Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 704 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Lord Peter



Beiträge: 3.867

25.08.2018 19:30
Helmut Winkelmann (1941-2018) Zitat · antworten

Bereits am 19.08.2018 verstarb nach längerer Krankheit der Schauspieler und Synchronsprecher Helmut Winkelmann, Stimme zahlreicher Arte-Dokus und Held vieler Hörspiel-Nostalgiker (dritter John Sinclair im Tonstudio Braun, später gerne gehörter Gast bei Dreamland).

Da Wikipedia davon noch nichts weiß, hier die Quelle: https://www.hoergruselspiele.de/index.ph...7254#post517254

Mein Beileid an alle Angehörigen und Freunde. Auch wenn seine Hörspielarbeiten nicht ganz meinen Geschmack trafen, war ihm doch immer sehr angenehm zuzuhören, speziell bei seinen Dokus und Lesungen.


"Tantchen?"
"Tantchen ist nicht da. Du musst mit Onkelchen Vorlieb nehmen."

Christian Marschall und Hans Wilhelm Hamacher in "Kommissar Maigret" (Folge 1: Maigret und die Tänzerin Arlette)

Dubber der Weiße


Beiträge: 3.312

26.08.2018 02:26
#2 RE: Helmut Winkelmann (1941-2018) Zitat · antworten

Dem kann ich nur beipflichten. Seine Erzählerstimme war mir viele, viele Male eine Wohltat und wird so noch lange nachhallen. Einer der Allerbesten. Eine Leistung, auf die man stolz sein darf.

Scat


Beiträge: 1.444

27.08.2018 21:39
#3 RE: Helmut Winkelmann (1941-2018) Zitat · antworten

Oh ja, auch wenn er mir als Sinclair am Wenigsten von allen gefiel, was nichts negatives heißen mag, gehört seine Stimme trotzdem zu meiner Kindheit. Ganz grundsätzlich ein toller Sprecher. Sein Cameo in der Lübbe Folge 100 war der Knaller. :) Möge er in Frieden ruhen.


iron


Beiträge: 2.440

01.09.2018 20:47
#4 RE: Helmut Winkelmann (1941-2018) Zitat · antworten

Ich habe ihn bestimmt in einigen Dokus gehört, er hatte wirklich eine angenehme und eindringliche Stimme.

In der 3sat-Kulturzeit im Jahr 2011 hat er eine inhaltliche deutsche Roh- Übersetzung von "Taken by a Stranger" den von Lena performten deutschen ESC-Beitrag vorgetragen.
Vor Kurzem habe ich mir das Video gleich ein paarmal angeschaut und vor Allem gehört - ich möchte es euch an dieser Stelle als eine kleine Erinnerung an Herrn Winkelmann gerne zeigen:

https://www.youtube.com/watch?v=jNcjYN75ENQ


R.I.P.!

Dubber der Weiße


Beiträge: 3.312

11.09.2018 22:33
#5 RE: Helmut Winkelmann (1941-2018) Zitat · antworten

Sehr schöner Fund, iron. Denke, beim Reinhören merken viele, von wem wir da sprechen.

Für mich persönlich DIE Doku-Stimme schlechthin. Erinnerte mich immer an Gert Heidenreich, war aber noch imposanter.

Scat


Beiträge: 1.444

12.09.2018 02:32
#6 RE: Helmut Winkelmann (1941-2018) Zitat · antworten

Ach cool. Danke für den Clip.

iron


Beiträge: 2.440

12.09.2018 14:43
#7 RE: Helmut Winkelmann (1941-2018) Zitat · antworten

Gerne geschehen!


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor