Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 140 Antworten
und wurde 6.535 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
Klaus



Beiträge: 713

23.01.2016 07:49
#31 RE: Space 1999: 4. Angriff aus dem Weltall {War Games} Zitat · antworten

                                                            Originalsynchro:              erweiterte Szenen:              
Außerirdischer (Anthony Valentine) Eckart Dux Alexander Doering

edit:
Tanya Aleksandr (Suzanne Roquette) evtl. Monika Gabriel?

James Fagan als Copilot Pete müsste übrigens stimmen und Wolfgang Kaven schreibt sich ohne r.

Gruß
Klaus


"Namen sind was für Grabsteine, Baby!"

Herbert Weicker für Mr. Big in "Leben und sterben lassen"

Griz


Beiträge: 20.261

29.01.2016 22:43
#32 Space 1999: 5. Ultima Thule {Death's Other Dominion} Zitat · antworten

5. Ultima Thule
>Death's Other Dominion<

Erstausstrahlung UK:
Thu, 02.10.1975 (ATV) - (Season # 01x05)
© 1974 by ITC-Incorporated Television Company Ltd.
Made at Pinewood Studios, Buckinghamshire, England
Produktionszeitrahmen: 11.09.1974 bis 23.09.1974
Produktionsepisode: 14/24
Drehbuch: Anthony Terpiloff, Elizabeth Barrows
Regie: Charles Crichton

Erstausstrahlung DE:
Sa., 06.07.2013 (RTL Nitro, 17:50 Uhr) - [Staffel # 02x02 - Episode 32]
Dt. Bearbeitung: TV + Synchron GmbH, Berlin
Buch: Peter Krone
Dialogregie: Renée Eigendorff
UK-Episodenlänge: 50'01''

Inhalt:
Die "Mondbasis Alpha 1" erhält einen Funkspruch von einem nahen Eisplaneten. Sofort machen sich Cmdr. Koenig, Dr. Russell, Prof. Victor Bergman und Alan auf den Weg dorthin. Vor Ort werden die vier Alphaner durch einen heftigen Schneesturm getrennt. Während Alan zurückfliegt, machen die verbliebenen Drei die Bekanntschaft mit Menschen der Uranus-Expedition, die vor 14 Jahren aufgebrochen ist, dann aber als verschollen galt. Die Forscher haben offenbar das Geheimnis der Unsterblichkeit herausgefunden. Als Cmdr. Koenig, Dr. Russell und Prof. Bergman den Anführer der Expedition, Dr. Rowland, zur Mondbasis bringen wollen, geschieht jedoch etwas Schreckliches ...


Cmdr. John Koenig (Martin Landau) Bernd Rumpf
Dr. Helena Russell (Barbara Bain) Ana Fonell
Prof. Victor Bergman (Barry Morse) Joachim Siebenschuh
Dr. Cabot Rowland             (Brian Blessed)               Engelbert von Nordhausen
Capt. Jack Tanner (John Shrapnel) Michael Christian
Paul Morrow                   (Prentis Hancock)             Peter Kirchberger
David Kano (Clifton Jones) Henry König
Sandra Benes (Zienia Merton) Heidi Berndt
Dr. Bob Mathias (Anton Phillips) Wolfgang Kaven
Alan Carter (Nick Tate) Thomas-Nero Wolff
Freda (Mary Miller) Arianne Borbach
Thule-Frau (Glenda Allen??) Eva-Maria Werth
Ted (David Ellison) Andreas Hosang

6. Episode am nächsten Freitag, 05.02.2016!

siehe auch Episodenlistungstermine unter:
# 505 - zum Serienführer-Thread (34)


Griz


Beiträge: 20.261

05.02.2016 21:41
#33 Space 1999: 6. Der Mann, der seinen Namen änderte {Voyager's Return} Zitat · antworten

6. Der Mann, der seinen Namen änderte
>Voyager's Return<

Erstausstrahlung UK:
Thu, 09.10.1975 (ATV) - (Season # 01x06)
© 1974 by ITC-Incorporated Television Company Ltd.
Made at Pinewood Studios, Buckinghamshire, England
Produktionszeitrahmen: 07.08.1974 bis 26.08.1974
Produktionsepisode: 12/24
Drehbuch: Johnny Byrne
Regie: Bob Kellett

Erstausstrahlung DE:
So., 13.11.1977 (ZDF, 18:15 Uhr) - [Staffel # 01x08 - Episode 8]
Dt. Bearbeitung: Alster Studios, Hamburg
Buch & Dialogregie (ZDF-Synchro): Kurt Eugen Ludwig
ZDF-Episodenlänge: 42'25'' (gekürzt)

DVD-Nachbearbeitung: TV + Synchron GmbH, Berlin
Buch (DVD): Peter Krone
Dialogregie (DVD): Renée Eigendorff
UK-Episodenlänge: 49'55''

Inhalt:
Die Mannschaft der "Mondbasis Alpha 1" entdeckt eine Weltraumsonde, die durch das All treibt. Sie wird allerdings durch ein fehlerhaftes System angetrieben. Der Queller-Sonde, benannt nach ihrem Erschaffer, folgt im All eine Flotte von außerirdischen Raumschiffen, die nur ein Ziel haben: die Sonde, die ihren Heimatplaneten verwüstet hat, zu vernichten ...


Originalsynchro: erweiterte Szenen:
Cmdr. John Koenig (Martin Landau) Manfred Schott Bernd Rumpf
Dr. Helena Russell (Barbara Bain) Renate Pichler Ana Fonell
Prof. Victor Bergman (Barry Morse) Wolf Rahtjen Joachim Siebenschuh
Dr. Ernst Queller/Linden      (Jeremy Kemp)                 Hans Paetsch                  Christian Rode
Jim Haines (Barry Stokes) Florian Kühne Stephan Ernst
Paul Morrow                   (Prentis Hancock)             Peter Kirchberger             Peter Kirchberger
David Kano (Clifton Jones) Henry König Henry König
Sandra Benes (Zienia Merton) Heidi Berndt
Dr. Bob Mathias (Anton Phillips) Wolfgang Kaven
Alan Carter (Nick Tate) Joachim Richert
Aarchon (Alex Scott) Rolf Mamero
Steve Abrams (Lawrence Trimble) Wolfgang Jürgen
Stimme von Galaxis-Scope I (-voice only-) Kurt Eugen Ludwig
Adler 6 (?) Volkert Kraeft
Adler 10 (?) Knut Hinz
Adler 9 (?) Kurt Eugen Ludwig

Schnittbericht:
In dieser Episode wurden insgesamt 7 Minuten 43 Sekunden geschnitten:

02:13 - 03:38 [DVD-Zeit]
UK-Originalvorspann + Credits
Cut: 1 Minute 25 Sekunden

08:59 - 09:48 [DVD-Zeit]
Dr. Linden unterhält sich mit Jim Haines.
Cut: 49 Sekunden

12:53 - 15:11 [DVD-Zeit]
Paul Morrow erwähnt noch den Tod seines Vaters. Cmdr. Koenig und Helena diskutieren, ob Dr. Queller/Linden ihnen helfen soll oder nicht. Koenig spricht mit Queller/Linden und fragt nach Überlebenschancen.
Cut: 2 Minuten 18 Sekunden

16:02 - 17:11 [DVD-Zeit]
Prof. Bergman geht zu Dr. Queller/Linden und gibt ihm Unterlagen.
Cut: 1 Minute 9 Sekunden

35:06 - 36:37 [DVD-Zeit]
Dr. Queller/Linden liegt auf der Krankenstation und führt ein Gespräch mit Helena.
Cut: 1 Minute 31 Sekunden

Zusätzlich müssen noch 31 Sekunden an dialogfreien Stellen geschnitten worden sein.


Reine Episodenlänge:
In den ZDF-Episoden wird der Vorspann auf 13 Sekunden zusammengekürzt. Danach beginnt sofort die Handlung der Episode. Der deutsche ZDF-Abspann beträgt 35 Sekunden und entspricht zumindest der Länge nach dem des UK-Abspanns (egal, welche Schrift oder auf welchem Hintergrund der dt. Abspann läuft).

Herausgerechnet braucht also nur der Vorspann zu werden (13 Sekunden) - das ergibt von der ZDF-Gesamtlänge [42:25] immerhin noch 42:12 Min.
Zusammengerechnet mit den dt. Kürzungen (07:43 Min.) ergibt sich die UK-Episodenlänge von 49:55 Min.


7. Episode am nächsten Freitag, 12.02.2016!

siehe auch Episodenlistungstermine unter:
# 505 - zum Serienführer-Thread (34)


Klaus



Beiträge: 713

07.02.2016 14:03
#34 RE: Space 1999: 6. Der Mann, der seinen Namen änderte {Voyager's Return} Zitat · antworten

Diese Folge gehört zu meinen persönlichen TOP 3 der gesamten Serie, ebenso wie Jeremy Kemp als Gastdarsteller!


Originalsynchro: erweiterte Szenen:
Jim Haines (Barry Stokes) Florian Kühne Stephan Ernst
Adler 6 (?) Volkert Kraeft

Die Infos zu den Sprechern von Jim Haines habe ich ebenfalls aus einer Antwort der Alster-Studios sowie von der TV+Synchron Berlin GmbH. Filmfehler findet man bei Interesse hier sowie in den folgenden ergänzenden Ausführungen:

Um mit Voyager 1 starten zu können, musste Queller zum Andocken erst den Tunnel aus- und für den Start kurz danach wieder einfahren lassen (gleichzeitig bewegt sich die Rampe erst etwas nach unten und dann zum Start wieder nach oben). Wie konnte er das alles völlig unbemerkt vom Hauptquartier bewerkstelligen, das doch sonst nahezu jeden außerplanmäßigen Furz auf Alpha zu registrieren vermag? Paul Morrow bemerkt den Start jedenfalls erst, als es schon zu spät ist.

Es wird im Verlauf der Folge immer wieder gebetsmühlenhaft darauf hingewiesen, wie gefährlich doch der Queller-Antrieb ist, dass man sogar inmitten einer nuklearen Explosion bessere Überlebenschancen hätte, in dicken Bleibehältern immer noch verdampfen würde und selbst die Alpha-Schirme auf Maximum keinen ausreichenden Schutz bieten können (und dieser Antrieb letztlich ja auch alles Leben auf zwei (!!!) bewohnten Planeten ausgelöscht hat). Aber egal wie nahe dieser alles vernichtende Antrieb bei An- und Abflug von Voyager 1 der Mondbasis auch kommt, keinem von der Besatzung wird auch nur ein Haar dadurch gekrümmt und Queller selbst überlebt inmitten seines höllischen Antriebs auch noch erstaunlich lange. Ist eben alles nur Science Fiction...


Gruß
Klaus


"Namen sind was für Grabsteine, Baby!"

Herbert Weicker für Mr. Big in "Leben und sterben lassen"

Klaus



Beiträge: 713

07.02.2016 14:32
#35 RE: Space 1999: 6. Der Mann, der seinen Namen änderte {Voyager's Return} Zitat · antworten

Griz, in der ersten Folge "Die Katastrophe" hattest Du die folgende Sprechrolle gepostet: Jim Nordstrom (Roy Scammell) Michael Hinz. Könnte das nicht auch Knut Hinz gewesen sein, so wie der Sprecher von Adler 10, die Stimmen ähneln sich jedenfalls sehr? Michael Hinz kannte ich eigentlich nur aus Münchener Synchros, es sei denn, Kurt E. Ludwig hätte ihn damals für diese Mini-Sprechrolle extra nach Hamburg geholt?!?

Gruß
Klaus


"Namen sind was für Grabsteine, Baby!"

Herbert Weicker für Mr. Big in "Leben und sterben lassen"

Griz


Beiträge: 20.261

07.02.2016 15:27
#36 RE: Space 1999: 6. Der Mann, der seinen Namen änderte {Voyager's Return} Zitat · antworten

Ich schwankte auch zwischen Michael und Knut Hinz. Aber Knut wird dann wohl doch stimmen. Danke!

GG


Klaus



Beiträge: 713

08.02.2016 12:58
#37 RE: Space 1999: 6. Der Mann, der seinen Namen änderte {Voyager's Return} Zitat · antworten

Zu dieser Folge möchte ich noch eine kurze Anmerkung machen. Weshalb wurde in der deutschen Fassung aus "Voyager One" ohne Not überhaupt "Galaxiskop Eins"??? Hierzu muss Synchronautor Kurt E. Ludwig ein sehr starkes Gefühl von künstlerischer Freiheit getrieben haben, zumal er der Sonde ja auch noch seine Stimme geliehen hatte. Im Spätsommer 1977, als auch "Mondbasis Alpha 1" im ZDF erstausgestrahlt wurde, startete die NASA zwei echte Raumsonden mit den Namen "Voyager 1 und 2" zur Erkundung der äußeren Planeten des Sonnensystems. Auch wenn die Synchronarbeiten bereits mehrere Monate vor dem ersten Voyager-Start stattgefunden haben dürften, wollte man vielleicht durch die obige Namensänderung einen allzu konkreten Bezug zu den tatsächlichen Voyager-Missionen vermeiden, aber das ist natürlich nur reine Spekulation und die wahren Gründe werden wir genauso wie das endgültige Schicksal der beiden Voyager-Sonden wohl nie erfahren...

Gruß
Klaus


"Dieses Prinzip sollten Sie sich merken, ich werde Ihnen nämlich nachher 'n paar Fragen stellen!"

Wolfgang Lukschy für Walter Matthau in "Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 1-2-3"

Griz


Beiträge: 20.261

12.02.2016 19:18
#38 Space 1999: 7. Das Alpha-Kind {Alpha Child} Zitat · antworten

7. Das Alpha-Kind
>Alpha Child<

Erstausstrahlung UK:
Thu, 16.10.1975 (ATV) - (Season # 01x07)
© 1974 by ITC-Incorporated Television Company Ltd.
Made at Pinewood Studios, Buckinghamshire, England
Produktionszeitrahmen: 08.07.1974 bis 22.07.1974
Produktionsepisode: 10/24
Drehbuch: Christopher Penfold
Regie: Ray Austin

Erstausstrahlung DE:
Sa., 08.06.2013 (RTL Nitro, 17:50 Uhr) - [Staffel # 02x01 - Episode 31] > 18 neue Episoden!!
Dt. Bearbeitung: TV + Synchron GmbH, Berlin
Buch: Peter Krone
Dialogregie: Renée Eigendorff
UK-Episodenlänge: 50'00''

Inhalt:
Eigentlich ein Grund zur Freude: Auf der Mondbasis Alpha wird das erste Kind geboren. Doch die Freude weicht blankem Horror: Das Kind wächst in wenigen Stunden um jeweils fünf Jahre. Erst spät erfahren die Alphaner, dass hier eine neue Rasse Außerirdischer entstehen soll ...


Cmdr. John Koenig (Martin Landau) Bernd Rumpf
Dr. Helena Russell (Barbara Bain) Ana Fonell
Prof. Victor Bergman (Barry Morse) Joachim Siebenschuh
Jarak                         (Julian Glover)               Erich Räuker
Sue (Cynthia) Crawford (Cyd Hayman) Cathlen Gawlich
Rena (Cyd Hayman) Almut Zydra
Paul Morrow                   (Prentis Hancock)             Peter Kirchberger
David Kano (Clifton Jones) Henry König
Sandra Benes (Zienia Merton) Heidi Berndt
Dr. Bob Mathias (Anton Phillips) Wolfgang Kaven
Alan Carter (Nick Tate) Thomas-Nero Wolff
Jackie Crawford (Wayne Brooks) -hat keinen Text-
Joan Conway (Rula Lenska) Anita Lochner
Pete Johnson, Alans Co-Pilot (James Fagan) ?
Tanya Aleksander (Suzanne Roquette) -hat keinen Text-

8. Episode am nächsten Freitag, 19.02.2016!

siehe auch Episodenlistungstermine unter:
# 505 - zum Serienführer-Thread (34)


Klaus



Beiträge: 713

13.02.2016 08:00
#39 RE: Space 1999: 7. Das Alpha-Kind {Alpha Child} Zitat · antworten

Sue (Cynthia) Crawford        (Cyd Hayman)                  Cathlen Gawlich
Rena (Cyd Hayman) Almut Zydra

Gruß
Klaus


"Dieses Prinzip sollten Sie sich merken, ich werde Ihnen nämlich nachher 'n paar Fragen stellen!"

Wolfgang Lukschy für Walter Matthau in "Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 1-2-3"

Griz


Beiträge: 20.261

19.02.2016 18:29
#40 Space 1999: 8. Wächter des Todes {Dragon's Domain} Zitat · antworten

8. Wächter des Todes
>Dragon's Domain<

Erstausstrahlung UK:
Thu, 23.10.1975 (ATV) - (Season # 01x08)
© 1975 by ITC-Incorporated Television Company Ltd.
Made at Pinewood Studios, Buckinghamshire, England
Produktionszeitrahmen: 27.01.1975 bis 10.02.1975
Produktionsepisode: 23/24
Drehbuch: Christopher Penfold
Regie: Charles Crichton

Erstausstrahlung DE:
Sa., 07.09.2013 (RTL Nitro, 17:40 Uhr) - [Staffel # 02x06 - Episode 36]
Dt. Bearbeitung: TV + Synchron GmbH, Berlin
Buch: Peter Krone
Dialogregie: Renée Eigendorff
UK-Episodenlänge: 50'05''

Inhalt:
1996 brach Tony Cellini mit drei weiteren Besatzungsmitgliedern zu einer Weltraum-Expedition auf. Auf ihrer Reise kamen sie zu einem Weltraumfriedhof, an dem Raumschiffe strandeten. Von den Besatzungen der Schiffe fehlt jede Spur! Einige Monate später kommt Cellini als Einziger von der Expedition zurück zur Mondbasis. Er berichtet, dass seine Kollegen von einem spinnenartigen Monster getötet wurden. Während Dr. Russell äußerst skeptisch reagiert, ist zumindest Cmdr. Koenig überzeugt davon, dass Cellini seine Kollegen nicht selbst umgebracht hat. Doch was geschah wirklich da draußen?


Cmdr. John Koenig (Martin Landau) Bernd Rumpf
Dr. Helena Russell (Barbara Bain) Ana Fonell
Prof. Victor Bergman (Barry Morse) Joachim Siebenschuh
Tony Cellini                  (Gianni Garko)                Rainer Doering
Commissioner Dixon (Douglas Wilmer) Klaus-Dieter Klebsch
Paul Morrow                   (Prentis Hancock)             Peter Kirchberger
David Kano (Clifton Jones) Henry König
Sandra Benes (Zienia Merton) Heidi Berndt
Dr. Bob Mathias (Anton Phillips) Wolfgang Kaven
Alan Carter (Nick Tate) Thomas-Nero Wolff
Dr. Monique Bouchere (Barbara Kellerman) Sabine Arnhold
Dr. Darwin King (Michael Sheard) Gerald Paradies
Prof. Juliet Mackie (Susan Jameson) Ghadah Al-Akel
Ken Johnson, Pilot "Adler 2" (James Fagan) Andreas Hosang
TV-Sprecher (Bob Sherman) ?

9. Episode am nächsten Freitag, 26.02.2016!

siehe auch Episodenlistungstermine unter:
# 505 - zum Serienführer-Thread (34)


Griz


Beiträge: 20.261

26.02.2016 22:37
#41 Space 1999: 9. Das Notsignal {Mission of the Darians} Zitat · antworten

9. Das Notsignal
>Mission of the Darians<

Erstausstrahlung UK:
Thu, 30.10.1975 (ATV) - (Season # 01x09)
© 1975 by ITC-Incorporated Television Company Ltd.
Made at Pinewood Studios, Buckinghamshire, England
Produktionszeitrahmen: 10.01.1975 bis 24.01.1975
Produktionsepisode: 22/24
Drehbuch: Johnny Byrne
Regie: Ray Austin

Erstausstrahlung DE:
Sa., 31.08.2013 (RTL Nitro, 17:40 Uhr) - [Staffel # 02x05 - Episode 35]
Dt. Bearbeitung: TV + Synchron GmbH, Berlin
Buch: Peter Krone
Dialogregie: Renée Eigendorff
UK-Episodenlänge: 50'04''

Inhalt:
Die Alphaner entdecken ein großes Raumschiff vom Planeten Daria. Die in ihr lebenden Wesen haben eine sehr merkwürdige Klassentrennung. Neman und Kara, die Anführer der Darianer, bieten Cmdr. Koenig eine Zusammenarbeit an. Doch die Crew der Mondbasis Alpha 1 kommt bald hinter ein schreckliches Geheimnis ...


Cmdr. John Koenig (Martin Landau) Bernd Rumpf
Dr. Helena Russell (Barbara Bain) Ana Fonell
Prof. Victor Bergman (Barry Morse) Joachim Siebenschuh
Kara                          (Joan Collins)                Ursula Heyer
Neman (Dennis Burgess) Christian Rode
Hohepriester (Aubrey Morris) Michael Christian
Paul Morrow                   (Prentis Hancock)             Peter Kirchberger
David Kano (Clifton Jones) Henry König
Sandra Benes (Zienia Merton) -hat keinen Text-
Alan Carter (Nick Tate) Thomas-Nero Wolff
Bill Lowry (Paul Antrim) Alexander Doering
Hadin (Robert Russell) Andreas Hosang
männlicher Mutant (Gerald Stadden) >Originalton?<
weiblicher Mutant (Jackie Horton) >Originalton?<

10. Episode am nächsten Freitag, 04.03.2016!

siehe auch Episodenlistungstermine unter:
# 505 - zum Serienführer-Thread (34)


Griz


Beiträge: 20.261

04.03.2016 12:11
#42 Space 1999: 10. Die schwarze Sonne {Black Sun} Zitat · antworten

10. Die schwarze Sonne
>Black Sun<

Erstausstrahlung UK:
Thu, 06.11.1975 (ATV) - (Season # 01x10)
© 1974 by ITC-Incorporated Television Company Ltd.
Made at Pinewood Studios, Buckinghamshire, England
Produktionszeitrahmen: 31.01.1974 bis 21.02.1974
Produktionsepisode: 03/24
Drehbuch: David Weir
Regie: Lee H. Katzin

Erstausstrahlung DE:
So., 09.04.1978 (ZDF, 18:15 Uhr) - [Staffel # 01x17 - Episode 17]
Dt. Bearbeitung: Alster Studios, Hamburg
Buch & Dialogregie (ZDF-Synchro): Wolfgang Schick
ZDF-Episodenlänge: 40'12'' (gekürzt)

DVD-Nachbearbeitung: TV + Synchron GmbH, Berlin
Buch (DVD): Peter Krone
Dialogregie (DVD): Renée Eigendorff
UK-Episodenlänge: 50'04''

Inhalt:
Die Mondbasis Alpha 1 nähert sich einer Schwarzen Sonne. Prof. Bergman kann ein Energieschild um die Mondbasis errichten. Cmdr. Koenig lässt zusätzlich noch einen Adler startklar machen, in dem 6 Menschen der Mondbasis überleben können ...


Originalsynchro: erweiterte Szenen:
Cmdr. John Koenig (Martin Landau) Manfred Schott Bernd Rumpf
Dr. Helena Russell (Barbara Bain) Renate Pichler Ana Fonell
Prof. Victor Bergman (Barry Morse) Wolf Rahtjen Joachim Siebenschuh
Mike Ryan                     (Paul Jones)                  Lutz Mackensy                 Lutz Mackensy
Paul Morrow                   (Prentis Hancock)             Peter Kirchberger             Peter Kirchberger
David Kano (Clifton Jones) Henry König Henry König
Sandra Benes (Zienia Merton) Heidi Berndt Heidi Berndt
Dr. Bob Mathias (Anton Phillips) Wolfgang Kaven
Alan Carter (Nick Tate) Joachim Richert Thomas-Nero Wolff
Smitty (Jon Laurimmore) Dénes Törzs
Tanya Aleksander (Suzanne Roquette) ?
ein Spieler (?) Kurt Eugen Ludwig
Stimme (Barbara Kelly?) Dagmar Heller

Hinweis:
Benutzt wurde für die dt. Fassung die Musik von Jean Michel Jarre ("Oxygene II") im Vor- und Abspann.


Schnittbericht:
In dieser Episode wurden insgesamt 10 Minuten 08 Sekunden geschnitten:

02:42 - 03:57 [DVD-Zeit]
UK-Originalvorspann + Credits
Cut: 1 Minute 15 Sekunden

11:14 - 11:44 [DVD-Zeit]
Nach der Abblende fehlt das Gespräch zwischen Helena und Sandra.
Cut: 30 Sekunden

18:55 - 19:03 [DVD-Zeit]
Abblende fehlt?
Cut: 8 Sekunden

25:10 - 28:16 [DVD-Zeit]
Gespräch zwischen Helena und Koenig fehlt, ebenso verschiedene Abschiedsszenen.
Cut: 3 Minuten 06 Sekunden

30:13 - 34:29 [DVD-Zeit]
Abblende fehlt? Anschließend fehlt das Gespräch zwischen Koenig und Bergman. Danach folgt ein Szenenwechsel zum Adler 5, wo sich Helena und Sandra unterhalten. Das daran anschließende erneute Gespräch zwischen Koenig und Bergman auf der Mondbasis fehlt ebenso.
Cut: 4 Minuten 16 Sekunden

Zusätzlich müssen noch 53 Sekunden an dialogfreien Stellen geschnitten worden sein.


Reine Episodenlänge:
In den ZDF-Episoden wird der Vorspann auf 13 Sekunden zusammengekürzt. Danach beginnt sofort die Handlung der Episode. Der deutsche ZDF-Abspann beträgt 35 Sekunden und entspricht zumindest der Länge nach dem des UK-Abspanns (egal, welche Schrift oder auf welchem Hintergrund der dt. Abspann läuft).

Herausgerechnet braucht also nur der Vorspann zu werden (16 Sekunden) - das ergibt von der ZDF-Gesamtlänge [40:12] immerhin noch 39:56 Min.
Zusammengerechnet mit den dt. Kürzungen (10:08 Min.) ergibt sich die UK-Episodenlänge von 50:04 Min.


11. Episode am nächsten Freitag, 11.03.2016!

siehe auch Episodenlistungstermine unter:
# 505 - zum Serienführer-Thread (34)


Griz


Beiträge: 20.261

11.03.2016 20:00
#43 Space 1999: 11. Das Glück der Träumenden {Guardian of Piri} Zitat · antworten

11. Das Glück der Träumenden
>Guardian of Piri<

Erstausstrahlung UK:
Thu, 13.11.1975 (ATV) - (Season # 01x11)
© 1974 by ITC-Incorporated Television Company Ltd.
Made at Pinewood Studios, Buckinghamshire, England
Produktionszeitrahmen: 10.05.1974 bis 28.05.1974
Produktionsepisode: 08/24
Drehbuch: Christopher Penfold
Regie: Charles Crichton

Erstausstrahlung DE:
So., 29.01.1978 (ZDF, 18:15 Uhr) - [Staffel # 01x12 - Episode 12]
Dt. Bearbeitung: Alster Studios, Hamburg
Buch & Dialogregie (ZDF-Synchro): John Pauls-Harding
ZDF-Episodenlänge: 42'33'' (gekürzt)

DVD-Nachbearbeitung: TV + Synchron GmbH, Berlin
Buch (DVD): Peter Krone
Dialogregie (DVD): Renée Eigendorff
UK-Episodenlänge: 49'54''

Inhalt:
Der Computer auf der Mondbasis Alpha weist den Planeten Piri als bewohnbar aus. Alle Alphaner freuen sich, endlich einen Planeten zum Leben gefunden zu haben. Doch Cmdr. Koenig ist misstrauisch und er soll mit seiner Vermutung Recht behalten. Die Alphaner sind jedoch so von dem Planeten begeistert, dass Koenig alleine auf der Mondbasis zurückbleibt ...


Originalsynchro: erweiterte Szenen:
Cmdr. John Koenig (Martin Landau) Manfred Schott Bernd Rumpf
Dr. Helena Russell (Barbara Bain) Renate Pichler Ana Fonell
Prof. Victor Bergman (Barry Morse) Wolf Rahtjen Joachim Siebenschuh
Dienerin des Wächters         (Catherine Schell)            Katrin Schaake                Anita Lochner
Paul Morrow                   (Prentis Hancock)             Peter Kirchberger
David Kano (Clifton Jones) Henry König
Sandra Benes (Zienia Merton) Heidi Berndt
Dr. Bob Mathias (Anton Phillips) Wolfgang Kaven Wolfgang Kaven
Alan Carter (Nick Tate) Joachim Richert
Pete Irving (Michael Culver) Reent Reins

Hinweis:
Warum hat man nicht auch bei der Nach-Synchro Katrin Schaake eingesetzt? Für die 2. Season brauchte man sie doch ohnehin (für "Maya")?

Schnittbericht:
In dieser Episode wurden insgesamt 7 Minuten 40 Sekunden geschnitten:

02:38 - 03:58 [DVD-Zeit]
UK-Originalvorspann + Credits
Cut: 1 Minute 20 Sekunden

05:53 - 07:26 [DVD-Zeit]
Krankenstation: Koenig und Helena im Gespräch. Todesfall einer Patientin.
Cut: 1 Minute 33 Sekunden

30:24 - 33:11 [DVD-Zeit]
John erfährt Neues vom Computer. Gespräch zwischen Helena und Bergman.
Cut: 2 Minuten 47 Sekunden (oder wurde länger geschnitten?)

37:23 - 38:39 [DVD-Zeit]
Gespräch zwischen der Dienerin und Koenig auf der verlassenen Mondbasis Alpha 1 geht noch weiter.
Cut: 1 Minute 16 Sekunden

Zusätzlich müssen noch 44 Sekunden an dialogfreien Stellen geschnitten worden sein.


Reine Episodenlänge:
In den ZDF-Episoden wird der Vorspann jeweils auf ca. 13 bis 16 Sekunden zusammengekürzt. Danach beginnt sofort die Handlung der Episode. Der deutsche ZDF-Abspann beträgt 35 Sekunden und entspricht in etwa der Länge nach dem des UK-Abspanns (egal, welche Schrift oder auf welchem Hintergrund der dt. Abspann läuft).

Herausgerechnet braucht also nur der Vorspann zu werden (15 Sekunden) und die Differenz zwischen UK-Abspann und ZDF-Abspann [= 4 Sekunden] - das ergibt von der ZDF-Gesamtlänge [42:33] immerhin noch 42:14 Min.
Zusammengerechnet mit den sonstigen dt. Kürzungen (7:40 Min.) ergibt sich die UK-Episodenlänge von 49:54 Min.


12. Episode am nächsten Freitag, 18.03.2016!

siehe auch Episodenlistungstermine unter:
# 505 - zum Serienführer-Thread (34)

Griz


Beiträge: 20.261

18.03.2016 11:15
#44 Space 1999: 12. Unsterblich {End of Eternity} Zitat · antworten

12. Unsterblich
>End of Eternity<

Erstausstrahlung UK:
Thu, 06.11.1975 (ATV) - (Season # 01x10)
© 1974 by ITC-Incorporated Television Company Ltd.
Made at Pinewood Studios, Buckinghamshire, England
Produktionszeitrahmen: 09.10.1974 bis 23.10.1974
Produktionsepisode: 16/24
Drehbuch: Johnny Byrne
Regie: Ray Austin

Erstausstrahlung DE:
Sa., 20.07.2013 (RTL Nitro, 17:45 Uhr) - [Staffel # 02x03 - Episode 33]
Dt. Bearbeitung: TV + Synchron GmbH, Berlin
Buch: Peter Krone
Dialogregie: Renée Eigendorff
UK-Episodenlänge: 49'59''

Inhalt:
Die Alphaner entdecken auf einer Expedition einen Schutzraum in einem Asteroiden. Dort finden sie einen bandagierten Mann namens Balor. Auf der Mondbasis hat man später kaum noch Hoffnung, den Mann retten zu können. Doch wie durch ein Wunder regenerieren sich seine Zellen nach kurzer Zeit selbstständig. Die Alphaner erfahren, dass Barlor über 1000 Menschenjahre alt ist. Doch Balor stellt bald gefährliche Bedingungen an die Alphaner...


Cmdr. John Koenig (Martin Landau) Bernd Rumpf
Dr. Helena Russell (Barbara Bain) Ana Fonell
Prof. Victor Bergman (Barry Morse) Joachim Siebenschuh
Balor                         (Peter Bowles)                Volker Brandt
Paul Morrow                   (Prentis Hancock)             Peter Kirchberger
David Kano (Clifton Jones) Henry König
Sandra Benes (Zienia Merton) -hat keinen Text-
Dr. Bob Mathias (Anton Phillips) Wolfgang Kaven
Alan Carter (Nick Tate) Thomas-Nero Wolff
Mike Baxter (James Smillie) Tobias Kluckert

13. Episode am übernächsten Freitag, 01.04.2016!

siehe auch Episodenlistungstermine unter:
# 505 - zum Serienführer-Thread (34)

Margrit


Beiträge: 313

29.03.2016 16:12
#45 RE: Space 1999: 8. Wächter des Todes {Dragon's Domain} Zitat · antworten

Zitat von Griz im Beitrag #40
8. Wächter des Todes

Hallo Griz,

ich möchte Klaus nicht vorgreifen, aber nach früheren Angaben von ihm, die ich mir notiert hatte, habe ich noch folgende Ergänzungen:
Dr. Monique Bouchere          (Barbara Kellerman)           Sabine Arnhold
Prof. Juliet Mackie (Susan Jameson) Gadah Al Akel

Schöne Grüße
Margrit

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor