Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 964 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
ronnymiller


Beiträge: 3.292

15.10.2004 00:03
Ok, Synchronkritik zu "Grosse Haie" Zitat · antworten

Wie ja schon bekannt, haben sich auch hier wieder viele Promis ans Mikro
begeben.
Und die Kritik zu The Incredibles hat mich gewundert - da hab ich mir heute
Grosse Haie angesehen - auf Deutsch.
Und ich geb zu: Es war ok.

Daniel Fehlow passt am Anfang ganz gut - nervt aber durch sein sehr hohes Gefiepe nach einer Weile. Jan Odle wäre besser gewesen.

Yvonne Catterfeld passt ausgezeichnet und ganz ehrlich: Ich hätte sie nicht erkannt!
Und auch der Rest der Besetzung passt ganz brauchbar...Ist also keine Katastrophe. Im Gegenteil:
Eine weitestgehend gute Deutsche Fassung.
Und das von mir, will schon was heißen!


Manuel


Beiträge: 273

15.10.2004 17:53
#2 RE:Ok, Synchronkritik zu "Grosse Haie" Zitat · antworten

Ich finde auch, dass die "Promi"-Synchros nicht so schlimm sind. Jedenfalls liefern die eine recht gute Leistung ab. Der einzige, den ich gerne aus Synchronstudios verbannt sehen möchte, ist Oliver Pocher. Ich habe von Harold & Kumar nur wenige Ausschnitte gesehen, aber das hat mir schon gereicht.


arkelanfall


Beiträge: 7

16.10.2004 19:32
#3 RE:Ok, Synchronkritik zu "Grosse Haie" Zitat · antworten

Öhm... Bin ich dumm, wenn ich KEINE AHNUNG hab, wer Daniel Fehlow is?


Schlitzi


Beiträge: 1.690

16.10.2004 19:52
#4 RE:Ok, Synchronkritik zu "Grosse Haie" Zitat · antworten

Das ist der Leon aus Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Oder verwechsel ich hier was?


Dennis Hainke


Beiträge: 1.331

16.10.2004 20:25
#5 RE:Ok, Synchronkritik zu "Grosse Haie" Zitat · antworten

Doch, du hast recht. Das ist Leon.

------
"Spiel mir das Lied vom Tod."
[Michael Chevalier]


synchrofreak80


Beiträge: 118

18.10.2004 07:52
#6 RE:Ok, Synchronkritik zu "Grosse Haie" Zitat · antworten

wäre der film nicht besser gewesen, wenn man
evt. die Sprecher gehört hätte???

z.B.

Nana Spier
Melanie Hinze
Kai Taschner
Frank Glaubrecht
Andreas von der Meden
Stefan Fedrich und Gossler
Jan Spitzer
Axel Malzacher
Ekkehardt Belle
Hans Georg Panzek oder so.
usw. usw . usw

Die Promis waren schon O.K. aber....
hätte man diese auch genommen wenn die nicht PROMIS wären`???? und nicht zur der Liga der oben genannten beispiele dazu gehörten?

gruss
Tobias



Edigrieg



Beiträge: 2.617

18.10.2004 09:54
#7 RE:Ok, Synchronkritik zu "Grosse Haie" Zitat · antworten

natürlich hätte man sie nicht genommen, denn wenn sie nicht berühmt wären, würde man sie ja nicht kennen

"ein ganz simpler Fall deduktiver Logik"
Samuel L. Jackson - Sphere


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz