Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.263 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.078

24.05.2004 13:37
SCHLECHTE ZEITEN FÜR VAMPIRE (I 1959/DF um 1959) Zitat · antworten

Der Film wurde zwar bereits um 1959 fürs Kino synchronisiert, erlebte aus unbekannten Gründen dann doch nie eine Aufführung und fehlt bis heute im "Lex. des Int. Films". Erst um 1982 erschien der Film mit der alten Synchronfassung auf einer heute sehr gesuchten Verleih-Cassette. Bootleg-DVDs von dieser alten Cassette sind jetzt verstärkt auch bei ebay im Umlauf.

Wer kann die fehlenden Stimmen/Rollen zuordnen ? Weiß jemand, warum der Film damals zwar synchronisiert wurde, dann aber doch keine Aufführung erlebte ? Welcher Verleih gab die Synchro in Auftrag bzw beabsichtigte ursprünglich den Film ins Kino zu bringen ?

Gruß, Christoph

SCHLECHTE ZEITEN FÜR VAMPIRE

(Tempi duri per i Vampiri)

Deutsche Erstaufführung: nicht im Kino; um 1982 Video
Deutsche Bearbeitung: Cineropa Film GmbH Gert Weber, Berlin (um 1959)
Dialogregie: ??
Deutsches Buch: ??


Besetzung

Rolle - Darsteller - Deutsche Sprecher

Baron Roderico da Frankuten - Christopher Lee - Friedrich Joloff
Baron Oswald Lambertenghi - Renato Rascel - Harry Wüstenhagen
Hoteldirektor - Carl Wery - ??
Carla - Sylvia Koscina - ??
Victor - ?? - Eckart Dux
Letitia - Lia Zoppelli - Friedel Schuster
Nino - ?? - Arno Paulsen
Lellina - Kai Fischer - Kai Fischer
?? - Antje Geerk - ??
?? - ?? - Gert Martienzen


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


fortinbras
Beiträge:

04.06.2013 23:36
RE: SCHLECHTE ZEITEN FÜR VAMPIRE (I 1959/DF um 1959) Zitat · antworten

Nach so vielen Jahren mal ein Eintrag...

Wenns was hilft: in einer uralten österreichischen Illustrierten von 1960 ist der Film ganz klein vermerkt bei einem Programmkino. Darin steht: Österreich-Verleih: Kopp Film GmbH, München.

Sylva Koscina wird von der jungen Renate Küster gesprochen, Carl Wery von Robert Klupp und in weiteren Rollen, wo ich keine Schauspieler bis dato zuordnen konnte, hört man Rainer Brandt und Konrad Wagner.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor