Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 334 Antworten
und wurde 17.518 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 23
derDivisor47



Beiträge: 2.087

26.06.2008 03:48
#16 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Zitat von Isch
Doch, HDTV gibt's nur in 16:9, das heißt für altes Material entweder abschneiden oder zusammenquetschen. Daher mag ich HD nicht. Anixe macht sogar beides.


Anixe macht sogar noch etwas drittes: verzerren - zu den rändern hin wird das Bild in der höhe stärker gequetscht und in der breite stärker gestreckt. Merkt man gut bei der Zeitschrift in "Just Shoot Me".

Ansionsten könnte Anixe immer ncoh lettzerboxen, also rechts und links einfach schwarze ränder an das 4:3 Bild setzen. Oder ncoh besser, einfach ein 4:3 Bild senden, das sollte selbst bei HD möglich sein.

Zuerst dachte ich ja, Anioxe hätte tatsächlich sich die Mühe geamcht und HD-Material organisiert oder erstellt.

Zitat von Isch
Ich finde wenn man's weiß merkt schon, dass da geschnipselt wurde. Wundert mich übrigens, dass sowas auf der Windows-CD ist.

Wie gesagt, mir fiel es erst nicht auf.
Auf der WIndows 95 CD befand sich ncoh der Trailer zu "Rob Roy" (auf englisch) und ein Spiel. Ich vermute man wollte die Multimediafähigkeiten von Windows präsentieren.


Bitte überprüfen Sie meine Rechtschreibung!

"Warum sollte das tapfere Volk auf euch hören, hmm?"
"Weil ich - im Gegensatz zu einem anderem Robin Hood - den Produzenten nicht 5 Millionen kostner!" Arne Elsholz und Axel Malzacher als Held in Strumpfhosen

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

28.06.2008 21:47
#17 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten
Hallo Leute,

ja es stimmt es lassen sich wirklich zwei "Phasen" festmachen, bei der einen war Peter Wesp für alles verantwortlich, bei der anderen schrieb Dr. Nowka die Dialogbücher. Ich muss sagen das mir Nitschke wesentlich besser gefällt als Ziffer, bei den Jungens die anderen besser finde und mich bei Al einfach nicht entscheiden kann. Beide Sprecher passen wunderbar, obwohl sie so unterschiedlich klingen. Da man beide sehr häufig hört, kann ich auch nicht sagen, dass ich den lieber hätte, den man weniger hört, um ein wenig Abwechslung im Synchronisationsgewerbe zu haben.

Bei der einen Phase wurde übrigens der Titelsong beim Abspann abgeschnitten, bei der anderen beginnt er von vorne, daher unsere kleine Uneinigkeit.

Bevor wir in einigen Monaten damit beginnen möchten, eine komplette Analyse zu machen habe ich heute schon mal drei Folgen, die heute wiederholt wurden, "testweise" analysiert.
Ich habe mir dabei unseren "Analyse-Papst" Griz zum Vorbild genommen, allerdings verzichte ich darauf Episodenlängen anzugeben, weil ich mittlerweile schon zu oft versucht habe eine komplette Sere aufzunehmen, um zu wissen, dass das sowieso nicht klappt.

Dafür habe ich mir überlegt die im Hintergrund (hauptsächlich bei Arnold's) gespielten Songs mitanzugeben, weil da oftmals bekannte Hits dabei sind.

Hier also eine erste "Test-Analyse":

EDIT: Mist, wie kann man den die Liste formatieren?
Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

28.06.2008 21:49
#18 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten
129. Fonzie als Zauberer (The Magic Show)

Erstausstrahlung USA: 05.12.1978 (ABC) - (Season # 6.14)
© 1978 Paramount Television
Drehbuch: Don Safran
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung BRD: ? (Sat.1)
Deutsche Fassung: Arena Synchron Berlin
Übersetzung: Peter Wesp
Dialogregie: Peter Wesp
Redaktion: Dietrich Leisching
Deutsche Episodenlänge: ??'??''

Inhalt:
Bei einer Show zugunsten eines Waisenhauses muss Fonzie den aus Versehen betrunken gemachten
Zauberer, den "unglaublichen Randi" vertreten. Dabei soll er auch den gefährlichen Milchkannenent-
fesslungstrick machen.

Figur Darsteller Sprecher
(in der Reihenfolge des Auftretens)
Al Devecchio Al Molinaro Wolfgang Völz
Howard Cunningham Tom Bosley Joachim Röcker
Marion Cunningham Marion Ross Corny Collins
George Fenneman George Fenneman Joachim Nottke
Louise Kathleen Marshall ?
Louie Scott Marshall ?
Der Fonz Henry Winkler Ronald Nitschke
Richie Cunningham Ron Howard Frank Schaff-Langhans
Joanie Cunningham Erin Moran Philine Peters-Arnolds
Potsie Anson Williams Hans-Jürgen Dittberner
Ralph Malph Donny Most Marco Beddies
Der unglaubliche Randi James Randi Heinz-Theo Branding
Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

28.06.2008 21:56
#19 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten
130. Wahlkampffieber (Richie Gets Framed)

Erstausstrahlung USA: 12.12.1978 (ABC) - (Season # 6.15)
© 1978 Paramount Television
Drehbuch: Fred Maio
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung BRD: ? (Kabelkanal)
Deutsche Fassung: Arena Synchron Berlin
Übersetzung: Dr. Michael Nowka
Dialogregie: Peter Wesp
Redaktion: Brigitte Müller-Wilke
Deutsche Episodenlänge: ??'??''

Inhalt:
Richie möchte Klassensprecher werden. Doch sein Gegner macht ein Foto von ihm, das ihm
zum Verhängnis werden könnte.

Figur Darsteller Sprecher
(in der Reihenfolge des Auftretens)
Richie Cunningham Ron Howard Frank Schaff-Langhans
Marion Cunningham Marion Ross Corny Collins
Howard Cunningham Tom Bosley Joachim Röcker
Joanie Cunningham Erin Moran Philine Peters-Arnolds
Der Fonz Henry Winkler Wolfgang Ziffer
Ralph Malph Donny Most Sven Plate
Potsie Anson Williams Matthias Hinze
Al Devecchio Al Molinaro Gerd Duwner
Fred Collins (Orig. Owens) David Keith ?
Mel Mullet (F. Handlanger ?) Steven Richmond ?
Edie Angela May ?


Hintergrundmusik:
"Blueberry Hill"
"Hit the Road, Jack!"
Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

28.06.2008 21:57
#20 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten
131. Oh, Tannenbaum (Christmas Time)

Erstausstrahlung USA: 19.12.1978 (ABC) - (Season # 6.16)
© 1978 Paramount Television
Drehbuch: Beverly Bloomberg
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung BRD: ? (Sat.1)
Deutsche Fassung: Arena Synchron Berlin
Übersetzung: Peter Wesp
Dialogregie: Peter Wesp
Redaktion: Dietrich Leisching
Deutsche Episodenlänge: ??'??''

Inhalt:
Fonzie bekommt von seinem Vater ein Geschenk zu Weihnachten. Er weigert sich es zu öffnen,
weil er seinen Vater hasst, der ihn verlassen hat, als er nur 3 Jahre alt war.

Figur                   Darsteller              Sprecher (in der Reihenfolge des Auftretens)
Marion Cunningham Marion Ross Corny Collins
Joanie Cunningham Erin Moran Philine Peters-Arnolds
Richie Cunningham Ron Howard Frank Schaff-Langhans
Howard Cunningham Tom Bosley Joachim Röcker
Vito Fonzarelli Eddie Fontaine Hermann Ebeling
Der Fonz Henry Winkler Ronald Nitschke
Lon-Beth Lynda Goodfriend Dorette Hugo
Ralph Malph Donny Most Marco Beddies
Potsie Anson Williams Hans-Jürgen Dittberner
Al Devecchio Al Molinaro Wolfgang Völz


Hintergrundmusik:
"Jingle Bell Rock"
"Deck The Halls"
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 25.870

28.06.2008 22:24
#21 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten
Hallo!

Formatierte Tabellen erstellt man, indem man den Text, der als Tabelle erscheinen soll, mit

[pre]

davor und

[/pre]

danach einrahmt.

Außerdem ist es rätlicher, die Tabellen nicht mit Tabstops, sondern mit Leerzeichen zu schreiben.

Bei zwei Folgen habe ich das entsprechend bearbeitet - klick rechts bei deinem Beitrag auf "Edit" und schau es dir an! Dann kannst du es bei der dritten Folge selbst versuchen.

Gruß,
Tobias

Robin for Kirk!

"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

ray


Beiträge: 14

28.06.2008 22:28
#22 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Wie kommt ihr darauf, dass kim hasper bei happy days mitgesprochen hat? wär mir neu...

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

28.06.2008 22:48
#23 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

@VanToby: Herzlichen Dank!

@Ray: Das Pete in einem seiner Post behauptet. Überhaupt verdanke ich ihm die ganze Hauptbesetzung. Hätte außer Ziffer und Duwner sonst niemand erkannt, obwohl mir Völz' Stimme auch geläufig ist. Bin schon stolz darauf in den Folgen die Gastdarsteller Nottke, Ebeling und Hugo erkannt zu haben.

@Pete: Bist du dir sicher, dass Joanie nur eine Stimme hat? Ich finde die Stimmen klingen in den beiden Phasen doch sehr verschieden. Und Dittberner auf Potsie ist eine Katastrophe. Der klingt mindestens 20 Jahre älter.

ray


Beiträge: 14

29.06.2008 07:00
#24 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

kim hasper hat meines wissens nie mitgesprochen,ralphmalph war früher marco beddies und dann sven plate.

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

29.06.2008 11:06
#25 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Hm, wie gesagt, ich erkenne die Herren sowieso nicht. Warten wir bis Pete sich meldet, dann könnt ihr das ja untereinander ausdiskutieren.

Pete


Beiträge: 2.785

29.06.2008 16:37
#26 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Ach so! Sorry! Ja, da habe ich Sven Plate und Kim Hasper doch tatsächlich eine lange Zeit unverständlicherweise verdreht! Kim Hasper synchronisiert ja z. B. Jamie Oliver bei "Oliver´s Twist" und klingt seinem Bruder Sven sehr ähnlich! Jetzt weiß ich aber hoffentlich für die Zukunft Bescheid! Ist Sven vielleicht auch der Bruder von Christina Plate (beide kommen ja aus Berlin!)? Aha, und der erste Sprecher war Marco Beddies.

Zu dir Isch: Ja, Nitschke und Ziffer klingen beide gut auf Henry Winkler. Sogar Ziffer kann überraschenderweise sehr cool klingen (Ronald Nitschke sowieso) und das ist auch die wohl erste Rolle (außer vielleicht ab und zu als Nr. 5) in den ich ihn mal so cool erlebe bzw. auf so einen coolen Darsteller! Er war sogar zumindest vorübergehend mein Favorit noch vor Nitschke, aber ich finde das kommt eher darauf an, wie lange man einen bestimmten Sprecher auf jemanden hört und bis man sich gewöhnt hat! Zu dem kommt noch, dass mich Wolfgang Ziffer wahrscheinlich gleich auch auf die Rolle überzeugt hat und das den Ausschlag gab!

Ja, das ist so eine Sache mit Philine-Peters Arnolds auf Joanie und Hans-Jürgen Dittberner. Ich nehme an, dass die zwei nur auf so junge Schauspieler genommen wurden um einen Komikeffekt hervorzurufen, wobei ich glaube in dem Ausschnitt von dir unten ist sie zwar ebenso älter, aber im Original klingt sie schon anders als Philine! Und richtig ich glaube, dass Frau Arnolds in beiden Phasen sprach, obwohl man Dittberner dann in der zweiten merkwürdigerweise mit einem jüngeren, passenden ausgetauscht hat! Ich finde es nichtsdestotrotz trotzdem tatsächlich witzig, dass man zunächst Hans-Jürgen nahm, obwohl es albern ist. Und es stimmt, ich hatte bei Joanie auch Zweifel (noch gestern am Überlegen) aber die Stimme von Philine hat sich halt nachher etwas verändert bzw. ist halt älter geworden!

Zur Synchronisation: Also, die einen Folgen mit der Nitschke usw.-Synchro wurden doch vielleicht wirklich in den 80ern schon für Sat. 1 gemacht und der Rest mit Ziffer & Co vielleicht erst Anfang der 90er für den damals noch Kabelkanal??? Jedenfalls seltsam, dass das Bild in den ersten Folgen so schlecht ist und die Musik im Abspann springt (erinnert mich jedenfalls immer an Sendungen von ARD und ZDF). Offenbar aber ist Bild dann auch bei den Privaten anfangs schlechter gewesen oder die Qualität hielt sich eben auch hier nicht!

Schön, dass du dich trotz deiner mangelnden Sachkenntnis traust auch solche Listen zu schreiben. Allzu riesig (erst recht mit Sprechern, die erst ab den 90ern in der Gesamt-BRD zu hören waren; West- und Ost aber zusammen und bei Frauen) ist meine auch nicht und deshalb begrüße ich sowas sehr und finde es interessant! Sprach Hermann Ebeling bei der Weihnachtsfolge aber nicht den Boten der Fonzie das Geschenk nur überbrachte oder habe ich die Pointe übersehen, dass es doch in Wirklichkeit der Vater war, der sich nur nicht zu erkennen gab? Und bei Al heißt es Molinaro nicht Morinaro! Außerdem meinst du doch eher die Musik lief bei Al´s!

Nochmals zur Werbung: Ja, das ist schon ein komischer Citroen-Spot! Da haben sie frühere Szenen der Serie in neuere mit dem Auto reingeschnitten. Hab gleich nicht richtig geglaubt, dass das auch schon von den 70ern war! Stimmt, sowas hat´s in Deutschland eigentlich wohl noch nicht gegeben! Würde ich auch mal gegrüßen, wenn sie das auch hierzulande mit Kultserien machen könnten! Die Spots mit "J. R.", Feuersteins, Cannon usw. wurden extra für die Werbung gemacht! Gruß, Pete!


Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

29.06.2008 16:58
#27 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Sou, ich habe das jetzt mal korrigiert, hoffe es stimmt jetzt. Dann fehlt immer noch der zweite Sprecher von Potsie.

Pete, ich glaube du hast mich etwas missverstanden. Mir gefällt Ziffer eigentlich nicht. Ich finde seine Stimme sehr nervig, mir gefällt er besser als Bernard in "Bernard und Bianca" oder Newkirk in "Ein Käfig voller Helden".

Der Brief, der dem Päckchen beilag, begann mit damit, dass er erklärte er habe sich hiermit nochmal schriftlich an ihn wenden wollen, für den Fall, dass er sich bei der Übergabe des Päckchens nicht trauen würde, sich erkennen zu geben. Außerdem steht bei tv.com nur Vito Fonzarelli drin.

Ja, eigentlich wollte ich nur die Musik bei Arnold's (Das Lokal heißt immer Arnold's, obwohl keiner der in der Serie zu sehenden Betreiber wirklich Arnold heißt) aufschreiben, aber in der Weihnachtsfolge erkannte ich dann auch die beiden Weihnachtslieder und hab mir dann gedacht, dass man sich da nicht so festlegen kann. Es wird ja wohl auch sonst an anderen Ort Musik gegeben haben, und bei so einer "historischen Serie" (in zweierlei Hinsicht) fände ich eine Musikauflistung sehr interessant, zumal ich selbst sehr gerne Musik aus dieser Zeit höre.

Pete


Beiträge: 2.785

29.06.2008 20:08
#28 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten
Doch, doch; keine Sorge! Ich hatte dich schon richtig verstanden! War nur meine persönliche Meinung zu den Fonzie-Stimmen! Ist ja auch alles Geschmackssache! Ich denke aber auch, dass die meisten Ziffer eher für unpassend fanden! Keine Ahnung warum man ihn umbesetzte!

Zu den Al-Stimmen: Da fand ich auch beide gut. Gerd Duwner kommt halt näher ans Original, aber egal! Ganz toll wäre wohl Martin Hirthe gewesen, aber der ist ja leider bereits 1981; also vor der Synchro gestorben! Der hat Al Molinaro nämlich in den ZDF-Folgen von "Männerwirtschaft" synchronisiert! Wäre ja auch Richtung Wolfgang Völz gewesen, der auch Hirthes Walter Matthau und Ernest Borgnine "erbte"! Gruß, Pete!
Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

31.08.2008 21:07
#29 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Hallo Leute, so wie's aussieht geht's am Dienstag, den 16. September wieder von vorne los. Ich würde mich freuen, wenn ihr alle fleißig mitschaut und mir dabei helft den Serienführer zu erstellen.
Die Sendezeit ist mit Montags bis Freitags 2 Folgen ab 18:45 Uhr wirklich super (hach wie in alten Zeiten, als noch jeder Privatsender seinen Sitcom-Vorabend hatte), es gibt keine Werbeunterbrechungen und der komplette (eingedeutsche) Abspann wird mitgesendet! Wer da nicht kann hat noch ab 23:45 Uhr die Möglichkeit die Wiederholungen zu sehen. Einschalten lohnt sich wirklich!

Einziger Makel ist das eklig auf 16:9 gestreckte Bild. Am Wochenende laufen übrigens auch Folgen, diese sind allerdings jedoch mittlerweile von der täglichen Ausstrahlung unabhängig.

Schon mal viel Spaß mit den guten alten 50er Jahren und dem King of Coolness, dem Fonz!

Griz


Beiträge: 20.408

31.08.2008 21:56
#30 RE: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Hi ISCH,
finde ich super, wenn Du den Serienführer posten würdest.

Ist es ok, wenn ich das Inhaltsverzeichnis schreiben und hier Platz dafür lassen würde? Bin da gerade auf einige EA-Daten gestoßen und könnte dann vllt. eher die neu-gefundenen Daten nachtragen.

Gruß,
Griz

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 23
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor