Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 620 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.411

16.06.2013 20:16
Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später (CZ 2003) Zitat · antworten

Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später (Nemocnice na kraji města po dvacati letech)


Das Krankenhaus am Rande der Stadt
Dr. Blažej (Josef Abrhám) Peter Reinhardt Reinhard Kuhnert/Peter Reinhardt
Dr. Alžbeta Čenková (Eliška Balzerová) Petra Kelling Petra Kelling
Dr. Sova sen. (Ladislav Chudík) Walter Niklaus Klaus Mertens
Dr. Sova jun. (Ladislav Frej) Joachim Siebenschuh Jürgen Kluckert/Hansjürgen Hürrig
Prof. Dr. Řehoř (František Němec) Thomas Kästner Kurt Goldstein/Thomas Kästner
Dr. Dana Králová (Jana Štěpánková) Astrid Bless Barbara Dittus/Lilo Grahn
Dr. Cvach (Josef Vinklář) Walter Niklaus Erhard Köster
Dr. Mirko Machovec (TomᚠTöpfer) Frank Ciazynski Ernst Meincke
Dr. Machovcová (Barbora Hrzánová) Heidrun Bartholomäus
Dr. Petr Novosad (Robert Jaškow) Gunnar Helm
Dr. Nad'a Šulcová (Daniela Šinkorová) Andrea-Kathrin Loewig
Dr. Hynek Klobouk (Radek Zima) ?

Jan Blažej (Ondřej Brousek) Alexander Doering
Eliška Kralová (Zuzana Dřízhalová) Silvia Mißbach
Ina Blažejová (Andrea Čunderlíková) Andrea Aust Hellena Büttner
Vašek Penkava (Josef Dvořák) Erik Veldre Erik Veldre
Roman (Jaromir Hanzlík) Uwe Karpa Uwe Karpa
Schwester Martha Penkavová (Iva Janžurová) Ursula Werner Gudrun Jochmann
Katerina Sovová (Daniela Kolářová) Helga Sasse Helga Sasse
Bartová (Hana Maciuchová) Frauke Poolman Friederike Aust
Arnošt Blažej ml. (Saša Rašilov) Thorsten Giese
Veronika Blažejová (Tatiana Vilhelmová) Antje von der Ahe
Matej Penkava (Aleš Říha) Norman Matt
Kamila (Gabriela Csinová) ?
Monika (Adéla Pristášová) Manja Doering
Ingenieur Verner (Jiří Langmajer) Gerald Schaale
Journalist Chalupa (Miroslav Taborský) Hilmar Eichhorn
ehem. Krankenhausdirektor (Josef Somr) Achim Petry Achim Petry
Anwalt Vojiř (Martin Dejdar) Bernd Vollbrecht

Herr Adamek (Pavel Nečas) ?
Chefärztin der Gynäkologie (Zuzana Bydžovská) Susanne Stein
Horvat, Vater von Kamila (Igor Čilik) Bert Franzke
Vojiřs Vater (Jiří Hálek) ?
Maša (Nad'a Konvalinková) Manon Strache
Herr Hamouz (Marek Vašut) Andreas Knaup
Herr Barta (Petr Štěpánek) Matthias Hummitzsch
Kartenspieler (Lubomír Lipský) Bert Franzke
Kartenspieler (Otto Lackovič) Hans-Joachim Hegewald
Dr. Klobouk's Vater (Jiří Schmitzer) Walter Jäckel

Deutsche Bearbeitung: Synchron- und Tonstudio Leipzig GmbH
Dialogbuch: Irene Timm
Dialogregie: Christiane Kotterba



Fortsetzungsreihe zu "Das Krankenhaus am Rande der Stadt", die im Vergleich zur Originalserie etwas düsterer ausgefallen ist. Auffällig sind manche Doppelbesetzungen. Franzke sprach auch noch in Folge 2 den Vorgesetzten von Vašek. Und auch Bernd Vollbrecht hörte man in einer der letzten Folgen in einer anderen kleinen Rolle.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Hynek Klobouk.mp3
Kamila.mp3
Adamek.mp3
Gynäkologie.mp3
Vojirs Vater.mp3
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2014 22:59
#2 RE: Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später (CZ 2003) Zitat · antworten

"Das Krankenhaus..." war immer meine allerliebste Krankenhausserie. Handfeste, aus dem Leben gegriffene Charaktere, die oft voller Widersprüche sind. Keine Götter in weiß, keine heile Welt, ziemlich realistisch (vor allem die Ruhe bei den OP-Szenen) und ohne Action und Laufstegmodels.

Die dritte Staffel hat mich total verblüfft, weil sich hier eine erstaunliche Qualität gehalten hat und vor allem, weil man (selbst)bewußt auf dem eigenen Weg blieb und sich nicht an US-Vorbildern orientierte.

Wunderbar weiterentwickelte Charaktere, perfekt hineinpassende neue Figuren und alles wie gewohnt wie aus dem Leben: dicke und eher hässliche Leute haben auch ein Liebesleben, der schwule Oberarzt hat schütteres Haar und ist auch sonst ganz normal und keine Designertucke, und die liebenswerteste Liebesgeschichte betrifft einen drollig-tollpatschigen Arzt, der ausschaut wie jemand, den man tagtäglich auf der Straße trifft.

Etwas düsterer als die ersten Staffeln ganz sicher, auch fehlte mir eine Figur wie Dr. Strosmajer oder Dr. Fastova, aber ich bin absolut begeistert!

Ebenso von der Synchronisation, die schlichtweg erstklassig ist und vermutlich nah am Original, da es keine amerikanisierte deutsche Sprache gibt. Bei einigen Figuren mußte ich mich an die nunmehr dritte Stimme gewöhnen, aber die Auswahl war sehr gut. Mit Astrid Bless haderte ich ein wenig, da ich die Dr. Kralova bisher doch mit deutlich rauchigeren Stimmen kannte.

Daß man ausschließlich (mit Abstrichen) auf ein sogenanntes Ost-Ensemble zurückgriff und einige alte Stimmen reaktivierte, hat mir sehr gefallen. Auch daß man Uwe Karpa wieder hören konnte-älter geworden, aber unverkennbar.

Kleiner Kritikpunkt: der alte Dr. Sova und Dr. Cvach haben zwar nur Gastauftritte, sind aber sehr prägnant und markant in ihren wenigen Szenen. Daß beide mit Walter Niklaus besetzt waren, gefiel mir nicht so ganz. Da hätte sich vielleicht eine Alternative finden lassen, allerdings muß ich sagen, daß Niklaus sehr gut beide Rollen spielt und nicht einheitlich spricht.

Wäre schön, die letzte Staffel von 2008 auch mal in einer Synchronfassung zu sehen.

Verzeihung, wenn ich der Serie selbst auch sehr viel Raum gewidmet habe, aber das mußte sein.


"Aber nun bläst der Wind kalt durch die geborstenen Mauern meines Schlosses. Und ist es auch mein Heim - ich muß weiterzieh´n!"

Wilhelm Borchert für Christopher Lee in
"Nachts, wenn Dracula erwacht"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.411

12.05.2014 04:17
#3 RE: Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später (CZ 2003) Zitat · antworten

Schön, dass dir die Nachfolgeserie so gut gefällt. Die Synchro gefällt mir im Großen und Ganzen auch ganz gut. Deine Bedenken mit Walter Niklaus teile ich aber. Eine Umbesetzung bei Dr. Sova war unvermeidbar, da Klaus Mertens kurz vor der Synchro verstorben war, aber zumindest Erhard Köster (für Czach) wäre ja rein theoretisch noch verfügbar gewesen.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.788

12.05.2014 09:14
#4 RE: Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später (CZ 2003) Zitat · antworten

Ich glaube, Erhard Köster war nicht mehr in der Lage zu arbeiten, zumindest erwähnte Walter Niklaus mir gegenüber, dass vor seinem Tod schwerkrank war (er bezog sich nicht direkt auf "Krankenhaus am Rande der Stadt", aber der Zusammenhang ist naheliegend).

Gruß
Stefan

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2014 13:10
#5 RE: Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später (CZ 2003) Zitat · antworten

Es hätte ja nicht Erhard Köster sein müssen, es gibt ja sicher mehrere Sprecher in dieser Alterskategorie.

Wie gesagt: Niklaus gelang es absolut, beiden unterschiedlichen Charakteren gerecht zu werden - so sollte es ja auch sein. Nur sind beides eben prägnante Gastrollen, weswegen es ein klein wenig deplaziert erscheint, da die Stimmcharakteristika doch sehr markant ist.


"Aber nun bläst der Wind kalt durch die geborstenen Mauern meines Schlosses. Und ist es auch mein Heim - ich muß weiterzieh´n!"

Wilhelm Borchert für Christopher Lee in
"Nachts, wenn Dracula erwacht"

Zwiebelring



Beiträge: 5.088

14.05.2014 01:13
#6 RE: Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später (CZ 2003) Zitat · antworten

Bartová: Frauke Poolman

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.411

04.10.2015 01:08
#7 RE: Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später (CZ 2003) Zitat · antworten

Die Serie wird übrigens am 01.12. von Pidax veröffentlicht. Aber wahrscheinlich auch nur (wie schon bei MDR) mit tschechischen Abspann, wo man lediglich noch die dt. Buch/Regie-Angaben ersehen kann und nicht etwa irgendwelche Sprecherangaben. Die meisten der größeren Rollen sind ja bekannt, aber gerade bei Dr. Hynek oder Kamila klafft ja doch eine größere Lücke.


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.411

14.08.2016 01:09
#8 RE: Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später (CZ 2003) Zitat · antworten

Noch eine Ergänung: Petr Štěpánek wird von Matthias Hummitzsch gesprochen. Seltsam, dass ich den nicht früher erkannte.

Wilkins


Beiträge: 1.767

14.08.2016 01:31
#9 RE: Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später (CZ 2003) Zitat · antworten

Zitat
Chefärztin der Gynäkologie   (Zuzana Bydžovská)        ? 


Das ist Susanne Stein, die "Magda" aus BONESNATCHER.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.411

14.08.2016 01:34
#10 RE: Das Krankenhaus am Rande der Stadt - 20 Jahre später (CZ 2003) Zitat · antworten

Glaub ich sofort. Als ich vorhin in die übrigen Samples reinhörte, hatte ich den selben Gedanken.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor