Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 9.358 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Fredi


Beiträge: 13

05.06.2008 22:26
#16 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Hallo Klaus,

War mir relativ sicher, dass einer der Ausserirdischen ( der Ältere ) Heint Theo Branding war. Wenn nicht, müßte es einen ziemlich ähnlichen Sprecher geben. Vielleicht Gottfried Kramer?? Bei der Folge, die ich heute gesehen habe, war es für Robert Colbert mit Sicherheit Peter Kirchberger.Definitiv nicht Edgar Hoppe. Und für James Darren meiner Meinung auch nicht Gernot Endemann. Gibt es eventuell noch eine Synchro? Oder wurden die Stammsprecher mal zwischendurch gewechselt?? Auf die deutschen Bearbeitungsdaten habe ich in meinem ersten Beitrag verwiesen.

Viele Grüße
Fredi

Klaus



Beiträge: 713

06.06.2008 12:50
#17 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Der ältere Ausserirdische klang für mich eher wie Karl-Heinz Vosgerau (sah diesem auch irgendwie ähnlich), obwohl mir von ihm keine Synchronrollen bekannt sind.

Robert Colbert wurde bei Time Tunnel nie von Kirchberger gesprochen, sondern nur von Horst Stark (Erstsynchro) sowie Edgar Hoppe in der neuen Synchro. Von einem Wechsel der Stammsprecher zwischendurch ist mir nichts bekannt, ebensowenig von einer dritten Synchro. Dass in der Neusynchro Endemann auf Darren sowie Hoppe auf Colbert zu hören sind, habe ich sogar schriftlich von SAT.1. Wenn du mir deine private E-Mail-Adresse über PM schickst, will ich dir dieses "Beweisstück" gerne mailen. Ich werde mir aber in den nächsten Tagen mal eine Folge auf Kabel Eins Classics anschauen (nur um ganz sicher zu gehen) oder kann hier jemand meine Angaben bestätigen (evtl. Jens)?

Gruß
Klaus

Jens


Beiträge: 1.552

06.06.2008 18:18
#18 RE: Time Tunnel Zitat · antworten


Hallo Klaus,

ich kann deine Angaben voll und ganz bestätigen.
Ich habe 29 Folgen von Time Tunnel auf Video, die ich 1998/99
bei Kabel 1 aufgezeichnet habe.
In allen Folgen ist die Neusynchro mit Edgar Hoppe für Robert Colbert
und Gernot Endemann für James Darren zu hören.

MfG,
Jens

Klaus



Beiträge: 713

22.11.2009 10:20
#19 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Hallo Jens,

nachstehend zur Neusynchro eine lange gesuchte Ergänzung (für Michael Rennie) sowie drei Korrekturen (Manfred Reddemann wars doch nicht), vielleicht kannst du oder ein anderes Mitglied die Sprecherangaben überprüfen und ggf. bestätigen:

Captain Smith - Michael Rennie - Ben Hecker
Paris - Paul Carr - Harald Pages
Kommandant Teufelsinsel - Oscar Beregi - Harald Pages
Vokar - Lew Gallo - Harald Pages

Gruß
Klaus

Jens


Beiträge: 1.552

22.11.2009 10:30
#20 RE: Time Tunnel Zitat · antworten


Hallo Klaus,

Ben Hecker müsste stimmen. Den habe ich auch notiert. Harald Pages habe ich nicht so im Gehör.

MfG,
Jens

Norbert


Beiträge: 1.376

04.04.2012 16:48
#21 RE: Time Tunnel Zitat · antworten
Klaus



Beiträge: 713

06.04.2012 18:32
#22 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Wahnsinn, darauf habe ich lange gewartet, vielen Dank an Norbert für den Link.

Zitat von Norbert
Leider nur 13 Folgen.


Lieber nur die 13 Folgen mit der hervorragenden Original-Synchronfassung von 1971 als die von Eberhard Storeck doch ziemlich in den Sand gesetzte Neusynchro aller 30 Folgen von 1992, bei der Michael Grimm als Dialogregisseur noch das Beste rausgeholt hatte. Wird allerdings nicht ganz billig, siehe https://www.ardvideo.de/70-d26054-dvd-the-time-tunnel.html

Gruß
Klaus

Pete


Beiträge: 2.751

07.04.2012 00:42
#23 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Ja, genau, das ist ja sogar sensationell und ganz und gar nicht schade, dass mal die Erstsynchro einer Serie auf DVD veröffentlicht wird, zu der´s auch eine zweite gibt (bislang ja nur bei einer "Magnum"-Folge in einer "Simon & Simon"-DVD-Box geschehen, oder?) und wenn davon nur magere 13 entstanden.

Auf sowas kann man ja gar nicht warten, sondern nur hoffen, habe das ohne Witz auch skeptisch getan und jetzt ist es tatsächlich wahr geworden! Gerade neulich habe ich wieder daran gedacht, dass ja leider auch von "Time Tunnel" eine komplette Neusynchro erstellt wurde, wobei ja schon bei der ersten die hervorragenden Sprecher Horst Stark und Peter Kirchberger mitsynchronisierten, wenngleich auch in anderen und sogar den Hauptrollen, was die Freude jetzt erhöht.

Dann gibt´s also die deutschen Vor- und Abspänne dieser Folgen nur als Bonus und sind nicht in die Folgen integriert und die von der ARD geschnittenen Szenen wurden wohl im Original mit Untertiteln eingefügt.

Ja, eigentlich sollte man für sowas besonderes auch gerne mehr zahlen, wenn man bedenkt, dass das ZDF für eine Kopie einer EINZIGEN ihrer alten ausländischen Serienfolgen und Synchros von z. B. "Bill Cosbys Familienbande" und "Bezaubernde Jeannie" 35 Euro (für 45-Minüter vermutlich sogar noch mehr) schon PRO Folge verlangt!!
Beim "Weltbild"-Verlag habe ich entdeckt, dass man sie auch zum selben Preis wie bei ARD-Video bereits vorbestellen kann. Und ausserdem eigentlich wäre es nicht am besten die Box dann auch gleich zu kaufen, sobald sie auf dem Markt ist, bevor sie vergriffen ist oder wegen Erfolglosigkeit wieder vom Markt genommen wird? Wurde dieser Verkauf dann etwa sogar vom seinerzeit produzierenden Studio Hamburg (Synchro und wird ja als Herausgeber genannt) oder gar der ARD, die den Auftrag zur Synchro gab, selbst in die Wege geleitet und hatten diese deutsche Fassung somit noch eigens gelagert?

Wirklich tolle Sache!!! Das sollte gerade so weitergehen: Man müsste echt so insofern noch vorhanden und hoffentlich kostenmässig machbar auch mal die alten Synchros von "Columbo", bei den Folgen, die neu eingedeutscht wurden, bei "Detektiv Rockford" ebenso, "Magnum", "Bill Cosby Show" als "Bill Cosbys Familienbande", "Cheers" als "Prost, Helmut", "Hör mal, wer da hämmert" als "Der Dünnbrettbohrer" oder "Der Heimwerker" usw. rausbringen und wenn man endlich mal "Solo für O.N.C.E.L." veröffentlicht, auch die 26 ZDF-Synchronfassungen mit draufpacken (also auch die 15, zu denen RTL eine neue Bearbeitung erstellen liess)! Die Ur-Synchros von "Bonanza", "Perry Mason", "Tausend Meilen Staub" als "Cowboys", "Mini-Max" als "Super-Max" usw. sind ja leider wohl wirklich gelöscht, oder? Kamen ja aber auch von der ARD wie "Time Tunnel". Und die Freude über einen doch noch gemachten und zu veröffentlichenden Fund wäre natürlich auch riesengross und wenn´s nur eine oder zwei Folgen wären, sogar von jemandem der´s noch mitgeschnitten von Tonband hat und an die Firmen weitergibt wie´s bei "Am Fuß der blauen Berge" der Fall war.

P. S.: So wie es aussieht hatte Marketing Film die Serie ja schon mal komplett in der neuen Fassung veröffentlicht. Beim Weltbild-Verlag kann man z. B. Box 4/04 mit den Folgen 24-30 noch kaufen.

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

Norbert


Beiträge: 1.376

07.04.2012 15:31
#24 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Zitat von Klaus
Lieber nur die 13 Folgen mit der hervorragenden Original-Synchronfassung von 1971 als die von Eberhard Storeck doch ziemlich in den Sand gesetzte Neusynchro aller 30 Folgen von 1992, bei der Michael Grimm als Dialogregisseur noch das Beste rausgeholt hatte.

Was soll denn an der ARD-Fassung besser sein als an der neuen? Mir fällt nicht ein einziger Punkt ein, der für die alte Fassung spricht, aber zahlreiche, die für die neue sprechen. Zum einen wurde Doug ohne vernünftigen Grund in Dan umbenannt. Wieso? Weil der Name Dan geläufiger ist als Doug? Wenn dies der Grund war, hat das Synchronteam aber tief geschlafen, denn Heywood Kirk behielt seinen auch nicht gerade geläufigen Namen. Ein weiterer dicker Minuspunkt der alten Fassung - es gibt nur dreizehn von insgesamt dreißig Folgen, und über die Jahre hinweg hat es die ARD nicht auf die Reihe gebracht, weitere Folgen zu senden. Die letzte bundesweite Ausstrahlung der ARD-Fassung liegt etwa vierzig (!!!) Jahre zurück. Und wenn die ARD-Fassung so gut wäre, wie sie von einigen Nostalgikern verklärt wird - warum hat dann die Kirch-Gruppe nicht nur die fehlenden Episoden eindeutschen lassen, sondern auch die bereits synchronisierten? Wahrscheinlich war die Qualität der alten Bearbeitung eben doch nicht so gut. Ich persönlich habe bei den Ausstrahlungen auf Sat.1 die ARD-Fassung nie vermisst.

Zitat von Pete
Dann gibt´s also die deutschen Vor- und Abspänne dieser Folgen nur als Bonus und sind nicht in die Folgen integriert

Deutsche Vor- und Abspänne gehören auch nur ins Bonusmaterial. Bei den Folgen selbst sollte man schon die Originale haben, damit man auch die kompletten Angaben erhält.

Zitat von Pete
die von der ARD geschnittenen Szenen wurden wohl im Original mit Untertiteln eingefügt.

Welche geschnittenen Szenen? TIME TUNNEL lief seinerzeit samstags zwischen 15.55 und 16.45. Meines Wissens wurde außer der Vorschau auf die nächste Folge (und dem Fox-Logo) nichts gekürzt.

Zitat von Pete
P. S.: So wie es aussieht hatte Marketing Film die Serie ja schon mal komplett in der neuen Fassung veröffentlicht.

Die dubiosen, um nicht zu sagen illegalen Scheiben von LaserParadise bzw. Marketing kann man wohl kaum als komplette DVD-Veröffentlichung bezeichnen. Die ersten 15 Folgen wurden in zwei Boxen veröffentlicht, wobei eine fehlerhafte Wandlung von NTSC in PAL dazu führte, dass das Bild bei Kameraschwenks wackelt. Teilweise fehlt der deutsche Ton trotz definitiv vorhandener Synchronisation, weswegen hin und wieder Englisch gesprochen wird; ansonsten wurde aber gar kein Originalton angeboten. Die weiteren 15 Folgen wurden dann mit deutschem Bildmaterial veröffentlicht, aber hierbei handelte es sich nicht um regulär lizenzierte Sendebänder der Kirch-Gruppe, sondern um private Videomitschnitte mit eingeblendetem Senderlogo in teilweise unbeschreiblich schlechter Bildqualität, bei denen manchmal sogar der Anfang fehlt! (Diese Beschreibung stammt von verschiedenen Käufern der dubiosen Scheiben; ich selbst habe mir diesen hoffnungslos überteuerten Dreck nie gekauft.) Man kann also keinesfalls behaupten, die komplette Serie wäre schon längst in Deutschland auf DVD erschienen.

Klaus



Beiträge: 713

07.04.2012 18:13
#25 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Zitat von Norbert
Was soll denn an der ARD-Fassung besser sein als an der neuen? Mir fällt nicht ein einziger Punkt ein, der für die alte Fassung spricht, aber zahlreiche, die für die neue sprechen. Zum einen wurde Doug ohne vernünftigen Grund in Dan umbenannt. Wieso? Weil der Name Dan geläufiger ist als Doug? Wenn dies der Grund war, hat das Synchronteam aber tief geschlafen, denn Heywood Kirk behielt seinen auch nicht gerade geläufigen Namen. Ein weiterer dicker Minuspunkt der alten Fassung - es gibt nur dreizehn von insgesamt dreißig Folgen, und über die Jahre hinweg hat es die ARD nicht auf die Reihe gebracht, weitere Folgen zu senden. Die letzte bundesweite Ausstrahlung der ARD-Fassung liegt etwa vierzig (!!!) Jahre zurück. Und wenn die ARD-Fassung so gut wäre, wie sie von einigen Nostalgikern verklärt wird - warum hat dann die Kirch-Gruppe nicht nur die fehlenden Episoden eindeutschen lassen, sondern auch die bereits synchronisierten? Wahrscheinlich war die Qualität der alten Bearbeitung eben doch nicht so gut. Ich persönlich habe bei den Ausstrahlungen auf Sat.1 die ARD-Fassung nie vermisst.


Stimmt, ich bin einer dieser unverbesserlichen Nostalgiker, Jahrgang 1959. Vielleicht finde ich auch deshalb die Dialoge in der ARD-Fassung einfach peppiger als die Texte der Neusynchro, die ich diesbezüglich für eher steif halte (und ob nun Dan oder Doug ist mir in diesem Zusammenhang ziemlich wurscht). Aus diesem Grund habe ich auch nur den Dialogautor, aber nicht den Dialogregisseur, der neuen Synchronfassung kritisiert, zumal Michi Grimms Besetzung fast aller Sprechrollen der Neusynchro für mich voll in Ordnung war. Die bereits synchronisierten Episoden wurden aus meiner Sicht lediglich aus Gründen der Kontinuität wegen der einheitlichen Stimmen und möglicherweise der von mir bereits erwähnten anderen Auffassung des Auftraggebers Kirch-Gruppe zu den Dialogtexten neu eingedeutscht.

Frohe Ostern!

Gruß
Klaus


Klaus



Beiträge: 713

09.04.2012 10:45
#26 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Die Box beinhaltet alle 13 Folgen der deutschen Erstausstrahlung zwischen 1971 und 1972 in der ARD, die hier zum allerersten Mal in der Original-Synchronfassung aus dieser Zeit auf DVD erhältlich sind. Da als Herausgeber Studio Hamburg Enterprises aufgeführt ist, dürfte höchstwahrscheinlich neben der Neusynchronisation von 1992 auch die ARD-Fassung von 1971 im Studio Hamburg entstanden sein. Hat vielleicht jemand Infos zum damaligen Autor sowie Dialogregisseur? Storeck und Grimm warens vermutlich nicht...

Gruß
Klaus

Norbert


Beiträge: 1.376

10.04.2012 18:08
#27 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Inwiefern waren denn die Dialoge der alten Fassung peppiger als in der neuen? Eine sterile, gekünstelte und steife Synchronfassung klingt jedenfalls ganz anders als das, was in den 90ern in HH bei TT gemacht wurde. Da solltest du dir mal eine der "neueren" STAR TREK-Serien zu Gemüte führen wie VOYAGER, wo die Personen reden, als hätten sie den sprichwörtlichen Stock im Arsch. Dort sind sogar die allerbesten Freunde nach Jahren immer noch per Sie.

Lustig ist übrigens die latente Frauenfeindlichkeit der Serie. Die einzige Frau im Projekt wird immer wieder als ziemlich unfähig dargestellt. Sie führt die Zeittransfers durch, und jetzt wissen wir endlich, warum Doug und Tony nie in ihre eigene Zeit heimkehren. In der Folge JAGD DURCH DIE ZEIT schweben die beiden Zeitreisenden in Lebensgefahr, weil am Tunnel etwas nicht in Ordnung ist. Ann versucht, die Sache zu stabilisieren und dreht und drückt mehr oder weniger hilflos an ihren Apparaturen herum. Dann übernimmt Ray die Stabilisierung, und nach wenigen Sekunden (!!!) sind die beiden außer Lebensgefahr.

Klaus



Beiträge: 713

10.04.2012 19:16
#28 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Hallo Norbert,

nach über 40 Jahren habe ich zwar nur noch Bruchstücke der ARD-Fassung im Ohr, aber in einigen Szenen kann ich bis heute bestimmte Dialoge zwischen den beiden Synchros vergleichen, da ich als langjähriger TT-Fan (natürlich) alle 30 Folgen vor vielen Jahren auf DVD aufgenommen habe. Wenn ich mir die Box mit den 13 Folgen der ARD-Synchro zugelegt habe, will ich gerne hier mehrere "repräsentative" Dialoge der alten und neuen Fassung gegenüberstellen, so dass sich alle daran interessierten Synchronfreunde ihr eigenes Urteil bilden können (auch wenn ich natürlich nur einen Bruchteil der Dialoge hier posten kann ).

An den Synchros von ST-TNG oder VOYAGER habe ich eigentlich nix auszusetzen, ich gebe Dir allerdings Recht, dass das ewige "Gesieze" selbst zwischen langjährigen Freunden doch etwas steif wirkt.

Gruß
Klaus

Norbert


Beiträge: 1.376

11.04.2012 10:34
#29 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Die VOYAGER-Synchronisation ist so ziemlich die miserabelste deutsche Fassung, die mir je begegnet ist, weil Ulrich Johannsson offensichtlich Probleme mit der deutschen Sprache hat. Das, was dort gesprochen wird, kann man ohne Wörterbuch teilweise nicht verstehen. So wird laufend vom "Universaltranslator" gesprochen oder von der "Phalanx", wobei Letzteres im Original einfach "array" heißt. Für "array" gibt es zahlreiche deutsche Begriffe, darunter auch "Station", was auch passen würde. Aber das würde am Ende ja jeder Zuschauer auf Anhieb verstehen, also hat man sich für das absolut ungebräuchliche und unverständliche Wort "Phalanx" entschieden. (In der französischen Fassung heißt es übrigens "station" - die französische Synchronisation ist also weitaus verständliche als die deutsche!) Ein anderes Negativbeispiel ist "hive" - wieso wird nicht vom Stock gesprochen?

Wenn du die ARD-Fassung nur noch als Bruchstücke im Ohr hast, scheint sie sich ja doch nicht so eingeprägt zu haben, und es ist ausschließlich der Nostalgiefaktor, der hier mitspielt. Qualitativ dürften sich beide Fassungen nichts schenken. Das ist wie bei MAGNUM, wo einige steif und fest behaupten, dass die ARD-Fassung viel besser war als die neue von Universal und RTL, die Dialoge aber tatsächlich über weite Strecken hinweg fast Wort für Wort übereinstimmen. (Und die angeblich bessere ARD-Fassung von MAGNUM stammt aus der Feder von Eberhard Storeck.)

Wenn ich mir so manche alte Synchronisation anhöre, stelle ich leider oft fest, dass sie alles andere als gut ist, sondern im Gegenteil häufig ziemlich hingeschludert klingt. Obwohl die an einer Synchronisation Beteiligten heute deutlich weniger Zeit haben als früher, sind aktuelle Bearbeitungen nicht selten besser als alte. (Ich selbst habe TIME TUNNEL übrigens auch zum ersten Mal im Ersten gesehen, aber an Einzelheiten kann ich mich nicht mehr erinnern, und so dürfte es wohl den meisten gehen.)

Übrigens: Ein paar Folgen sind mittlerweile bei der FSK gelistet. Interessanterweise wird bei jeder Folge die originale Episodennummer angegeben, und interessanterweise steht als Titel für Folge 11 DIE GEHEIMWAFFE, was nicht der ARD-Titel ist, sondern jener der Neufassung.

Pete


Beiträge: 2.751

21.04.2012 21:44
#30 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Ja, Nostalgie, das ist wohl genau das richtige Wort, Norbert. Es waren eben Synchron-Bearbeitungen im damaligen Zeitgeist; hinschludern wollte man da bestimmt nichts; zumindest kam es bestimmt nicht häufiger vor als heute auch und da wird´s sicher aufgrund dem Zeitdruck auch noch genug üble darunter geben, die ihre Macken haben und genauso schwach wenn nicht doch noch schwächer sind! Alles entwickelt sich, so hat sich halt auch die Synchronbearbeitung entwickelt und so waren die Bearbeitungen von einst wohl höchstens noch im Entwicklungsstadium, wurden aber vermutlich bewusst einfacher gehalten und waren folglich eventuell noch nicht (immer) so genau in den Dialogen. Ob man das aber gleich jedesmal schlechter nennt, kann man womöglich streiten. Um die alten Synchronisationen zu mögen, muss man heute häufig sicherlich wirklich einen Hang zu Nostalgie und Zeitgeist entwickeln, da dort bei besonders alten auch viele Satzstellungen heutzutage anders und auch viele Begriffe in unserem Sprachgebrauch nicht mehr vorkommen; das ist bestimmt auch noch oftmals sehr gewöhnungsbedürftig/ fremdartig und infolge dessen bevorzugt dann manch einer wahrscheinlich eher eine Neusynchro, obwohl dies eine Bearbeitung nun wahrlich nicht schlecht macht. Auch nicht mehr zu begreifen sind desweiteren natürlich die zahlreichen Namensänderungen in Serien wie "Time Tunnel", "Solo für O.N.C.E.L.", "Onedin-Linie" und "Westlich von Santa Fe" sowie auch ansonsten das Verschleiern von Charaktereigenschaften durch geschnittene und fehlende Episoden (James bei "Die Onedin-Linie", "Magnum"), aber so war eben nunmal die Verfahrenspraxis der (öffentlich-rechtlichen) Sender anno dazumal und das gehört auch wieder zum wenn auch unrühmlichen Synchron-Geschichtskapitel (man könnte heute ja eigentlich fast schon wieder über die Namensänderungen schmunzeln), aus welchen Gründen auch immer geändert wurde. Sämtliche dieser Bearbeitungen wurden aber ansonsten trotzdem gut und haben keine (großartigen) weiteren Mängel (klar, ausser übrige Kürzungen wegen der Sendezeit oder Gewalt) und eine hohe Qualität, selbst wenn die Änderungen natürlich ärgerlich waren bzw. sind.

Auch als jüngerer Nostalgiker, Jahrgang 1978, bin ich einfach mehr von zeitnahen Synchronisationen zu den Filmen und Serien angetan und deren Klang und wenn dort auch die damaligen Sprecherklassiker in ihren damaligen Stimmlagen zu hören sind und nicht heutige wenn auch Profis, dann passt der Topf für mich auch auf den Deckel und mein Herz schlägt höher, zumindest größtenteils, wirklich ganz abgesehen von der Qualität der Dialoge.
Es gibt viele Leute, die wiederum im Gegensatz zu z. B. Dir, Norbert, behaupten, dass heutige Eindeutschungen zu schnell, lieb- und sorgfaltslos und schlampig im Vergleich zu alten gemacht wurden. Das ist wahrscheinlich nicht immer richtig und schnell dahergesagt; also muss es andere Aspekte geben und ich vermute stark, dass meine oben genannten Faktoren mit der Nostalgie tatsächlich dazugehören. Bei "Magnum" ist es möglicherweise so, dass den Zuschauern schlicht und einfach die alten Sprecher von Higgins, Rick und T. C., also Wolfram Schaerf, Rolf Jülich und Joachim Richert gefehlt haben und einfach lieber waren, wenn auch der Hauptsprecher Norbert Langer wieder zugegen war. Die Umgewöhnung fiel einfach zu schwer und wer denkt da schon an eine bessere Qualität einer neueren Synchro von RTL? Kann gut sein, dass ein Großteil der Kritiker, die dann gar nicht beachtet hat bzw. sie gar nicht beachten wollte! Qualität und sowieso besser können zwei mehrdeutige Worte sein und hing für die Leute wohl eher allein mit den ersten Sprechern und nicht den Dialogen zusammen, wie ich mir das zusammenreimen kann, wenn´s auch seltsam klingen mag!

Und zum Schluss nochmals zu "Time Tunnel" (dem eigentlichen Thema): Vor Jahren habe ich auf irgend einer Internet-Seite durch einen Vergleich der 71er-(Aufnahme des Seiteninhabers der 1980er-Wiederholung auf Nord 3)- und 92er-Fassung herausgefunden, dass dort sehr wohl gekürzt wurde (also ich glaube nicht, dass die Kürzungen erst durch Nord 3 erfolgten). Das kann ganz sicher mit Gewaltszenen zusammenhängen, die man den jungen Zuschauern am Nachmittag noch nicht zumuten wollte, genauso die ausgelassenen Folgen mit deren Themen. Mit Science-Fiction-Serien am Nachmittag oder frühen Abend war man wohl bis das ZDF 1972 mit der "Raumschiff Enterprise"-Ausstrahlung am frühen Samstagabend begann, sowieso vorsichtig im deutschen TV und selbst darin gab´s ja bis zur DVD-Veröffentlichung einige Kürzungen und Dialogveränderungen. Da war´s eben leider so, dass auch nur 13 von 30 Folgen von "Time Tunnel" verblieben, aber es ist ja durchaus möglich, dass gleich ganze 17 Folgen und Themen der ARD nicht angemessen schienen. Und letztendlich möchte ich noch beifügen, dass ich jemanden kenne, der die alte Fassung von "Time Tunnel" noch heute auf Tonband besitzt und für besser hält- den Namen möchte und darf ich aber nicht nennen- ich selbst bin´s aber nicht!

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor