Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.065 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2
Porgy



Beiträge: 1.036

13.07.2006 14:17
Aldo Maccione Zitat · antworten



Voyou - Der Gauner (1970):
Der Harte mit dem weichen Keks (1971):
Die Entführer lassen grüßen (1972): HARTMUT NEUGEBAUER
Zu Befehl, Herr Feldwebel (1973):
Herr Oberst haben eine Macke (1973):
Wo bitte ist die 7. Kompanie geblieben? (1973): JÜRGEN THORMANN
Die Puppe des Gangsters (1975): HARTMUT NEUGEBAUER
Verspielte Nächte und Tage (1975):
Casanova Frankenstein (1975):
Scaramouche, der Teufelskerl (1975):
Quartett der Leidenschaft (1976):
Lollipops und heiße Höschen (1976):
Müssen Männer schön sein? (1976): HARTMUT NEUGEBAUER
Ein großer und ein kleiner Gauner (1976):
Latin Lover (1977):
Ein irrer Typ (1977): JÜRGEN THORMANN
20 im Auto, 40 im Bett (1978):
...und jetzt das Ganze nochmal von vorn (1978): JÜRGEN THORMANN
Drei schräge Vögel (1978): FRED MAIRE
Eine total verrückte Kompanie (1978):
Entschuldigen Sie, sind Sie normal? (1979):
Zwei Kamele auf einem Pferd (1979): JÜRGEN THORMANN
Eine Superpolizistin in New York (1981): EDGAR OTT
Der Spion meiner Träume (1981):
Vittorio, der Herzensbrecher (1983):
Der Cowboy - Ein großer Polizist (1984): WOLFGANG WINKLER
Die große Pfeife (1984): JOACHIM KERZEL
Pizza, Miezen und Moneten (1985):
Das Zimmermädchen der Titanic (1997):

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.586

13.07.2006 15:33
#2 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten

Wo bitte ist die 7. Kompanie geblieben? (1973): Thormann


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.949

13.07.2006 21:09
#3 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten

Es gibt noch einen Film mit ihm von 1985 (Titel - ???), in dem er einen Polizisten spielt (darauf ist der deutsche Titel auch aufgebaut), hier sprach ihn Wolfgang Winkler. (Kuriosum: die Synchronisation wurde damals nicht rechtzeitig zum geplanten Sendetermin fertig, so daß er um ein paar Wochen verschoben werden mußte).

Gruß
Stefan


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.949

13.07.2006 21:10
#4 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten

Sorry, das ist natürlich "Der Cowboy - ein großer Polizist" - hab den Titel beim ersten Mal überlesen.

Gruß
Stefan


Frank Brenner



Beiträge: 7.998

13.07.2006 22:19
#5 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten

Hallo,

Müssen Männer schön sein? (1976): Hartmut Neugebauer


Gruß,

Frank
---
http://www.filmstart.biz


Harvey



Beiträge: 842

17.07.2006 19:33
#6 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten

Hi,

SCARAMOUCHE, DER TEUFELSKERL (75)- Georg Thomalla

Gruß v. Karsten


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.203

17.07.2006 19:59
#7 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten


In Antwort auf:
SCARAMOUCHE, DER TEUFELSKERL (75)- Georg Thomalla

Ist der Film denn mal im TV gelaufen ?


-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Harvey



Beiträge: 842

18.07.2006 04:02
#8 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten
Hallo Christoph,

gute Frage. Ich habe im meinem Archiv nachgeblättert und festgestellt, daß ich den Film am 24.11.1984 auf Leih-Video gesehen habe. Also kann es sein, daß er nie im TV lief. Wahrscheinlich, weil er viel zu schlecht war, obwohl das heutzutage ja auch kein Kriterium mehr ist. Ich habe mir damals jedenfalls "Note: 5" aufgeschrieben. ("Eine an Plumpheit kaum zu übertreffende Klamotte" Lexikon d. Internationalen Films) Wahrscheinlich mußte ich damals drüber schreiben. Oder die Cassette lag in der Redaktion herum, und ich wollte einfach nur Frau Andress sehen. Georg Thomalla - ohne Dir als sein Fan nahetreten zu wollen - hat ja, gerade in den 70ern Filme gedreht, die seinen tatsächlichen Fähigkeiten nicht angemessen waren. Als Synchronschauspieler war er absolut erstklassig.

Zu dem Film habe ich mir noch notiert:

Dialogbearbeitung und Dialoge: Hartmut Neugebauer
Scaramouche: Michael Sarrazin (Elmar Wepper)
Josephine Beauharnais: Ursula Andress (Rosemarie Kirstein)
Napoleon Bonaparte: Aldo Maccione (Georg Thomalla)

Dann stehen da noch Piper, Pantel, Marschall, Naumann, Glemnitz.

Das ist natürlich eine Top-Besetzung. Die Deutsche Erstaufführung war am 2.4.76 von Warner-Columbia. Vielleicht hatte Thomalla davor ein Engagement in München?

Gruß v. Karsten


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.949

18.07.2006 10:24
#9 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten

Zu dieser Zeit synchronisierte Thomalla ausschließlich in München. Ohnehin herrschte in den 70ern quasi ein Kalter Synchronkrieg - wer nach München ging wurde in Berlin nicht mehr besetzt und umgekehrt. (So ging es Horst Niendorf, der für einige Jahre als Sprecher von Gene Hackman in Berlin von der Bildfläche verschwunden war, weil er sein Quartier in München aufgeschlagen hatte.) Thomalla wurde beispielsweise in "Airport 77" (Lemmon) und "Der rosarote Panther wird gejagt" (Sellers) durch Erik Schumann (!!) ersetzt.

Gruß
Stefan


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.203

18.07.2006 13:18
#10 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten


In Antwort auf:
Georg Thomalla - ohne Dir als sein Fan nahetreten zu wollen - hat ja, gerade in den 70ern Filme gedreht, die seinen tatsächlichen Fähigkeiten nicht angemessen waren. Als Synchronschauspieler war er absolut erstklassig.

Da gebe ich Dir völlig recht; da ist zum großen Teil aber einfach das Fernsehen schuld, wenn Namen wie Thomalla oder Theo Lingen heute nur noch mit dieser Art 70er Jahre Schrott assoziiert werden - weil eben nichts anderes gezeigt wird und man wundert sich warum ausgerechnet immer wieder das. Diese Filme habe ich zur Mehrheit nie gesehen und schaue mir die auch nicht an. Und für SCARAMOUCHE, DER TEUFELSKERL scheint Thomalla ja auch deutlich überqualifiziert zu sein, daher bin ich je etwas erstaunt, denn bei Synchron hat man ihn idR doch gezielt besetzt und selten für Trash - dafür war er sicher auch zu teuer.


In Antwort auf:
Zu dieser Zeit synchronisierte Thomalla ausschließlich in München. Ohnehin herrschte in den 70ern quasi ein Kalter Synchronkrieg - wer nach München ging wurde in Berlin nicht mehr besetzt und umgekehrt. (So ging es Horst Niendorf, der für einige Jahre als Sprecher von Gene Hackman in Berlin von der Bildfläche verschwunden war, weil er sein Quartier in München aufgeschlagen hatte.) Thomalla wurde beispielsweise in "Airport 77" (Lemmon) und "Der rosarote Panther wird gejagt" (Sellers) durch Erik Schumann (!!) ersetzt.


War die Jack Lemmon-Besetzung mit Schumann in VERSCHOLLEN IM BERMUDA-DREIECK nicht vielleicht eher dadurch motiviert, daß man Thomalla die ernsten Rollen zunächst nicht zutraute ? Er hat ja selbst mehrfach darüber berichtet, wie frustrierend er es empfand, für Lemmons Charakterrollen zunächst nicht geholt zu werden. Andererseits hat er bereits 1963 das Alkoholiker-Drama STÄRKER ALS ALLE VERNUNFT synchronisiert. Peter Sellers ist Thomalla ja bereits in den 60er Jahren "abhanden gekommen"; mit Ausnahme der Clouseau-Filme ab Teil 2 wurden alle Sellers-Filme anderweitig besetzt. DER ROSAROTE PANTHER WIRD gejagt war ein billiges Abfall-Recycling, dafür war Thomalla vielleicht auch wieder zu teuer. Trifft so ein "Synchron-Krieg" nicht eher die "kleinen Lichter" ? Trotz seiner umfangreichen Synchrontätigkeit war Thomalla ja nie die "anonyme" Stimme, wie viele andere, sondern ist idR sehr gezielt besetzt worden; erst recht in späteren Jahren.


-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


lupoprezzo


Beiträge: 2.250

10.10.2011 01:45
#11 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten

Ein großer und ein kleiner Gauner (1976): NORBERT GASTELL

Wobei es unter dem Titel "Der große Angeber" auch noch eine DDR-Synchro geben muss.


AndiR.


Beiträge: 2.047

03.07.2012 09:25
#12 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten

Herr Oberst haben eine Macke: Heinz Petruo

AndiR.


Beiträge: 2.047

27.07.2015 19:41
#13 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten

Entschuldigen Sie, sind Sie normal? aka Flotte Teens und der Staatsanwalt (1979): Holger Schwiers

Frank Brenner



Beiträge: 7.998

18.06.2016 20:37
#14 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten

Zu Befehl, Herr Feldwebel (1973): Klaus Sonnenschein


Gruß,

Frank

AndiR.


Beiträge: 2.047

17.04.2017 18:12
#15 RE: Aldo Maccione Zitat · antworten

Eine total verrückte Kompanie (1978): Michael Chevalier

Seiten 1 | 2
Tom Felleghy »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor