Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 486 Antworten
und wurde 62.128 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 33
Grammaton Cleric



Beiträge: 2.136

20.06.2009 12:34
#241 RE: Verstümmelung historischer Synchros d. unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Vielleicht war die Konkurrenz durch die "Internet - Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten" Petition zu stark?

Da diese Petition jetzt nicht mehr gezeichnet werden kann, werden wahrscheinlich mehr Leute die Petition hier unterschreiben.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.002

20.06.2009 14:06
#242 RE: Verstümmelung historischer Synchros d. unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Vielleicht würde das mit den Unterschriften auch besser funktionieren, wenn in diesem Thread (und in anderen) nicht ständig mit Beschimpfungen agiert würde. Man verliert komplett die Lust, in diesem Forum noch Threads zu öffnen.
Und falls jetzt jemand darauf erwidern will: Dann lass es doch einfach bleiben - ich interessiere mich nun mal für dieses Thema und ich bin einer von denen, welche die Petition bereits unterschrieben haben.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.643

20.06.2009 14:26
#243 RE: Verstümmelung historischer Synchros d. unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Vielleicht würde das mit den Unterschriften auch besser funktionieren, wenn in diesem Thread (und in anderen) nicht ständig mit Beschimpfungen agiert würde.


Das glaube ich eigentlich weniger. Wenn man unterschriebt, riskiert man ja nicht, deswegen hier in eine Diskussion verwickelt (und eventuell angegriffen) zu werden.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2009 14:28
#244 RE: Verstümmelung historischer Synchros d. unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Werneutrale bis unmoralische Tatenlosigkeit bedingt Beschimpfungen und Beschimpfungen wiederum bedingen Tatenlosigkeit. Ist halt alles etwas schwierig. Es ist allerdings in einem jeden Forum so, dass sich das Klientel in Einzelkämpfer, eher ruhige Typen, Schwätzer und Schlafmützen teilt. Was soll's...so ist das Leben.

Es ist in dem Fall auf alle Fälle Quatsch zu erzählen, dass die Leute nicht unterschreiben, weil sie wegen dieses Versäumnisses in Frage gestellt bzw. "beschimpft" werden und deswegen den Thread vermeiden, denn die Infragestellung erfolgt ja genau WEIL sich die Leute nicht drum scheren, obwohl bereits genügend Zeit vorhanden war (die Infragestellung erfolgt somit auch nicht verfrüht).
Das ist in dem Fall auch definitiv nicht die Frage nach dem Huhn und dem Ei.

Wenn sich zwei Leute dreschen, einer guckt zu und ich gehe nachher zu dem und sage: "Du Spinner, warum guckst du den Leuten zu, wie sie sich tot hauen und machst nichts?", kann der mir ja auch nicht antworten: "Tja, weil du mich Spinner genannt hast..."....Sicher wäre das schön einfach und manch einer zieht sich gern auf so ne Weise aus der Affäre.
Nich wahr...?!, zumal es in Foren natürlich immer wieder Leute gibt, die wirklich wie ein Baby auf sensibel schalten können.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.002

20.06.2009 15:42
#245 RE: Verstümmelung historischer Synchros d. unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Du verstehst nicht, was ich meine, oder?
Wie wär's einfach mal damit, auf Schimpfworte - gleich, ob sie sich auf Personen oder Sachverhalte beziehen - zu verzichten?

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2009 18:05
#246 RE: Verstümmelung historischer Synchros d. unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Ist es ein Schimpfwort, wenn man z.B. schreibt, dass man etwas oder das Verhalten von jemandem als beschämend bzw. peinlich oder die Arbeitsweise eines Labels als dumm bzw. idiotisch empfindet oder wenn man mutwillige Zerstörung als Vandalismus bezeichnet?
Ich könnte jetzt eine Aufzählung machen, was Schimpfwörter sind, aber darauf verzichte ich besser.
Fakt ist zumindest, dass ich von den Wörtern, die ich da aufzählen würde, hier keines jemals verwendet habe...

Ein Schimpfwort ist eine plumpe Beleidigung ohne inhaltliche Wertung. Wenn ich etwas als dumm bzw. idiotisch werte, handelt es sich nicht um ein Schimpfwort, sondern allenfalls um ein hartes Urteil. Was das Thema hier anbetrifft werte ich in der Tat sehr harsch, weil mir eigentlich auch noch nie zuvor ein derartiger Nonsens untergekommen ist. Ich sehe mich hier mit einem Totalversagen menschlichen Verstandes konfrontiert und das schlägt sich halt in der Wertung nieder, sorry.

Wie gesagt: Manche Leute schalten in Foren geradezu systematisch gerne auf sensibel.
Ein Problem in Foren ist sicherlich, und das sehe ich auch ein, dass hier Leute aus völlig unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten aufeinander treffen und dass auch meist keiner vom anderem weiß, welchem Kontext er entspringt. Der eine ist unter Umständen ne andere Gangart gewohnt, als der nächste. Was aber bei weitem nicht heißt, dass der eine halt einfach asozialer als der andere ist. Denn genau, wie man einen Sprücheklopfer als "Assi" bezeichnen könnte, kann man das Gegenteil auch einen "Warmduscher" nennen...so einfach ist das alles nicht.
Was nicht geht, ist, dass der klassische Schwabe deswegen jetzt sozusagen dem Berliner seine "Schnauze" verbietet, denn das steht ihm innerhalb der Forengemeinschaft nicht zu...und das ist das was ich meine, auch wenn ich kein Berliner bin...Man muss sich aneinander anpassen, aber es gehört sich nicht von manchen Leuten eine Unterordnung zu erzwingen oder diejenigen, wenn es so nicht klappt, in die "Hassfigur"-Ecke zu drängen. Schon gar nicht nach dem Motto: "Alle auf einen!". Es nervt auf Dauer einfach, wenn man das Gefühl hat in einem Forum mit Vorliebe als "Großer Außenseiter" verkauft zu werden und einem schon von "Paraderollen" nachgeredet wird, auch wenn man aus dem "tatsächlichen Leben" weiß, dass man das gar nicht ist und insofern wird es auch nicht gelingen, jemanden im Netz davon zu überzeugen, dass es so wäre.
Ihr müsst genauso mit mir leben können, wie ich mit euch.
Und ich bezweifle, dass das der einen Seite schwerer fällt, als der anderen.

alpha



Beiträge: 312

06.10.2009 14:15
#247 RE: Gesamtübersicht nach Filmen Zitat · antworten

Zitat von alpha

Zitat von Mücke
Am Ton von "Knotenpunkt Bhowani", der gesten auf 3sat lief, hat auch einer rumgespielt, den man besser vorher weggesperrt hätte.


Die 3sat-Tonqualität war grauenvoll. Auch die Klangnatürlichkeit der Stimmen litt teils unter der Filterung. Die gesamte Tonspur klang wie ein MP3 mit viel zu geringer Bitrate. Im August 2008 wurde übrigens im ORF ein Master mit tadellosem, von digitalen Artefakten zu 100% freiem Ton ausgestrahlt.



Habe eben gesehen, dass in der Nacht vom 16.10. auf 17.10. um 0:05 der Film wieder auf ORF2 ausgestrahlt wird. Ich gehe sehr stark davon aus, dass nicht das kaputtgefilterte ARD-Master, sondern nochmals das altbekannte, tontechnisch unmanipulierte ORF-Master zur Ausstrahlung kommen wird. Wer also die Möglichkeit des ORF-Empfangs hat und sich die "Knotenpunkt-Bhowani"-Kinosynchro in völlig unzerstörter Klangfassung sichern möchte, dem sei diese Ausstrahlung ans Herz gelegt.

shicorp



Beiträge: 42

06.10.2009 18:16
#248 RE: Gesamtübersicht nach Filmen Zitat · antworten

Es ist immer ein zweischneidiges Schwert: beim ORF bekommt man bei manchen Filmen kaputtes Bild (weil unbearbeitet!) und ordentlichen Ton, während bei den ARD-Ausstrahlungen das Bild Top ist und der Ton eigentlich gar nicht kommentiert werden sollte. Die Tonbeeinträchtigung ist allerdings mittlerweile so stark, dass ich mir lieber ein 30 Jahre altes TV-Master ansehe als eine aufpolierte Neuabtastung mit "restauriertem" Ton...

dlh


Beiträge: 15.048

01.11.2009 20:21
#249 RE: Verstümmelung historischer Synchros d. unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Auch wenn es ein neuerer Film ist: Kann mir mal jemand verraten, was Universal mit Spielbergs "1941 - Wo, bitte, geht's nach Hollywood?" angestellt hat
Hab mir die spanische DVD geholt, die eine deutsche Tonspur hat und demnächst auch in England, Frankreich und wohl auch bei uns erscheint. Klingt echt zum Weinen, meine Version von Premiere klingt dagegen ganz normal.

Lammers


Beiträge: 4.100

02.11.2009 07:53
#250 RE: Verstümmelung historischer Synchros d. unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

In Antwort auf:
Hab mir die spanische DVD geholt, die eine deutsche Tonspur hat und demnächst auch in England, Frankreich und wohl auch bei uns erscheint. Klingt echt zum Weinen, meine Version von Premiere klingt dagegen ganz normal.



Die DVD von "Mord im Orient-Express" (1974) klingt in etwa genauso. Furchtbar !

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.002

02.11.2009 09:00
#251 RE: Verstümmelung historischer Synchros d. unsachgemäße technische Nachbearbeitung Zitat · antworten

Zumindest bei "Mord im Orient-Express" handelt es sich um eine andere Kopie als die vom Fernsehen ausgestrahlte, wesentlich dumpfer und ohne Tiefen. Die wurde schon für die VHS-Kassette verwendet.

Gruß
Stefan

alpha



Beiträge: 312

06.02.2010 20:09
#252 RE: Gesamtübersicht nach Filmen Zitat · antworten

Zitat von shicorp
Es ist immer ein zweischneidiges Schwert: beim ORF bekommt man bei manchen Filmen kaputtes Bild (weil unbearbeitet!) und ordentlichen Ton, während bei den ARD-Ausstrahlungen das Bild Top ist und der Ton eigentlich gar nicht kommentiert werden sollte. Die Tonbeeinträchtigung ist allerdings mittlerweile so stark, dass ich mir lieber ein 30 Jahre altes TV-Master ansehe als eine aufpolierte Neuabtastung mit "restauriertem" Ton...


Wobei der ORF in den letzten Monaten auch immer mehr Klangschrott ausgestrahlt hat (z. B. die Kommissar-Maigret-Filme mit Jean Gabin sowie die Don-Camillo-Filme waren allesamt unbrauchbar). Entgegen meiner Erwartung (=Ausstrahlung eines Uraltmasters mit unversehrtem Ton) wurde im August 09 sogar von "Je t'aime" (1976) ein neues Master ausgestrahlt, dem man auch deutlich anhörte, dass hier ziellos an irgendwelchen Denoiser-Knöpfchen herumgedreht wurde (zu allem Ärger lief dieses neue Master kürzlich auch auf 3sat).

Tiefpunkt war der kürzlich im ORF ausgestrahlte "Tanz der Vampire" (1967)-Ton, der offenbar in einer 2-Minuten-Aktion durch einen Billigfilter à la Audacity oder Nero gejagt wurde. Das ist nur noch metallisch-synthetischer Müll (-> Tonbeispiel im Anhang).
Kann mir jemand sagen, welches Studio dies zu verantworten hat (v.a. frage ich mich, ob Ton-Bearbeitungen dieser "Qualität" künftig zum Standard werden)?

Es müsste doch wirklich herauszufinden sein, WER für diesen Mist verantwortlich zeichnet!

Zum Glück beschränkt sich die "Tanz der Vampire"-Tonzerstörung nur auf die ORF-Ausstrahlung (der Warner-DVD-Ton ist - wie oft bei DVDs dieses Labels der Fall - unbeschädigt).

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
tdv.mp3
shicorp



Beiträge: 42

06.02.2010 20:41
#253 RE: Gesamtübersicht nach Filmen Zitat · antworten

Danke für den Hinweis. Das klingt wirklich schlimm. Beim ORF war mir so etwas bislang nicht aufgefallen - lediglich die letzte Ausstrahlung von "Unsere Pauker gehen in die Luft" war nicht wirklich lustig. Ich wusste nur nicht, ob hier das Master - wie bei vielen deutschsprachigen Filmen - schon von vornherein qualitativ minderwertig war, oder ob man "nachgebessert" hatte. Die Frage erübrigt sich jetzt leider

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.495

06.02.2010 22:17
#254 RE: Gesamtübersicht nach Filmen Zitat · antworten

Zitat
Tiefpunkt war der kürzlich im ORF ausgestrahlte "Tanz der Vampire" (1967)-Ton, der offenbar in einer 2-Minuten-Aktion durch einen Billigfilter à la Audacity oder Nero gejagt wurde. Das ist nur noch metallisch-synthetischer Müll (Tonbeispiel).
Kann mir jemand sagen, welches Studio dies zu verantworten hat (v.a. frage ich mich, ob Ton-Bearbeitungen dieser "Qualität" künftig zum Standard werden)?

Es müsste doch wirklich herauszufinden sein, WER für diesen Mist verantwortlich zeichnet!

Zum Glück beschränkt sich die "Tanz der Vampire"-Tonzerstörung nur auf die ORF-Ausstrahlung (der Warner-DVD-Ton ist - wie oft bei DVDs dieses Labels der Fall - unbeschädigt).



Diese tonzerstörte Fassung war leider auch schon auf arte zu sehen.

shicorp



Beiträge: 42

07.02.2010 18:46
#255 RE: Gesamtübersicht nach Filmen Zitat · antworten

Wie hat eigentlich das Bild von "Tanz der Vampire" ausgesehen? Eher wie ein selbst digitalisiertes Master - oder ein neu zugekauftes? Habe mir den Film nicht angesehen, da ich schon die Programmzustellung etwas unverschämt fand: was soll der Polanski-Film nach der Lugosi-Doku?

Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 33
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz