Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Frank Brenner



Beiträge: 7.306

14.06.2010 18:49
Zwischen Samstag und Montag (DF: 1966) Zitat · antworten

Hallo,

in einem alten Lexikon über Fernsehspiele habe ich Synchronangaben zu einem japanischen Film gefunden, den man sicherlich nicht mehr so ohne Weiteres irgendwo finden dürfte. Also höchstens was für Archivare oder Komplettisten, hier die Angaben, die dort gemacht waren:

Zwischen Samstag und Montag

Regie: Tsutomu Konno.
Drehbuch: Koichi Otsu.

Dr. Muroi (Hideo Takamatsu) [Rolf Boysen]
Nobuko, seine Frau (Yoko Minamida) [Renate Heilmeyer]
Fukutomi (Jun Hamamura) [Friedrich Schütter]
Fujisaki (Keisuke Tate) [Werner Bruhns]
Dr. Baba (Nobio Nakamura) [Erwin Linder]
Kuniko (Yoko Nogiwa) [Dinah Hinz]

Dialogregie: Hans Harloff
Synchronbuch: Peter Höhne
Studio Hamburg

EA: 16. 3.1966 WDR3.


Gruß,

Frank

Lammers


Beiträge: 3.390

15.06.2010 18:23
#2 RE: Zwischen Samstag und Montag (DF: 1966) Zitat · antworten

Studio Hamburg hat mal für den WDR einen Film bearbeitet ? Das dürfte aber eine Seltenheit gewesen sein, da der WDR seine Bearbeitungen immer bei der Bavaria in München machen ließ, was ja auch praktisch war, da man in diesen Studios viele Jahre auch die Tatorte (Innenaufnahmen) gedreht hat. Studio Hamburg bringe ich eher mit dem NDR oder dem ZDF in Verbindung, die ja auch öfter mal dort Spielfilme bearbeitet haben, siehe die 90er-Bearbeitungen der Sherlock-Holmes-Serie mit Rathbone/Bruce.

Avenger


Beiträge: 1.435

15.06.2010 18:35
#3 RE: Zwischen Samstag und Montag (DF: 1966) Zitat · antworten

Zitat
Studio Hamburg hat mal für den WDR einen Film bearbeitet ?



Das der WDR den Film ausgestrahlt hat, heißt für mich nicht, dass der Sender auch automatisch direkter Auftraggeber für diese Synchronisation war. Da gibt es durchaus ein paar Beispiele, auch wenn ich soetwas eher aus der neueren Zeit (90er) kenne und mich mit den 60ern diesbezüglich nicht wirklich auskenne. Oder ist das direkt dem Abspann zu entnehmen?


Never seen a bluer sky / Yeah I can feel it reaching out / and moving closer / There's something 'bout blue / Asked myself what it's all for / You know the funny thing about it / I couldn't answer / No, I couldn't answer

Frank Brenner



Beiträge: 7.306

15.06.2010 19:19
#4 RE: Zwischen Samstag und Montag (DF: 1966) Zitat · antworten

Hallo,

Zitat
Oder ist das direkt dem Abspann zu entnehmen?



Wie gesagt, der Film lag mir nicht vor, die Angaben entstammen einem Buch (Zeutzschels Fernsehspiel-Archiv). Ich glaube aber, dass Avengers Vermutung richtig sein könnte, der WDR hat den Film einfach als erster ausgestrahlt...


Gruß,

Frank

«« Dietrich-Box
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor