Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 611 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Frank Brenner



Beiträge: 11.621

18.11.2022 10:02
Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Hallo,

obwohl es bei Arne (https://synchrondatenbank.de/movie.php?id=35526) und in der SK (https://www.synchronkartei.de/film/4662) schon ganz schöne Listen gibt, kann ich noch Einiges ergänzen und habe zudem ein paar Samples erstellt. Schwierig ist es mitunter bei der Zuordnung, weil viele Charaktere zwar Namen haben, aber nie mit diesen angeredet werden, oder einfach nur ungelistet sind. Mit Hilfe der im Netz verfügbaren Fotos habe ich nun dennoch mal versucht, auch die kleineren Parts den richtigen Schauspielern zuzuordnen. Ich hoffe, das ist mir weitgehend fehlerlos geglückt. Euch allen Dank fürs Reinhören in die Samples und für jegliche Mithilfe!

Weiche Betten, harte Schlachten


Peter Sellers (Général Latour, Major Robinson, Herr Schröder, Adolf Hitler,
Präsident der Spezialstreitkräfte und H.R.H. General Prinz Kyoto) [Klaus Schwarzkopf]
Lila Kedrova (General Madame Yvonne Grenier) [Dagmar Altrichter]
Curd Jürgens (General von Grotjahn) [er selbst]
Béatrice Romand (Marie-Claude Bisset) [Maria Körber?] https://vocaroo.com/13oXaELxj9mS
Gabriella Licudi (Simone) [Eva-Maria Miner] https://vocaroo.com/1gEL8heUs3Qx
Rex Stallings (Alan Cassidy) [Lutz Mackensy]
Rula Lenska (Louise) [Barbara Ratthey]
Vernon Dobtcheff (Pfarrer) [Jürgen Thormann]
Douglas Sheldon (Captain Kneff) [Joachim Kemmer]
Thorley Walters (General Erhardt) [Otto Czarski] https://vocaroo.com/1dZzA2xwdGUv
Timothy West (Kaplan) [Friedrich Wilhelm Bauschulte]
Philip Madoc (Feldmarschall Weber) [Lothar Blumhagen]
Patricia Burke (Mutter Oberin) [Bettina Schön]
Basil Dignam (Brigadier) [Ernst Wilhelm Borchert]* https://vocaroo.com/1aZCv2IxNP9F
Nicholas Loukes (Schultz) [Thomas Danneberg]
Stanley Lebor (1. Gestapo-Agent) [Gerd Holtenau] https://vocaroo.com/1e3JZD6Sp2al
Gertan Klauber (Gottfried, 2. Gestapo-Agent) [Joachim Röcker?] https://vocaroo.com/117h1KRtphVS
John Abineri (Polizeipräfekt) [Heinz Petruo]
Michael Sheard (neuer Militärgouverneur) [Klaus Miedel]
Brandon Brady (SS-Oberst) [Jochen Schröder]
Nicholas Courtney (französischer Geheimdienstoffizier) [Edgar Ott] https://vocaroo.com/11x4mOMNdUiW
Windsor Davies (Jacques Bisset) [Manfred Meurer?] https://vocaroo.com/1aaCIdnMtbo1
Don Fellows (US-Senior-Berater) [Rolf Schult]
Harry Fielder (deutscher Soldat) [Joachim Pukaß] https://vocaroo.com/1beSjjguH7K8
George Hilsdon (deutscher Offizier) [Jochen Schröder] https://vocaroo.com/1izmPSg7zGek
Richard Marner (deutscher Gefängniswächter) [Otto Czarski] https://vocaroo.com/14dDodPkkhTt
Ian McCulloch (Arzt Oberst Braun) [Norbert Langer]
Douglas Nottage (SS-Offizier) [Norbert Gescher] https://vocaroo.com/1aDXlYKLxksx
Peter Sellers (Stimme des Erzählers) [Friedrich Schoenfelder]
N.N. (Berthe Bisset) [Tina Eilers] https://vocaroo.com/1nyA4JhPKG8R
N.N. (Durchsagestimme im NS-Hauptquartier) [Edgar Ott]
N.N. (deutscher Soldat) [Edgar Ott]
N.N. (deutscher Nachrichtenoffizier) [Michael Chevalier]
N.N. (Radiostimme) [Joachim Nottke]
N.N. (Stimme des Zeremonienmeisters) [Christian Rode]


*In einer Szene klingt alles irgendwie seltsam beschleunigt, obwohl es nach wie vor lippensynchron bleibt. Ist da für Basil Dignam wirklich durchgängig Ernst Wilhelm Borchert zu hören?

AndiR.


Beiträge: 3.236

18.11.2022 10:14
#2 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Stanley Labor - Gerd Holtenau (?)

Joachim Pukass und Jochen Schröder stimmen.

Borchert würde ich auch durchgängig sagen.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.764

18.11.2022 11:10
#3 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Douglas Sheldon: Otto Czarski
Stanley Lebor: Gerd Holtenau stimmt
Nicholas Courtney: klingt wie ein beschleunigter Edgar Ott
Richard Marner: Otto Czarski
Douglas Nottage: Norbert Gescher?!

AndiR.


Beiträge: 3.236

18.11.2022 11:17
#4 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Courtney - Ott hatte ich auch vermutet.

Frank Brenner



Beiträge: 11.621

18.11.2022 15:02
#5 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Super, danke schon mal. Ja, jetzt höre ich Gescher und Ott auch (bei letzterem handelt es sich um dieselbe Stelle, in der dann wohl auch Borchert beschleunigt zu hören ist - ist das eine Eigenart der DVD oder gab es das auch schon im Kino und/oder bei Fernsehausstrahlungen?). Bei den Frauen keiner eine Idee?

hitchcock


Beiträge: 1.030

18.11.2022 16:37
#6 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Könnte Berthe Bisset Ruth Hellberg sein?

Viele Grüße
hitch

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.183

18.11.2022 16:39
#7 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Béatrice Romand: Maria Körber (?)
Gabriella Licudi: Evelyn Gressmann oder so (?)
Windsor Davies: Manfred Meurer (?)

Lauter Fragezeichen.

Griz


Beiträge: 30.253

18.11.2022 17:13
#8 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Gabriella Licudi      (Simone)                    https://vocaroo.com/1gEL8heUs3Qx
> eher Eva-Maria Miner

Gertan Klauber        (Gottfried, 2. Gestapo-Agent)   https://vocaroo.com/117h1KRtphVS
> so in Richtung Joachim Röcker


What? Ich dachte, das Sample wär schon "gelöst" worden?
N.N.                  (Berthe Bisset)                 https://vocaroo.com/1nyA4JhPKG8R
> Tina Eilers!

GG

Frank Brenner



Beiträge: 11.621

19.11.2022 19:34
#9 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Danke, dann haben wir doch zumindest überall mal Spekulationen *lol*

berti


Beiträge: 17.403

23.11.2022 16:12
#10 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Die Eröffnung dieses Threads hat nicht zufällig damit zu tun, dass dieser Film gerade auf DVD herauskommt, nachdem er zuvor mehrere Jahrzehnte praktisch von der Bildfläche verschwunden war?
Untergekommen ist er mir bis jetzt noch nicht (das wird sich vermutlich demnächst ändern), aber ich poste hier mal etwas, das mich schon länger beschäftigt: Warum wurde hier in einer ansonsten typischen Berliner Synchro ausgerechnet der Münchner Klaus Schwarzkopf besetzt?
Nachdem Peter Sellers jahrelang Kassengift war, ermöglichten ihm der Erfolg von "Der rosarote Panther kehrt zurück" und "Eine Leiche zum Dessert" ein Comeback. Einen wirklichen Stammsprecher hat er nie gehabt, aber nachdem man für den "Panther" Georg Thomalla reaktiviert hatte, wäre es zumindest erklärbar gewesen, ihn nach Berlin zu holen. Falls nicht, hätte man vor Ort sicher genügend Alternativen gehabt. Schwarzkopf dagegen hatte ihn (soweit bekannt) zuvor nur einmal synchronisiert, und "Junger Mann aus gutem Hause" dürfte (zumindest hierzulande) kaum zu Sellers´ bekanntesten Filmen gehören. Hinzu kommt noch, dass Schwarzkopf zu dieser Zeit abgesehen von Peter Falk kaum noch synchronisierte und als renommierter Schauspieler sicher auch nicht billig war.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.183

23.11.2022 23:25
#11 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Ja, ok - Miner stimmt.

berti


Beiträge: 17.403

14.07.2023 15:23
#12 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Zitat von Frank Brenner im Beitrag #1
N.N. (Stimme des Erzählers) [Friedrich Schoenfelder]

Laut verschiedenen Internetseiten ist der Erzähler im Original ebenfalls Peter Sellers.

berti


Beiträge: 17.403

07.08.2023 16:00
#13 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #10
ich poste hier mal etwas, das mich schon länger beschäftigt: Warum wurde hier in einer ansonsten typischen Berliner Synchro ausgerechnet der Münchner Klaus Schwarzkopf besetzt?
Nachdem Peter Sellers jahrelang Kassengift war, ermöglichten ihm der Erfolg von "Der rosarote Panther kehrt zurück" und "Eine Leiche zum Dessert" ein Comeback. Einen wirklichen Stammsprecher hat er nie gehabt, aber nachdem man für den "Panther" Georg Thomalla reaktiviert hatte, wäre es zumindest erklärbar gewesen, ihn nach Berlin zu holen. Falls nicht, hätte man vor Ort sicher genügend Alternativen gehabt. Schwarzkopf dagegen hatte ihn (soweit bekannt) zuvor nur einmal synchronisiert, und "Junger Mann aus gutem Hause" dürfte (zumindest hierzulande) kaum zu Sellers´ bekanntesten Filmen gehören. Hinzu kommt noch, dass Schwarzkopf zu dieser Zeit abgesehen von Peter Falk kaum noch synchronisierte und als renommierter Schauspieler sicher auch nicht billig war.

Bei der Sichtung des Films kam mir der Verdacht, dass das Talent zum Stimmeverstellen ausschlaggebend gewesen sein könnte: Sellers war bekanntlich ein optisches und akustisches Chamäleon, auch in diesem Film konnte er es wieder unter Beweis stellen.
Vielleicht suchte man gezielt nach jemandem, der Sellers zuvor synchronisiert hatte, einerseits akustisch wandlungsfähig war und andererseits auch bei den Rollen passte, in denen Sellers deutlicher zu erkennen war (etwa als Major Robinson). Thomalla hätte man natürlich trotzdem nehmen können; aber vielleicht war er gerade verhindert?

So oder so: Sowohl Schwarzkopfs stimmliche als auch Sellers´ optische Wandlungsfähigkeit waren in diesem Film leider Perlen vor die Säue - retten konnte man damit nichts mehr!

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.694

07.08.2023 16:04
#14 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Schwarzkopf verbinde ich nun nicht gerade mit stimmlicher Wandelbarkeit. (Brillantes Schauspiel - ja.) Das wäre zumindest mal eine lohnende Entdeckung.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.403

07.08.2023 16:12
#15 RE: Weiche Betten, harte Schlachten (1972; DF: 1975) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #14
Schwarzkopf verbinde ich nun nicht gerade mit stimmlicher Wandelbarkeit. (Brillantes Schauspiel - ja.) Das wäre zumindest mal eine lohnende Entdeckung.

Falls du dir den Film deswegen zumuten solltest: Sag nicht, du wärest nicht gewarnt worden!
Aber ich bin gespannt, ob er dir hier nach Sichtung passend erscheinen wird.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz