Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 801 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.078

13.06.2004 17:00
James Stewart in RETTE MICH, WER KANN (USA 1950/DF1951) Zitat · antworten


Kennt jemand diesen Centfox-Film von 1950 auf Deutsch und weiß, von wem James Stewart hier synchronisiert wird ? Ist der Film nach der Kino-Erstaufführung später nochmals aufgetaucht (Wiederaufführung Kino) oder jemals im Fernsehen gezeigt worden ? In USA ist er auf Video erhältlich. Von Stewarts Rolle und der Thematik des Films könnte sich in der deutschen Fassung m.E. gut und gerne eine weitere Viktor-de-Kowa-Performance verbergen. MEIN FREUND HARVEY hatte am 03.08.1951 in Deutschland seine Premiere, RETTE MICH, WER KANN vier Monate später im Dezember 1951. DIE REISE INS UNGEWISSE, ebenfalls eine Fox-Produktion, kam drei Monate später am 11.03.1952 in die Kinos. Im "Lex des Int. Films" wird der Streifen unter dem Haupttitel DER GEHEIMNISVOLLE EHEMANN geführt. Das Filmhandbuch gibt 1951 als Erstaufführungs-Titel allerdings RETTE MICH, WER KANN an, wobei in Klammern der Titel ABENTEUER EINES PECHVOGELS zugesetzt ist. Da der Film heute unter einem dritten, völlig neuen Haupttitel geführt wird, deutet das darauf hin, daß es später nochmals eine Wiederaufführung gab. Welcher Stewart-Fan weiß es ? Hat jemand das Filmprogramm ??


Hier mal der Eintrag aus dem "Lex. des Int. Films":


Rette mich, wer kann
(The Jackpot)

Abenteuer eines Pechvogels
Der geheimnisvolle Ehemann

USA, 1950
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Kinoverleih: Centfox
Länge: 87 min
FSK: ab 12; nf
Erstaufführung: 25.12.1951

Kritik:
Ein Durchschnittsbürger und biederer Ehemann in einer amerikanischen Kleinstadt wird durch den Hauptgewinn in einem Rundfunkquiz reich, berühmt, umworben - aber nicht glücklich. Flotte und geistreiche Familienkomödie mit vielen ausgefallenen Ideen und guten Darstellerleistungen, die ein harmonisches Familienleben als höchstes Glück feiert. Weitere Titel: "Abenteuer eines Pechvogels", "Rette mich, wer kann"

Regie: Walter Lang

Produzent: Samuel G. Engel

Darsteller: James Stewart - Barbara Hale - James Gleason - Fred Clark - Alan Mowbray - Patricia Medina - Natalie Wood


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


kinofilmfan


Beiträge: 2.156

13.06.2004 17:15
#2 RE:James Stewart in RETTE MICH, WER KANN (USA 1950/DF1951) Zitat · antworten

Hallo Christoph,

um noch den dritten (vierten) Titel hinzuzufügen: im Fernsehen lief er vor rd. 20(?) Jahren unter dem Titel DER HAUPTGEWINN. Ich hatte mir damals die diversen Titel notiert, aber leider den Film nicht gesehen. Daher kann ich auch nichts zu Synchronbesetzung sagen.

Gruß

Peter


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.078

14.06.2004 13:44
#3 RE:James Stewart in RETTE MICH, WER KANN (USA 1950/DF1951) Zitat · antworten


Der Tip mit DER HAUPTGEWINN brachte schon mal eine gewisse Klarheit. Ein Sammler hatte diesen TV-Mitschnitt (eine alte Kabelkanal-Aufnahme) und wir haben am Telefon kurz die Synchro gecheckt. Leider war das eindeutig eine Neusynchro, die aus den 70er oder 80er Jahren stammen dürfte. Auf Grund des neuen Titels war das bereits zu befürchten. James Stewart wird hier von Eckart Dux gesprochen. Sollte sich kein Hinweis in einer Filmzeitschrift oder dem Programheft finden, werden wir also wohl nie mehr erfahren, wer 1951 gesprochen hat.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor