Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 2.511 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2
Round hammer



Beiträge: 273

09.11.2004 13:04
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen


Hi, bei den ganzen Synchronprofis in diesem Forum würde mich mal interessieren, ob jemand hierzu etwas sagen kann.

Als SAT1 1994 die TNG Episoden ab "Das kosmische Band" übernahm, wurden ja die Sprecher für Picard, Troi und Crusher gewechselt. Ich kann mich erinnern, dass das damals für mich ganz schön irritierend war, auf einemal nicht einen, sondern gleich drei neue Sprecher zu hören (selbst mit der schleichenden Erkenntnis, dass meiner Meinung nach, die neuen Sprecher, Meinke und Fonell, besser als ihre Vorgänger auf die Figuren passten).

Was mich interessiert ist jetzt, ob jemand weiß, wieso gerade drei Sprecher ausgetauscht wurden, hatten die Vorgänger keine Lust mehr oder Zeitprobleme? Natürlich steht es wohl jedem frei nach Beendigung seines Vertrages, den die Sprecher ja für die ZDF Synchro abgeschlossen hatten, zu gehen, aber alle anderen Haupt-Sprecher blieben ja.

Ausserdem liegt vielleicht gar nicht soviel Zeit zwischen dem Abschluss der ZDF Synchro und der Wiederaufnahme durch SAT1, da die Buch und Dialogregie bereits ab "Die ungleichen Brüder" (also noch inmitten der letzten ZDF Episoden) von Ulrich Johannson und nicht mehr von Michael Erdmann getätigt wurde (man merkt es auch bei den vielen kleinen Veränderungen in den Übersetzungen von "Ensign", "Engage" usw.).

Hat jemand mal was über die Gründe hierüber gehört?

Gruss, Eike



Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

09.11.2004 15:34
#2 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

Hallo, Eike, und willkommen im Forum.

>Natürlich steht es wohl jedem frei nach Beendigung seines Vertrages, den die Sprecher ja für die ZDF Synchro >abgeschlossen hatten

Huch, war das damals wirklich so? Denn normalerweise schließen Synchronsprecher keine Verträge ab, erst recht nicht mit/für die Synchro irgendeines bestimmten Senders, daher würde mich mal interessieren, ob Du das meinst, was ich glaube, was Du meisnt, oder etwas anderes.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung
________________________________
"Die Vergessenen" mit Julianne Moore [Petra Barthel], Anthony Edwards [Hans Hohlbein] und Gary Sinise [Tobias Meister] - Start des Mystery-Thrillers: 11.11.2004!


derDivisor47



Beiträge: 2.087

09.11.2004 16:21
#3 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

In Antwort auf:
Huch, war das damals wirklich so? Denn normalerweise schließen Synchronsprecher keine Verträge ab,

na irgendeinen vertrag wird es wohl geben, denn schließlich wollen die spreher nmach ihren aufnahmen ja auch bezahlt werden und wollen somit nachweisen, dass sie nicht umsonst gearbeitet haben.

on topic: habe mal gelesn, dass die sprecher keine lust auf zerstückelte (staffeln) arbeit bei einer serie hatten, denn die ZDF folgen wurden wohl am stück synchronisiert.


Jörn


Beiträge: 350

10.11.2004 00:38
#4 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

Hallo Eike.

Auch ich war damals sehr irritiert durch den Stimmwechsel! Allerdings fand ich den Austausch von Picard (Rolf Schult durch Meinke) und von Troy wirklich schockierend!
Beide Characktäre wirkten plötzlich äußerst plump.
Ich rief damals bei Arena-Synchron an. Der Zuständige Mensch dort (eine sehr nette Frau),
erzählte mir, daß es Rolf Schult aus Altersgründen zu mühselig geworden sei, für eine Fernsehserie die Synchronarbeit zu machen ( und in der Tat war TNG aus seine letzte Arbeit für das Fernsehen).Die beiden Sprecherinnen für Troy und Crusher, hätten " keine Lust mehr, nur fürs Fernsehen zu sprechen und wollten ihre Karrieren in Kinoproduktionen vortsetzten". Na, was für "große" Krarrieren daraus geworden sind, weiß man ja!
Die beiden waren nur noch in den TNG Kinofilmen zu hören, ansonsten kaum noch!
Leider nahm die Qualität für die Sat1 Episoden im vergleich zu den fürs ZDF synchronisierten Folgen wirklich ab, trotz gleicher Synchron-Firma. Lag wohl am Auftraggeber und seiner Eile!?


rote Blume ( Gast )
Beiträge:

10.11.2004 13:32
#5 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

In Antwort auf:
Die beiden Sprecherinnen für Troy und Crusher, hätten " keine Lust mehr, nur fürs Fernsehen zu sprechen und wollten ihre Karrieren in Kinoproduktionen vortsetzten". Na, was für "große" Krarrieren daraus geworden sind, weiß man ja!

Wir wissen doch gar nicht, ob ihnen damals wegen ihrer Arbeit fur TNG zahlreiche Kinoproduktionen durch die Lappen gegangen sind. Rueckblickend sieht es immer anders aus. Fuer Frauen ueber 40 sieht es im Synchronstudio auch nicht so viel besser aus als vor der Kamera. Einige wenige haben ganz gut zu tun, der Rest bleibt auf der Strecke. Ausserdem gibt es sehr viele Filme, die nur ein kleines Publikum finden und oft hochkaraetig besetzt sind. Der einzige Film-Trailer, der mir untergekommen ist, in dem eine Frau (!) die "OFF-Stimme" ist, der wurde von Rita Engelmann gesprochen.
Ich persoenchlich finde es sehr schade Rita Engelmann und Eva Kryll so selten in Kinoproduktionen zu hoeren. Letzte Woche erst habe ich Rita Engelmann in "The Door in the Floor" gesehen,wo sie Mimi Rogers hervorragend sprach. Eva Kryll war fuer Catherine Keener in "Simone" (2002?)zuhoeren.Dieser Al-Pacino-Film erschien "auch nur" auf DVD.


Bei allem Respekt fuer Rolf Schult, im letzten Film klang er fuer den dynamischen Captain einfach viel zu muede (da machen sich die ungefaehr 15 Altersunterschied dann doch bemerkbar). Ernst Meincke kommt Patrick Stewart viel naeher und ich finde, er ist ein ebenso guter Erzaehler wie Schult.
Fuer Dr. Crusher ist Ana Fonell, die ich mal als brilliante Tango-Saengerin erleben durfte, ein ebenbuertiger Ersatz. Ulrike Lau war schon gewoehnungsbeduerftiger, kommt aber Marina Sirtis mit ihrem dunklen, sehr britsch-klingenden Stimmme deutlich naeher. Die Wechsel zu Thomas Vogt fuer Jonathan Frakes und Bernd Vollbrecht (so gut ich ihn auch fuer Banderas finde) fuer LeVar Burton tun da viel mehr weh.

Gruss
Elisabeth
<<<<~~ Mein Leben? Nein, mein Leben ist ein Katastrophengebiet. ~~>>>>


http://publish.hometown.aol.co.uk/_cqr/q...utme.html?cc=uk


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

10.11.2004 15:52
#6 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

keine Lust mehr, nur fürs Fernsehen zu sprechen

-> Ab wann genau ging denn TNG zu SAT1? Denn Rita Engelmann war schon immer in der Berliner Synchronbranche in TV-Serien ganz gut in Gastrollen besetzt. Und auch Eva Kryll hat ja schon Mitte/Ende der 90er wieder eine Hauptrolle in der Serie PRETENDER synchronisiert, danach kam ihre wiederkehrende Gastrolle in KING OF QUEENS etc.
Außerdem sind doch gerade feste Serien-Rollen das tägliche Brot von Synchronsprechern, denn Film-Engagements sind doch meistens nur kurz und wenn man nicht das Glück hat, Feststimme von mehreren Schauspielern zu sein... Gerade bieten einem längerfristige Serien doch viel mehr Arbeit.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung
________________________________
"Die Vergessenen" mit Julianne Moore [Petra Barthel], Anthony Edwards [Hans Hohlbein] und Gary Sinise [Tobias Meister] - Start des Mystery-Thrillers: 11.11.2004!


Manuel


Beiträge: 273

10.11.2004 17:50
#7 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

In Antwort auf:
Ab wann genau ging denn TNG zu SAT1?
TNG wurde bis August 1993 im ZDF ausgestrahlt, Sat.1 fing schon im Oktober 1993 mit Wiederholungen der ZDF-Folgen an und zeigte von März bis Juli 1994 alle restlichen Folgen in Erstausstrahlung. Wann die Folgen synchronisiert wurden weiß ich nicht, schätze mal das der Wechsel irgendwann 1993 stattgefunden haben muss.

MfG,
Manuel


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

11.11.2004 20:02
#8 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

Der Aussage der West-Kollegen nach waren die "neuen" sehr unprofessionell. Nach der Wende drängten sich vermehrt ehemalige Defa-Synchronsprecher auf den Berliner Markt, die angeblich billiger arbeiteten. So ist es mir damals zu Ohren gekommen...

Eva Kryll dürfte die einzige aus dem Verein sein, die zahlreiche Schauspielrollen (oft als Mordopfer oder Täterin) absolviert hat und fast regelmäßig auf der Mattscheibe zu sehen war. Ne Kinokarriere würde ich ihr aber nicht gerade nachsagen. Trotzdem, mit Babylon 5 und vielen anderen Sachen war sie stets gut im Geschäft.


Round hammer



Beiträge: 273

08.04.2005 15:53
#9 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

Hi,

ich habe gerade die Episode "Der Rachefeldzug" ("The Wounded") gesehen und war verwundert, dass der cardassianische Titel "Gul" hier (ich glaube auch noch in "Fähnrich Ro" eine Season weiter) tatsächlich noch wie im Original "Gal" ausgesprochen wird. Wenn ich mich allerdings richtig erinnere, liefen diese ersten "SAT 1" Episoden erst Monate nachdem DS9 schon im deutschen TV lief, wo "Gul" deutsch ausgesprochen wurde.

Meine Frage, weiß jemand wann denn die SAT1 Episoden synchronisiert wurden; das müsste ja weit vor den DS9 Episoden passiert sein?


Manuel


Beiträge: 273

08.04.2005 16:09
#10 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

Da die Sat.1-Episoden von März 1994 bis Juli 1994 zum ersten Mal gesendet wurden, wurden sie wohl Ende 1993, Anfang 1994 synchronisiert, schätze ich.

MfG,
Manuel


Detlef


Beiträge: 424

08.04.2005 22:19
#11 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

>Ulrike Lau war schon gewoehnungsbeduerftiger, kommt aber Marina Sirtis mit ihrem dunklen, sehr britsch-klingenden >Stimmme deutlich naeher.

^^^ Sprechen wir über die gleiche Marina Sirtis? Ulrike Lau paßt kein Millimeter und Eva Kryll paßte wie die Faust aufs Auge, da sie fast stimmengleich waren. Eva war nen tick heller, aber nicht viel. Lau ist leider garnicht Lau, sondern eher Rauh und genau das stört gewaltig, weil Sirtis garnichts rauhes hat...

Ich bezweifele das wir je den wahren Grund hören werden. Ist es wirklich nur ein Zufall? Später ging ja auch die Stammsprecherin von Woopi Goldberg, obwohl sie weiterhin für die Arena arbeitete z. B. in DS9 als Kai Winn. Kann es sein, das evtl. die lieben Leute den Bearbeiter schlicht weg nicht mochten? Soviel "Stimmenwechsel" gibt es sonst nirgends .... alles wirklich nur ein Zufall? naja... wird für mich immer ein mysterium bleiben.

Und was Schult angeht, der nicht mehr für TV-Synchros zur Verfügung steht: Warum macht er dann 10021424 Doku-Voices beim ZDF und auch bei K1 ? Alles sehr sehr seltsam!



Meine Homepages:
http://www.hoernews.de
http://www.stargate.hoernews.de


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

08.04.2005 22:34
#12 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

>Soviel "Stimmenwechsel" gibt es sonst nirgends

-> Doch, bei "24".

Ich hab, wenn ich mich recht entsinne, TNG erst ab der SAT1-Synchro gesehen und dann später die früher synchronisierten Folgen und fand dennoch, dass Eva Kryll und Co. viel besser gepasst haben.
Dass das ein Zufall ist, wage ich zu bezweifeln. Nicht, wenn so viele Stimmen plötzlich wechseln. Das war wohl wie bei 24 eher ein Politikum. Wie Du schon sagst, irgendwem bei SAT1 wird da irgendwas nicht gefallen haben, denn ansonsten sind solch zahlreichen Sprecherwechsel einfach sehr unwahrscheinlich.

>beim ZDF und auch bei K1 ?

Zumindest bei K1 ist und bleibt es nicht Rolf, sondern Christian Schult, der da die VoiceOvers macht.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Detlef


Beiträge: 424

08.04.2005 22:50
#13 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

>Zumindest bei K1 ist und bleibt es nicht Rolf, sondern Christian Schult, der da die VoiceOvers macht.

Nö sorry, einige macht / machte (ich seh nich so oft K1) Rolf!!
Konnte man früher nicht wirklich auseinanderhalten, mittlerweile aber schon, weil Rolf wirklich alt klingt...


Oscar


Beiträge: 16

12.04.2005 00:22
#14 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

In Antwort auf:
Der Zuständige Mensch dort (eine sehr nette Frau),
erzählte mir, daß es Rolf Schult aus Altersgründen zu mühselig geworden sei, für eine Fernsehserie die Synchronarbeit zu machen

wobei anzumerken ist, dass rolf schult kein berliner ist und es deshalb nachvollziehbar ist, dass er irgendwann keine lust mehr hatte, ständig aus baden-baden nach berlin zu jetten, um dort den ganzen tag im studio zu stehen...
und zu beginn einer serie ist ja auch nicht abzusehen, wie viele staffeln es im endeffekt geben wird und somit ist die umbesetzung letztendlich verständlich, finde ich. absolut schade, denn ernst meincke kommt leider einfach nicht ran an das volumen und die bandbreite eines wenn auch älteren rolf schult... meine meinung!


Slartibartfast



Beiträge: 5.603

14.04.2005 16:59
#15 RE:Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert Thread geschlossen

Es spricht in der Tat einiges dafür, dass Ulrich Johannsen, der damals die Regie und das Texten übernommen hatte, einige Sprecher vergraulte.
Es würde zu dem passen, wie er und Sat.1 vor kurzem die ENTERPRISE-Synchro an sich rissen, und auch zu der Tatsache, dass er in 2 Studios Hausverbot hat. Scheint ein echt sympatischer Mann zu sein. Das schlimmste sind aber seine Übersetzungsfehler: Ob ihm mal jemand sagen könnte, dass "Wasser-Polo" auf deutsch "Wasserball" heißt?


Seiten 1 | 2
«« Bill Cosby
Napoleon »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor