Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 602 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2005 18:51
Der Tod des Paten (1972) Zitat · antworten
Mario Adorf              | Luca Canali                       | Mario Adorf
Henry Silva | Dave Catania | Rolf Schult
Woody Strode | Frank | ???
Adolfo Celi | Don Vito Tressoldi | Martin Hirthe
Franco Fabrizi | Enrico | ???
Luciana Paluzzi | Eva Lalli | ???
Franco Fabrizi | Enrico Palagio | Klaus Sonnenschein
Femi Benussi | Nana | ???
Gianni Macchia | Nicolo | ???
Peter Berling | Damiano | Heinz Theo Branding*
Francesca Romana Coluzzi | Trini | ???
Cyril Cusack | Corso | Ernst Wilhelm Borchert
Sylva Koscina | Lucia | ???
Jessica Dublin | Miss Kenneth | ???
Omero Capanna | Schläger in Lagerhalle | Wolfgang Völz
Gilberto Galimberti | Schläger in Lagerhalle | ???
Giuseppe Castellano | Killer beim Waffenhändler | Manfred Grote
Alberto Fogliani(?) | Nicola | Thomas Danneberg
??? | Killer beim Waffenhändler | Gerd Holtenau
??? | Junger Mann bei der Party | Arne Elsholtz
??? | Mafiosi, der über Fußball spricht | Arne Elsholtz
*Kann sein, dass ich den verwechsle. H.T. Branding sprach jedenfalls den Mafiosi, der am nächsten an Don Vito dran war.Interessant ist, dass Ingo Hermes hier am Original-Drehbuch mitwirkte, ob er Synchronregie führte, weiß ich allerdings nicht. Ich würde fast eher zu Arne Elsholtz tendieren, da der im Film nur kleine Rollen sprach.
Insgesamt eine sehr gelungene Synchronisation. Mario Adorf mit der eigenen Stimme ist einfach klasse, schade dass er sich nicht regelmäßig selbst synchronisierte.
Rainer Brandt passte eigentlich nie wirklich gut zu ihm, wenn es nicht gerade lustige Rollen ("Toll trieben es die alten Germanen") oder eindimensionale, gelackte Bösewichter ("Winnetou I") waren. Sehr schwach war er in "Der letzte Ritt nach Santa Cruz", wo er mehr gegen Mario Adorf's Rolle sprach als für ihn, und auch irgendwie dazu geneigt schien wieder einen eindimensionalen Bösewicht aus der Rolle zu formen. Wenn gerade die Persönlichkeit von Adorf's Rolle aber das Ausschlaggebende am Film ist, ist das natürlich dumm gelaufen... . Das gab dem seltsamen Film, der schon gute Ansätze hatte, den Rest.
Sehr, sehr gut gefiel mir in dieser Synchro auch Thomas Danneberg, der hier mal zeigte, was er eigentlich kann und absolut überzeugte.
Gut war auch, dass man Martin Hirthe wieder für Adolfo Celi besetzte.
Der Sprecher von Woody Strode war sehr passend und hatte auch eine sehr markante, auffällig tiefe Stimme. Trotzdem selten zu hören und mir unbekannt.
Sehr gelungen tough als Mafiosi-Chef: E.W. Borchert für Cyril Cusack.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor