Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 698 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
kinofilmfan


Beiträge: 2.181

24.11.2005 20:07
Der Mann ihrer Träume (USA 1949; DF 1950) Zitat · antworten
Hallo,

diese DVD habe ich mir vor einigen Tagen gekauft und jetzt angesehen. Wie so oft in der Nachkriegszeit haben die Warner-Brüder ihr eigenes Werk in Deutschland verstümmelt und in einer arg geschnittenen Fassung dem deutschen Publikum präsentiert. Ansonsten bietet die deutsche Synchronfassung leider viele Rätsel. Es beginnt schon mit dem Synchronstudio. Anhand der deutschen Sprecher würde ich normalerweise auf Hamburg tippen. Allerdings vermute ich eher die IFU in Remagen, da WB um 1950 herum auch dort synchronisieren ließ.

DER MANN IHRER TRÄUME
Titel beim Erstverleih: RHYTHMUS, LEIDENSCHAFT UND LIEBE
Young Man with a Horn
Warner Bros., 1949
DF (1950):
Internationale Film Union, Studio Remagen (???)
Dialogbuch: ???
Dialogregie: ???


Rick Martin - KIRK DOUGLAS - Erwin Linder
Amy North - LAUREN BACALL - Ingeborg Grunewald (?)
Jo Jordan - DORIS DAY - ?
"Smoke" Willoughby - HOAGY CARMICHAEL - Wolfgang Engels (?)
Art Hazzard - JUANO HERNANDEZ - ?
Louis Galba - NESTOR PAIVA - Alf Marholm
Rick als Junge - ORLEY LINDGREN - ?

In winzigen Synchronrollen kann man noch Heinz Reincke und Friedrich Schütter hören.

Lauren Bacalls Rolle wurde in der deutschen Fassung stark beschnitten (habe es nicht genau nachgehalten, aber es fehlen rd 15 Minuten, meist mit Bacall).

Und hier sind einige Soundfiles, vielleicht erkennt jemand mehr:

Hier die Stimme von Hoagy Carmichael (ich glaube, es ist Wolfgang Engels):

http://deutsche-synchronsprecher.de/online/carmichael.wav

Und hier die Stimme von Doris Day (im Dialog mit Douglas-Sprecher Erwin Linder):

http://deutsche-synchronsprecher.de/online/day.wav

Und Lauren Bacalls Stimme (Ingeborg Grunewald?) mit Douglas/Linder:

http://deutsche-synchronsprecher.de/online/bacall.wav

Und zum Schluß Juano Hernandez'Stimme (in der Rolle des Musikers Art Hazzard) im Dialog mit dem jungen Rick (gespielt von Orley Lindgren; Stimme?):

http://deutsche-synchronsprecher.de/online/hernandez.wav

Wer weiß mehr??

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.089

25.11.2005 00:49
#2 RE: Der Mann ihrer Träume (USA 1949; DF 1950) Zitat · antworten

Ich kenne bislang nur die Premiere-Ausstrahlung des Films; und damals konnte ich quasi nichts mitschreiben.

Für Lauren Bacall halte ich es jedoch für sehr wahrscheinlich, daß sie von Gerda Maria Terno gesprochen wird. Die Terno hat an sich doch eine sehr markante Stimme, die mich von Timbre und Sprechduktus her immer auch sehr an Hilde Weissner erinnert. Ich habe jedenfalls extra nochmal in SCHWARZE NARZISSE (DF 1947) reingehört.

Ansonsten kann ich noch ergänzen, daß der deutsche Erstaufführungstitel RHYTHMUS, LEIDENSCHAFT UND LIEBE war und der Film am 10.10.1950 in der BRD erstaufgeführt wurde. Die BBFC gab am 17.02.1950 eine Länge von 3066 Metern = 107'04 frei. Die deutsche Fassung wurde von der FSK am 04.09.1950 geprüft und mit 2775 Metern = 97'20 freigegeben. Die deutsche Fassung wurde also um 291 Meter = 10'13 gekürzt.

Ich nehme mal an, Warner hat die Fehlstellen auf der DVD untertitelt ??

-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


kinofilmfan


Beiträge: 2.181

25.11.2005 19:48
#3 RE: Der Mann ihrer Träume (USA 1949; DF 1950) Zitat · antworten

Hallo Christoph,

ich habe mir HOUDINI-KÖNIG DES VARIETÉ angesehen (angehört). Da spricht Frau Terno ja Janet Leigh. Tja....ganz überzeugt bin ich von Gerda M. Terno nicht (DIE SCHWARZE NARZISSE habe ich leider nicht).

Die DVD hat eine Laufzeit von 107'31 Min. Und wie schon geschrieben, man hat meist Szenen mit Lauren Bacall geschnitten, etwa die Hälfte der Rolle auf der DVD spricht sie im Original. Die nicht synchronisierten Szenen sind mit Untertiteln.

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Rolf Dubitzky


Beiträge: 292

26.11.2005 13:34
#4 RE: Der Mann ihrer Träume (USA 1949; DF 1950) Zitat · antworten

Hallo Peter und Christoph,
Die Bacall wird von Elisabeth Ried synchronisiert. Bei Doris Day hatte ich mir die kürzlich verstorbene Carola Höhn notiert. Nach nochmaligem Reinschauen bin ich jedoch der Meinung - sie war´s nicht. Trotzdem eine bekannte Stimme...
Grüße, Rolf


kinofilmfan


Beiträge: 2.181

26.11.2005 17:44
#5 RE: Der Mann ihrer Träume (USA 1949; DF 1950) Zitat · antworten

Hallo Rolf,

In Antwort auf:
Die Bacall wird von Elisabeth Ried synchronisiert.

Genau, die ist es (Feuerkopf Stevens in GEGEN ALLE FLAGGEN, oft gesehen)! Eigentlich erkenn ich die ja...aber die Frauen sind halt meine schwache Seite!

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor