Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 223 Antworten
und wurde 12.445 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 15
Chat Noir


Beiträge: 6.264

09.05.2018 11:38
#76 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Obwohl SDI bekanntlich sowohl in München als auch in Berlin ansässig ist, wird die neueste Season von SDI Berlin synchronisiert. Regie führt Mike Betz.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.398

09.05.2018 22:42
#77 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Als ich würde ich mich davon abschrecken lassen!


JOHNNY GALECKI als DAVID HEALY
Bemerkenswert und erfreulich, wie ganz anders als seine BIG-BANG-Paraderolle er David
anlegt. So gesetzt wie er ihn überwiegend spricht, passt Dominik Auer damit noch besser
als ursprünglich schon. Erst am Schluss gerät er wieder in eine Lage, die mehr dem
dünneren Dirk Meyer eignet. Ich kann ihn mir auch in den übrigen Szenen vorstellen,
aber eigentlich ist es mir zu entfernt von dem, was das Original hergibt.


ESTELLE PARSONS als BEVERLY HARRIS
Oh, wie vermisse ich die göttliche Edith Schneider! Wer kann diese Schreckschraube,
die mit unbedarfter Freude immer genau in die Wunde stichelt, immer diese
Überlegenheitshaltung ausstrahlt und selber dann aber schnell pikiert-angegriffen ist
genauso gut spielen? Die nächstgelegene Wahl, so beliebig es sich inzwischen auch liest,
wäre Eva Maria Lahl. Die kann das definitiv alles spielen und Edith Schneider auch stimmlich
einigermaßen nahe kommen. In ihrer Variabilität könnte sie, wenn man das unbedingt wollte,
auch etwas mehr vom schrofferen O-Ton einfangen, der fast schon an Marion Hartmann erinnert.
Ich überlegte früher schon Inge Solbrig als kreatives Mittelding, aber ich fürchte, das würde
nicht funktionieren. aijinn schlug noch Luise Lunow vor, was mir spontan sehr gut gefiel,
aber mir mit Bild doch einfach etwas zu sehr anders gibt. Man könnte auch in die Vollen gehen
und Kathrin Ackermann besetzen, die Parademutter aller Synchronschreckschrauben, aber vll.
ist sie gerade wegen Peggy Bundy auch immer zu stark anders besetzt, zumindest für die alte
Zielgruppe. Sie ist auch schon ziemlich speziell. Anderererseits sprach sie in RAISING HOPE
Cloris Leachman, die früher auch ein klarer Fall für Edith Schneider gewesen wäre.
Letztlich werfe ich als heimlichen Tipp aber (unser Ehren-Forumsmitglied) Ruth Küllenberg
in den Ring. Sie hat einen so tollen Singsang drauf und kann glaubhaft Selbstüberzeugtheit
in nervige Rollen legen. Allenfalls hat sie nicht ganz die Dröhnung, die Rolle braucht.


NATALIE WEST ALS CRYSTAL ANDERSON
Nach dem O-Ton ist das eindeutig mehr ihre Pilotfilm- und 8x01-Cameo-Sprecherin
Marion Hartmann. Sie spielt die Rolle auch sehr rotzig und hat nur noch wenig
von der möchtegerngutbürgerlichen, verschraubten Hausfrau-Arbeiterin. Das mag
aber auch der Poker-Szenerie geschuldet sein, die auf ähnliche Szenen
zwischen Dan und seinen Kumpeln in der ursprünglichen Serie anspielt.
Uschi Wolff, die zu jenem früheren Image bestens passte, ist inzwischen stark gealtert.
Trotzdem könnte ich sie mir immer noch gut vorstellen. Aber bei den zwei Takes, die
die Rolle nur hat ...


SANDRA BERNHARD ALS NANCY BARTLETT
Leider wurde Martina Duncker jetzt jüngst schon in WILL & GRACE umbesetzt. Da scheint
mir ihre Nancy noch unwahrscheinlicher. Leider, denn in dieser Rolle habe ich sie kennen
und lieben gelernt. Deren ursprüngliche Sprecherin Katerina Jacob ist natürlich
inzwischen völlig illusorisch. Vom Typ her wäre Susanne von Medvey nicht schlecht,
aber ich brauche da noch etwas mehr Düsteres, Klagenderes. Einen Trauerkloß-Ton.
Vielleicht Monika Gerganoff.


JAMES PICKENS JR. ALS CHUCK MITCHELL
Obwohl nur die Letztbesetzung wäre Peter Musäus absolut in Ordnung für den lustigen
Abeiterklasse-Kumpel-Schwarze. Genial aber, gar nicht mal so nötig wäre Rüdiger Bahr
(wie in 6x09), völlig illusorisch die Erstfestbesetzung Michael Mendl.
Und Crock Krumbiegel und Karl-Krolzyk stehen auch beide aus unterschiedlichen Gründen
nicht mehr zur Verfügung, waren aber auch nicht gerade passend.


ADILAH BARNES ALS ANNE-MARIE MITCHELL
Sie wurde leider schon bei den späteren Taurus-Folgen nicht mehr von ihrer
ursprünglichen Sprecherin Ilona Grandke gesprochen, vermutlich aus Unwissenheit. Sollte
man sie als zu alt empfinden, würde ich Dorothea Anzinger vorschlagen - passt
schön zu dem zynischen Witz der Rolle. Und wenn man sie mehr fröhlich machen will,
eben Dagmar Dempe.


Roseanne Conner (Roseanne Barr) Regina Lemnitz (B) [1-7]
Dan Conner (John Goodman) Bert Franzke (B) [1-7]
Jackie Harris (Laurie Metcalf) Madeleine Stolze [1-7]
Darlene Conner-Healy (Sara Gilbert) Karoline Guthke [1-7]
Becky Conner-Healy (Lecy Goranson) Jennifer Böttcher (B) [1-7]
D.J. Conner (Michael Fishman) Manuel Straube [1,4,7]
Harris Conner-Healy (Emma Kenney) Janne Wetzel...? [1-3,5-7]
Mark Conner-Healy (Ames McNamara) Dominic Pühringer [1-2,5-7]
Mary Conner-Williams (Jayden Rey) [Kind] [1,7]

Andrea (Sarah Chalke) Melanie Manstein [1-2,4]
Miss Crane (Judy Prescott) Anke Korte [2]
Carrie (Rhea Seehorn) Sonja Reichelt [4]
Arzt (Jeff Harlan) Jürgen Jung [4] E. Ludwig. M. Schwarzmaier
David Healy (Johnny Galecki) Dominik Auer [5] D. Meyer
Beverly Harris (Estelle Parsons) Ruth Küllenberg [5-6] E.M. Lahl, K. Ackermann
Crystal Anderson (Natalie West) Uschi Wolff [6] M. Hartmann
Nancy Bartlett (Sandra Bernhard) Martina Duncker [6] S. v.Medvey, M. Gerganoff
Nick (Ethan Cohn) Gerhard Jilka [6] M. Halm
Lou (Christopher Lloyd) Tommi Piper [6]
Chuck Mitchell (James Pickens Jr.) Peter Musäus [7]
Anne-Marie Mitchell (Adilah Barnes) Ilona Grandke [7]
Gina Williams-Conner (Xosha Roquemore) Caroline Combrinck [7]
Fatima (Anne Bedian) Natascha Geisler [7]
Al (Andy Milder) Kai Taschner [7]
Samir (Alain Washnevsky) Frank Schaff [7]
Kassiererin (Kenzie Caplan) Gabrielle Pietermann [7]



Ich weiß, Tommi Piper war früher Ziggy, aber er läge granatengut auf diesem
gruselig-degenerierten Christopher Lloyd, der hier stark an seine TAXI-Rolle
erinnert (dort sehr gut: Joscha Fischer-Antze).


Gina (damals gelistetet: Geena) ist die gleiche Rolle, die in 7x09 noch von
Rae'Ven Larrymore Kelly gespielt wurde. Ja, ich bin mir der Ironie bewusst,
D.J.s Ehefrau mit der Schwester seines damaligen Sprechers besetzt zu haben.
Es erkennt nicht zufälligerweise doch noch jemand ihre damalige Sprecherin?


Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Melchior


Beiträge: 235

14.05.2018 21:22
#78 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Der Disney Channel Senderchef Thorsten Braun erzählte unteranderem im DWDL-Interview, dass die neuen Folgen von "Roseanne" ab Herbst 2018 zur besten Sendezeit mit jeweils einer Folge laufen werden.

Zum Interview: http://m.dwdl.de/a/66898

ronnymiller


Beiträge: 2.971

18.05.2018 14:32
#79 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Hab gerade mal über Engelbert von Nordhausen nachgedacht. Könnte auch passen.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 404

18.05.2018 15:50
#80 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Ja, Neugebauer und Nordhausen habe ich früher auch oft verwechselt.

Nyan-Kun


Beiträge: 2.450

18.05.2018 17:02
#81 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Also Neugebauer und Nordhausen hab ich noch nie verwechselt. Letzterer klingt doch deutlich nasaler als Neugebauer.

Graf Zahl



Beiträge: 56

24.05.2018 12:08
#82 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Zitat von Chat Noir im Beitrag #76
Obwohl SDI bekanntlich sowohl in München als auch in Berlin ansässig ist, wird die neueste Season von SDI Berlin synchronisiert. Regie führt Mike Betz.


Selbst mit gutem Willen bedeutet das bestimmt, dass nur sehr große oder wichtige Rollen Münchner Stimmen bekommen. Ich hätte mir eher ein Münchner Studio gewünscht, eigentlich sogar ein möglichst namhaftes. Oder eine Arena-Produktion, die sich in München einmietet, aber schlichtweg weiß, mit wem man das machen kann. Genauso hätte ich mir die FFS vorstellen können. Ein Münchner Regisseur mit Bezug zur Serie wäre auch etwas gewesen, möglicherweise sogar Auer - der hat schon oft mit einer extrem akribischen Herangehensweise das Beste aus Synchronisationen herausgeholt.

Man sollte nie Kritik äußern, ehe man das Ergebnis kennt, die Vorzeichen empfinde ich jedoch eher Unheil verheißend.

Psilocybin


Beiträge: 218

25.05.2018 06:06
#83 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Wäre Detlef Bierstedt nicht schon George Clooney, würde ich ihn hier besetzen. Ich befürchte aber, dass die meisten Zuschauer darauf nicht klarkämen. Dabei wäre das nach langer Zeit mal wieder eine Rolle, auf die Bierstedt wie Arsch auf Eimer passen würde.

Edit: Scheiss drauf. Bierstedt muss zum Casting eingeladen werden. Umso länger ich drüber nachdenke, umso besser finde ich diese Idee.

caramelman


Beiträge: 269

26.05.2018 01:20
#84 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Was spräche denn gegen Helmut Krauss?
Zwar ein großer Bruch zum Vorgänger aber ich meine ein verschmerzbarer.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.398

27.05.2018 11:15
#85 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Zitat von caramelman im Beitrag #84
Was spräche denn gegen Helmut Krauss?


Lies dir bitte noch einmal den Thread ab Beitrag #25 durch.


Ist aber auch eh egal. Die Besetzung steht bereits fest und wir alle werden sie scheiße finden.


So wäre es gut geworden:


Roseanne Conner (Roseanne Barr) Regina Lemnitz (B) [1-9]
Dan Conner (John Goodman) Bert Franzke (B) [1-9]
Jackie Harris (Laurie Metcalf) Madeleine Stolze [1-9]
Darlene Conner-Healy (Sara Gilbert) Karoline Guthke [1-9]
Becky Conner-Healy (Lecy Goranson) Jennifer Böttcher (B) [1-9]
D.J. Conner (Michael Fishman) Manuel Straube [1,4,7-9]
Harris Conner-Healy (Emma Kenney) Janne Wetzel...? [1-3,5-9]
Mark Conner-Healy (Ames McNamara) Dominic Pühringer [1-2,5-9]
Mary Conner-Williams (Jayden Rey) [Kind] [1,7-9]

Andrea (Sarah Chalke) Melanie Manstein [1-2,4]
Miss Crane (Judy Prescott) Anke Korte [2]
Carrie (Rhea Seehorn) Sonja Reichelt [4]
Arzt (Jeff Harlan) Jürgen Jung [4] E. Ludwig. M. Schwarzmaier
David Healy (Johnny Galecki) Dominik Auer [5] D. Meyer
Beverly Harris (Estelle Parsons) Ruth Küllenberg [5-6] E.M. Lahl, K. Ackermann
Crystal Anderson (Natalie West) Uschi Wolff [6,8] M. Hartmann
Nancy Bartlett (Sandra Bernhard) Martina Duncker [6] S. v.Medvey, M. Gerganoff
Nick (Ethan Cohn) Gerhard Jilka [6] M. Halm
Lou (Christopher Lloyd) Tommi Piper [6]
Chuck Mitchell (James Pickens Jr.) Peter Musäus [7,9]
Anne-Marie Mitchell (Adilah Barnes) Ilona Grandke [7]
Gina Williams-Conner (Xosha Roquemore) Caroline Combrinck [7]
Fatima Al-Hazari (Anne Bedian) Natascha Geisler [7]
Al (Andy Milder) Kai Taschner [7]
Samir Al-Hazari (Alain Washnevsky) Frank Schaff [7]
Kassiererin (Kenzie Caplan) Gabrielle Pietermann [7]
Hotelportier (Tim Bagley) Hans-Georg Panczak [8]
Dean (French Stewart) Thomas Meinhardt [9]



Aber noch eine Idee aus Berlin für Beverly: Eigentlich ja zu jung, aber zur übermütterlichen Schreckschraubenhaftigkeit her könnte Gertie Honeck sehr gut passen. Sie hatte mich in ählicher Rolle zuletzt in THE GOOD WIFE sehr begeistert.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

caramelman


Beiträge: 269

28.05.2018 19:22
#86 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Dann werfe ich für Dan Conner mal noch Jörg Hengstler in den Raum. Mehr Alternativen fallen mir nicht ein.

Samedi



Beiträge: 6.701

29.05.2018 20:04
#87 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

ABC hat die Serie jetzt abgesetzt:

http://variety.com/2018/tv/news/roseanne...impression=true

Wird es jetzt überhaupt noch eine Synchro geben?


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.398

29.05.2018 20:21
#88 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Wow. Derzeit geht es ja turbulent zu. Synchro ist bereits in der Mache. Ob die Serie hier jetzt noch veröffentlicht wird, mal sehen. Vielleicht gibt es ja drüben noch weiteres Hin und Her. Aber derzeit kennt man keine Gnade im Biz.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Nyan-Kun


Beiträge: 2.450

29.05.2018 20:26
#89 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Die Entscheidung über die Absetzung dürfte wohl genauso schnell getroffen sein, wie Roseanne ihren Tweet abgesetzt hat.
Die Welt heute ist ziemlich schnelllebig geworden.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.134

29.05.2018 20:27
#90 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Finde ich sehr richtig. Ich war nie Fan der Serie, aber um den restlichen Cast tut es mir leid. Warum nicht weiter machen? Kevin can´t wait hat doch auch seine weibliche Hauptrolle ins Aus geschossen (wenn auch unter anderen Umständen). Dann wäre es halt in der nächsten Staffel "The Conner Family" geworden. Rosanne hätten sie wieder auf Kreuzfahrt geschickt und es wäre rausgekommen, dass es Dan war, der bisher das "Buch" geschrieben hat und Rosanne hatte den Herzinfakt. Ding!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 15
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor