Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 456 Antworten
und wurde 39.950 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | ... 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31
marakundnougat


Beiträge: 4.179

26.09.2017 19:15
#421 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Witzig, denn bei Star Wars hat Lutter Marquis ja neulich in "Rogue One" auch gedoubelt; als Admiral Ackbar.


"Ich habe sie noch nie gepflegt, ich habe ihr noch nie etwas Gutes getan, ich habe sie noch nie geschützt."
Christian Brückner über seine Stimme

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.956

26.09.2017 19:49
#422 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Wobei er hier sogar viel näher dran war, da Marquis in "Star Wars" schon viel bullriger klang, während in TOS noch ein wenig seines schärferen Timbres übrig war. Da passte Lutter nicht so gut, aber eine bessere Alternative hätte ich auch nicht gehabt (beim jüngeren Marquis vielleicht Telloke, aber nicht bei dem von 1973).

Gruß
Stefan

mln.jdz ( gelöscht )
Beiträge:

26.09.2017 20:33
#423 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Zitat von Taccomania im Beitrag #414
Die nachsynchronisierten Stellen reißen einen leider immer etwas aus der Handlung. Aber ich habe keine Idee, wie man es besser hätte machen sollen.

Da hilft nur die Stellen in denen nachsynchronisiert wird, möglichst klein zu halten. Das ist dann aber immer eine Abwägung. Meist hat man sich da richtig entschieden, aber es gibt eben auch einige Stellen, in denen (aus meiner Sicht) unnötiger Kleinkram bereinigt wurde und die mich daher nerven. Es stören mich auch bereits synchronisierte und nun korrigierte Szenen mehr als Szenen, für die noch keine Synchro vorlag. Die dicken Klöpse (z.B. Krieg der Computer, Gefährlicher Tausch, ...) musste man natürlich korrigieren.

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #417
Zitat von Taccomania im Beitrag #414

Schade finde ich jedoch, daß hierdurch ein großer Teil der Originalsynchro - so blöd und falsch sie auch an einigen Stellen war - "vernichtet" worden ist. Ich habe sie zwar noch auf VHS-Kassetten und habe sie auch teilweise digitalisiert. Da jedoch nur die Neubearbeitungen auf DVD/Bluray/Online zu erwerben sind und auch nur noch diese ausgestrahlt werden, sind die Originale langfristig als "verloren" zu bezeichnen.

Nicht "hierdurch". Es war nicht absehbar, dass im TV jemals die ungekürzten Folgen laufen würden. Ohne die Übernahme von ZDF-neo würden auf Tele 5 wahrscheinlich immer noch die Altversionen gezeigt.


Finde ich auch schade, aber daran ist nicht das Team der Nachsynchro Schuld und ich denke auch nicht, dass ZDF_neo hier entscheidend war, sondern die CGI-Fassung von TOS. Soweit mir bekannt, fordert der Lizensgeber von den Sendern nur noch diese HD-Fassung (mit den CGI-Raumschiffen) zu senden und zu dieser gibt es dann eben nur die ergänzte Synchro. Das wird der Lizensgeber wahrscheinlich nicht mal auf dem Schirm haben, dass es eine (aus deutscher Sicht) ergänzte Fassung ist. Die alten Sat.1-Master werden wir im TV nie wieder zu sehen bekommen.

Koboldsky


Beiträge: 1.464

26.09.2017 20:38
#424 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Soweit ich weiß, liefen die alten Fassungen bis 2010 noch auf Kabel 1.
Vielleicht zeigt Kabel 1 die Serie noch einmal mit den alten Mastern, was aber eher unwahrscheinlich sein dürfte.


mln.jdz ( gelöscht )
Beiträge:

26.09.2017 21:31
#425 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Die Lizensbedingungen sind wohl so wie sie sind, ein Tele5-Mitarbeiter hat das mal im "Trekcast" erläutert. Von TOS und TNG werden nur noch die HD-Master zu sehen sein. Bei TOS mit CGI und bei TNG mit zu hohem deutschen Ton. Man will ja schließlich die Kosten für die Arbeit auch irgendwie wieder reinholen.

Wahrscheinlich hatte ProSiebenSat1 damals noch alte Verträge und durfte daher noch die alte Fassung zeigen.


Slartibartfast



Beiträge: 5.728

27.09.2017 12:04
#426 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Wieso bei TOS mit zu hohem Ton?
Es ist doch vielmehr so, dass die Blu-Rays (im Gegensatz zu TNG) zu tief sind.


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

mln.jdz ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2017 12:06
#427 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Da steht bei TNG!
(Bei TOS mit CGI.)


Slartibartfast



Beiträge: 5.728

27.09.2017 12:13
#428 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Danke, lesen sollte man können.


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

Scat


Beiträge: 1.338

27.09.2017 19:05
#429 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Zitat von snappersrb im Beitrag #415
Ich habe mir die nachsynchronisierten DVDs damals gekauft, weil ich total begeistert von diesem Projekt wahr. Ich habe alle Folgen innerhalb weniger Wochen durchgeschaut, und nebenher Martins alte Listen mit Dialogzeilen gelesen.
Das waren tolle Wochen und ich bin dankbar, wie viel Liebe von allen beteiligten da rein geflossen ist. Kirks und Spocks Ersatz war super, einzig Scotty hat mich manchmal gestört.
Hätte man das damals mit TNG auch gemacht und die vielen Fehler ausgebügelt (inkl. Umbesetzung Picard), ich hätte mir das sicher gekauft! Danke Martin für die TOS-Arbeit!


Ich bin kein Trekkie und habe nur die TOS einige Male geschaut. Ich hatte damals auch davon gelesen und mir daraufhin die Boxen geholt. Genauso wie von snappersrb geschrieben hatte ich auch nach jeder Folge den Vergleich auf dieser Star Trek-Seite - Kenner wissen, welche ich meine - im Anschluß gelesen und verglichen, teils mit der alten TV-Fassung. Hat riesig Spaß gemacht. Pukaß hat mich auch ein wenig gestört und ich habe mich gefragt warum man nicht ebenfalls Kronberg herangezogen hatte. Aber sei's drum, insgesamt hat man sich hier wirklich Mühe gegeben, meiner Meinung nach.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.956

27.09.2017 19:20
#430 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Ich empfand Pukass von Anfang an ("Pon Farr") als eine der treffendsten Neubesetzungen - Schott ist nicht wirklich zu doubeln, aber Pukass ist nicht weit entfernt und passt großartig zu Kelley. (Schade nur, dass seine Stimme ab der zweiten Staffel etwas wackliger wurde und merklich gealtert wirkte.)

Gruß
Stefan

Koboldsky


Beiträge: 1.464

29.09.2017 16:33
#431 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Norbert Gescher als Spock fand ich auch richtig klasse. Er ist stimmlich zwar sehr weit entfernt von Herbert Weicker, traf aber dessen Sprachmelodie und Rolleninterpretation fast exakt. Ein gewisser Bruch ist dadurch zwar hörbar, fällt aber kurioserweise überhaupt nicht negativ auf.

Generell finde ich es bei Nachsynchros wichtiger, eher den Ausdruck und die Diktion als die eigentliche Stimmfarbe eines Sprechers nachzuempfinden.

Ob ein Weicker-Double wie etwa Alexander Allerson überzeugender gewesen wäre? Nicht unbedingt, würde ich sagen. Es wäre aber sicher interessant gewesen.

mln.jdz ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2017 16:40
#432 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Alexander Allerson als Weicker-Double? Der ist doch stimmlich nicht näher an Weicker als Gescher. Allerson könnte eher Christian Marschall doubeln.

Ansonsten gebe ich dir Recht. Gescher ist für mich auch einer der besseren Sprecher in der Nachsynchro, obwohl er stimmlich relativ weit weg ist. Da hat die Regie alles gegeben um den Weicker aus ihm herauszuholen. In STAR TREK (2009) war der gleiche Sprecher ja absolut Un-Spockig.
Ich habe auch erhebliche Probleme mit dem GGH-Double Neumann. Er ist zwar stimmlich wirklich manchmal drauf; aber meist nicht mal das. Und die Interpretation ..., naja!


Siegbert Schnösel


Beiträge: 214

29.09.2017 17:15
#433 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Also bei einer Nachsynchro, in der nur bestimmte Szenen neu synchronisiert wurden, sollte die oberste Priorität, meiner Meinung nach, eine ähnliche Stimmfarbe sein, denn sonst geht die Illusion kaputt.
Da kann der Sprecher die Rolle noch so toll spielen und/oder interpretieren, aber sobald in ein und dem selben Werk zwei gänzlich verschiedene Stimmen zu hören sind, bin ich rausgerissen.
Gerade Gescher hat eine derart markante Stimme, dass er für mich hier ungeeignet war, auch wenn ich ebenso fand, dass er den Vulkanier sehr gut gespielt hat.

mln.jdz ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2017 17:26
#434 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Zitat von Siegbert Schnösel im Beitrag #433
Also bei einer Nachsynchro, in der nur bestimmte Szenen neu synchronisiert wurden, sollte die oberste Priorität, meiner Meinung nach, eine ähnliche Stimmfarbe sein, denn sonst geht die Illusion kaputt.

Das habe ich auch mal gedacht, stelle aber fest, dass ausgerechnet die Sprecher, die weiter weg sind, aber die Rolle toll nachspielen, für mich besser funktionieren. Das trifft auf den oben genannten Gescher zu und das trifft für mich auch auf Bernd Rumpf zu, der Manfred Schott in Mondbasis Alpha nachsynchronisierte. Stimmlich sind beide weit von ihren Vorgängern entfernt; aber sie treffen die Rolle so wie sie von den jeweiligen Originalsprechern angelegt wurden sehr gut. Einen Bruch hat man so oder so. Wenn aber auf tolle Sprecher (und bei TOS tummeln sich ja geradezu Sprecherlegenden) Leute kommen, die so ungefähr nach ihrem Vorgänger klingen, aber interpretatorisch eher dünne Bretter bohren, dann reißt mich das deutlich stärker raus. (Das ist etwas unfair, da ja schon das Bemühen um Ähnlichkeit viel Arbeit ist und dann natürlich bei der Interpretation Abstriche hinzunehmen sind. Das ist jetzt z.B. ja auch bei Christoph Jablonka so, der die Ähnlichkeit zu Norbert Gastell zwar trifft aber für mich dadurch deutlich schwächer spielt.)

Erschwerend kommt noch hinzu, dass Ähnlichkeiten sehr unterschiedlich wahrgenommen werden. Jeder merkt sich andere markante Eigenschaften einer Stimme und je nachdem können sehr unterschiedliche Sprecher als ähnlich empfunden werden. Das merkt man in den Vergleichsthreads immer wieder und auch hier (Allerson-Weicker). Der von vielen als perfektes Stimmdouble zu GGH gefeierte Andreas Neumann klingt für mich beispielsweise meist nicht wie GGH. Er hat etwas sehr tiefes, kehliges, was ich überhaupt nicht mit GGH assoziiere. Ich muss da genau hinhören um zu merken, dass GGH das teilweise auch hat; nur ist es für mich nicht das charakteristische Merkmal seiner Stimme. Wenn er dann noch Sätze spricht, die ich von GGH im Ohr habe (z.B. Das Spinnennetz) ist es ganz vorbei. Da stört mich Gescher mit altem Weicker-Text (auch beispielsweise "Das Spinnennetz") deutlich weniger.

Über ähnliches Spiel ist meiner Meinung nach deutlich leichter Konsens herzustellen.


Slartibartfast



Beiträge: 5.728

30.09.2017 13:14
#435 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 064 [3x09] "Das Spinnennetz" Zitat · antworten

Zitat von mln.jdz im Beitrag #434
Der von vielen als perfektes Stimmdouble zu GGH gefeierte Andreas Neumann klingt für mich beispielsweise meist nicht wie GGH. Er hat etwas sehr tiefes, kehliges, was ich überhaupt nicht mit GGH assoziiere. Ich muss da genau hinhören um zu merken, dass GGH das teilweise auch hat; nur ist es für mich nicht das charakteristische Merkmal seiner Stimme. Wenn er dann noch Sätze spricht, die ich von GGH im Ohr habe (z.B. Das Spinnennetz) ist es ganz vorbei. Da stört mich Gescher mit altem Weicker-Text (auch beispielsweise "Das Spinnennetz") deutlich weniger.

Wir dürfen eines nicht vergessen: Ohne die Entdeckung Neumanns hätte es vielleicht nie eine Nachsynchro gegeben.
Neumanns Ähnlichkeit zu GGH war Tobias zunächst in den Filmen THE GIFT und DAS VERSPRECHEN aufgefallen. Doch erst sein Voice Over im Bonusmaterial von MONSTER AG machte es schließlich möglich, seinen Namen zu recherchieren. Dies war kurz vor der Zeit, als Paramount Deutschland mit der Planung der DVD-Version begann. Es galt, die US-Geldgeber davon zu überzeugen, dass eine Integralsynchro möglich und nötig war und hierbei spielte die Option Neumann zu besetzen eine wesentliche Rolle. Danneberg in den VHS-Synchros war eine Notlösung, deren Beibehaltung niemanden überzeugt hätte.


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

Seiten 1 | ... 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor