Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 213 Antworten
und wurde 20.792 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 15
Lammers


Beiträge: 3.389

07.12.2007 20:16
#91 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

In Antwort auf:
Weiß jemand, ob sich Paul Hörbiger in der Erstsynchro auch selber gesprochen hat?


Soweit ich weiß, ja.

Mücke
Beiträge:

07.12.2007 21:13
#92 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Cool. Dann hat die Atlas-Fassung eigentlich kaum Chancen die Nase vorn zu behalten.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Wenn du ziehst, leg' ich dich um."
Heinz Giese für Robert Mitchum in "Der gnadenlose Rächer"

Lord Peter



Beiträge: 3.356

07.12.2007 21:16
#93 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Hat er. Ebenso die Herren Breuer, Deutsch und Ponto sowie Annie Rosar (Frau des Portiers). Lediglich Hedwig Bleibtreu (Pensionswirtin), die schon im Original ausschließlich deutsch spricht, ist (neben Hörbiger) in der Atlas-Fassung erhalten geblieben.


"Das sind keine Spaghetti, das sind Linguini."
"Und jetzt ist es Abfall."

Georg Thomalla und Wolfgang Lukschy in "Ein seltsames Paar"

Lord Peter



Beiträge: 3.356

07.12.2007 21:20
#94 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Cool. Dann hat die Atlas-Fassung eigentlich kaum Chancen die Nase vorn zu behalten.


Sag das nicht. Wenn es eine DVD-Neuauflage OHNE die Atlas-Synchro gibt, werden genug Leute der "schönen, alten Synchro" hinterherjammern. Und so schlecht war sie ja auch nicht, bis auf den Vorspann und Curt Ackermann für Siegfried Breuer (der wirkt mir hier zu aufgesetzt) hab ich eigentlich wenig zu beanstanden. Gerade Erich Musil (dachte übrigens erst, das wäre Klaus Miedel, klingt so ähnlich!) für Ernst Deutsch paßt eigentlich sehr gut. Der Bonus der alten Fassung ist halt, daß sich die Österreicher selbst sprechen, und das ist nunmal authentischer. Hoffentlich wird es auch eine "normale" DVD mit der Originalsynchro geben, habe keine Lust, für einen einzigen Film HD anzuschaffen.

Markus


Beiträge: 2.065

08.12.2007 10:07
#95 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Das finde ich auch. Ich freue mich auf die komplette erste Fassung, die ich in Auszügen vom Hörspiel kenne. Aber abgesehen vom Gewöhnungseffekt ist auch die zweite Synchro, die in diesem Zusammenhang öfters in die Kritik gerät, sehr gelungen.
Das ist ja keine Jahrzehnte jüngere TV-Neusynchro, vielmehr trägt sie die Vorzüge der 60er. Niendorf etwa finde ich toll auf Cotten, Lukschy klingt mir zu lamoyant (was zugegeben auch zur Rolle passt). Und die Übersetzung, die die Zweisprachigkeit elegant umschifft, ist auch überzeugend.

Für mich ein ähnlicher Fall wie "Arsen und Spitzenhäubchen": Freuen wir uns, dass wir die Wahl bekommen.

Gruß
Markus

Mücke
Beiträge:

08.12.2007 19:26
#96 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Was halt einfach nicht wirklich passt ist Werner Peters für Orson Welles.

Ich mag Peters als Schauspieler äußerst gerne und als Synchronsprecher hat er mich auch meist überzeugt (bis auf die peinliche Vorstellung in "Duell im Atlantik", die einfach nur aufgesetzt wirkte), aber zu Orson Welles passt diese recht klare, stechende Stimme nun wirklich nicht. Friedrich Joloff mag nicht unbedingt viel treffender sein, aber zumindest hat die Stimme einen besonders stark mystischen Effekt, was wiederum zur Rolle passt.
Auf Welles mag ich Peter Pasetti am liebsten, der das Genie Welles einfach verstand, was zu hören ein einziger Genuss ist. Fritz Tillmann und Otto Preuss waren aber auch sehr gut. Ironischerweise sprach Pasetti in "Citizen Kane" aber für Joseph Cotten und hier für keinen von beiden.
Dazu kommt, dass ich Wolfgang Lukschy für Joseph Cotten generell favorisiere, aber Horst Niendorf passte auch recht gut. Und Heinz Drache für Trevor Howard ist natürlich auch nicht gerade die treffendste Besetzung. Da klingt Hans Nielsen schon etwas voluminöser. Ich wär' nicht grade für Arnold Marquis, aber Drache ist nun auch wieder zu extrem in die andere Richtung.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Wenn du ziehst, leg' ich dich um."
Heinz Giese für Robert Mitchum in "Der gnadenlose Rächer"

Nasenbär


Beiträge: 98

02.04.2008 22:21
#97 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Gerade (seit 22:15) läuft im hr die alte Fassung!

tobo


Beiträge: 53

02.04.2008 22:31
#98 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

das ist eine vorab-restauration gewesen die wir der ard für dezember 2006 zur verfügung gestellt haben.
die jetzige hd -restauration sind auch ruckler und tonschwankungen beseitigt worden.
tobo

Markus


Beiträge: 2.065

03.04.2008 08:12
#99 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Ich blick nicht mehr ganz durch.
Wird die ARD den Film nun in diesem Jahr "offiziell" senden oder ist diese HD-Fassung für eine DVD-Edition in ferner Zukunft gedacht?

Gruß
Markus

Lord Peter



Beiträge: 3.356

03.04.2008 17:39
#100 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Hat das jemand aufgenommen (PM)?

Nasenbär


Beiträge: 98

05.04.2008 20:41
#101 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Im übrigen ist mir nicht aufgefallen, dass es bei den Dialogen zwischen beiden Fassungen auch nur den geringsten Unterschied gäbe. Im Gegenteil, beide scheinen Wort für Wort übereinzustimmen. Da wurde offenbar das alte Dialogbuch 1:1 übernommen.

Er
Beiträge:

06.04.2008 20:22
#102 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

.


Markus


Beiträge: 2.065

07.04.2008 11:55
#103 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten
Demnach geht auch die sehr gelungene Vermeidung der Zweisprachigkeit aufs Konto von Georg Rothkegel.
Natürlich macht das in der Originalfassung mehr Spaß, aber es wurde doch geschickt umgangen.

Gruß
Markus
Lammers


Beiträge: 3.389

07.04.2008 12:19
#104 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

In Antwort auf:
Natürlich macht das in der Originalfassung mehr Spaß, aber es wurde doch geschickt umgangen.


Ich denke nur an die Szene mit Paul Hörbiger und Joseph Cotten:

Cotten: Was he conscienceness ?
Hörbiger: (überlegt) Des soll i aa no wissn.
Cotten: Was he alive ?
Hörbiger: Alive ? No, no. How could he... with his head. He was... Der war gleich tot (Cotten will was erwidern). Naa, naa, der war gleich tot da brauchen's keine Angst zu haben. Der war gleich tot. Wart a bissl, wart a bissl. (Er geht ins Nebenzimmer und fragt Fräulein Schmitz, was "Er war gleich tot" auf Englisch heißt).

Lammers


Beiträge: 3.389

27.04.2008 15:39
#105 RE: Der Dritte Mann Zitat · antworten

Ich hab mal wieder ein paar Synchronvergleiche raufgeladen:

http://www.youtube.com/watch?v=zrtIYB9Z36Y
http://www.youtube.com/watch?v=5j4tNenxnXQ

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 15
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor