Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 137 Antworten
und wurde 9.035 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
Wilkins



Beiträge: 1.562

27.02.2015 00:42
#16 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Ahaaaaa! Hab doch geahnt, dass es diese Besetzung schonmal gegeben hat. Danke für den Hinweis!

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 24.649

27.02.2015 21:59
#17 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Ulrike Stürzbecher kann ich mir gut für Karla Kolumna vorstellen, aber für Frieda wäre sie doch wirklich zu jung und dünn. Hier fände ich Beate Gerlach die viel näherliegende Wahl. Ich schlage außerdem Gertie Honeck vor. Alternativ vll. Katharina Lopinski.

Ich weiß, völlig illusorisch, aber für Dagobert Duck könnte ich mir noch meine Allzweckwaffe Rüdiger Bahr vorstellen ... Aber der wäre Disney vermutlich eh zu markant-bekannt.

Arianne Borbach für Gundel Gaukeley ist ein interessanter Vorschlag.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Knew-King



Beiträge: 5.203

27.02.2015 22:03
#18 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Bahr klingt tatsächlich nach einer interessanten Idee.

Chat Noir



Beiträge: 4.915

28.02.2015 20:23
#19 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Zitat von 8149 im Beitrag #2
Gundel Gaukeley
Meinst du Nina Hagen? Ich jedenfalls musste an sie denken.


Ja, absolut. Hagen wäre meine erste Wahl für Gundel Gaukeley.


"Man macht Pläne. Setzt sich Ziele. [...] Denn wir leben jetzt. Morgen könnte alles vorbei sein."

Wilkins



Beiträge: 1.562

03.03.2015 12:29
#20 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Eine Idee für Daniel Düsentrieb hätte ich noch, wenn man Meves möglichst nahekommen will: Michael Tietz.

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

26.03.2015 15:36
#21 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Der US-Cast wird komplett ausgetauscht. Kann ihnen dafür noch nichtmal böse sein. Disney rechnet wahrscheinlich damit die alten Figuren durch die neue Serie "auf breiterer Basis" wieder zu beleben, wozu eine grundsätzliche Verfügbarkeit der Sprecher gegeben sein muss, die bei teilweise Über-90-Jährigen einfach nicht mehr gewährleistet werden kann. Immerhin hatten sie den Anstand, die alte Besetzung zu informieren. Bin mal gespannt, ob der Wechsel auch für Tony Anselmo gilt.
http://dafradio.net/2015/03/24/is-the-du...campaign=buffer


"Heiliger Quackstrudel!"

Gaara



Beiträge: 1.329

30.03.2015 12:23
#22 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Dann muss ich sagen, sehe ich es auch als sehr wahrscheinlich an, dass man in der deutschen Version ebenfalls komplett neu besetzen wird.

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

17.04.2015 12:23
#23 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Nein, leider noch keine Neuigkeiten; aber wenn ich mir die Bilder zur "Lion-Guard"-Serie anschaue, die nächstes Jahr auf Disney Junior starten soll, muss ich feststellen, dass Disney immerhin noch in der Lage ist schöne 2D-Designs zu erstellen. Nun hoffe ich, dass diese Serie dann auch noch "richtig" animiert ist und nicht Flash-programmiert. Dann wäre dies mein bevorzugtes Design für die neuen "DuckTales".


TJ: "Hey Leute, denkt ihr, was ich denke?"
Mikey: "Keine Ahnung. Ich dachte grade, ich hol' mir noch Fritten!"

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

17.04.2015 12:49
#24 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Nehm's schon wieder zurück. "The Lion Guard" wird von der Firma Mercury Filmworks produziert, wo Disney fast alle seiner aktuellen Serien produzieren lässt (http://mercuryfilmworks.com/). Die verwenden "Toon Boom Harmony" (https://www.toonboom.com/products/harmony), das übrigens auch der Grund für dlhs Ärger über die aktuelle Simpsons-Animation sein dürfte. Naja, das ist wohl ein fairer Preis dafür, dass man nun davon ausgehen kann, dass die Animationen nicht mehr in zwielichtigen asiatischen Studios mit untransparenten Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Mercury ist eine kanadische Firma und expandiert gerade nach Irland. Die berühmten "Overseas"-Studios in Frankreich, Australien und vor allem Japan hat Disney inzwischen alle geschlossen. Insofern schade, als dass die Fernsehanimation mit den Serien von "Quack Pack" bis etwa "Lilo & Stitch" m. M. n. auf ihrem optischen Höhepunkt war.


TJ: "Hey Leute, denkt ihr, was ich denke?"
Mikey: "Keine Ahnung. Ich dachte grade, ich hol' mir noch Fritten!"

Wilkins



Beiträge: 1.562

17.04.2015 18:49
#25 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Da kann ich nur beipflichten. Traurig, dass mittlerweile alle "klassischen" Trickfilme aussehen wie schäbige Flashanimationen. Zumal es niemanden gibt, der diesen Stil ernsthaft mag.

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

03.08.2015 22:40
#26 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

http://dafradio.net/2015/07/31/jim-hill-...isney-infinity/
Es verlautet nun, dass die neuen DuckTales CG produziert werden. Dass sagt allerdings erstmal nicht viel, denn "hand drawn" sind auch klassisch animierte Trickfilme schon lange nicht mehr. Es könnte also auch Flash-Animation damit gemeint sein. Und wenn es dreidimensionales CGI ist, dann sieht es hoffentlich besser aus als "Micky Maus Wunderhaus".


Gegen "Second-Screen"-Nutzung! Jeder Regisseur verdient unsere volle Aufmerksamkeit!

8149


Beiträge: 1.687

04.08.2015 00:21
#27 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Meinst du nicht Micky Maus Wunderhaus?
Mit CG(I) ist sicher so was wie Wunderhaus oder Ronja Räubertochter (Studio Ghibli) gemeint.
Flash-drawn wie Turbo FAST wäre mir lieber.

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

04.08.2015 00:33
#28 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Äh ja, natürlich. Der Originaltitel lautet "Mickey Mouse Clubhouse", dadurch verwechsele ich die Titel manchmal. Die Serie, die auf deutsch "Micky Maus Clubhaus" heißt war optisch ein Leckerbissen.


Gegen "Second-Screen"-Nutzung! Jeder Regisseur verdient unsere volle Aufmerksamkeit!

hudemx


Beiträge: 5.175

21.07.2016 10:26
#29 Disneys DuckTales (USA, 2017) Zitat · antworten

NewDucktales.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Schon länger angekündigt aber mittlerweile gibt es erste Details zum kreativen Team hinter dem "Reboot" anlässlich den 30-jährigen der Serie.
Matt Youngberg (Ben 10, Transformers: Animated, Teen Titans) fungiert als ausführender Produzent, Francisco Angones (Sie nannten ihn Wander) wird Story Editor und Sean Jimenez (Gravity Falls) ist für den Zeichenstil verantwortlich.
Der amerikanische Sprecherstab ist noch nicht angekündigt, aber laut diversen Quellen sollen wohl die altbekannten Sprecher, wie z.b. Terry McGovern (Quack im O-Ton), nicht für die Serie angefragt worden sein.
Auch beim deutschen Team kann man spekulieren: Denke das für Donald Peter Krause fix sein dürfte, schwierig wirds dann bei Dagobert - hier würde ich mir doch wieder Joscha Fischer-Antze wünschen, sofern er überhaupt noch im Synchronbereich tätig ist, ansonsten könnte auch Dagobert Neuling Kaspar Eichel einspringen, aber dann bitte nicht so gedrückt sprechen wie in den neuen Micky Maus Cartoons. Interessant wirds auch bei Tick, Trick, Track und Nicky - ob man hier wieder Fr. Bonalana holt oder doch was eigenes macht...


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 24.649

21.07.2016 10:57
#30 RE: Disneys DuckTales (USA, 2017) Zitat · antworten

JFA ist noch aktiv, fit und komme laut eigener Aussage (ohne zusätzliche Kosten) "überall hin". :-)
Er mache nur ungern Werbung für sich. Vermutlich ist er deswegen in allgemeine Vergessenheit geraten.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor