Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 213 Antworten
und wurde 20.816 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
Bonny


Beiträge: 175

28.10.2010 13:03
#181 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Der Prinz und die Tänzerin.
Marilyn Monroe hat im Original deutsche Vorfahren. In der deutschen Fassung werden daraus französische. Der Bruch besteht aber darin, daß die Monroe zunächst den französischen Dialog des Tronfolgers mit der russischen Botschaft versteht und so seinen Plan eines Umsturzes errät, während sie aber auf die französischen Fragen der Großherzogin-Mutter plötzlich nur noch stockend antworten kann.

Gruß, Bonny.

John Connor



Beiträge: 4.612

28.10.2010 16:29
#182 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast

(Nur eins: "Original" ist ideologisch belegt, ja. Aber stellt die Vermeidung des Begriffs und deine Ersetzung durch "Vorlage" nicht schon eine Wertung dar?)



Falls du dich an der möglichen Inkonsequenz meiner Argumentation störst - gegen Wertungen an sich habe ich ja nichts (im Gegenteil sogar), solange sie nicht doktrinär und dogmatisch daherkommen.

An dem Begriff "Original" stört mich, dass der der Wortherkunft nach implizite Bedeutungsgehalt des - sachlich neutralen - Zuerst-Dagewesenen heute nicht mehr mitaktualisiert wird, sondern "Original" primär die Assoziation zum Gegenbegriff der (negativen) "Kopie" weckt. Mein Gegenvorschlag "Vorlage" betont m.E. ausdrücklich die Zeitdimension und sieht von einer voreiligen Bezugnahme auf die wertende Sachdimension ab.

Bei IM WESTEN NICHTS NEUES von Lewis Milestone z.B. spricht man ja auch von der "literarischen Vorlage" Erich Maria Remarques, ohne dass die Produktions-Chronologie das Werturteil zugunsten der Vorlage im vorhinein fixieren würde. Und wie eine Verfilmung entsteht eine Synchronfassung ja nicht im luftleeren Raum, sondern nimmt nolens volens Bezug auf das Vorhandene, eben das ... 'Vor-liegende'.

Zitat von Stefan der DEFA-Fan

Die >Ausstellung< der nachträglichen Eindeutschung ist mitunter die elegantere Lösung - heutzutage weiß doch fast jeder, das ausländische Filme synchronisiert werden.



Ehrlich gesagt, stört mich dieser Bruch immer. Umso mehr gefällt es mir, wenn die Bearbeiter dieses Problem anders, ohne Illussions-Bruch lösen.
Das Beispiel aus GESPRENGTE KETTEN ("Your German is very well!" - "Oh, thank you!") - eine meiner Lieblingsszenen aus dem Film - habe ich aber nie als einen Bruch empfunden, die Lösung aus DAS LEBEN IST SCHÖN allerdings schon.

Grüße,
Fehmi


Slartibartfast



Beiträge: 4.972

28.10.2010 16:56
#183 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Zitat
Das Beispiel aus GESPRENGTE KETTEN ("Your German is very well!" - "Oh, thank you!") - eine meiner Lieblingsszenen aus dem Film - habe ich aber nie als einen Bruch empfunden, die Lösung aus DAS LEBEN IST SCHÖN allerdings schon.

Obwohl beide Szenen genau den gleichen Bruch enthalten. (Ich rede von der Szene mit "grazie" - nicht von der untertitelten Übersetzung des Lagerleiters).

Zitat
sondern "Original" primär die Assoziation zum Gegenbegriff der (negativen) "Kopie" weckt. Mein Gegenvorschlag "Vorlage" betont m.E. ausdrücklich die Zeitdimension und sieht von einer voreiligen Bezugnahme auf die wertende Sachdimension ab.


Dein Vorhaben in allen Ehren, aber ich finde das "Vorlage" noch stärker die Assoziation zur (negativen) "Kopie" weckt. Natürlich gibt es auch den von dir erwünschten Gegenbegriff der "bearbeiteten Fassung", aber den werden nicht alle damit verbinden. Ich glaube, dass "Original" sich ziemlich eingebürgert hat vor allem, wenn es um Übersetzungen geht, so dass man den Begriff schon beinah wertfrei nennen kann.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

John Connor



Beiträge: 4.612

28.10.2010 17:12
#184 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Dass bereits eingeführte und nahezu alternativlos verwendete Begriffe nicht per Dekret aus dem Verkehr gezogen und durch andere ersetzt werden können, leuchtet mir freilich ein. Allerdings sehe ich, wie schon gesagt, beim Begriff 'Vorlage' weder die Assoziation des per se Positiven, noch das Hindernis des Alltagsfern-Gestelzten, wie es beispielsweise in den Textwissenschaften der Fall ist, wenn dort von Primär-, Sekundär-, Tertiär- usw. -texten gesprochen wird.

Grüße,
Fehmi

berti


Beiträge: 13.377

11.11.2010 14:39
#185 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Um auf den "Dritten Mann" zurückzukommen:

Zitat von Chow Yun-Fat

Zitat von berti
Zumindest im Bezug auf die Szene, in der Holly Martins verdächtigt wird, den Portiert ermordet zu haben, sehe ich das nicht so. Schon beim ersten Sehen des Films war ich sicher, dass er so lange herumsteht, weil er die Sprache der Passanten nicht versteht. Indiz war in erster Linie das Rufen des kleinen Jungen "Der ist der Mörder! Mörder, Mörder"), das (ebenso wie das Meckern der Wirtin) nach O-Ton klang.


Wobei die Szene eigentlich im Original schon recht unlogisch ist, da das deutsche Wort "Mörder" dem englischen "Murder" viel zu ähnlich ist, um nicht verstanden zu werden. Natürlich weiß ich, dass "Murder" eigentlich "Mord" bedeutet, aber das läuft ja auf's gleiche hinaus.




Ein weiteres Problem ist, dass Holly Martin in dieser Szene von einem der Passanten gefragt wird, ob er nicht mit dem Portier gestritten habe. Während Martin im Original auf die deutsche Frage antworte, dass er die Sprache nicht verstehe, sagt er in der Synchro: "Unsinn. Was soll denn das heißen?". Diese provokante Gegenfrage wäre "normalerweise" (wenn keine sprachbedingten Verständigungsprobleme vorlägen) das dümmste, was man in einer solchen Situation sagen könnnte.

Slartibartfast



Beiträge: 4.972

16.11.2010 17:46
#186 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Heute wieder im Bayrischen Fernsehen.
Mal sehen, ob mit oder ohne Rauschfilter.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

Slartibartfast



Beiträge: 4.972

17.11.2010 15:06
#187 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Man hat anders als bei der Erstausstrahlung ein leichtes Rauschen gehört, was für einen leicht schwächeren Filter sprechen würde. Kann das jemand bestätigen?


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

alpha



Beiträge: 287

19.11.2010 02:06
#188 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Im BR (sowie auch im Ersten am 13.10.2010) wurde der Ton glücklicherweise ohne die harte Rauschfilterung, die bei älteren ARD-Ausstrahlungen leider festzustellen war, ausgestrahlt.


Slartibartfast



Beiträge: 4.972

19.11.2010 13:44
#189 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Leider aber mit blauen Hinweisenblendungen - naja, man kann nicht alles haben.
Ich will endlich eine DVD mit BEIDEN Synchros drauf!


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

berti


Beiträge: 13.377

22.12.2011 19:23
#190 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Welche Synchro lief eigentlich vor ein paar Tagen auf 3Sat? Ich wollte zumindest reinschauen, kam aber leider nicht dazu.


Willoughby


Beiträge: 1.076

22.12.2011 19:52
#191 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Es war die 1. Synchronisation von Mars-Film, mit Wolfgang Lukschy auf Joseph Cotten.

Mücke
Beiträge:

22.12.2011 23:12
#192 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

War aber, glaube ich, ebenfalls gefiltert. Wobei es sich in Grenzen hielt - man hörte sogar noch etwas Grundrauschen. M.E. entsprach das aber der "gefilterten" Fassung, die zuletzt auf den Dritten lief. Kann aber getäuscht haben und an der Qualität des Masters liegen - ich hab nur reingezappt und fand's so weit erstmal OK.


"Muss ja nich' sein..."
"Darf nicht sein!"
Wolfgang Hess für Bud Spencer und Lothar Blumhagen für Emilio Laguna in "Zwei wie Pech und Schwefel"

berti


Beiträge: 13.377

22.12.2011 23:13
#193 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Danke!

smeagol



Beiträge: 3.017

20.04.2013 21:00
#194 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Ich habe diesen Klassiker zum ersten Mal gesehen - leider nur in der Zweitsynchro (obwohl im EPG von Sky explizit erwähnt wird,dass die Erstsynchro ausgestrahlt wird). Zu Rechtvein Klassiker - hoffentlich erwische ich die Erstsynchro irgendwann mal in den ÖR oder so. Die Zweitsynchro gefiel mir aber ganz gut muss ich sagen.


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

Slartibartfast



Beiträge: 4.972

07.05.2013 18:13
#195 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Zitat von smeagol im Beitrag #194
Ich habe diesen Klassiker zum ersten Mal gesehen - leider nur in der Zweitsynchro (obwohl im EPG von Sky explizit erwähnt wird,dass die Erstsynchro ausgestrahlt wird). Zu Rechtvein Klassiker - hoffentlich erwische ich die Erstsynchro irgendwann mal in den ÖR oder so. Die Zweitsynchro gefiel mir aber ganz gut muss ich sagen.

Sie ist ja auch gut, aber die Erstsynchro sticht sie nochmal in punkto Qualität und Authentizität. Ponto selbst zu hören ist ein Genuss, Joloff gibt der Figur Limes' ein unglaubliches Understatement mit, das man einfach erlebt haben muss.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich bin noch ziemlich oben von dem Heu.“ (Eckart Dux [1968] in "Der Trip")
„Ich hab ein Schloss!“ (Eberhard Prüter [1990] in "Total Recall")
„Mach mir davon eine feste Kopie“ (Wolfgang Pampel [1982] in "Der Blade Runner")

Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor