Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 99 Antworten
und wurde 10.320 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Wilkins


Beiträge: 2.485

16.08.2018 00:08
#76 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

- Californy 'er bust [Neusynchro] - Off-Sprecher -> Franz Viehmann (?)
- Let's Stick Together [Alt] - Bienendame -> Erna Haffner
- In the Bag [Neu] - Ranger Woodlore (& Bär Humphrey) -> Ranger Woodlore: Frank-Otto Schenk

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.583

16.08.2018 08:21
#77 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Nicht Viehmann, sondern wie bei anderen Gelegenheiten Lothar Hinze.

Gruß
Stefan

hitchcock


Beiträge: 682

16.08.2018 08:36
#78 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Lothar Köster stimmt.
Grin and Bear it [Alt] - Off-Stimme hat was von Peter Ustinov (zur Zeit von Robin Hood)
"Danke Jenkins, es ist eh gleich Schluss" - Hans Wiegner

Viele Grüße
hitch


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.769

16.08.2018 12:05
#79 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Ein Veto zum Veto: weder Viehmann, noch Hinze, sondern Lothar Mann.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.583

16.08.2018 17:57
#80 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Verdammt - die beiden Lothars bringe ich immer durcheinander.

Gruß
Stefan

Edigrieg



Beiträge: 2.483

18.08.2018 19:09
#81 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Goofys Tiger Trouble liegt mir in zwei Synchronfassungen vor. Die erste, klassische wurde mit Arnold Marquis
als Erzähler eingesprochen. Meine "Forschungen" belegen, dass diese Variante in allen vier von mir
ermittelten Kinoeinsätzen verwendet wurde (1966, 1974, 1979 und 1983). Eine zweite mit Edgar Ott ist schwerer zu datieren ...

Nun meine ich mich zu erinnern, eine dritte Variante mit einem unbekannten Sprecher gehört zu haben.
In meinem Archiv hab ich nichts gefunden, vielleicht spielt mir mein Gedächtnis auch nur einen Streich!?
Die Ott-Fassung ist jedenfalls auch auf der Goofy-Kostbarkeiten DVD drauf. Kann einer die dritte
Fassung bestätigen?

Hier zwei Hörproben zu den beiden Fassungen. Ich wäre da noch an den Sprechern Goofys interessiert.
In der klassischen meine ich Duwner heraus zu hören, bin mir aber nicht sicher. In der Ott-Fassung
bin ich auch am Zweifeln. Ist das Jürgen Kluckert? Das wäre ja in Verbindung mit Ott echt der Brüller.

- Arnold Marquis
- Edgar Ott


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.583

19.08.2018 01:52
#82 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Ja, kann Duwner und Kluckert bestätigen. Somit dürfte der Film einer der frühesten aus der Neusynchro-Phase sein.

Gruß
Stefan


Lord Peter



Beiträge: 3.868

19.08.2018 08:27
#83 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Kluckert ja (rückblickend echt ein netter Gag!), aber der "alte Goofy" klingt für mich eher nach Hans Nitschke.

"Tiger Trouble" war ja einer der wenigen synchronisierten Bestandteile der Kompilation "Donald Ducks Ferien-Abenteuer" (ja, ich habe meine alte Original VHS noch, leider fehlt dort gegenüber den früheren Fassungen der Cartoon mit Pluto und dem Storch). Ansonsten gab es nur bei zwei weiteren Goofy-Cartoons (Besuch auf dem Rummel mit seinem Sohn, Einschlafprobleme) und einem Donald-Cartoon (Kater Karlo nervt ihn mit der Posaune) deutschen Ton, der Rest wurde im Original belassen.


"Tantchen?"
"Tantchen ist nicht da. Du musst mit Onkelchen Vorlieb nehmen."

Christian Marschall und Hans Wilhelm Hamacher in "Kommissar Maigret" (Folge 1: Maigret und die Tänzerin Arlette)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.583

19.08.2018 09:05
#84 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Da muss ich leider auf Gerd Duwner bestehen.

Gruß
Stefan

Edigrieg



Beiträge: 2.483

19.08.2018 12:27
#85 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Ok dann tüte ich Duwner trotz leichter Zweifel mal ein. Ich selbst hör da immer nur das weiße Clemens Hasse Kaninchen aus Alice (Kommentare dazu nicht notwendig)

Trombone Trouble ist dann auch mein nächstes Gesuch. Jupiter wurde von Heinz-Theo Branding gesprochen. Bei Vulkan und Pete hab ich keine Ahnung. Pete hat mMn jedoch dieselbe Stimme
wie der Bär in der Kiste aus Rugged Bear. Zum Vergleich das Sample hier noch einmal.


- Jupiter & Vulkan

- Pete
- Bär in der Kiste

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.583

19.08.2018 16:14
#86 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Nee, Pete und Bär haben nicht die selbe Stimme, denn Pete ist Manfred Meurer und der Bär Rolf Marnitz. Vulkan klingt beim letzten Satz für mich wie Richard Haller, ansonsten hätte ich hier (von der Diktion her) einen Opernsänger vermutet, der sich mal gastweise ins Studio verirrt hatte (und angesichts der musikalischen Tätigkeit von Riethmüller ist das wohl wahrscheinlicher).

Gruß
Stefan

Edigrieg



Beiträge: 2.483

19.08.2018 18:02
#87 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

WENN Riethmüller überhaupt auch für diese Wundertüten zuständig war.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.583

19.08.2018 18:20
#88 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Er arbeitete auf jeden Fall schon für die Simoton, mindestens als musikalischer Mitarbeiter. Selbst wenn Cronshagen hier verantwortlich zeichnete, war der Übergang fließend und Riethmüller könnte Leute, die er kannte, eingebracht haben.

Gruß
Stefan

Griz


Beiträge: 22.422

19.08.2018 19:16
#89 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

Vielleicht für DISNEY-Cineasten interesssant:

Am Mi., 26.03.1958 lief um 20:20 ein 40-minütiger Film "Abenteuer mit Micky Maus" in der ARD (untertitelt mit "Ein Walt-Disney-Film aus der Serie "Disneyland").
Inhalt: Micky Maus dirigiert ein Konzert (Toscanini war davon begeistert), hat dann bei einer Bergtour ein Duell mit einem Adler auszufechten und trifft schließlich auf die Ente Donald Duck und den Hund Goofy.

GG

Edigrieg



Beiträge: 2.483

28.08.2018 20:48
#90 RE: Veröffentlichung früherer Disney Synchronfassungen Zitat · antworten

... und weiter geht's.

Jetzt hab ich doch beim Wühlen selbst die dritte "Tiger Trouble"-Synchro mit Ahlich auf Goofy gefunden. In einem ordentlichen Haushalt geht eben nix verloren ^^ Die ist auf der VHS Goofy präsentiert von 1990 drauf.

- Hörprobe

Heute hätte ich gerne etwas Licht hinter Duck Pimples gebracht. Ich konnte mit dem Namen nie was anfangen; erst Disney-Wiki musste mir erklären, dass es sich dabei um ein Wortspiel von Goose Pimples (Gänsehaut) handelt.


- Radiosprecher - Horst Niendorf
- Männerstimme - Hans Nitschke
- Männerstimme - ?Helmut Heyne?
- H.U. Hennesy aka. Big Louie - Gerd Holtenau
- Dopey Davis - ?Hans Walter Clasen / Ingo Osterloh?
- Pauline, die "Lady" - ?????
- Leslie J. Clark - Wilfried Herbst
- J. Harold King - Toni Herbert

Danke für's Reinhören

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor