Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.403 mal aufgerufen
 Serien
Lammers


Beiträge: 3.469

29.03.2005 19:20
Die Munsters Zitat · antworten

Habe gerade erfahren, dass die Serie "Die Munsters" aus den 60ern (sowas ähnliches wie "Addams Family") zweimal synchronisiert wurde. Einmal in den 60ern und einmal in den 90ern. Ich kenne nur die Fassung, wo Tom Deininger Herman Munster, den Vater, spricht.

Wann entstanden die Synchronisationen und wer war noch alles dabei ?


John Connor



Beiträge: 4.712

29.03.2005 20:44
#2 RE:Die Munsters Zitat · antworten

Hmm... das Serienlexikon von Kabel 1 sagt was anderes. THE MUNSTERS liefen einmal 1987 in der ARD im Original mit Untertiteln (12 Episoden), dann von 1991 bis 1993 in einigen III. erstmals in der synchronisierten Fassung (alle 70 Episoden).
Allerdings gab es einen "abendfüllenden Spielfilm " (ein Sprecial, Episodenzusammenschnitt?) unter dem Titel MUNSTER GO HOME von 1966, der als GESPENSTERPARTY 1967 (14.7.1967) in deutsche Kinos (!) kam. Vielleicht meinst du ja den?
Die Synchronliste dazu findest du sogar in Arnes Datenbank (http://www.synchrondatenbank.de).

Grüße, Fehmi


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

29.03.2005 21:37
#3 RE:Die Munsters Zitat · antworten

Ja und eines Nachts brachte es der BR fertig, den deutschen und englischen Ton gleichlaut auf beiden Lautsprechern (also nix mit A/B) zu senden. Nach einigen Minuten konnte ich es nicht mehr aushalten. Für mich ist die Serie aber dennoch eine der besten stimmlichen Arbeiten von Hans Teuscher und Liane Rudolph (weil sie da nicht so blechern klingt wie in 12 Monkeys und auf DS9).


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

29.03.2005 21:42
#4 RE:Die Munsters Zitat · antworten

Ach ja. Und es handelt sich um einen Film, nicht um ein Serienspecial. Marilyn Munster wird von Debbie Watson gespielt, nicht von Pat Priest.


Norbert


Beiträge: 1.415

05.04.2005 18:17
#5 RE:Die Munsters Zitat · antworten

Die Munsters sind für mich die Serie, bei der die deutsche Synchronisation ein absolutes Muss ist. Wenn ich nur an Hermans ungelenke Sprechweise oder Opas transsylvanischen Akzent denke - einfach herrlich. Wie öde dagegen das Original, wo die beiden ganz normales US-Englisch parlieren. Daher kommt die US-DVD-Box für mich auch keinesfalls in Frage.


Pete


Beiträge: 2.781

26.05.2007 23:31
#6 RE: RE:Die Munsters Zitat · antworten

Der Film war ein eigenständiger Farbfilm und Nachklapp zur Serie! Nur Pat Priest war als Marylin durch Debbie Watson ausgetauscht worden.

Im Filmlexikon steht, dass (wie ich vorhin überraschend las) 1975 7 synchronisierte Folgen der "Addams Family" als " Die Addams Familie in der ARD gesendet wurden, nachdem noch 1970 13 in N 3 untertitelt waren (wo die Serie auch nochmals 1975 lief). Ist das eine Fehlinformation? Ansonsten gäbe es ja noch eine 70er-Jahre-Synchro der 7 Teile, was sehr interessant wäre, und Sat.1 hatte die Serie später sowieso komplett neusynchronisiert.

Suche auch immer noch die Sendedaten und Titel der N 3-Folgen, die 1970 dort liefen! Vielen Dank für euere Hilfe! Gruß, Pete!

Griz


Beiträge: 20.387

08.09.2007 17:10
#7 RE: RE:Die Munsters Zitat · antworten

Hi,
für alle, die es noch nicht gelesen haben bzw. wussten:

Am 16.11.07 erscheint die 1. Serienbox (= 1. Season) von "The Munsters" auf DVD!
Gruß, Griz

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

06.02.2009 19:02
#8 RE: Die Munsters Zitat · antworten
Wurde der Vorspann der Munsters in der ARD-Synchro mitübersetzt? Eventuell auch nur der Titel?
Norbert


Beiträge: 1.415

06.02.2009 22:10
#9 RE: Die Munsters Zitat · antworten

Zitat von Isch
Wurde der Vorspann der Munsters in der ARD-Synchro mitübersetzt? Eventuell auch nur der Titel?
Der Vorspann selbst wurde nicht übersetzt, aber man blendete bei den Darstellern zusätzlich noch die Namen der deutschen Sprecher ein (in Munster-Schrift). Bei der Einblendung des Episodentitels fror das Bild ein, um statt des Originaltitels den deutschen einzublenden. Danach ging es mit Originalbild weiter. Der Abspann blieb komplett original, allerdings fehlten die Logos danach.

In der zweiten Staffel wurden keine Episodentitel im Original mehr eingeblendet, daher wurde der deutsche Titel eingeschoben zwischen Vorspann und Fortsetzung. Wenn jedoch der Serientitel schon zu Beginn der ersten Szene vor dem Vorspann eingeblendet wurde, integrierte man den Folgentitel in den Vorspann - man fror das Bild an der Stelle des Serientitels ein, um den Folgentitel einzublenden.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

26.08.2013 15:11
#10 RE: Die Munsters Zitat · antworten

Mal Leben in den alten Thread bringen:

Ich habe im Kindergartenalter erstmals im ORF die Munsters gesehen. Dem ORF gebührt ja die Ehre, daß er die Serie in den deutschen Sprachraum holte. Erst nachher kam sie nach Deutschland.
Verstanden habe ich das Englisch nicht und fand auch nicht immer jemanden, der mir die Untertitel vorlas. Meine Nachbarin, die Pepi, besaß einen der ersten Videorekorder und nahm sich die Munsters 1983 auf. Da war ich in der ersten Klasse und die Munsters waren für mich tatsächlich eine Motivation, schneller lesen zu lernen!
Immer wieder sah ich sie OmU. Auch die Addams Family, die aber nicht annähernd die selbe Klasse hatte.
Ich kaufte mir auch Import-Videos um 2000 herum mit Munsters-Folgen. Ich konnte mir die Serie synchronisiert nicht vorstellen und nachdem die deutsche Synchro der Addams Family eher zum Abgewöhnen war (aus "Thing" und allen dazugehörigen Wortspielen ein "eiskaltes Händchen" zu machen war ein schwerer Fehler), hegte ich Vorurteile gegen die Munsters-Synchro, obwohl ich sie nicht kannte.
Erst bei der Dvd-VÖ von KochMedia ließ ich mich darauf ein und war absolut hingerissen von der Qualität der Synchronisation! Die ist ein absolutes Highlight, hört sich an wie aus der Originalzeit und ist großartig besetzt-auch in vielen Gastrollen.
Da war "Gespensterparty" dann ein harter Schlag ins Gesicht, aber mitlerweile finde ich, daß auch diese Synchronisation Charme hat und ihre Schwächen eher daher kommen, daß man mit den Eigentümlichkeiten der Serie einfach nicht vertraut war. Überhaupt wundert es mich, daß der Film als Ableger einer nicht ausgestrahlten Serie überhaupt in die deutschen Kinos kam.


Ich bin froh, wenn ich wieder festen Boden unter den Füssen habe!
Sie werden lachen-hier ist nur Eis!
G. G. Hoffmann und Ilse Steppat "OHMSS"

Pete


Beiträge: 2.781

28.08.2013 00:14
#11 RE: Die Munsters Zitat · antworten

Bei mir ist es ja so, dass ich den Film in deutscher Fassung bereits vor der Synchro der Serie kennenlernte. Er lief ab 1988 öfters in der damaligen ARD-Freitagnachmittagsreihe "Vorhang auf - Film ab". Ich hatte auch zuvor schon im Vorabend- und Nachmittagsprogramm in ebenfalls der ARD die OmU-Folgen bzw.-Fassungen gesehen. Die Synchronisation dann als ich sie ab 1991 bei der Erstausstrahlung wochentags täglich um 20.00 Uhr bei Südwest 3 anschaute war merklich eben eine Neusynchro halt mit anderen Stimmen, die ich halt irgendwie ertrug (damals als Kind war ich noch nicht so abgeneigt gegen Neubearbeitungen), natürlich nicht schlecht gemacht, aber selbstverständlich logischer- und verständlicherweise eben nicht mit für die Serie zeitgenössischen Sprechern, allerdings waren sie für 1991 grösstenteils gut gewählt.

Filme zu Serien die seinerzeit im deutschsprachigen Raum nicht gesendet wurden, gab es ja mehrere: z. B. "Batman hält die Welt in Atem", "The green Hornet" (die Serie hat bis heute keine deutsche Fassung!). Die Ausstrahlung lässt sich nur hiermit erklären, dass sie eine eigenständige Handlung hatten, bei denen eine Kenntnis der Serie nicht unbedingt vonnöten ist, ausserdem war die Darstellerin von Marylin bei den "Munsters" ja hier Debbie Watson und nicht mehr Pat Priest!

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor