Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 933 mal aufgerufen
 Zukünftige Filme
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 33.673

06.08.2017 13:15
Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

KILLING DAVID HASSELHOFF
(Killing David Hasselhoff (USA 2017)


Wasserstein (Will Sasso) Claus Brockmeyer
Chris (Ken Jeong) Gerd Meyer
(Jim Jefferies) Dominik Auer
Ann (Jennifer Ikeda) Stephanie Kellner
Nick (Dan Bakkedahl) Thomas Wenke, Mike Carl
Fish (Rhys Darby) Alexander Brem
Redix (Colton Dunn) Oliver Mink
David Hasselhoff (David Hasselhoff) Walter von Hauff


Trailer 1
https://www.youtube.com/watch?v=IQYLBXW7ILw


blau = Wunschträume


Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Koboldsky


Beiträge: 2.162

06.08.2017 13:19
#2 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #1
David Hasselhoff              (David Hasselhoff)            Walter von Hauff


Nicht Gudo Hoegel?


marakundnougat


Beiträge: 4.325

06.08.2017 17:49
#3 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Ken Jeong wird von Axel Malzacher gesprochen. Hasselhoff wieder von Frank Muth.


"Ich habe sie noch nie gepflegt, ich habe ihr noch nie etwas Gutes getan, ich habe sie noch nie geschützt."
Christian Brückner über seine Stimme

hartiCM


Beiträge: 787

06.08.2017 18:37
#4 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Brockmeyer für Sasso? Jetzt bin ich neugierig. :)


Wolf: "Vielleicht können wir Sie ja irgendwo absetzen. Wo wohnen Sie?"
Vega: "Redondo."
Jules: "Inglewood"
Wolf: "Ich - ich habe eine Vision. Ich sehe eine...eine Taxifahrt! Macht das ihr weg kommt, Freunde!"
Christian Brückner, Thomas Danneberg und Helmut Krauss in Pulp Fiction

ronnymiller


Beiträge: 3.294

06.08.2017 20:20
#5 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Gudo Hoegel finde ich mal einen interessanten Vorschlag.

Scat


Beiträge: 1.538

12.08.2017 19:06
#6 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Fänd ich auch absolut nicht verkehrt! Gabs ja schon mal in DER CITY COP. Kann mich mit Muth auf Hasselhoff absolut nicht anfreunden. Mehrfach probiert.


Kirk20



Beiträge: 2.187

12.08.2017 19:15
#7 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Bernd Vollbrecht besetzen und gut ist.


"Ich war noch nie in meinem Leben so konzentriert. Ich komme mir schon vor wie das reinste Konzentrat."
(Crock Krumbiegel in Code of Honor)

hartiCM


Beiträge: 787

13.08.2017 08:19
#8 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Ich bin eher für Vollbrecht auf Bakkedahl.


Wolf: "Vielleicht können wir Sie ja irgendwo absetzen. Wo wohnen Sie?"
Vega: "Redondo."
Jules: "Inglewood"
Wolf: "Ich - ich habe eine Vision. Ich sehe eine...eine Taxifahrt! Macht das ihr weg kommt, Freunde!"
Christian Brückner, Thomas Danneberg und Helmut Krauss in Pulp Fiction

Samedi



Beiträge: 8.223

15.02.2018 14:38
#9 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Bakkedahl wird von Lutz Schnell gesprochen.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Samedi



Beiträge: 8.223

10.12.2019 21:24
#10 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Samedi



Beiträge: 8.223

17.01.2020 00:32
#11 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Der Thread kann in den Bereich "Spielfilme aktuell" verschoben werden.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

iron


Beiträge: 3.341

25.01.2020 19:20
#12 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Da befindet er sich aber immer noch nicht...:o


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

ronnymiller


Beiträge: 3.294

27.01.2020 09:52
#13 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Frank Muth ist natürlich mittlerweile der neue "Stammsprecher" für Hasselhoff, aber ich komm da immer noch nicht drauf klar. Ich hab aber auch keine Ahnung, wer mir da besser gefallen würde.

dlh


Beiträge: 12.413

27.01.2020 10:19
#14 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Den Vorschlag Bernd Vollbrecht fand ich damals sehr gut. Ansonsten könnte ich mir einen, sich zurücknehmenden, Christian Tramitz auch ganz gut vorstellen. Frank Muth für Hasselhoff klingt mir leider etwas zu farblos/uncharismatisch, irgendwie zu "grob".


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz