Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 490 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
kogenta



Beiträge: 1.827

31.03.2022 19:46
Todesstrahlen aus dem Weltall - Japan 1961 Zitat · antworten

Dieser Kriegsfilm - bei einem Atomkrieg geht die gesamte Zivilisation unter - ist zwar herrlich naiv und die Tricksequenzen wurden ausnahmslos von Eiji Tsuburaya (Godzilla) mit Modellbauten gedreht, ist heute aber leider wieder genauso aktuell wie damals. Viel sympathischer als vergleichbare 'perfekte' amerikanische Filme.

Trotz unzähliger bekannter japanischer Darsteller (die deutschen Credits nennen fast nur Pseudonyme!) ist fast nichts an Sprechern bekannt, leider kann ich auch nichts beitragen. Aber vielleicht sonst jemand?

Danke!

Gruß, kogenta


Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.027

31.03.2022 19:48
#2 RE: Todesstrahlen aus dem Weltall - Japan 1961 Zitat · antworten

Aus dem Kopf: Der Familienvater war Gernot Duda.

Hatte dem Film unlängst mal ne Besprechung zukommen lassen:

https://jdvf.blogspot.com/2021/10/todess...eltall.html?m=1

kogenta



Beiträge: 1.827

31.03.2022 20:19
#3 RE: Todesstrahlen aus dem Weltall - Japan 1961 Zitat · antworten

Blitzantwort! Prima!

Danke auch für den Link. Die dortige Besprechung wird dem Film durchaus gerecht und betont die Qualitäten!
Gernot Duda habe ich auch erkannt. Die Synchron-Datenbank nennt noch: Horst Raspe für Akira Takarada. Das war's auch schon.

https://cinema-italiano-db.de/film.php?film=12091

Gruß, kogenta


Frank Brenner



Beiträge: 10.753

01.04.2022 18:22
#4 RE: Todesstrahlen aus dem Weltall - Japan 1961 Zitat · antworten

Habe mir den Film schon Jahrzehnte nicht mehr gesehen, mir damals aber Fred Maire (EDIT: Horst Raspe) für "Paul Benson" sowie Herbert Weicker und Bruno W. Pantel in Minirollen notiert.


Gruß,

Frank

kogenta



Beiträge: 1.827

02.04.2022 21:54
#5 RE: Todesstrahlen aus dem Weltall - Japan 1961 Zitat · antworten

Habe mir den Film eben nochmal angesehen. Herbert Weicker spricht den Kapitän zu Beginn (Eijiro Tono). Fred Maire für Paul Benson (Akira Takarada) stimmt leider nicht, das ist wie in der Synchron-Datenbank richtig angegeben Horst Raspe.

Die Frau von Frankie Sakai (Nobuko Otowa) klingt auch bekannt, aber ich komme im Moment nicht drauf.

Viele japanische Darsteller, die man eigentlich erkennen müsste, sind wohl den Schnitten zum Opfer gefallen (die deutsche Fassung ist um mehr als eine halbe Stunde gekürzt). Eindeutig erkannt habe ich nur Seizaburo Kawazu. Und wahrscheinlich So Yamamura, da bin ich aber nicht 100% sicher.

Die Trickaufnahmen (ausschließlich Modelle) sind großartig, auch die Neklear-Explosionen sind überraschend originell (ohne Computer-Tricks!) und können überzeugen. Dass die Darsteller - besonders Frankie Sakai - in diesem surrrealen Umfeld überzeugend wirken, das schaffen nur die Japaner.

Gruß, kogenta


Frank Brenner



Beiträge: 10.753

03.04.2022 14:34
#6 RE: Todesstrahlen aus dem Weltall - Japan 1961 Zitat · antworten

Danke für die Richtigstellung, kogenta. Wie gesagt, liegt die letzte Sichtung bei mir rund 30 Jahre zurück, da war ich dann wohl bei Raspe/Maire noch nicht so differenziert wie heute...


Gruß,

Frank

dlh


Beiträge: 13.707

06.04.2022 23:22
#7 RE: Todesstrahlen aus dem Weltall - Japan 1961 Zitat · antworten

Ganz sicher bin ich mir nicht, ich meine aber noch einen jungen Willi Röbke in diversen Kleinstrollen (u.a. als Pilot/Soldat) und Michael Eder (u.a. als Radiosprecher) erkannt zu haben. Könnte Eder dann ggf. für die dt. Bearbeitung zuständig gewesen sein? Er hat zumindest einige Filme dieser Art bearbeitet.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

dlh


Beiträge: 13.707

09.04.2022 10:23
#8 RE: Todesstrahlen aus dem Weltall - Japan 1961 Zitat · antworten

Anbei noch Samples von:

Nana: https://vocaroo.com/1ahdiJ0TwdOv
Nanas Mutter: https://vocaroo.com/1oCoLJYSuOpT
Radiosprecher: https://vocaroo.com/1iWjzvAKlntb (Michael Eder?)


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Frank Brenner



Beiträge: 10.753

09.04.2022 10:34
#9 RE: Todesstrahlen aus dem Weltall - Japan 1961 Zitat · antworten

Nanas Mutter ist Alice Franz


Gruß,

Frank

Django Spencer



Beiträge: 3.326

09.04.2022 10:37
#10 RE: Todesstrahlen aus dem Weltall - Japan 1961 Zitat · antworten

Radiosprecher: Michael Eder stimmt.

lupoprezzo


Beiträge: 2.713

09.04.2022 20:03
#11 RE: Todesstrahlen aus dem Weltall - Japan 1961 Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #7
Ganz sicher bin ich mir nicht, ich meine aber noch einen jungen Willi Röbke in diversen Kleinstrollen (u.a. als Pilot/Soldat) und Michael Eder (u.a. als Radiosprecher) erkannt zu haben. Könnte Eder dann ggf. für die dt. Bearbeitung zuständig gewesen sein?


Könnte, muss aber nicht sein. In den 1970ern war er auch noch unter fremder Regie (z.B. H.G. Schier) zu hören.

Nana ist Rosemarie Kirstein.


Gruß
Horst

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz