Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 891 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.078

08.07.2004 20:36
5 PENNIES MACHEN MUSIK (USA 1959/DF 1959) Zitat · antworten


Für Arnes künftiges Update also hier und im folgenden noch ein paar Listen. Vielleicht kann jemand noch vervollständigen.


5 PENNIES MACHEN MUSIK

(The Five Pennies)

USA 1959

Erst-Verleih: Paramount
Deutsche Erstaufführung: 29.01.1960


Deutsche Bearbeitung: Berliner Synchron GmbH Wenzel Lüdecke, Berlin/West (1959)
Dialogregie: Volker J. Becker
Buch und deutsche Liedertexte: Fritz A. Koeniger


Loring „Red“ Nichols Danny Kaye Georg Thomalla (Deutscher Synchrongesang: Danny Kaye !)*
Bobby Meredith Barbara Bel Geddes Sigrid Lagemann (auch dt. Gesang)
Louis Armstrong Louis Armstrong Eduard Wandrey
Tony Valani Harry Guardino Harry Wüstenhagen
Wil Paradise Bob Crosby Eckart Dux
Dorothy Nichols (6-8) Susan Gordon
Dorothy Nichols (12-14) Tuesday Weld
Jimmy Dorsey Ray Anthony
Dave Tough Shelley Manne
Glenn Miller Ray Daley
Tommye Eden Valerie Allen
Murray, Delicatessen Ned Glass Hugo Schrader
Internatsleiterin Blanche Sweet
Henri Beau
Bob Hope kein Dialog

Ohne Angaben:

Friseur ?? Axel Monjé
1. WEAF Rundfunk-Ansager?? Harry Giese
Radio-Stimme Wolfgang Draeger


* Danny Kaye synchronisiert folgende Lieder selbst phonetisch in Deutsch:

„Der kleine Penny“ („Five Pennies“)
„Wiegenlied in Ragtime“ („Lullaby in Ragtime“)
„Gut‘ Nacht, schlaf sacht‘“ („Good Night – Sleep Tight“)
„Die Musik fährt Karussell“ („The Music goes round and around“)
„Klingeling, klingeling, läutet’s immerzu“ („Jingle Bells“)
„Ist das nicht... ?“

Hiervon gibt es Bilder auf denen Danny Kaye gemeinsam mit Wenzel Lüdecke zu sehen ist. Eines davon ist in der Festschrift der BSG abgedruckt. Sigrid Lagemann singt für Barbara Bel Geddes bei "Wiegenlied in Ragtime" mit und außerdem allein am Schluß die Reprise von "Der kleine Penny". Die Lieder, die Kaye zusammen mit Louis Armstrong singt und "Follow the Leader" wurden im englischen Original belassen.


Es wäre interessant zu erfahren, wie dazu kam, daß Danny Kaye seine Songs damals selbst phonetisch in Berlin synchronisierte ? Kayes Deutsch klingt naturgemäß ein bisschen schräg und holprig aber die Imagination stimmt und die Lieder kommen gut rüber. Je öfter man sie hört, desto besser gefallen sie. Das war wirklich etwas ganz Besonderes. Weiß jemand Näheres darüber ? Sind bei dieser Gelegenheit vielleicht auch Fotos entstanden, auf denen Kaye und Thomalla gemeinsam zu sehen sind ?


Gruß, Christoph


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.078

25.08.2004 13:37
#2 RE:5 PENNIES MACHEN MUSIK (USA 1959/DF 1959) Zitat · antworten


Barbara Bel Geddes wird von Sigrid Lagemann gesprochen, ich habs oben inzwischen auch korrigiert.


-----------------------------------------------

BITTE SIGNIERT, FÖRDERT UND UNTERSTÜTZT DIE "QUALITÄTS DVDS DER EDGAR WALLACE KRIMIS" PETITION:

http://www.petitiononline.com/EdgarDVD/petition.html

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.078

09.08.2015 02:06
#3 RE: RE:5 PENNIES MACHEN MUSIK (USA 1959/DF 1959) Zitat · antworten

Hier mal ein Update zu den internationalen Fassungen: Danny Kaye synchroniserte seinen Gesang selbst phonetisch in der deutschen, französischen und italienischen Fassung; nicht aber in der Spanischen.


Deutsch:



Französisch:


Italienisch:


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor