Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.047 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
kinofilmfan


Beiträge: 2.346

25.09.2005 09:58
Die Nacht vor der Hochzeit (USA 1940; DF 1949) Zitat · antworten

Hallo,

der Film lief in der letzte Woche auf arte:

DIE NACHT VOR DER HOCHZEIT
(The Philadelphia Story)

DF: MPEA Synchronabteilung, München
Erstverleih: MPEA*


C.K. Dexter Haven - CARY GRANT - Curt Ackermann
Tracy Samantha Lord - KATHERINE HEPBURN - Eva Vaitl
Macaulay "Mike" Connor - JAMES STEWART - Hans Nielsen
Elizabeth Imbrie - RUTH HUSSEY - ?
George Kittredge - JOHN HOWARD - Wolfgang Eichberger
Onkel Willie - ROLAND YOUNG - Anton Reimer
Seth Lord - JOHN HALLIDAY - Walter Holten
Margaret Lord - MARY NASH - Eva Eras
Dinah Lord - VIRGINIA WEIDLER - Annemarie Wernicke ?
Sidney Kidd - HENRY DANIELL - Richard Münch

Die üblichen Probleme bei den Damen. Die junge Dinah könnte Annemarie Wernicke gesprochen haben, Elizabeth "Liz" vielleicht Elfie Beyer?

*Das "Lexikon des int. Films" nennt als Erstverleih MGM. Angesichts des Erstaufführungsdatums (7.2.1950) könnte das stimmen. Andererseits habe ich ein Filmplakat, wo noch die MPEA aufgeführt wird. Die deutsche Fassung würde ich jedenfalls noch München (und damit der MPEA) zuordnen.

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Moviefreak


Beiträge: 462

28.09.2005 15:11
#2 RE: Die Nacht vor der Hochzeit (USA 1940; DF 1949) Zitat · antworten

Auf jeden Fall ist es ein toller Film und eine großartige Synchro. Ist immer wieder ein Vergnügen, obwohl Grant, Hepburn und Stewart im Original unschlagbar sind...

Meine DVD-Sammlung: http://www.dvdb.de/mb/index.cfm?user=Moviefreak


rolandset


Beiträge: 1

07.01.2006 18:44
#3 RE: Die Nacht vor der Hochzeit (USA 1940; DF 1949) Zitat · antworten

Bitte nicht auf-den-Schlips-getreten fuehlen:

Ich persoenlich finde diese Snchro nicht gut, weil sinn-entstellend (u. a.:Dexters Absichten sind in der dt. Fassung unklar[viel zu plump und wenig wohlwollend], im Original handelt er nicht aus Rache, sondern uneigennuetzig).
Onkel Willi's Stimme errinnert schwer an Fuzzi(stimmt das?), das sollte wohl witzig sein.

Den Dialog beim Telefonat uebers Haustelefon mit Tracy's Mutter: "Ich glaub ein Diener war am Sherry" wurde zu: "der Kuechenchef war am Whiskey" enhuellt meiner Meinung nach die Hauptschwaeche aller deutschen Synchroniererei: es werden Dinge (ohne Not!) anders dargestellt und verfaelschen den urspruenglichen Film (den genauer zu analysieren oder zu begreifen auch bei spaeteren Arbeiten sich wohl kaum jemand Zeit nahm und nimmt).

Mich wuerde vor allen Dingen weniger die Frage wer "leihte" seine Stimme interessieren, als wer "uebersetzte" (fantasierte, waere vielleicht besser) die Dialoge. Gibt's da Quellen, Interviews?

Gruesse
Roland


berti


Beiträge: 15.170

26.07.2012 17:19
#4 RE: Die Nacht vor der Hochzeit (USA 1940; DF 1949) Zitat · antworten

Gerade bei diesem Film habe ich mit Curt Ackermann für Cary Grant große Probleme. Er klingt hier natürlich noch jünger und beweglicher als bei seinen späteren Einsätzen, trifft Grants quierlige Art aber nicht so recht, sondern liegt etwas zu schwer drauf und klingt leicht spröde. Mir persönlich wäre Paul Klinger sehr viel lieber gewesen, der sich in München angeboten und sicher deutlich besser zu dieser Rolle gepasst hätte.

smeagol



Beiträge: 3.540

26.07.2012 20:40
#5 RE: Die Nacht vor der Hochzeit (USA 1940; DF 1949) Zitat · antworten

Der für Grants Spätwerk unersetzbare und einzigartige Curt Ackermann liegt hier wirklich (noch) nicht so toll drauf. Das liegt meiner Meinung nach aber an Grants ... nunja ... Milchbubigesicht. Er hat in späteren Jahren deutlich an optischer Reife gewonnen (was ihm sehr gut tat) und dann stellt sich auch die perfekte Harmonie mit Ackermanns Stimme ein. Das trifft auf "Ich war eine männliche Kriegsbraut" ebenso zu.

Die Synchro ansich ist auch aus meiner Sicht nicht ganz so toll geworden - weil irgendwie nicht "agil" genug. Ein Dialogbuch a la Koeniger wäre da eine Wohltat gewesen


berti


Beiträge: 15.170

26.07.2012 20:48
#6 RE: Die Nacht vor der Hochzeit (USA 1940; DF 1949) Zitat · antworten

Zitat von smeagol im Beitrag #5
Die Synchro ansich ist auch aus meiner Sicht nicht ganz so toll geworden - weil irgendwie nicht "agil" genug. Ein Dialogbuch a la Koeniger wäre da eine Wohltat gewesen

Da hätte die Synchro allerdings einige Jahre später entstehen müssen. Hättest du einen Favoriten für Grant?
Wäre die deutsche Fassung erst später fürs Fernsehen gemacht worden (z. B. um 1970 in München), hätte man auf James Stewart sicher Eckard Dux besetzt, der Hans Nielsen vermutlich ebenbürtig gewesen wäre. Bei Grant wären in dieser Phase eventuell Niels Clausnitzer oder Erik Schumann wahrscheinlich gewesen. Ich persönlich könnte mir hier auch Harald Leipnitz gut vorstellen, der zwar erst Jahre später einen Einsatz hatte, aber in "Sein Mädchen für besondere Fälle" eine sehr ähnlich angelegte Rolle überzeugend rüberbrachte.


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.492

26.07.2012 21:00
#7 RE: Die Nacht vor der Hochzeit (USA 1940; DF 1949) Zitat · antworten

Meine Meinung kurz dazu:
Wenn Nielsen hier nicht schon Stewart sprechen würde, könnte ich ihn mir gut für Grant vorstellen. Passte ein Jahr später in "Hexenkessel" nicht schlecht.

berti


Beiträge: 15.170

26.07.2012 21:57
#8 RE: Die Nacht vor der Hochzeit (USA 1940; DF 1949) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #7
Meine Meinung kurz dazu:
Wenn Nielsen hier nicht schon Stewart sprechen würde, könnte ich ihn mir gut für Grant vorstellen. Passte ein Jahr später in "Hexenkessel" nicht schlecht.

Nielsen für Grant ist mir bis jetzt noch nicht untergekommen. Die Frage wäre dann natürlich, wer in diesem Fall Stewart hätte sprechen sollen. Vielleicht Ernst Fritz Fürbringer? Siegmar Schneider kann ich mir bei dieser Rolle (oder generell für den jüngeren Stewart) nicht so recht vorstellen.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz