Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 431 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.583

15.08.2018 19:16
Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

"Sandokan" (Sandokan, la tigre di Mompracem)

Kino: 16.10. 1964
Deutsche Fassung: MGM-Synchronisationsabteilung, Berlin
(könnte Peter Elsholtz verantwortlich gewesen sein?)


Sandokan Steve Reeves Gert Günther Hoffmann
Mary Ann Genevieve Grad Ilse Kiewit
Yanez Andrea Bosic Arnold Marquis
Sambigliong Rik Battaglia Peter Schiff
Lord Guillonk Leo Anchoriz Toni Herbert
Ross Mario Valdemarin Thomas Eckelmann
Toymby Antonio Molino Rojo Michael Chevalier
Mitchell Enzo Fiermonte Heinz Giese
Pataan Wilbert Bradley Gerd Duwner
Girobatol Maurice Poli Reinhard Kolldehoff
Kanandurian Gino Marturano Gerd Martienzen
Hirangu Nazzareno Zamperla Horst Gentzen
Twang Long Anando Kumar Holger Kepich
Appleton ? Claus Jurichs
Radnar ? Gerd Duwner
Wächter ? Gerd Duwner


"Die schwarzen Piraten von Malaysia / Meute der Verdammten" (I pirati di Malesia)

VHS-Veröffentlichung Anfang der 80er
Deutsche Fassung: Interopa Film, Berlin??

Sandokan Steve Reeves Thomas Danneberg
Yanez Andrea Bosic Jürgen Kluckert
Prinzessin Hada Jacqueline Hassard Joseline Gassen
John Burke Leo Anchoriz Norbert Langer
Tremal-Naik Mimmo Palmara Wolfgang Pampel
Lt. Clintock Nando Gazzolo Joachim Pukass
Sambigliong Franco Balducci Manfred Lehmann
Kammamuuri Dakar Ulrich Gressieker
Kapitän Pierre Cressoy Lothar Blumhagen
1. Offizier Fortunato Arena Eric Vaessen
Hirangu Nazzareno Zamperla Michael Nowka / Nicolas Böll
(Böll ist in einer Nachtszene zu hören - das Profil von Zamperla ist deutlich erkennbar)
Homat José Torres Ronald Nitschke
Sho Pan George Wang Karl Schulz
Muda Hassim Giuseppe Addobbati Kurt Waitzmann
Chinesischer Wirt ? Ingo Osterloh
Kabinenboy ? Uwe Paulsen
Englischer Offizier ? Friedhelm Ptok
Alter Mann ? Hermann Ebeling

in weiteren Rollen: Friedrich-Georg Beckhaus, Lothar Köster, Hans Nitschke, Ortwin Speer, Andreas Mannkopff, Hans-Jürgen Dittberner

Absolut rätselhaft, weshalb von den vier Sandokan-Filmen der 60er ausgerechnet dieser nicht in deutsche Kinos kam, obwohl er doch eine recht direkte Fortsetzung des ersten ist und großteils die gleiche Besetzung aufweist (nur Battaglia war offenbar mit Karl May beschäftigt). Immerhin erhielt er für die frühe VHS (wohl im Zuge der Sollima-Serie) eine hochwertige Synchronisation, wenn auch die Besetzung Reeves' mit Danneberg genauso klischeehaft ist wie die von GGH.

Fortsetzung folgt, sobald ich an die beiden Filme mit Ray Danton gekommen bin.

Gruß
Stefan


kogenta



Beiträge: 1.644

15.08.2018 21:12
#2 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #1
Absolut rätselhaft, weshalb von den vier Sandokan-Filmen der 60er ausgerechnet dieser nicht in deutsche Kinos kam, obwohl er doch eine recht direkte Fortsetzung des ersten ist und großteils die gleiche Besetzung aufweist

Komischerweise hat sich das ja dann in den 70er Jahren wiederholt: Die direkte Fortsetzung der Serie - wieder von Sollima mit derselben Besetzung - ist bis heute in Deutschland unveröffentlicht.

Gruß, kogenta


AndiR.


Beiträge: 2.265

16.08.2018 15:57
#3 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

Die schwarzen Piraten von Malaysia: Michael Nowka (ohne Zuordnung)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.583

16.08.2018 17:54
#4 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

Dann sprach er Zamperla - ich war mir da nicht ganz sicher.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.583

17.08.2018 08:06
#5 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

"Sandokan und der Leopard" (Sandokan contro il leopardo di Sarawak)

Kino: 9.4. 1965
Deutsche Fassung: Berliner Synchron
Dialog und Regie: Dietmar Behnke


Sandokan Ray Danton Manfred Heidmann
Samoa Franca Bettoia ?
Yanez Guy Madison Michael Chevalier
Charles Brooks Mario Petri Friedrich Wilhelm Bauschulte
(warum er in der deutschen Fassung Drook heißt, weiß nur Behnke)
Tremal Naik Alberto Farnese Heinz Petruo
Lumbo Mino Doro Curt Ackermann
Rajani Aldo Bufo Landi Siegfried Schürenberg
Assumbata Ferdinando Poggi Hans Wiegner
Kuron Franco Fantasia Holger Kepich
Kalam Hal Frederick Thomas Eckelmann
Sagapar Giulio Marchetti Arnold Marquis
Darnia Giuliana Farnese Ursula Herwig (?)
Attentäter ? Uli Lommel
Erzähler ? Joachim Nottke

Heidmann in Berlin ist außerordentlich überraschend und auch Bauschulte kam wohl erst um diese Zeit aus dem südlicheren Raum dorthin.
Obwohl Reeves und Lenzi wahrlich keine großen Kaliber waren, rutschte die Qualität mit dem Wechsel kräftig ab. Danton ist steif wie ein Bügelbrett und wirkt mit seinem (einzigen) überheblichen Gesichtsausdruck eher wie ein Bösewicht. Überhaupt hat man den Eindruck, mit Danton und Madison eher die Schurken zu beobachten, zumal sie minutenlang einen Gefangenen foltern! Stärker noch als vorher fällt hier auf, dass die Sandokan-Streifen eine Art Bindeglied zwischen dem Sandalenfilm und dem Italowestern darstellen.

Gruß
Stefan


Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 702

17.08.2018 09:08
#6 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

Ersterer Film: ist klar, MGM, keine Synchroangaben in den Filmprogrammen.

Letzterer Film: hier erschien nur ein österreichisches Programm, ohne Synchroangaben.

Gruß.hans.

AndiR.


Beiträge: 2.265

17.08.2018 14:07
#7 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

In "Die Rache des Sandokan" ist es ebenfalls Manfred Heidmann.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 702

17.08.2018 15:46
#8 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

Von letztgenanntem "Rache"-Film gab´s damals auch nur ein österr. Filmprogramm, ohne Synchroangaben.
Gruß.hans.

AndiR.


Beiträge: 2.265

17.08.2018 17:41
#9 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

Ein paar Angaben zum "Rache"-Film hab ich zur Not parat ;)

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 702

18.08.2018 10:00
#10 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

Manfred HEIDMANN hat ja auch mehrere Male einen TATORT-Kommissar (also die Hauptrolle) gespielt, 70er/80er.

Ja, bitte,AndiR., wenn es nicht zu viel Mühe macht, laß zum "Rache"-Film hören bzw.lesen.Danke!
Gruß.hans.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.583

18.08.2018 10:49
#11 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

"Die Rache des Sandokan" (Sandokan alla riscossa)

Kino: 26.3. 1965
Deutsche Fassung: Berliner Synchron
Dialog und Regie: Dietmar Behnke


Sandokan Ray Danton Manfred Heidmann
Samoa Franca Bettoia Ursula Herwig?
Yanez Guy Madison Michael Chevalier
William Drook Mario Petri Fritz Tillmann
Lumbo Mino Doro Curt Ackermann
Sagapar Giulio Marchetti Arnold Marquis
Teotokris Raf Baldassare Gerd Martienzen
Kammamuri Sandro Moretti Thomas Danneberg
Sitar Isarco Ravaioli Hans Walter Clasen
Darnia Giuliana Farnese ?
Assumbata Ferdinando Poggi Hans Wiegner
Schiffskommandant ? Knut Hartwig

Kuriusom: "Sandokan und der Leopard" spielt zwar nach "Rache des Sandokan" und hatte auch kurz nach ihm Premiere, wurde aber ziemlich eindeutig vorher gedreht - die zentralen Einstellungen des Tigerkampfes in "Rache" wurden kurzerhand aus "Leopard" herüber kopiert, das sieht man an der deutlich schlechteren Bildqualität dieser Einstellungen (während sie in "Leopard" alle völlig homogen waren). Seltsam ist allerdings, dass man das Kameranegativ offensichtlich schon nicht mehr zur Verfügung hatte ...
Und sehr seltsam klingt es auch, wenn Dannia zu Samoa sagt, sie sei noch sehr jung - obwohl sie doch merklich jünger aussieht. Da war die Rolle wohl für eine deutlich ältere Schauspielerin gedacht. Leider hat sich Behnke hier offensichtlich ans Original gehalten - das begrüße ich normalerweise, aber hier wäre eine leichte Korrektur angebracht gewesen.
Aber: absolute Kontinuität zwischen den beiden Streifen - bravo! (Dass Petri verschiedene Stimmen hat, ergibt Sinn, da er ja verschiedene Figuren spielte.)

Noch schlimmere Folterungen von Seiten der Guten (!) als im Zwillingsfilm - das wäre heute undenkbar. Was hat sich Capuano dabei gedacht?

Gruß
Stefan


AndiR.


Beiträge: 2.265

18.08.2018 14:11
#12 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

Ich hatte noch Reinhard Kolldehoff (ohne Zuordnung) notiert.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.769

18.08.2018 16:27
#13 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

Hab mal ein Sample von Franca Bettoia aus "Die Rache des Sandokan". Zumindest Ursula Herwig kann ich klar ausschließen. Das ist sie nicht.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Franca Bettoia.mp3
kogenta



Beiträge: 1.644

18.08.2018 19:20
#14 RE: Die Sandokan-Filme der 60er Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #11
Noch schlimmere Folterungen von Seiten der Guten (!) als im Zwillingsfilm - das wäre heute undenkbar. Was hat sich Capuano dabei gedacht?

Gar nichts! Früher hat man sich über sowas leider zumeist keinerlei Gedanken gemacht.

Heute ist man dagegen ins andere Extrem verfallen: die positiven Helden dürfen nichtmal rauchen oder trinken aus Sorge vor Nachahmungs-Effekten.

Im Grunde sind beide Varianten zwei Seiten derselben Medaille und gleichermaßen kritikwürdig.

Gruß, kogenta


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor