Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.577 mal aufgerufen
 Zukünftige Filme
Seiten 1 | 2
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.370

06.08.2017 13:15
Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

KILLING DAVID HASSELHOFF
(Killing David Hasselhoff (USA 2017)


Wasserstein (Will Sasso) Claus Brockmeyer
Chris (Ken Jeong) Gerd Meyer
(Jim Jefferies) Dominik Auer
Ann (Jennifer Ikeda) Stephanie Kellner
Nick (Dan Bakkedahl) Thomas Wenke, Mike Carl
Fish (Rhys Darby) Alexander Brem
Redix (Colton Dunn) Oliver Mink
David Hasselhoff (David Hasselhoff) Walter von Hauff


Trailer 1
https://www.youtube.com/watch?v=IQYLBXW7ILw


blau = Wunschträume


Gruß,
Tobias

Koboldsky


Beiträge: 3.255

06.08.2017 13:19
#2 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #1
David Hasselhoff              (David Hasselhoff)            Walter von Hauff


Nicht Gudo Hoegel?

marakundnougat


Beiträge: 4.475

06.08.2017 17:49
#3 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Ken Jeong wird von Axel Malzacher gesprochen. Hasselhoff wieder von Frank Muth.

hartiCM


Beiträge: 819

06.08.2017 18:37
#4 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Brockmeyer für Sasso? Jetzt bin ich neugierig. :)

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2017 20:20
#5 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Gudo Hoegel finde ich mal einen interessanten Vorschlag.

Scat


Beiträge: 1.623

12.08.2017 19:06
#6 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Fänd ich auch absolut nicht verkehrt! Gabs ja schon mal in DER CITY COP. Kann mich mit Muth auf Hasselhoff absolut nicht anfreunden. Mehrfach probiert.

Kirk20



Beiträge: 2.351

12.08.2017 19:15
#7 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Bernd Vollbrecht besetzen und gut ist.

hartiCM


Beiträge: 819

13.08.2017 08:19
#8 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Ich bin eher für Vollbrecht auf Bakkedahl.

Samedi



Beiträge: 16.213

15.02.2018 14:38
#9 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Bakkedahl wird von Lutz Schnell gesprochen.

Samedi



Beiträge: 16.213

10.12.2019 21:24
#10 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Deutsche Bearbeitung: Berliner Synchron GmbH Wenzel Lüdecke

Samedi



Beiträge: 16.213

17.01.2020 00:32
#11 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Der Thread kann in den Bereich "Spielfilme aktuell" verschoben werden.

iron


Beiträge: 5.067

25.01.2020 19:20
#12 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Da befindet er sich aber immer noch nicht...:o

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2020 09:52
#13 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Frank Muth ist natürlich mittlerweile der neue "Stammsprecher" für Hasselhoff, aber ich komm da immer noch nicht drauf klar. Ich hab aber auch keine Ahnung, wer mir da besser gefallen würde.

dlh


Beiträge: 14.795

27.01.2020 10:19
#14 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Den Vorschlag Bernd Vollbrecht fand ich damals sehr gut. Ansonsten könnte ich mir einen, sich zurücknehmenden, Christian Tramitz auch ganz gut vorstellen. Frank Muth für Hasselhoff klingt mir leider etwas zu farblos/uncharismatisch, irgendwie zu "grob".

Samedi



Beiträge: 16.213

10.01.2021 14:40
#15 RE: Killing Hasselhoff (USA 2017) Zitat · antworten

Dialogbuch: Andreas Pollak

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz