Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 891 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
AMK


Beiträge: 1.027

08.06.2013 19:18
Parade’s End – Der letzte Gentleman Zitat · antworten

Am 07.06.2013 auf arte gestartet:

Parade’s End – Der letzte Gentleman

OT: Parade’s End

6-tlg., GB, 2012

Nach den Romanen von Ford Madox Ford


EDIT 08.+16.06.2013: Dies natürlich auch noch:
Deutsche Bearbeitung: Interopa Film GmbH
Dialogbuch: Christoph Cierpka (Teil 1–3), Tobias Neumann (Teil 4–6)
Dialogregie: Christoph Cierpka
Redaktion: Georg Steinert



< Rolle: Darsteller (deutscher Sprecher) > (EDIT 09.+16.06.2013)

Christopher Tietjens: Benedict Cumberbatch (Tommy Morgenstern)

Bischof: Geoffrey Palmer (Uli Krohm)

Brownlie: Jamie Parker (Matthias Klages)

General Campion: Roger Allam (Helmut Gauß)

Lady Claudine: Clare Higgins (Isabella Grothe)

Pater Consett: Ned Dennehy (Bodo Wolf)

Sergeant Major Cowley: Nick Holder (Michael Iwannek)

Gerald Drake: Jack Huston (Tobias Kluckert)

Edith Duchemin: Anne-Marie Duff (Katharina Spiering)

Reverend Duchemin: Rufus Sewell (Marcus Off)

Evie (Hullo Central): Lucinda Raikes (Daniela Reidies)

Glorvina: Sasha Waddell (Irina von Bentheim)

General Haggard: Ronald Pickup (Friedrich Georg Beckhaus)

Vikar Horsley: Michael Mears (Georg Tryphon)

Hotelierin (engl. Abspann: "Hotel Wife"): Kathryn Howden (Eva-Maria Werth)

Vincent Macmaster: Stephen Graham (Olaf Reichmann)

McKechnie: Patrick Kennedy (Norman Matt)

General O’Hara: Iain Mitchell (Axel Lutter)

Potty Perowne: Tom Mison (Leonhard Mahlich)

Sir Reginald: Denis Lawson (Wolfgang Condrus)

Sandbach: Malcolm Sinclair (Frank Otto Schenk)

Mrs. Satterthwaite: Janet McTeer (Karin Buchholz)

Tietjens senior: Alan Howard (Reinhard Kuhnert)

Mark Tietjens: Rupert Everett (Tom Vogt)

Sylvia Tietjens: Rebecca Hall (Nadja Schönfeldt)

Mrs. Wannop: Miranda Richardson (Arianne Borbach)

Edward Wannop: Freddie Fox (Filipe Pirl)

Valentine Wannop: Adelaide Clemens (Annina Braunmiller)

Waterhouse: Tim McMullan (Hans-Jürgen Dittberner)

Westershire: Timothy Carlton (Peter Groeger)

(Wie immer ohne Gewähr ...)


Dass Reinhard Kuhnert so „rauh“ und „ältlich“ sprechen kann … Ich hab’ ihn nicht erkannt und finde auch jetzt, da ich’s weiß (sofern arte keine falschen Einblendungen macht …), nur die ein oder andere Stelle, an der er so „durchklingt“, wie ich ihn kenne.

Wer korrigieren und ergänzen will, ist herzlich dazu eingeladen; die Episoden 1 bis 3 sind noch eine Woche über die arte-Website anschau- und anhörbar.

Übrigens erfreut die Serie durch witzige – soll heißen: geistreich-lustige – Dialoge.
„Programmatisch“ ist dieser aus Ep. 3:
Valentine Wannop: „Und was ist Ihr Konservatismus?“
Christopher Tietjens: „Haltung. […]“


Gruß - Andreas

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.693

08.06.2013 19:26
#2 RE: Parade’s End – Der letzte Gentleman Zitat · antworten

Eine sehr gute Serie und auch eine schöne deutsche Fassung. Einzig die Besetzung von Nadja Schönfeldt auf Rebecca Hall fand ich nicht so überzeugend. Harmonierte irgendwie nicht richtig.

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.746

08.06.2013 22:39
#3 RE: Parade’s End – Der letzte Gentleman Zitat · antworten

Diese Besetzung fand ich auch recht gewöhnungsbedürftig. Sonst war es ingesamt eine sehr schöne Synchro.
Die Liste in der Synchronkartei ist sehr umfangreich.


ronnymiller


Beiträge: 2.631

09.06.2013 10:35
#4 RE: Parade’s End – Der letzte Gentleman Zitat · antworten

Mir ist Morgenstern einfach zu wenig charismatisch für Benedict Cumberbatch. Er kommt zwar ganz gut vom Gesicht, aber in diesem Fall muss mann einfach den Vergleich zum Original ziehen und da fällt er einfach unglaublich ab. Es ist vermutlich ohnehin unmöglich, diese Stimme und das Charisma zu transportieren - aber vielleicht kommt man mit nem anderen Sprecher näher ran. Rotermund war auf jeden Fall schonmal 20 bis 30 Prozent besser geeignet in Star Trek.

AMK


Beiträge: 1.027

09.06.2013 11:27
#5 RE: Parade’s End – Der letzte Gentleman Zitat · antworten

Zitat
Die Liste in der Synchronkartei ist sehr umfangreich.

Hätt´ ich Blödmann gleich in die Synchronkartei geguckt, hätt´ ich mir die Arbeit sparen können ... Manchmal fällt einem das Selbstverständliche erst im nachhinein ein, grummel. - Ich hab´ im Eröffnungspost jetzt noch die Ergänzungen vorgenommen, die ich vor meinem Blick in die Synchronkartei erarbeitet habe, und belasse es dabei. (Bei der Zuordnung von Daniela Reidies besteht "Unstimmigkeit" zwischen mir und der Synchronkartei. [EDIT 13.06.2013:] Mittlerweile ordnet die Synchronkartei zu wie ich.)


Gruß - Andreas

AMK


Beiträge: 1.027

16.06.2013 18:13
#6 RE: Parade’s End – Der letzte Gentleman Zitat · antworten

So, ein paar weitere Ergänzungen vorgenommen; reicht erst mal …

Hier die Liste aus dem Eröffnungspost noch einmal (etwas mehr in der hier üblichen „Optik“), diesmal nach Darstellern (statt Rollen) alphabetisch geordnet:

<Rolle                        Darsteller                    Dt. Synchronsprecher>
General Campion Roger Allam Helmut Gauß
Westershire Timothy Carlton Peter Groeger
Valentine Wannop Adelaide Clemens Annina Braunmiller
Christopher Tietjens Benedict Cumberbatch Tommy Morgenstern
Pater Consett Ned Dennehy Bodo Wolf
Edith Duchemin Anne-Marie Duff Katharina Spiering
Mark Tietjens Rupert Everett Tom Vogt
Edward Wannop Freddie Fox Filipe Pirl
Vincent Macmaster Stephen Graham Olaf Reichmann
Sylvia Tietjens Rebecca Hall Nadja Schönfeldt
Lady Claudine Clare Higgins Isabella Grothe
Sergeant Major Cowley Nick Holder Michael Iwannek
Tietjens senior Alan Howard Reinhard Kuhnert
Hotelierin Kathryn Howden Eva-Maria Werth
Gerald Drake Jack Huston Tobias Kluckert
McKechnie Patrick Kennedy Norman Matt
Sir Reginald Denis Lawson Wolfgang Condrus
Waterhouse Tim McMullan Hans-Jürgen Dittberner
Mrs. Satterthwaite Janet McTeer Karin Buchholz
Vikar Horsley Michael Mears Georg Tryphon
Potty Perowne Tom Mison Leonhard Mahlich
General O’Hara Iain Mitchell Axel Lutter
Bischof Geoffrey Palmer Uli Krohm
Brownlie Jamie Parker Matthias Klages
General Haggard Ronald Pickup Friedrich Georg Beckhaus
Evie („Hullo Central“) Lucinda Raikes Daniela Reidies
Mrs. Wannop Miranda Richardson Arianne Borbach
Reverend Duchemin Rufus Sewell Marcus Off
Sandbach Malcolm Sinclair Frank Otto Schenk
Glorvina Sasha Waddell Irina von Bentheim


Gruß - Andreas

E.v.G.



Beiträge: 2.108

29.08.2013 19:50
#7 RE: Parade’s End – Der letzte Gentleman Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #4
Mir ist Morgenstern einfach zu wenig charismatisch für Benedict Cumberbatch. Er kommt zwar ganz gut vom Gesicht, aber in diesem Fall muss mann einfach den Vergleich zum Original ziehen und da fällt er einfach unglaublich ab. Es ist vermutlich ohnehin unmöglich, diese Stimme und das Charisma zu transportieren - aber vielleicht kommt man mit nem anderen Sprecher näher ran. Rotermund war auf jeden Fall schonmal 20 bis 30 Prozent besser geeignet in Star Trek.


ich habe mir das Hörbuch zum Star Trek Film angetan und finde Rotermund ausgesprochen enttäuschend. Er versucht zu drücken, hält das jedoch nicht durch und versucht auch noch die Rollen zu spielen. Heraus kommt ein furchtbarer Slalom. Rotermund hat im Gegensatz zu Cumberbatch eine absolut makellose Aussprache, sicher gut für Voice Over, aber die Bandbreite von Cumberbatch sehe, oder besser gesagt höre, ich dann doch nicht.
Morgenstern hat längst keine so markante Stimme, aber ich fand ihn in Parade´s End absolut in Ordnung.


http://www.die-silhouette.de/

PeeWee


Beiträge: 1.488

29.08.2013 20:52
#8 RE: Parade’s End – Der letzte Gentleman Zitat · antworten

Da ich gerade die dritte Staffel von "The Wire" gesehen habe (wo sowohl Morgenstern auch als auch Rotermund dabei sind), würde ich vorschlagen, mal Jan-David Rönfeld (oder wie immer man den schreibt) für Cumberbatch auszuprobieren. Die Stimme ist relativ tief und hier bei Idris Elba zeigt er, dass er die leisen Töne auch drauf hat. Ich würd gerne mal hören, wie er sich auf Cummerbund so machen würde.

E.v.G.



Beiträge: 2.108

31.08.2013 21:52
#9 RE: Parade’s End – Der letzte Gentleman Zitat · antworten

ich denke mal, dass Morgenstern wegen seiner Schnellsprechfähigkeit in Scherlock besetzt wurde. Mein gemeines Ich erinnert sich noch mit Vergnügen an eine sonntägliche Aufzeichnung der Radiocomedy "Cabin Pressure", bei der Cumberbatch immer die Credits im Affentempo über die Musik runterrasseln muss. Er scheiterte x-mal am Namen einer schottischen Schauspielerin und sah immer verzweifelter auf die Uhr, da er dringend zum Flughafen (quer durch London) musste, um nach Tokio zu fliegen. Zum Schluss hat man ihn ohne die Musik auf genommen, um notfalls schneiden zu können. Dann hat er es doch noch gepackt. Bei der Synchronisation hat der deutsche Sprecher sogar noch etwas mehr Text zu bewältigen. Und das soll ja nicht so klingen, als sei er "irgendwie durchgekommen". Dass sind eben auch Aspekte, die bei einer Besetzung eine Rolle spielen.


http://www.die-silhouette.de/

E.v.G.



Beiträge: 2.108

13.10.2013 01:45
#10 RE: Parade’s End – Der letzte Gentleman Zitat · antworten

Timothy Carlton heisst uebrigens gebuertigt Timothy Carlton Cumberbatch ;-)
Muss seltsam sein, wenn man neben seinem Mega-Star-Sohn auftritt, wenn auch nicht zum ersten Mal. Stuart a life backwards gibt es wohl nicht auf Deutsch, ist aber sehenswert.

Nachtrag: von ihm hat Benedict die Stimme nicht


http://www.die-silhouette.de/

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor