Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 361 Antworten
und wurde 54.925 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 25
Markus


Beiträge: 2.065

18.06.2008 13:26
#241 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten
Könnte aber auch die alternative Fassung aus den 70ern sein.

Es gibt drei Fassungen:

Kinofassung von 1957, stark gekürzt und verändert: Grundlage der 1. Synchronisation

Universal-Fassung von 1975: Wiederentdeckte Preview-Version, die der ursprünglichen Fassung trotz einiger nicht von Welles gedrehter Szenen näher kommt: Deutsche Bearbeitung des WDR (1993) mit Erstsynchro und Untertiteln für die gekürzten Szenen (lief häufig in den Dritten)

Fassung von 2000: Neuschnitt auf Grundlage von Welles Memo: Im Kino (und einigen Dritten) komplett untertitelt, für die DVD komplett neusynchronisiert.

Gruß
Markus
Mücke
Beiträge:

18.06.2008 14:18
#242 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten
Ach so...
Das ist natürlich möglich...
Die Untertitel sahen in der Tat nicht gerade "modern" aus (Schriftart etc.pp.). Würde zu 70ern passen.

Würde bedeuten, dass die Angaben in der Fernsehzeitung schlichtweg falsch sind.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Unsere Zivilisation ist eine schlimmere Krankheit als Herzleiden oder Tuberkulose und wir können ihr nicht entkommen."
Alf Marholm für Stanley Ridges in "Hemmungslose Liebe" (2. Synchro)

derDivisor47



Beiträge: 2.087

19.06.2008 02:37
#243 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Würde bedeuten, dass die Angaben in der Fernsehzeitung schlichtweg falsch sind.



Wieso?
Zitat von Mücke
und dann wird sowas in der Fernsehzeitung als "restaurierte Fassung" propagiert,

...passt doch zu...
Zitat von Markus
Fassung von 1975: Versuch, die ursprüngliche Fassung mit Material aus dem Archiv wiederherzustellen: WDR-Fassung mit Erstsynchro und Untertiteln für die gekürzten Szenen (lief häufig in den Dritten)


"Warum sollte das tapfere Volk auf euch hören, hmm ?"
"Weil ich - im Gegensatz zu einem anderem Robin Hood - den Produzenten nicht 5 Millionen kostner!" Arne Elsholz und Axel Malzacher als Held in Strumpfhosen

Mücke
Beiträge:

19.06.2008 03:14
#244 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten
Aus heutiger Sicht ist "die" restaurierte Fassung die Version, die auf DVD erschienen ist, sowohl vom Bild, als auch vom Ton her.
Wenn man von "der" restaurierten Fassung spricht ist davon auszugehen, dass diese gemeint ist.
Ansonsten könnte man die alte KIRCH-Version von der Erstsynchro vom "dritten Mann" auch als "restaurierte Fassung" bezeichnen...

Zumal im Fall "Zeichen des Bösen" nicht dabei steht, dass nach wie vor Kürzungen bzw. falsche Schnitte vorliegen(!) - was entscheidend ist. Denn die 70er-Fassung (bei der von einem "Versuch" der Wiederherstellung die Rede ist und die keinesfalls als originalgetreu gelten kann) ist ja offensichtlich eben nicht originalgetreu restauriert worden bzw. vollständig oder vollkommen richtig geschnitten und insofern hätte ein "gekürzt"-Symbol dazu gehört.
"Beschreibung: Restaurierte Fassung" + "kein 'gekürzt'-Symbol" = - ganz einfach - lupenreine DVD-Version, die ja neu ausgearbeitet worden ist und in den 70ern in der Form keinesfalls existent gewesen sein kann. Die DVD-Version läuft aber halt nicht und somit isses falsch.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Unsere Zivilisation ist eine schlimmere Krankheit als Herzleiden oder Tuberkulose und wir können ihr nicht entkommen."
Alf Marholm für Stanley Ridges in "Hemmungslose Liebe" (2. Synchro)

derDivisor47



Beiträge: 2.087

19.06.2008 04:33
#245 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten

Wir könnmen uns jetzt länger über die Interpretationsmögliochekiten unterhalten (glaube mir, dass mache ich gerne), aber es wäre nciht sher konstruktiv.

Ich weiß nur das über den Film, was ich hier gelesen habe, und die Qualität und Gewohnheiten deiner Fernsehzeitung kenne ich auch nicht.
Aber die neue DVD-Fassung ist nicht die einzige Schlußfolgerung, die man daraus ziehen kann.

Kurz gesagt will ich nur darauf hinaus jede Chance auf eine für dich wertvolle Ausstrahlung zu nutzen.
Nimme es einfach zur Sicherheit auf - Komplett -wenn nur irgendwie möglich.
Sonst könntest Du es bereuen.

Selbst wenn man einer Fernsehzeitung die Schuld geben kann, hilft das letzendlich Dir nicht.


"Warum sollte das tapfere Volk auf euch hören, hmm ?"
"Weil ich - im Gegensatz zu einem anderem Robin Hood - den Produzenten nicht 5 Millionen kostner!" Arne Elsholz und Axel Malzacher als Held in Strumpfhosen

Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.693

19.06.2008 10:11
#246 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten

Informationen in TV-Zeitschriften sollte man eh keinen Glauben schenken.



"Du magst meinen Reis nicht?"


Mücke
Beiträge:

19.06.2008 12:28
#247 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten
Zitat von derDivisor47
Selbst wenn man einer Fernsehzeitung die Schuld geben kann, hilft das letzendlich Dir nicht.


Das stimmt sehr wohl.

Bei "Red River" letztens hab' ich ja auch den "roten Knopf" gedrückt (symbolisch gesehen), obwohl da von einer s/w-Fassung die Rede war, weil es da wiederum mit der Laufzeit nicht hinkam.
Die betreffende Fernsehzeitung ist übrigens die TV Spielfilm.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Unsere Zivilisation ist eine schlimmere Krankheit als Herzleiden oder Tuberkulose und wir können ihr nicht entkommen."
Alf Marholm für Stanley Ridges in "Hemmungslose Liebe" (2. Synchro)

Markus


Beiträge: 2.065

19.06.2008 13:17
#248 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten
Ich bin ein Fan von TV SPIELFILM, weil es wirklich eine gute Spielfilmprogrammzeitschrift ist. Aber im Falle von Filmfassungen und Kürzungen ist sie nicht zuverlässig.

So geben sie oft nur das Kürzungszeichen an, aber nicht wer wieviel gekürzt hat: Wäre ja interessant, ob die deutsche Kinofassung gekürzt ist oder der Sender die Schere ansetzt o.ä.

Und immer wieder gibt es falsche Angaben. "Lohn der Angst" etwa bekam schon oft das Zeichen, obwohl die vom ZDF rekonstruierte Langfassung gezeigt wurde. Bei "Der dritte Mann" haben sie noch keinmal darauf hingewiesen, dass die erste Synchro läuft usw.

Andererseits ist es sicher für die Redaktion oft schwer herauszufinden, welche Fassung läuft, auch weil die Texte und Angaben der Sender immer wieder mangel- oder fehlerhaft sind.

Ich habe der Redaktion vor Jahren sogar mal einen Leserbrief zum Thema geschickt, aber keine Antwort erhalten.

Gruß
Markus
Mücke
Beiträge:

19.06.2008 13:24
#249 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten

Zitat von Markus
Ich habe der Redaktion vor Jahren sogar mal einen Leserbrief zum Thema geschickt, aber keine Antwort erhalten.


Typisch. Ging mir letztens auch so. Ist noch die beste Fernsehzeitschrift, aber zu voll von Fehlern, um sich selbst loben zu können.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Unsere Zivilisation ist eine schlimmere Krankheit als Herzleiden oder Tuberkulose und wir können ihr nicht entkommen."
Alf Marholm für Stanley Ridges in "Hemmungslose Liebe" (2. Synchro)

Kirk20



Beiträge: 1.887

19.06.2008 17:59
#250 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten
Ich weiß jetzt nicht, ob es schon hier irgendwo erwähnt wurde:
In Antwort auf:
Am 5.10.2008 sollen die beiden Louis de Funes Klassiker "Louis der Geizkragen" und "Die große Sause" erstmals ungekürzt in Deutschland erscheinen. Beide Filme waren bisher in Deutschland nur stark gekürzt erhältlich.

Während es bei Sause schon 22 Minuten waren, fehlten bei Louis, der Geizkragen ganze 43 Minuten, verteilt auf 26 Schnitte.

Die Details lassen sich in unserem Schnittbericht nachlesen.

Offensichtlich wird der Film mit Michael Pan als Stimme von Louis De Funes komplett neu sychronisiert. Wie es sich mit der alternativen Musikuntermalung der alten deutschen Fassung hält, muss sich erst noch zeigen.

Quelle: Schnittberichte.com

Die beiden Filme werden von Universal rausgebracht.
Grammaton Cleric



Beiträge: 2.068

19.06.2008 18:08
#251 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten

Bin mir unschlüssig, was ich davon halten soll.

Pan ist sicherlich ein guter Mann, aber ich wäre für parallele Altsynchro und neue Szenen OmU. Oder nur die neuen Szenen synchronisieren. Ach, alles nicht optimal.

Markus


Beiträge: 2.065

19.06.2008 18:11
#252 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten
Das wäre nicht gegangen, da eine wörtliche Übersetzung dieser Passagen nicht mit den Kalauertexten der deutschen Fassung zusammenpassen würde.

Ich war dafür, die deutsche und internationale Fassung einzeln aufzuspielen; letztere komplett OmU.
Meinetwegen durfte man sie auch neusynchronisieren, wenn man das Kleingeld hat...
Aber ich fürchte, dass dafür die Brandt-Fassung unter den Tisch fällt - und die hat ja auch kulturellen und Unterhaltungswert.

Gruß
Markus
smeagol



Beiträge: 3.010

19.06.2008 18:11
#253 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten

Ich bin noch skeptisch bei der Kombination deFunes/Pan. Noch kann ich mir das nicht recht vorstellen. Aber ich wäre sehr neugierig, wie er ihn anlegt...

Markus


Beiträge: 2.065

19.06.2008 18:14
#254 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten

Vom Schauspielerischen her kann ich es mir gut vorstellen. Es ist ja fast schon Typecasting, wenn man Pans komische Rollen bedenkt (Elling, Asterix).

Frage ist, ob es altersmäßig hinhaut und ob die Synchro insgesamt professionell gemacht wurde und nicht "hingerotzt".

Gruß
Markus

berti


Beiträge: 13.373

05.07.2008 19:26
#255 RE: Im Zeichen des Bösen Zitat · antworten

Heute nacht läuft ja im BR "Im Zeichen des Bösen". Was meint ihr, wird wohl wieder die alte Synchro plus untertitelte Szenen gezeigt?

Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 25
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor