Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 9.362 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Norbert


Beiträge: 1.379

22.04.2012 00:14
#31 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Zitat von Pete
Vor Jahren habe ich auf irgend einer Internet-Seite durch einen Vergleich der 71er-(Aufnahme des Seiteninhabers der 1980er-Wiederholung auf Nord 3)- und 92er-Fassung herausgefunden, dass dort sehr wohl gekürzt wurde (also ich glaube nicht, dass die Kürzungen erst durch Nord 3 erfolgten).

Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass der NDR nachträgliche Kürzungen durchgeführt hat, da zu wenig Sendezeit eingeplant wurde. Irgendwo kann man online noch eine alte Programmliste von damals aufrufen, und dort sieht man, dass TIME TUNNEL um 18.30 anfangen sollte, gefolgt von KLIMBIM um 19.15 und der Tagesschau um 20.00. Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Tagesschau auf die Sekunde pünktlich anfangen musste, wodurch Klimbim nur eine Dreiviertelstunde zur Verfügung hatte. Bei Wiederholungen der Blödelshow beispielsweise im WDR kann man auch heute noch feststellen, dass die Folgen - sofern sie vor 1978 zum ersten Mal liefen, immer länger als 45 Minuten waren. Ich selbst kann mich noch gut daran erinner, dass KLIMBIM bei der Erstausstrahlung um 20.15 lief und danach um 21.05 die Eurovisionssendung SPIEL OHNE GRENZEN kam, was sich mit einer Laufzeit von mehr als 45 Minuten pro Sendung deckt. Erst 1978 lief KLIMBIM nur noch eine knappe Dreiviertelstunde (und SPIEL OHNE GRENZEN wurde am Samstag um 14.45 als Aufzeichung, teilweise gekürzt, grundsätzlich ohne Eurovisionskennung ausgestrahlt), aber das waren nur die letzten sechs Folgen überhaupt. Die Sendezeit in Nord III war also für KLIMBIM zu kurz, und man kann davon ausgehen, dass der NDR hier nachträglich Schnitte durchgeführt hat, damit die Tagesschau übernommen werden konnte. Da TIME TUNNEL in den 70ern 50 Minuten Sendezeit pro Folge hatte, waren die Folgen auf dem Wiederholungsplatz um 18.30 ebenfalls zu lang, und der NDR dürfte hier ebenfalls nachträglich gekürzt haben. (Noch vor wenigen Jahren lief DIE ONEDIN-LINIE im NDR in einer auf 45 Minuten gekürzten Fassung, obwohl die deutschen Folgen eigentlich 50 Minuten lang sind; auch DER DOKTOR UND DAS LIEBE VIEH wurde im NDR zeitweise auf eine knappe Dreiviertelstunde heruntergekürzt. Eine nachträgliche Kürzung von TIME TUNNEL wäre daher alles andere als abwegig - gerade beim NDR.)

Zitat von Pete
Das kann ganz sicher mit Gewaltszenen zusammenhängen, die man den jungen Zuschauern am Nachmittag noch nicht zumuten wollte, genauso die ausgelassenen Folgen mit deren Themen.

Hast du überhaupt TIME TUNNEL schon einmal gesehen? Deinen Ausführungen zufolge eher nicht, sonst würdest du wohl kaum von unzumutbaren Gewaltszenen schreiben.

Zitat von Pete
Da war´s eben leider so, dass auch nur 13 von 30 Folgen von "Time Tunnel" verblieben, aber es ist ja durchaus möglich, dass gleich ganze 17 Folgen und Themen der ARD nicht angemessen schienen.

Mit Sicherheit nicht. Was sollte an der Folge über den Halleyschen Kometen unangemessen sein? Gerade in dieser Folge gibt es einer der besten Szenen der gesamten Serie (Bei einem erneuten Transfer werden Doug und Tony getrennt, Tony kommt auf dem Gelände an, wo sich der Zeittunnel befindet, aber im Jahre 1958, also zehn Jahre vor seiner Zeitreise. Er wird vom Militär aufgegriffen, doch die Bewacher des Projekts kennen ihn nicht, da er erst seit 1961 am Projekt mitarbeitete. Dann kommt Dough vorbei, und Tony denkt zunächst, alles sei in bester Ordnung, aber Dough ist nicht der Dough aus seiner Zeit, sondern der 58er Dough, der Tony erst drei Jahre später kennenlernen wird.) Die Folge mit dem englisch-amerikanische Krieg fehlte in der ARD ebenso wie jene über die französische Revolution, andererseits wurde die Folge über Robin Hood ausgestrahlt, was zeigt, dass man nicht speziell jene Folgen ausgelassen hat, bei denen Legenden zu historischen Fakten umgedichtet werden.

Klaus



Beiträge: 713

22.04.2012 08:40
#32 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Ich habe ein interessantes YouTube-Video gefunden (allerdings nur auf Englisch), in dem u. a. die Originalstimmen der TT-Hauptdarsteller zu hören sind. Größere Ähnlichkeiten mit ihren deutschen Stimmen sind mir nicht aufgefallen, besonders Robert Colbert (Doug) klingt im Original ganz anders als seine Sprecher Horst Stark in der Ursynchro von 1971 und Edgar Hoppe in der Neusynchro von 1992. Hier der Direktlink:

http://www.youtube.com/watch?v=3MByhY6aSUo&feature=related

Gruß
Klaus

Hauptwachtmeister


Beiträge: 23

22.04.2012 14:55
#33 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Bei nüchterner Betrachtung der übrigen Sendungen, die 1971 am Samstagnachmittag liefen, fiel TIME TUNNEL schon aus dem Rahmen; vielleicht fanden wir es deswegen auch so faszinierend unter den LASSIES, FURYS und FLIPPERS. Einiges war schon für damalige Verhältnisse "hart", selbst in den von der ARD eingekauften Folgen. Gewalt und Folter waren oft enthalten. Dass "Geheimprojekt A13" und "Jagd durch die Zeit" dabei waren, verwundert fast; nicht zuletzt erinnert man sich - von damals - vielleicht gerade am meisten an diese beiden Folgen.
Die ARD hätte eh nur 13 Folgen gekauft, auch wenn sie beispielsweise 16 für vertretbar gehalten hätte; bei den meisten der nicht-gekauften kann man nachvollziehen, warum sie den Verantwortlichen zu heikel waren. "Das Ende der Welt" hätten sie durchaus noch nehmen können, aber die pur-amerikanischen Folgen oder "Invasion" oder "Kaiser Neros Geist" hätte man damals den Jugendlichen am Samstagnachmittag nicht zumuten wollen. Aber selbst für den Vormittag hat sich SAT1 bei seiner damaligen Wiederholung die Inhalte genau angesehen: es fehlte tatsächlich mindestens eine Szene in der Episode "Revenge of the Gods", die sogar schon bei der ARD gelaufen war: die unheimliche Rückkehr von Sgt. Jiggs als greiser alter Mann war tatsächlich herausgeschnitten worden. Es muss nicht immer nur "Gewalt" sein, was Kinder erschrecken kann ...

Klaus



Beiträge: 713

27.04.2012 11:26
#34 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Hallo Jens,

Episode 19: Der Kamikaze - Flieger

Lt. Nakamura - Mako - könnte das Uli Krohm sein?

Gruß
Klaus

Klaus



Beiträge: 713

05.05.2012 09:40
#35 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Zitat von Norbert
Was sollte an der Folge über den Halleyschen Kometen unangemessen sein? Gerade in dieser Folge gibt es einer der besten Szenen der gesamten Serie (Bei einem erneuten Transfer werden Doug und Tony getrennt, Tony kommt auf dem Gelände an, wo sich der Zeittunnel befindet, aber im Jahre 1958, also zehn Jahre vor seiner Zeitreise. Er wird vom Militär aufgegriffen, doch die Bewacher des Projekts kennen ihn nicht, da er erst seit 1961 am Projekt mitarbeitete. Dann kommt Dough vorbei, und Tony denkt zunächst, alles sei in bester Ordnung, aber Dough ist nicht der Dough aus seiner Zeit, sondern der 58er Dough, der Tony erst drei Jahre später kennenlernen wird.)


Ja, diese Szene ist richtig gut, hab sie erst kürzlich wieder angeschaut. Am Ende der Szene (und gleichzeitig der Episode "Das Ende der Welt") gibt es allerdings aus meiner Sicht einen logischen Patzer: Tony wird wieder transferiert und verschwindet, gleichzeitig verschwindet aber auch der 58er Doug mitsamt seinem Wagen. Das kann aber nicht sein, da die Zeittunnel-Zentrale nach meinem Verständnis der Serie eigentlich nur Zugriff auf den 68er Doug (der Tony kennt!) haben konnte, welcher sich zum Zeitpunkt der obigen Szene entweder im Zeitstrom oder irgendwo in einer anderen Zeit aufgehalten haben müsste. Naja, ist eben alles nur Science-Fiction...

Gruß
Klaus

Laureus


Beiträge: 1.846

05.05.2012 20:44
#36 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Der österreichische Sender Austria9 beginnt heute mit der Ausstrahlung der Serie beginnend mit der ersten Folge.


Hauptwachtmeister


Beiträge: 23

06.05.2012 16:01
#37 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Habe mir extra die Stelle nochmal angeschaut, weil es mir nie aufgefallen war: tatsächlich verschwinden beide (was aus den genannten Gründen unlogisch ist). Wahrscheinlich habe ich es nie gemerkt, weil das Auto in einer Sandwolke untergeht. Alles in allem aber eher ein tricktechnischen Problem, weil es damals nicht anders möglich war: auf einer einen Aufnahme befinden sich die zwei bewegenden auszublendenen Objekte, die andere ist ein Standbild der Wüste.
Übrigens stammte die Szene mitten aus dem fast eine Stunde langen ursprünglichen Pilotfilm, der nicht gesendet wurde. Der wiederum endet damit, dass Tony und Doug unter Dinosauriern und anderen Urzeitmonstern landen, eine Szene die m.W. nicht woanders eingebaut wurde.

Norbert


Beiträge: 1.379

06.05.2012 23:53
#38 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Zitat von Hauptwachtmeister
Habe mir extra die Stelle nochmal angeschaut, weil es mir nie aufgefallen war: tatsächlich verschwinden beide (was aus den genannten Gründen unlogisch ist). Wahrscheinlich habe ich es nie gemerkt, weil das Auto in einer Sandwolke untergeht. Alles in allem aber eher ein tricktechnischen Problem, weil es damals nicht anders möglich war: auf einer einen Aufnahme befinden sich die zwei bewegenden auszublendenen Objekte, die andere ist ein Standbild der Wüste.
Übrigens stammte die Szene mitten aus dem fast eine Stunde langen ursprünglichen Pilotfilm, der nicht gesendet wurde. Der wiederum endet damit, dass Tony und Doug unter Dinosauriern und anderen Urzeitmonstern landen, eine Szene die m.W. nicht woanders eingebaut wurde.

JAGD DURCH DIE ZEIT - in dieser Folge kommen die beiden auch in die Urzeit. Die Szenen wurden für die tatsächlich gesendeten Folgen nochmals abgeändert. Bei der Begegnung mit dem früheren Doug war in der ersten Folge noch der Senator im Kontrollzentrum; für die Verwendung der Szene innerhalb der Folge DAS ENDE DER WELT wurden jene Kameraeinstellungen mit dem Senator neu gedreht - nun fragt nicht mehr der Senator, warum man nicht einfach nach draußen geht, um Tony zu holen, sondern ein Mitarbeiter des TT-Projekts, Jerry, stellt diese Frage. Am Anfang der Urzeit-Szene begegnen sich Doug und Tony, wobei Tony angenehm überrascht ist, dass Doug in wiedererkennt. In der dann gesendeten Version fehlt diese Anmerkung, da sie bei JAGD DURCH DIE ZEIT keinen Sinn mehr ergäbe. Die Langfassung der ersten Folge läuft in PAL etwa 55 Minuten und besteht aus der ersten Folge (ohne Vorschau auf die Mond-Folge), dem Sprung zehn Jahre zurück auf das Gelände des Zeittunnels und dem Anfang des Urzeit-Abenteuers, dass dann später nur Teil einer Folge war. Zusätzliche Szenen gegenüber den gesendeten Fassungen gibt es nur sehr spärlich, beispielsweise eine kurze Unterhaltung zwischen Doug und dem Senator zu Beginn der Folge. Der Vorspann ist hier ausnahmsweise direkt am Anfang zu sehen. (Da es Universal offensichtlich zu mühsam war, die synchronisierten Stellen auf die Langfassung anzugleichen und nur jene Stellen, zu denen keine Synchronisation existiert, mit O-Ton zu füllen, wurde dieser Pilotfilm nur mit der englischen Tonspur und optionalen französischen Untertiteln aufgespielt.)

jomei2810


Beiträge: 50

07.05.2012 20:23
#39 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Hier der Videolink zur kommenden DVD-Veröffentlichung wo man Szenen mit der Originalsynchro sehen (und hören) kann:
http://www.ardvideo.de/index.php?sid=70&...6054&viewtype=2


Klaus



Beiträge: 713

09.05.2012 18:45
#40 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Also der Trailer macht (zumindest bei mir) Appetit auf mehr, auch wenn die alten deutschen Stimmen nach über 40 Jahren noch etwas gewöhnungsbedürftig sind (zumal man in den letzten 15 Jahren ausschließlich auf die Stimmen der Neusynchro angewiesen war). Naja, ich habe die Box bereits vorbestellt und kann mich nach Erhalt so richtig austoben, was Dialog- und Stimmenvergleiche zwischen den beiden Synchronfassungen angeht...

Zitat von Norbert
Die Langfassung der ersten Folge läuft in PAL etwa 55 Minuten und besteht aus der ersten Folge (ohne Vorschau auf die Mond-Folge), dem Sprung zehn Jahre zurück auf das Gelände des Zeittunnels und dem Anfang des Urzeit-Abenteuers, dass dann später nur Teil einer Folge war. Zusätzliche Szenen gegenüber den gesendeten Fassungen gibt es nur sehr spärlich, beispielsweise eine kurze Unterhaltung zwischen Doug und dem Senator zu Beginn der Folge. Der Vorspann ist hier ausnahmsweise direkt am Anfang zu sehen. (Da es Universal offensichtlich zu mühsam war, die synchronisierten Stellen auf die Langfassung anzugleichen und nur jene Stellen, zu denen keine Synchronisation existiert, mit O-Ton zu füllen, wurde dieser Pilotfilm nur mit der englischen Tonspur und optionalen französischen Untertiteln aufgespielt.)


Woher hast Du so viele interessante Infos zur Langfassung der ersten Folge Norbert, vielleicht von einer ausländischen DVD? Nach den Hinweisen im Trailer ist die Alternativ-Version der Pilotfolge in der OF auch als Bonus auf der neuen DVD-Box vorhanden, was ich bemerkenswert finde!!!

Gruß
Klaus

Norbert


Beiträge: 1.379

12.05.2012 22:47
#41 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Zitat von jomei2810
Hier der Videolink zur kommenden DVD-Veröffentlichung wo man Szenen mit der Originalsynchro sehen (und hören) kann:
http://www.ardvideo.de/index.php?sid=70&...6054&viewtype=2

Um Gottes Willen, das klingt ja wirklich furchtbar. Nicht einmal Helmo Kindermann konnte überzeugen, ganz zu schweigen von den völlig unpassenden Stimmen der beiden Hauptfiguren. Und der Einleitungstext kommt nicht einmal ansatzweise an die Neufassung heran! Nun wundert mich nicht mehr, warum die 13 ARD-Folgen neu eingesprochen wurden - die alte Synchronisation ist einfach schlösecht.

Zitat von Klaus
Woher hast Du so viele interessante Infos zur Langfassung der ersten Folge Norbert, vielleicht von einer ausländischen DVD?

Ich habe mir vor geraumer Zeit die beiden französischen Boxen bestellt (daher auch meine Anmerkung zu Universal - in Frankreich wurde diese Fox-Serie von Universal veröffentlicht).


Klaus



Beiträge: 713

26.05.2012 08:49
#42 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Die Box mit den 13 Folgen in der Original-Synchronfassung von 1971 ist mittlerweile bei mir eingetroffen. In diesem Zusammenhang habe ich nachstehend mal einen Beitrag aus einem anderen Forum verlinkt, dessen Verfasser offensichtlich genauso ein Synchron-Nostalgiker ist wie ich:

http://www.tvforen.de/read.php?3,1253682,1256738

Ich habe aus Zeitgründen bisher nur die erste Episode "Wiedersehen mit der Vergangenheit / Rendezvous With Yesterday" anschauen können und muss zugeben, dass einige Stimmen nach über 40 Jahren des letztmaligen Hörens doch etwas gewöhnungsbedürftig sind, insbesondere Helmo Kindermann auf General Heywood Kirk (Whit Bissell) und Günther Jerschke für Dr. Raymond Swain (John Zaremba). Senator Leroy Clark (Gary Merrill) wurde von Heinz Petruo synchronisiert, der aus meiner Sicht genauso gut passte wie der bisher unbekannte Sprecher aus der Neusynchro von 1992. Als dann aber Captain Smith (Michael Rennie) auftauchte und ich auf einmal "Columbo" Klaus Schwarzkopf aus seinem Munde hörte, war ich leicht amüsiert, denn DAS passte natürlich überhaupt nicht!!! Da war Ben Hecker in der Neusynchro doch die erheblich bessere Wahl. Bin schon sehr gespannt, was mir in dieser Hinsicht noch für weitere Überraschungen bevorstehen...

Gruß
Klaus

PS: Buch und Dialogregie der 1. Folge: John Pauls-Harding

Norbert


Beiträge: 1.379

26.05.2012 12:10
#43 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Bei Stahlnetz sollte man nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, denn er lebt in der Vergangenheit. Für ihn ist jede spätere Synchronisation - sei sie auch noch so gut - grundsätzlich schlecht.

Bezeichnenderweise fehlt im Bonusmaterial das Interview mit Whit Bissell. Es wäre wohl auch arg peinlich, wenn man ein Inverview aufspielt, in dem der Darsteller von einer Folge erzählt, die im alten Frankreich spielte und er eine Doppelrolle hatte (Kirk und sein französischer Vorfahre Querque), diese Folge aber in der Box überhaupt nicht zu finden ist.

Klaus



Beiträge: 713

28.05.2012 09:00
#44 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Zitat von Norbert
Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass der NDR nachträgliche Kürzungen durchgeführt hat, da zu wenig Sendezeit eingeplant wurde. ... Da TIME TUNNEL in den 70ern 50 Minuten Sendezeit pro Folge hatte, waren die Folgen auf dem Wiederholungsplatz um 18.30 ebenfalls zu lang, und der NDR dürfte hier ebenfalls nachträglich gekürzt haben.


Du hast völlig recht Norbert, es gibt einen ultimativen Beweis, dass die Folgen in der deutschen Erstausstrahlung von 1971 wohl ungekürzt waren und die N3-Ausstrahlung von 1980 definitiv gekürzt wurde. In allen Folgen der Box, die ich bisher angeschaut habe, sind einzelne Szenen nur auf Englisch mit deutschen UT vorhanden. Ein Synchronfreund hat bei einem Vergleich einiger dieser Szenen mit alten Tonbandaufnahmen der ARD-Erstausstrahlung jedoch festgestellt, dass die betreffenden Passagen damals synchronisiert wurden und somit vollständig auf Deutsch vorlagen! Dass für die DVD-Box offensichtlich die gekürzte N3-Fassung verwendet wurde, ist natürlich ärgerlich, zumal in den Ankündigungen zur Veröffentlichung dieser Box bei ARD VIDEO sowie Amazon kein Sterbenswörtchen hierzu enthalten war. Vermutlich existiert die Urfassung der ARD-Synchro von 1971 nicht mehr, aber auf einzelne Szenen im Originalton hätte vor dem Verkaufsstart meiner Meinung nach hingewiesen werden müssen. Okay, ich persönlich hätte mir in diesem Fall die Box wohl trotzdem bestellt, aber die bewusste "Unterschlagung" dieser Information wäre eigentlich ein Grund, mindestens 20% des Kaufpreises zurückzufordern...

Gruß
Klaus

Norbert


Beiträge: 1.379

30.05.2012 16:09
#45 RE: Time Tunnel Zitat · antworten

Betrifft das mehrere Folgen?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor