Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.119 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Bodo


Beiträge: 1.328

23.01.2005 15:10
Im Zeichen des Zorro (1938, DF: 1949) Zitat · antworten

Hallo!
Heute abend kommt auf arte "Im Zeichen des Zorro" (mit Tyrone Power), hoffentlich mit der schönen alten Münchner Synchro mit Hans Nielsen, die ich vor Jahren mal gehört habe. Allerdings kann ich mich erinnern, auf Basil Rathbone nicht Otto Wernicke gehört zu haben, wie das Bräutigam-Lexikon und Arnes Datenbank schreiben. Ich würde mich sowieso über jeden Sprechernamen freuen, der über die erwähnten vier hinausgeht.
Z.B. habe ich mir damals Walter Holten für Montagu Love (Don Alejandro Vega) notiert, wie in "Robin Hood - König der Vagabunden". Wernicke habe ich für J. Edward Bromberg (Don Luis Quintero) in Erinnerung = Stimme von Little John in "Robin Hood". Ilse Werner - auch in beiden Synchros dabei... Freue mich auf den Film.
Viele Grüße
B o d o


kinofilmfan


Beiträge: 2.243

23.01.2005 20:01
#2 RE:Im Zeichen des Zorro (1938, DF: 1949) Zitat · antworten

Hallo Bodo,

anhand der DVD zusammengestellt:

 
Don Diego Vega - TYRONE POWER - Hans Nielsen
Lolita Quintero - LINDA DARNELL - Erika Georgi
Esteban Pasquale - BASIL RATHBONE - Ernst Fritz Fürbringer
Inez Quintero - GALE SONDERGAARD - Ilse Werner
Don Luis Quintero - J. EDWARD BROMBERG- Otto Wernicke
Don Alejandro Vega - MONTAGU LOVE - Walter Holten
Fra Felipe - EUGENE PALETTE - N.N.
Isabelle Vega - JANET BEECHER - Edith Schultze-Westrum


Deutsche Fassung: MPEA, München
Dialogbuch: Kurt Hinz
Dialogregie: Josef Wolf

wenn ich mich recht erinnere spricht Bum Krüger noch einen Wirt- die Rolle konnte ich nicht zuordnen.


Gruß

Peter


Bodo


Beiträge: 1.328

24.01.2005 15:50
#3 RE:Im Zeichen des Zorro (1938, DF: 1949) Zitat · antworten

Hallo Peter!
Schönen Dank! Schultze-Westrums Stimme habe ich nicht im Repertoire. Für einen DVD-Ahnungslosen: was bedeutet "anhand der DVD zusammengestellt"? Sind die Sprecher da erwähnt oder hast du sie herausgehört? Falls du den Film in deine Spielfilm-Liste aufnehmen willst, kann ich noch was beisteuern:

Pater Felipe: EUGENE PALLETTE (Rudolf Reif)
Rodrigo: ROBERT LOWERY (Ernst von Klipstein)
Wirt: FRANK PUGLIA (Bum Krüger)
Don Miguel: PEDRO DE CORDOBA (Wolfgang Eichberger)

Diesen Sergeant Rodriguez (GEORGE REGAS) wüsste ich ganz gern. Er sprach mit natürlichem Akzent und klang verdächtig nach Panos Papadopulos - irgendwie will ich's aber nicht so recht glauben. Die Stimme habe ich schon in "Die Liebesabenteuer des Don Juan" gehört: als Don Serafino (FORTUNIO BONANOVA). Wer mag das sein?

Gruß
B o d o


kinofilmfan


Beiträge: 2.243

24.01.2005 20:14
#4 RE:Im Zeichen des Zorro (1938, DF: 1949) Zitat · antworten

Hallo Bodo,

"anhand der DVD zusammengestellt"- ich hatte mir vor einiger Zeit die DVD gekauft und danach meine Liste zusammengestellt (mit Ausnahme von Erika Georgi; den Eintrag hatte ich aus dem Synchronlexikon übernommen). Die DVD ist von 20th Cent. Fox, d.h. mit dem Original-US Vorspann. Hinweise auf die dt. Synchronisation gibt es da natürlich keine (aber immerhin die Original-Synchro- da gibt es bei anderen US-Majors ja leider andere, negative Beispiele). Das damalige Filmprogramm, die IFB Nr. 346, nennt übrigens auch keinerlei dt. Sprecher und kein Synchronstudio.

Wenn man die Synchronbesetzungen von IM ZEICHEN DES ZORRO und ROBIN HOOD, KÖNIG DER VAGABUNDEN vergleicht, kann man durchaus zu dem Ergebnis kommen, daß beide Filme in sehr engem Zeitabstand synchronisiert wurden (Ausnahme ist natürlich Basil Rathbone= Curt Ackermann bzw. E.F. Fürbringer). Wobei natürlich die Bearbeitung eines Spielfilmes damals um einiges länger dauerte.

Danke für die Ergänzungen, besonders Rudolf Reif für Eugene Palette alias Pater Felipe. Beim Sergeanten Gonzales glaube ich nicht an Papadopoulus. Die Stimme würde ich doch eher dem bayrischen Sprachgebiet zuordnen.

Gruß

Peter


rote Blume ( Gast )
Beiträge:

24.01.2005 21:27
#5 RE:Im Zeichen des Zorro (1938, DF: 1949) Zitat · antworten

Das erklärt, warum mir die Stimmen so gar nichts sagen.
Laut DVD-Hülle ist der Film allerdings von 1940 (?).

Viele Grüße
Elisabeth


http://hometown.aol.co.uk/drecmvg/myhomepage/aboutme.html


kinofilmfan


Beiträge: 2.243

24.01.2005 22:34
#6 RE:Im Zeichen des Zorro (1938, DF: 1949) Zitat · antworten

Hallo Elisabeth,

1940 ist korrekt.

Gruß

Peter


rote Blume ( Gast )
Beiträge:

25.01.2005 00:21
#7 RE:Im Zeichen des Zorro (1938, DF: 1949) Zitat · antworten

Rolf Dubitzky


Beiträge: 292

24.09.2007 19:09
#8 RE: RE:Im Zeichen des Zorro (1938, DF: 1949) Zitat · antworten

Hallo,
die Stimme von Sergeant Rodriguez (Regas) gehört Hans Pössenbacher. Natürlich spricht er auch Bonanova in DIE LIEBESABENTEUER DES DON JUAN – und Akim Tamiroff in WEM DIE STUNDE SCHLÄGT:
Gruß, Rolf

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor