Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 273 Antworten
und wurde 32.205 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | ... 19
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.717

18.01.2012 09:13
#181 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Er hat sich wohl bewusst zurück gezogen, denn ich habe mal gelesen, dass man ihn eigentlich auch für die Director's-Cut-Szenen Oliver Reeds in "Gladiator" engagieren wollte, er aber nicht zu bewegen war, ins Studio zu gehen, weshalb seine Stimme als einzige ausgetauscht (oder nur in den hinzugekommenen Szenen ersetzt) werden musste (ich habe den Film noch nicht gesehen).

Gruß
Stefan

Mücke
Beiträge:

18.01.2012 09:13
#182 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

@ smeagol

Einfach so nicht mehr gebucht mit Sicherheit nicht.
Meines Wissens letzten Endes gesundheitliche Gründe. Da gibt es ja ein paar Leute, wo das mittlerweile leider nicht mehr klappt.


"Was is' dir da grade aus'm Gesicht gefallen, du Arschloch!?"
Arnold Marquis für Bud Spencer in "Vier Fäuste gegen Rio"

berti


Beiträge: 13.374

18.01.2012 13:50
#183 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Chevaliers Ausstieg aus der Branche lässt sich jedenfalls relativ präzise datieren. "Seabiscuit" kam im September 2003 in die deutschen Kinos. Im Frühjahr 2004 erschienen zwei Filme mit Omar Sharif, in denen er bereits nicht mehr zu hören war ("Monsier Ibrahim", "Hidalgo").

Deak Ferance


Beiträge: 180

19.01.2012 22:42
#184 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Was ist eigentlich mit Horst Schön ?

smeagol



Beiträge: 3.010

20.01.2012 08:54
#185 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Zitat
Was ist eigentlich mit Horst Schön ?


Zumindest hier im Forum habe ich gelesen, dass er in 2 Trailern zuletzt besetzt wurde (für Leslie Nielsen), dann aber die reguläre Filmsynchro aus gesundheitlichen Gründen nicht übernehmen konnte. Ich kann aber nicht sagen, ob das wirklich zutrifft sondern nur das wiedergeben, was ich hier gelesen habe.


berti


Beiträge: 13.374

20.01.2012 10:02
#186 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Sein letzter Einsatz in einem kompletten Film dürfte Peter O´Toole in "Troja" gewesen sein, oder?

dlh


Beiträge: 9.269

20.01.2012 15:14
#187 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Deak Ferance


Beiträge: 180

20.01.2012 19:22
#188 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Danke für die Info !

berti


Beiträge: 13.374

13.02.2012 18:56
#189 RE: Klaus Kindler Zitat · antworten

Zitat von berti
Im Sommer 1996 kam die Muppet-Version der "Schatzinsel" in die deutschen Kinos. Statler hatte dort Manfred Lichtenfeld (der ein halbes Jahr später an Krebs starb), und Sam, der Adler wurde von Wolf Ackva (damals schon 85) gesprochen. Ich vermute, dass das für beide die jeweils letzte Synchronrolle gewesen sein dürfte.


Könnte es sein, dass Walter Reichelt (als Waldorf) dort ebenfalls seine letzte Rolle in einem Spielfilm hatte? Laut Wikipedia zog er sich ein Jahr später aus der Branche zurück.

Scooby Doo


Beiträge: 2.077

17.02.2012 14:29
#190 RE: Klaus Kindler Zitat · antworten

Auch 1996 war er noch in einer kleinen Rolle in "Der Hexenclub" zu hören


http://www.kai-taschner.de
http://www.nico-kiessling.de.vu



"Willst du mit mir Tod spielen, Nachbar?"
"Ich komm gleich rüber und prügel Dir die Scheiße aus dem Leib, Sprücheklopfer!"

Kai Taschner in "Strangeland"

berti


Beiträge: 13.374

17.02.2012 15:39
#191 RE: Klaus Kindler Zitat · antworten

Dieser Film kam am 4. Juli und damit eine Wochen vor der "Schatzinsel" in die deutschen Kinos. Das sagt natürlich nichts darüber aus, welche Synchro zuerst fertig war.
Kennt jemand einen danach gestarteten Film, in dem Reichelt noch zu hören war?


berti


Beiträge: 13.374

04.06.2012 14:01
#192 RE: Klaus Kindler Zitat · antworten

War David Warner als Kanzler Gorkon in "Star Trek VI: Das unentdeckte Land" (DE: März 1992) die letzte Rolle des 1995 verstorbenen Paul Bürks?


berti


Beiträge: 13.374

07.08.2012 23:28
#193 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Im November 2009 schrieb ich das:

Zitat von berti im Beitrag #122
Am Ende von "Die Wutprobe" spricht Eric Vaessen den Kommentator eines Baseballspiels (Bob Sheppard). Der Film kam 2003 in die Kinos. War das die letzte Synchronrolle des damals schon 81jährigen und vor einigen Monaten verstorbenen Vaessen?

Laut seinem Wikipedia-Artikel sprach er noch nach 2003 bei Benjamin Blümchen mit:
http://de.wikipedia.org/wiki/Eric_Vaessen
Wie ich im Internet herausgefunden habe, kam das letzte Hörspiel mit ihm im Januar 2008 heraus, die Aufnahmen müssten also irgendwann 2007 gewesen sein. Ob er in den Jahren 2003-2007 doch nochmal synchronisiert hat?

berti


Beiträge: 13.374

26.09.2012 09:27
#194 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Laurence Olivier in "Peter der Große" (von 1986) dürfte die letzte Rolle des 1990 verstorbenen Wolfgang Büttner gewesen sein. Oder kennt jemand bei ihm einen noch späteren Einsatz als Sprecher?

berti


Beiträge: 13.374

28.09.2012 18:41
#195 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Zitat von Gast im Beitrag #131

Zitat von berti
1957 sprach Wolfgang Preiss in "Klar Schiff zum Gefecht" Lex Barker. Laut den Einträgen bei Arne synchronisierte er danach (wenn man von Conrad Veidt in der ZDF-Synchro von "Casablanca" absieht) nur noch sich selbst.

Weiß jemand, ob Wolfgang Preiss nach Wendell Corey in "Razzia im Chinesenviertel" (BRD-Premiere: 5. August 1955) noch jemals eine HAUPTrolle synchronisiert hat?
Preiss war ja, ähnlich wie Carl Raddatz oder auch Peter Pasetti, jemand, der zu Beginn der Nachkriegszeit noch relativ stark ausgelastet war, aber schon gegen Ende der 1. Hälfte der 50er, meiner Wahrnehmung nach, meist nur noch für relativ "kleine" Rollen besetzt wurde - oftmals nicht einmal mehr für den Hauptschurken oder ähnliches...(was bei ihm sogar noch weit auffälliger ist, als selbst bei Raddatz oder Pasetti)...
Ich glaube fast, dass Preiss um 1953-1955 auch ansonsten fast keine Hauptrollen (mehr) gesprochen hat.


Ein anderer Sprecher, der in der Frühphase der Synchronisation öfter größere Rollen sprach, es aber später nicht mehr nötig hatte, war O. E. Hasse.
Seine letzte Synchronarbeit für einen anderen Schauspieler dürfte wohl (DF 1955) Humphrey Bogart in "Die Caine war ihr Schicksal" gewesen sein.


Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | ... 19
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor