Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 2.754 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.170

08.06.2004 13:37
DER PATE 3 - Gottfried Kramer vs Lutz Mackensy Zitat · antworten


Habe mir in den letzten Tagen zusammen mit Freunden erstmals die Paten-Triologie angesehen. Im ersten Teil wird Marlon Brando von Gottfried Kramer gesprochen. Al Pacino wird in den ersten beiden Teilen von Lutz Mackensy gesprochen. Im dritten Teil, der ja erst 16 Jahre nach dem 2. Teil entstand, wird Al Pacino nun von Gottfried Kramer gesprochen. Fehlbesetzung, Zufall oder Absicht ? Die Amerikaner reden bei den deutschen Fassungen ja gerne mal ein Wörtchen mit, und es wäre ja denkbar, daß Coppola vielleicht ausdrücklich Kramer statt Mackensy gewollt hat, weil Pacino mittlerweile "der neue Marlon Brando" geworden ist. Das wäre dann ja ein regelrechter Insider-Gag in der deutschen Fassung. Die ersten beiden Teile entstanden bei Wenzel Lüdecke und Ottokar Runze war für Buch & Regie zuständig. Beim 3. Teil auch ??? Wer weiß es ?

Gruß, Christoph


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


goti


Beiträge: 34

08.06.2004 14:22
#2 RE:DER PATE 3 - Gottfried Kramer vs Lutz Mackensy Zitat · antworten

Ich denke schon, dass das Absicht war.
Seit 1983 hat Al Pacino seinen Standardsprecher Frank Glaubrecht (ab und zu auch noch Klaus Kindler (seit 91), welchen ich übrigens besser auf Pacino fand, als Frank).

Wieso sollte man seinen Standardsprecher austauschen und dann rein zufällig auch noch mit dem besetzen, der im vorigen Teil schon die Hauptrolle hatte ;)



Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.946

08.06.2004 17:03
#3 RE:DER PATE 3 - Gottfried Kramer vs Lutz Mackensy Zitat · antworten

Ich hab' das immer als eine Art Reminenz an den ersten Teil verstanden.
Al Pacinos Aussehen wurde ja auch stark verändert, so hätte Lutz Mackensy im 3. Teil auch nicht mehr gepaßt. Was liegt da näher, als ihn in Teil 3 mit seines Vaters Stimme sprechen zu lassen? Wie der Vater, so der Sohn.

Übrigens: Respekt, daß du es so lange ausgehalten hast, die "Pate"-Trilogie NICHT zu sehen.


BB


"Du magst meinen Reis nicht?"


Kenny McCorm.


Beiträge: 826

08.06.2004 17:20
#4 RE:DER PATE 3 - Gottfried Kramer vs Lutz Mackensy Zitat · antworten

Eine andere passende Sache:

In der TV-Fassung des 1.Teils wurde Brando von Christian Brückner gesprochen. Als Robert DeNiro im 2.Teil den jüngeren Brando spielte, wurde er ebenfalls von Brückner gesprochen.

-> DeNiro hat seinen dt. Standartsprecher Marlon Brando zu verdanken (und nicht dem Regisseur von 'Taxi Driver' wie auf der imdb-Homepage steht, der kam nämlich 2 Jahre später).


John Connor



Beiträge: 4.725

08.06.2004 21:37
#5 RE:DER PATE 3 - Gottfried Kramer vs Lutz Mackensy Zitat · antworten

Also, da bin ich jetzt etwas verwirrt:

Fest steht, dass DER PATE II 1975, TAXI DRIVER 1976 in die deutschen Kinos kamen. Insofern stimmt, was du sagt: Brückner wurde für DeNiro nicht von Scorsese ‚entdeckt’.

Dass aber Brando verantwortlich dafür sein soll, kann ich nicht so recht nachvollziehen. Das würde ja nur dann zutreffen, wenn die Synchronisation der TV-Fassung des 1. Teils VOR 1975 erstellt wurde bzw. in diesem Jahr ins deutsche Fernsehen kam.

Wann das deutsche Fernsehen die TV-Fassung gezeigt hat, weiß ich nicht; ich würde aber vermuten, dass dies NACH dem Kinoeinsatz des 2. Teils war.

Weißt du Genaueres über den TV-Ausstrahlungszeitpunkt?

Grüße, Fehmi

„Stimme kommt von Kuh an Wand!“
(Jürgen Thormann in EINE LEICHE ZUM DESSERT)


Samedi



Beiträge: 3.195

09.09.2006 18:21
#6 RE: RE:DER PATE 3 - Gottfried Kramer vs Lutz Mackensy Zitat · antworten

Ich hätte den alten Michael in Der Pate 3 auch von Mackensy sprechen lassen, oder eben von Glaubrecht oder Kindler. Kramer sagt mir überhaupt nicht zu.
Namen sind was für Grabsteine


rote Blume ( Gast )
Beiträge:

09.09.2006 20:13
#7 RE: RE:DER PATE 3 - Gottfried Kramer vs Lutz Mackensy Zitat · antworten
Kindler war damals noch nicht aktuell und Glaubrecht klang damals noch wie ein Dreizigjähriger. Kramer klingt aber immerhin nicht ganz so "schwer" auf Pacino wie Kindler, wobei Pacinos deutlich ruhiger Corleone mit Kindler wohl besser bedient worden wäre als später in "Frankie & Johnny" oder "Der Duft der Frauen".
Mackensy wäre wohl zu glatt für Pacino gewesen.


Viele Grüße
Elisabeth

http://hometown.aol.co.uk/drecmvg/myhomepage/aboutme.html

Slartibartfast



Beiträge: 5.603

10.09.2006 17:11
#8 RE: RE:DER PATE 3 - Gottfried Kramer vs Lutz Mackensy Zitat · antworten
Die Synchro der TV-Fassung ist mit Sicherheit jünger als die Synchro des 2. Teils. Coppola erzählt ja in einem Special, dass er die TV-Fassung extra neugeschnitten hat. Brückner sprach also erst DeNiro und dann AUCH Brando, weil es ja dieselbe Figur sein soll. Brückner hat IMHO sonst nie Brando gesprochen.

Taxi Driver war aber sicher nicht Brückners erster Einsatz als DeNiro. Einmal war DER PATE 2 vorher, und außerdem ist mein ältester Eintrag für Brückner auf DeNiro in PFORTE ZUR HÖLLE (1971).

Und zum Schluss noch zum eigentlichen Thema:
Es ist gar keine Frage, dass man Gottfried Kramer in Teil 3 nicht "aus Versehen" besetzt hat, sondern um Corleone wie Marlon Brando aus Teil 1 klingen zu lassen.

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.582

10.09.2006 18:50
#9 RE: RE:DER PATE 3 - Gottfried Kramer vs Lutz Mackensy Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Taxi Driver war aber sicher nicht Brückners erster Einsatz als DeNiro. Einmal war DER PATE 2 vorher, und außerdem ist mein ältester Eintrag für Brückner auf DeNiro in PFORTE ZUR HÖLLE (1971).



Stimmt soweit, aber PFORTE ZUR HÖLLE wurde erst 1993 synchronisiert.

Gruß, Stephan


Slartibartfast



Beiträge: 5.603

11.09.2006 09:41
#10 RE: RE:DER PATE 3 - Gottfried Kramer vs Lutz Mackensy Zitat · antworten

Na schön, dann könnte es also doch im Paten gewesen sein, dass Brückner seine Premiere als De Niro hatte.

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor