Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.481 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
John Connor



Beiträge: 4.883

01.02.2006 18:32
WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten
WARNZEICHEN - GEN-KILLER (DF 1986)
(WARNING SIGN - USA 1985)

Dieses Unterforum wird - wohl nicht ganz zu Unrecht - etwas stiefmütterlich behandelt, aber zum Schließen einiger Lücken dürfte Manches doch ganz interessant sein.

Sam Waterston (Cal Morse) Thomas Danneberg *
Kathleen Quinlan (Joanie Morse) Alexandra Lange
Yaphet Kotto (Major Connolly) Helmut Krauss
Jeffrey DeMunn (Dr. Dan Fairchild) Norbert Langer
Richard Dysart (Dr. Nielsen) Wolfgang Völz
G.W. Bailey (Tom Schmidt) Horst Niendorf
Jerry Hardin (Vic Flint) ???
Rick Rossovich (Bob) Detlef Bierstedt
Cynthia Carle (Dana) ???
Scott Paulin (Captain Walston) Wolfgang Ziffer
Kavi Raz (Dr. Ramesh Kapoor) Kurt Goldstein
Keith Szarabajka (Tippett) Joachim Tennstedt

* Ein Glück, dass LAW AND ORDER nach München gegangen ist, andernfalls Sam Waterston mit einiger Sicherheit den völlig unpassenden Danneberg bekommen hätte (obwohl nicht Wenige behaupten, zwischen dem jungen Kronberg und Danneberg bestünde eine gewisse Ähnlichkeit).

Grüße, Fehmi

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.097

01.02.2006 18:34
#2 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten

In Antwort auf:
(obwohl nicht Wenige behaupten, zwischen dem jungen Kronberg und Danneberg bestünde eine gewisse Ähnlichkeit).

Der junge Kronberg hat den damals auch jungen Danneberg ja auch schon mal synchronisiert - in "Die liebestollen Baronessen".

Gruß,
Jan
--------------------
"28 Tage, 6 Stunden, 42 Minuten, 12 Sekunden. Dann ist das Ende der Welt gekommen." (Donnie Darko)
"Und was wäre, wenn Du in die Vergangenheit reisen und alle schmerzhaften und dunklen Stunden durch etwas Besseres ersetzen könntest?" (Donnie Darko)
"Ich hoffe, dass ich, wenn die Welt untergeht, erleichtert aufatmen kann, weil es dann so viel gibt, auf das ich mich freuen kann." (Donnie Darko)

John Connor



Beiträge: 4.883

01.02.2006 18:40
#3 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Der junge Kronberg hat den damals auch jungen Danneberg ja auch schon mal synchronisiert - in "Die liebestollen Baronessen".

Interessant, das wusste ich gar nicht. Ein Grund mehr, diesen Film auf meine Liste der 'Must-Sees' zu setzen!
Mit der Betonung 'junger' Kronberg wollte ich nur darauf hinaus, dass Kronbergs Stimme so ab Ende der 1970 sich sehr verändert hat, während Danneberg seit jeher - bis auf die letzten Jahre - 'gleich' klingt.

Grüße, Fehmi

Rainer


Beiträge: 376

16.03.2006 11:35
#4 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten

Auf Terminator 3, klingt er wieder fast genauso wie auf Teil 2
Was man in anderen Filmen nicht wirklich sagen kann, weil er die härte in der Stimme nicht mehr so stark hat wie früher!

Gruß, Rainer

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.097

16.03.2006 16:36
#5 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Auf Terminator 3, klingt er wieder fast genauso wie auf Teil 2

Finde ich leider gar nicht, wovon ich auch a bissal enttäuscht war. Ich weiß auch nicht wirklich, woran es lag, ich schätze mal, er möchte der Originalstimme von "Olle Arnie" mittlerweile näher kommen, als früher. Im zweiten Teil klang er klasse, und er kann das jetzt auch noch (seinen Travolta kriegt er ja auch noch immer klasse hin ) - von daher fand ich es schade, ihn so bei T3 zu hören, wobei man den Film an sich sowieso ziemlich vergessen kann, wie ich finde.

In Antwort auf:
weil er die härte in der Stimme nicht mehr so stark hat wie früher!

Zumindest setzt er sie nicht mehr so ein...

Gruß,
Jan
--------------------
"28 Tage, 6 Stunden, 42 Minuten, 12 Sekunden. Dann ist das Ende der Welt gekommen." (Donnie Darko)
"Und was wäre, wenn Du in die Vergangenheit reisen und alle schmerzhaften und dunklen Stunden durch etwas Besseres ersetzen könntest?" (Donnie Darko)
"Ich hoffe, dass ich, wenn die Welt untergeht, erleichtert aufatmen kann, weil es dann so viel gibt, auf das ich mich freuen kann." (Donnie Darko)

Rainer


Beiträge: 376

16.03.2006 20:54
#6 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten

Ich finde es schade, denn ich höre markante und harte Stimmen sehr gern

Gruß, Rainer

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2008 21:34
#7 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten

Zitat von John Connor
obwohl nicht Wenige behaupten, zwischen dem jungen Kronberg und Danneberg bestünde eine gewisse Ähnlichkeit


Bei der Behauptung allein bleibt es da nicht...
Schau mal in den "Hawaii 5-0"-Thread...

Pete


Beiträge: 2.799

22.06.2008 18:37
#8 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten
Na, da kann man ja froh sein, dass man sich nach Kronberg für Ernst Meincke für Sam Waterston bei "Law & Order" entschieden hat, der ja auch Berliner ist ! Die "Gefahr" Danneberg wäre also folglich auch nicht unbedingt auszuschließen gewesen ! Gruß, Pete!
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2008 18:38
#9 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten

Wobei Danneberg ja mit der Zeit kaum noch Serien synchronisiert hat, oder?!

Pete


Beiträge: 2.799

22.06.2008 18:45
#10 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten
Gott, oh Gott, hast du jetzt aber schnell auf mich reagiert, Mücke! Unglaublich!

Ja, außer der Synchro für "Ein Colt für alle Fälle" (immerhin auch eine Hauptrolle mit Douglas Barr) fällt mir jetzt auch nichts ein (aber ich schaue zugegebenermaßen neue US-Serien auch kaum bis gar nicht)! Aber ich denke auszuschließen ist nichts!

Schon witzig : Es wurde ja auch schon hier in den Foren diskutiert, dass Dannebergs Stimme außerdem noch eine Ähnlichkeit mit der von Rainer Brandt hat, und er ebenfalls auch schon von ihm synchronisiert wurde! Gruß, Pete!
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2008 19:04
#11 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten
Das Witzigste an dem "Hawaii 5-0"-Fall ist, dass Thomas Danneberg am besten von allen drei Sprechern auf James MacArthur passt. Uwe Büschken geht überhaupt nicht, ist der verweichendste Aspekt an den ohnehin schon ziemlich weichgespülten Neusynchros, die im Vergleich zu Rolf Schult, Kronberg/Danneberg und Peter Schiff sowie dem grummelnden Manfred Grote in der Erstsynchro sehr, sehr soft wirken, und Randolf Kronberg wirkt wiederum ziemlich stoisch (, aber auch irgendwo cool). Danneberg ist das perfekte Mittelding aus der "Kronberg-Variante" und der "Büschken-Variante"...

Danneberg hat manche Leute übernommen, die vorher (mal) von Brandt gesprochen worden sind (insbesondere Giuliano Gemma, aber z.B. auch Terence Hill). Dass er Rainer Brandt ähnlich klingt halte ich jedoch für übertrieben. Manche Leute teilen sich halt den ein oder anderen Schauspieler oder lösten mehrmals denselben Sprecher-Kollegen ab. Da fragt man sich immer wieder, ob das noch Zufall gewesen sein kann, obwohl man eigentlich kaum Ähnlichkeit erkennt. Das ist so ähnlich wie heute mit Erich Räuker als "GGH-Erbe"...
Pete


Beiträge: 2.799

22.06.2008 20:00
#12 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten

War Peter Schiff aber nicht erst in den neuen Synchros für "Hawaii 5-0" als Polizist zu hören, oder sprach er in den alten ARD-Synchros auch schon jemanden in der Hauptrolle?

Wie, Erich Räuker soll ein GGH-Nachfolger sein? Klingt er ihm ähnlich?

Also, ich finde schon dass Thomas Danneberg Rainer Brandt zumindest manchmal ähnlich klingen kann. Danneberg sprach ja Tony Curtis auch in der Videosynchro von "Die Zwei". Habe sie zwar leider noch nicht gehört (wäre immer noch dankbar für jede Hilfe beim Aufspüren von jener ) , aber ich kann mir so richtig vorstellen wie gut er die Coolness von Brandt auch stimmlich ähnlich rüberbringen kann! In der Regel klingt Thomas natürlich anders als Rainer; das stimmt; aber in bestimmten Momenten und mit einer auf cool ausgerichteten Stimme würde ich sagen ist Ähnlichkeit durchaus vorhanden! Gruß, Pete!

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2008 23:37
#13 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten

Zitat von Pete
War Peter Schiff aber nicht erst in den neuen Synchros für "Hawaii 5-0" als Polizist zu hören, oder sprach er in den alten ARD-Synchros auch schon jemanden in der Hauptrolle?


Peter Schiff war in den alten Synchros wiederkehrend für Kam Fong (als Chin Ho Kelly) zu hören. In den neuen Synchros ist er mir bisher noch nicht untergekommen...


In Antwort auf:
Wie, Erich Räuker soll ein GGH-Nachfolger sein? Klingt er ihm ähnlich?


Nö, aber er wird relativ häufig in Rollen besetzt, die früher mal GGH sprach...

Pete


Beiträge: 2.799

23.06.2008 19:35
#14 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten
Ach so! Und ich dachte ich hätte Schiff immer nur mit seiner schon älteren Stimme als 1971 in den später synchronisierten Folgen mit dem demzufolge besseren Bild mit Claus Jurichs gehört! Tja, so kann man sich eben täuschen! Wahrscheinlich auch, weil mir Schiff in Synchros der 70er vor Louis de Funés noch nicht so sehr geläufig ist! Gruß, Pete!
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2008 00:23
#15 RE: WARNZEICHEN - GEN-KILLER (USA 1985/ DF 1986) Zitat · antworten

Peter Schiff ist, meiner Meinung nach, das größte Highlight der alten Synchros, neben Rolf Schult. Bei seinem Kam Fong und bei James MacArthur fällt der qualitative Bruch in den Neusynchros am deutlichsten auf...

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz