Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 684 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
spancer


Beiträge: 8

25.06.2006 18:51
TV-Serie in TV-Serie: wie funktionert das? Zitat · antworten

hallo Leute, ich bin neu hier und habe gleich zwei Fragen:

1. ich habe gestern Six Feet Under gesehen. Eine Folge in der Friends im TV
zu sehen war (mit den Original deutschen Stimmen) auch "Spongebob
Schwammkopf" ebenso mit der Original deutschen Stimme.

Habt Ihr eine Ahnung wie die Synchronstudios das machen?
bekommen Sie die genauen Titel genannt, die im TV (in der Serie) zu
sehen sind?
Suchen sie dann die DVD raus und lassen sie sie dann im Hintergrund
ablaufen?

Oder wird der Schauspieler einfach nochmals gebeten die kurze Sequenz zu
sprechen?

2. Ähnlich ist es bei sog. Best of Sendungen, bei denen alte Sendungen
einfach zusammengeschnipselt werden.
Wird bei der Synchronisation einfach alles neu besprochen oder wird
wirklich die damalige Synchronisation rausgesucht und auf das Band
kopiert?

Danke für jegliche hilfreiche Antwort!

Jensheyroth


Beiträge: 1.163

25.06.2006 19:10
#2 RE: TV-Serie in TV-Serie: wie funktionert das? Zitat · antworten

Bei Best-Of-Sendungen wird glaube ich alles nochmal neu besprochen.

Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

25.06.2006 19:22
#3 RE: TV-Serie in TV-Serie: wie funktionert das? Zitat · antworten

Erstmal: Ich bin mir sicher, dass dieser Thread für dich ebenfalls interessant sein dürfte ->
http://215072.homepagemodules.de/t465542...ronisation.html.

Habt Ihr eine Ahnung wie die Synchronstudios das machen?
bekommen Sie die genauen Titel genannt, die im TV (in der Serie) zu
sehen sind?
Suchen sie dann die DVD raus und lassen sie sie dann im Hintergrund
ablaufen?

Oder wird der Schauspieler einfach nochmals gebeten die kurze Sequenz zu
sprechen?

Das ist sehr unterschiedlich. Bei solchen Situationen ist es in der Regel billiger, wenn man solche Szenen schlicht nochmal mit den besagten Sprechern (sofern ermittelbar und sofern noch verfügbar) aufnimmt, denn zum Einen ist es eine enorme Arbeit aus einem Film - oder noch schlimmer aus einer Serie eine Episode - mit exakt der Szene, die dort (oft nur leise und im Hintergrund) zu sehen/hören ist, rauszusuchen. Und zum Anderen gibt es oft rechtliche Probleme, sodass man nicht "einfach so" die Synchro einer anderen Synchronfirma und eines anderen Auftraggebers nutzen darf. Darum nimmt man dann gern so etwas nochmal auf und ändert den Text geringfügig um.
Dass so etwas nicht bei Filmklassikern funktioniert, deren Synchronsprecher heutzutage entweder auf Grund der fortschreitenden Zeit ganz anders klingen oder gar schon verstorben sind, ist natürlich klar - in so einem Fall wird dann auch wirklich recyclet.
Es muss eben immer entschieden werden, ob sich der Zeit/Kostenaufwand für Synchro-Recycling lohnt, weswegen so eine Produktion, die irgendwo zu sehen ist, dann auch einen gewissen Bekanntheitsgrad besitzen muss.

In dem oben von mir verlinkten Thread gibt es mehrere interessante Beispiele dazu aus der Serie DIE SOPRANOS (Studio Hamburg Synchron). Es läuft einmal der Filmklassiker GANGSTER IN KEY LARGO (mit Humphrey Bogart), dafür hat man tatsächlich die Originalsynchro recyclet. Dann läuft einmal der Film WAS VOM TAGE ÜBRIG BLIEB mit Anthony Hopkins und Emma Thompson. Zu hören sind Monica Bielenstein und Joachim Kerzel - in der Originalsynchro war auf Hopkins aber Rolf Schult zu hören. Sprich: Hier war es tatsächlich günstiger (wohl auch wegen Lizenzen), für zwei Takes Kerzel und Bielenstein nach Hamburg zu holen, als sich die Rechte des Ausschnitts von der Originalsynchro mit Schult zu besorgen.
Dass dürfte einem klar machen, wie kompliziert so etwas oftmals ist.
In einer anderen SOPRANOS-Folge läuft übrigens DIAGNOSE MORD im Hintergrund - wie in der Serie sind Jochen Schröder und Sven Plate zu hören. Allerdings war bislang nicht zu ermitteln, ob es sich dabei um Originalsynchro oder Neuaufnahme handelte.

hnlich ist es bei sog. Best of Sendungen, bei denen alte Sendungen
einfach zusammengeschnipselt werden.
Wird bei der Synchronisation einfach alles neu besprochen oder wird
wirklich die damalige Synchronisation rausgesucht und auf das Band
kopiert?

BestOfs, Specials u.s.w. haben ja in der Regel die gleiche Synchronfirma und den gleichen Auftraggeber wie eine Serie selbst, weswegen man da natürlich darauf bedacht ist, nicht nochmal teure Atelierzeit für bereits gesprochene Takes auszugeben. Der Haken ist allerdings, dass bei solchen Sendungen die Szenen nur selten komplett gezeigt werden, oft wird ganz knapp und schnell etwas aneinander geschnitten. D.h., wo man in der Originalsynchro der Folge wegen z.B. Lippensynchronität, weil ein Text zu lang war, oder so, etwas noch im Off unterbringen konnte, steht man bei so einer Sendung dann vor dem Problem, dass das so nicht mehr möglich ist und der Take dann nicht mehr raufpasst. In so einem Fall muss man dann natürlich nochmal so aufnehmen, dass es passt. Aber es wird eben vermieden, weswegen man lieber mühsam die ganzen Szenen, die in so einem Special/BestOf vorkommen, heraussuchen lässt - ich kann da ein Liedchen von singen.
IMHO zahlt sich diese Arbeit dann aber auch hinterher aus, denn oft wird es von vielen Zuschauern als störend betrachtet, wenn in Rückblenden oder BestOfs der Wortlaut ein anderer ist, als in der Originalsynchro - im EVERWOOD-Thread hatte sich mal jemand dazu geäußert, wieso denn in Rückblende von Folge soundso der Text ein ganz anderer gewesen sei, als in der Folge selbst.

Gruß,

Hendrik

("Es wäre schade, wenn Du aufhören würdest, zu atmen." - "Also, das fände ich auch schade."
- Silke Matthias und Sonja Scherff in EMERGENCY ROOM
)

---
meine kleine Online-Synchronbesetzungsdatenbank:
http://www.dubdb.de

meine Synchron-Website:
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.096

25.06.2006 20:19
#4 RE: TV-Serie in TV-Serie: wie funktionert das? Zitat · antworten

In Antwort auf:
im EVERWOOD-Thread hatte sich mal jemand dazu geäußert, wieso denn in Rückblende von Folge soundso der Text ein ganz anderer gewesen sei, als in der Folge selbst.

Generell wurde da aber schon drauf geachtet (zumal es meines Wissens nach auch den Wunsch vom Auftraggeber gab), auch speziell jetzt bei der vierten Staffel. Da hieß es dann auch: Dialogbücher von diversen vergangenen Folgen wälzen, um die entsprechenden Takes der Szenen zu suchen, die in den Rückblenden vorkommen - um eben möglichst die Originaltexte wieder drauf zu sprechen. Also, soweit es möglich ist, wurde das schon gemacht.

Siquerto


Beiträge: 1.109

25.06.2006 21:37
#5 RE: TV-Serie in TV-Serie: wie funktionert das? Zitat · antworten

Ich hatte mich das auch schon immer gefragt. Aber wie könnte das denn dann z.B. bei einer SFU Folge gewesen sein, in der DIE SIMPSONS liefen? Hat die Interopa sich dann irgendwo in München eingemietet und die kurzen Sequenzen mit Norbert Gastell & Co. neu aufgenommen? Denn aus über 350 SIMPSON Folgen die Richtige rauszuwählen ist doch nahezu unmöglich. Bei der Folge in der REICH UND SCHÖN lief hat man die Szene neu synchronisiert bzw. die deutsche Version war zu der Zeit noch nicht vorhanden. Und ich glaube auch nicht dass man sie genommen hätte, wenn sie schon vorhanden gewesen wäre.

spancer


Beiträge: 8

27.06.2006 18:00
#6 RE: TV-Serie in TV-Serie: wie funktionert das? Zitat · antworten

Hallo,
vielen Dank für Eure tollen Beiträge! ;-)
viele Grüsse! spancer

spancer


Beiträge: 8

27.06.2006 18:03
#7 Tobias Zitat · antworten

hier noch eine tolle Antwort von Tobias, die ich per Mail bekommen habe: (hoffe er hat nichts dagegen, dass ich auch seine Antwort hierher kopiere) Danke, Tobias!!!
..

zunächst einmal hängt das davon ab, ob überhaupt zu ermitteln ist,
woraus der jeweilige Ausschnitt stammt. Manchmal kriegen die Studios
genaue Angaben, manchmal dürfen sie selbst raten... Wenn man denn nun
weiß, woher der Ausschnitt stammt, bleibt noch die Frage, ob die
Originalsynchro verfügbar ist, das bedeutet
a) Ist die Synchro leicht aufzutreiben? Bei älteren Filmen gibt es da
manchmal Probleme oder unbekannteren Serien, die in irgendeinem Archiv
versauern und keiner weiß wo
b) Gibt es rechtliche Probleme? In der Tat ist es meistens nämlich
einfacher und billiger, neuaufzunehmen. Oft wird dann sogar absichtlich
leicht anders getextet, um eventuellen rechtlichen Problemen zu entgehen.

Meistens ist es einfacher, wenn die Synchronisation von der gleichen
Synchronfirma erstellt wurde. Und ab und zu wird sogar, wenn irgendetwas
Indifferentes im Fernsehen läuft, irgendetwas Eigenes aus dem Archiv
eingesetzt. So läuft zum Beispiel mal in ROSWELL eine Folge ALLE UNTER
EINEM DACH (beides Rainer Brandt Synchro) oder in VERRÜCKT NACH DIR eine
Folge CHEERS (beides Plaza Synchron).

In Six Feet Under hat man aber fast immer die Originalsynchro in solch
Fällen eingesetzt. In einer Folge läuft mal ein Ausschnitt aus OZ, einer
anderen HBO-Serie. Von der Serie wurden ein paar Folgen synchronisiert,
dann aber abgebrochen, weil der Sender bei der Serie kalte Füße bekam...
Ob die fragliche Folge synchronisiert wurde, weiß ich nicht, jedenfalls
werden die Rollen in dem Ausschnitt von ganz anderen Sprechern als in
der eigentlichen Serie gesprochen, obwohl die gleiche Firma
verantwortlich war (Interopa). Da OZ aber nie ausgestrahlt worden ist,
merkt da eh keiner...

Bei Clipshows läuft es ähnlich. Da stellt sich meist die Frage: Wie
ordentlich hat die Firma gearbeitet? Plaza hat zum Beispiel fast immer
alle alten Szenen rausgesucht, so z.B. bei HÖR' MAL, WER DA HÄMMERT! und
WER IST HIER DER BOSS? Anderswo wird da oft geschlampt und man ist zu
faul, das alles wieder rauszusuchen. Vorbildlich ist man da aktuell z.B.
bei O.C. CALIFORNIA, DESPERATE HOUSEWIVES (beides Cinephon) und LOST
(Arena).


«« Titus
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz