Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.910 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Frank Brenner



Beiträge: 11.690

22.12.2009 19:28
Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

Hallo,

hier mal eine Pressemeldung bezüglich des DVD-Starts und der RTL-Fernsehausstrahlung der Realverfilmung von "Isnogud" aus dem Jahr 2005:

"Deutschlands Comedian-Elite traf sich 2009 um für ISNOGUD eine der gelungensten europäischen Comicverfilmungen „ihre Stimme abzugeben“.

Die französische Produktion schoss beim Kinostart sofort auf Platz eins der Charts.
Die E-M-S sicherte sich die deutschsprachigen Rechte und schuf zusammen mit RTL eine kongeniale deutsche Fassung.

Welcher Film kann schon mit einer so prominenten Sprecherbesetzung aufwarten? Wo und wann konnte man schon Stars wie Rick Kavanian, Oliver Kalkofe, Rüdiger Hoffmann, Christian Tramitz, Mija Boes und Badesalz - ganz zu schweigen von der bezaubernden Cosma Shiva Hagen und Altstar Friedrich Schönfelder gemeinsam für ein Projekt begeistern?

Neben fantastischen, fantasiereichen und märchenhaft schönen Bildern liefert diese DVD auch einen absoluten Genuss für die Ohren.

Rick Kavanian - Bully Herbigs Co-Star in vielen Produktionen - als tobenden, kreischenden, schmeichelnden und schleimenden hinterhältigen Isnogud zu erleben ist schon ein Genuss. Im Bonusteil dieser DVD ist seine Arbeit noch einmal eindrucksvoll dokumentiert.

Oliver Kalkofe (als Kalif) und Rüdiger „Hallo erstmal“ Hoffmann (Diener Tunichgut) sind die Antipoden des cholerischen Großwesirs, während die beiden Jungs von Badesalz (Gerd Knebel und Hendrik Nachtsheim) sich als Flaschengeister ständig in den Haaren liegen.

Und worum geht es?
Wie - Sie kennen ISNOGUD nicht? Den Comicwelterfolg aus der Feder des genialen Asterix-Erfinders René Goscinny?
Dies ist die Geschichte des Großwesirs, der unermüdlich Intrigen schmiedet, um Kalif anstelle des Kalifen zu werden. Jedoch sind seine Vorhaben dem Untergang geweiht und führen regelmäßig zu noch größeren Katastrophen."

Ich versuche mich entsprechend mal an einer Liste:

Isnogud
Michaël Youn ... Le grand vizir Iznogoud (Rick Kavanian, Gesang: Michael Pan)
Jacques Villeret ... Le calife Haroun El Poussah (Oliver Kalkofe)
Olivier Baroux ... Le génie Ouz (Hendrik Nachtsheim)
Kad Merad ... Le génie Ouzmoutousouloubouloubombê (Gerd Knebel)
Franck Dubosc ... Le chambellan du calife
Bernard Farcy ... Pullmankar le Sanguinaire
Elsa Pataky ... Prehti-Ouhman (Mirja Boes)
Arno Chevrier ... Dilat Laraht (Rüdiger Hoffmann)
Rufus ... Le conseiller du calife
Magloire Delcros-Varaud ... L'eunuque en chef (as Magloire)
Juliette Poissonnier ... Plassahssiz (Cosma Shiva Hagen)
Maurice Lamy ... Conseiller Pullmankar (Christian Tramitz)
Mathias Jung ... Le général Bohl
Eric Hémon ... Général Eparkreth
Vernon Dobtcheff ... Kitussé
Robert Castel ... Indjapahn
Sofia Essaïdi ... Belbeth
Patrick Braoudé ... Le marchand d'esclaves
Elie Semoun ... Un prince
Laurent Baffie ... Un prince
Vincent Desagnat ... Un prince
Pascal Sellem ... Un prince
Ariel Wizman ... Un prince
Benjamin Morgaine
Raphaël Mezrahi ... Un prince
Daniel Russo ... Erzähler (Friedrich Schoenfelder)
Sowie: (Norbert Gastell), (Thomas Albus)
Dialogbuch: Sabine Sebastian (ehemals Strobel)

scoob


Beiträge: 676

22.12.2009 20:31
#2 RE: Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

Darsteller            Rolle                                          Synchronsprecher
Michaël Youn Isnogud Rick Kavanian
Jacques Villeret Kalif Harun al Pussah Oliver Kalkofe
Arno Chevrier Tunichgud Rüdiger Hoffmann
Maurice Lamy Pullmankar Christian Tramitz
Elsa Pataky Prinzessin Prethi Ouhman Mirja Boes
Juliette Poissonnier Dienerin Plads Andersaid Cosma Shiva Hagen
Olivier Baroux Ouz Gerd Knebel
Kad Merad Ouzmoutousouloubouloubombê Hendrik Nachtsheim
Daniel Russo Erzähler Friedrich Schönfelder

HorstFrank


Beiträge: 174

27.12.2009 03:00
#3 RE: Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

Ganz netter Film!
Vor allem Badesalz als Flaschengeister waren genial...

Korrekturen:
Gerd Knebel spricht Kad Merad
Henni Nachtsheim spricht Olivier Baroux

Jano


Beiträge: 24

27.12.2009 04:40
#4 RE: Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

Wurde der Gesang von Michael Pan übernommen, dem Isnogud-Sprecher aus der Zeichentrickserie? Hat sich für mich so angehört.

Svenni


Beiträge: 301

27.12.2009 12:37
#5 RE: Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

Zitat
Wurde der Gesang von Michael Pan übernommen, dem Isnogud-Sprecher aus der Zeichentrickserie? Hat sich für mich so angehört.



Für mich auch. Vielleicht wurde ja auch dieser Film erst mit Nicht-Promis synchronisiert, ehe man (RTL?) auf Teufelkommraus eine Promisynchro haben wollte?

HorstFrank


Beiträge: 174

27.12.2009 13:06
#6 RE: Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

Ja das war definitiv Michael Pan!
Vielleicht kann Rick Kavanian nicht so gut singen wie Pan...?!

Außerdem waren noch in anderen Rollen Thomas Albus und Norbert Gastell zu hören.

Tamer_of_Astamon



Beiträge: 1.146

27.12.2009 18:59
#7 RE: Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

Ja das war definitiv Michael Pan!

Und ich hab schon gedacht, ich hör schlecht.^^

War ein sehr guter Film. Hat mir echt gefallen.

Porgy



Beiträge: 1.036

28.12.2009 12:35
#8 RE: Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

Ich schätze, dass der Film bereits eine erste Synchro mit Pan hatte. Der Film ist von 2005; e-m-s besaß die Lizenzrechte seit 2006/07 und wollte den Film auch in dieser Zeit auf DVD veröffentlichen, was allerdings nicht zustande kam. (e-m-s hatte ja einige Schwierigkeiten)

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.704

28.12.2009 12:55
#9 RE: Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

Klingt logisch. Und RTL ist dann die Comedyschiene gefahren, um noch ein paar Zuschauer rauszuquetschen.

HorstFrank


Beiträge: 174

29.12.2009 18:32
#10 RE: Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

War aber dennoch gut synchronistert.
Rick Kavanian hat wirklich gut gepasst, Tramitz und Kalk waren auch gut.
Mein absolutes Highlight waren aber Badesalz...echt geil!

Tamer_of_Astamon



Beiträge: 1.146

29.12.2009 19:59
#11 RE: Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

dass der Film bereits eine erste Synchro mit Pan hatte

Und RTL ist dann die Comedyschiene gefahren, um noch ein paar Zuschauer rauszuquetschen.

Wenn der Film wirklich bereits synchronisiert war und RTL hat dann die wichtigsten Rollen der Einschaltquoten halber mit Promis neu besetzt, dann ist das schon irgendwie gemein gegenüber den vorigen Sprechern.
Ist doch so. Ob man wohl jemals erfahren wird, wer die "eigentlichen" Sprecher neben Pan waren falls es tatsächlich so war?

Jano


Beiträge: 24

30.12.2009 02:28
#12 RE: Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

Rick Kavanian war ganz in Ordnung, auch wenn Pan einfach *die* perfekte Isnogud-Stimme ist. Unerträglich war jedoch Rüdiger Hoffmann, dessen Stimme überhaupt gar nicht zu dem verpeilten Brummbär Tunichgut gepasst hat.

dlh


Beiträge: 14.891

20.09.2010 21:01
#13 RE: Isnogud (2005; DF: 2009) Zitat · antworten

Dialogbuch: Sabine Sebastian (ehemals Strobel), lt. Homepage

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz