Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 2.728 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
schokohäubchen


Beiträge: 377

27.11.2006 03:36
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten




Aschenbrödel Libuse Safrankova Dorothea Meißner
Prinz Pavel Travnicek Peter Reusse
Stiefmutter Carola Braunbock Carola Braunbock
Dora Daniela Hlavacova Illeolore Kuhnert
Vincek Vladimir Mensik Kurt Böwe
Küchenjunge Jiri Ruzicka Carmen-Maja Antoni ?!
Wirtschafterin Mila Myslikova Waltraut Kramm
König Rolf Hoppe Rolf Hoppe
Königin Karin Lesch Karin Lesch
Kamil Vitezlav Jandak Joachim Siebenschuh
Vitek Jaroslav Drbohlav Gerd Blahuschek
Präzeptor Jan Libiczek Ivan Malré
Jäger Milos Vavruska Joachim Pape

Eine Perle des tschechischen Märchenfilms in Kooperation mit der DEFA aus dem Jahr 1972. Leider ist bereits ein Großteil der Mitwirkenden verstorben, zum Teil sehr jung.
Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.097

27.11.2006 03:48
#2 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten

Ein sooooooooo toller Film, der uns immer um die Weihnachtszeit ja häufig beschert wird und den ich seit meiner Kindheit liebe!!! Und die Musik dazu!!! *schwärm* :-)

--------------------
"Es ist faszinierend, Molly... Die Liebe im Innern, die nimmt man mit."
(Ulrich Gressieker in "Ghost - Nachricht von Sam")

schokohäubchen


Beiträge: 377

27.11.2006 03:56
#3 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten
Ja, man hört den Soundtrack und weiß bei jeder Melodie sofort, welche Szene dazugehört .
Ich kenne auch im Grunde niemanden, dem dieser Film unbekannt ist. Ich selbst habe ihn schon gesehen noch bevor ich eingeschult wurde *schwelg* ;-)
Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.097

27.11.2006 04:03
#4 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten

Ich kenn' ihn auch seit der frühen Kindheit, und bin seit damals begeistert! Mein Bruder mag ihn zum Beispiel überhaupt nicht, er hat einfach keinen Bezug dazu. Aber was soll's... ;-) Von den Sprechern ist meines Wissens nach heutzutage ja eigentlich nur noch Joachim Siebenschuh beim Synchron aktiv.

--------------------
"Es ist faszinierend, Molly... Die Liebe im Innern, die nimmt man mit."
(Ulrich Gressieker in "Ghost - Nachricht von Sam")

Timon ( Gast )
Beiträge:

27.11.2006 12:30
#5 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten

Ja, der Film ist sehr schön. Ich habe ihn zum ersten mal vor einem halben Jahr gesehen, finde ich aber nicht zu spät. Die deutsche Synchronisation ist imho sehr gelungen. Wieso synchronisierte sich Rolf Hoppe nicht selbst?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.960

27.11.2006 17:14
#6 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten

Zitat von Timon
Wieso synchronisierte sich Rolf Hoppe nicht selbst?

Häh? Wie soll er denn sonst klingen als in diesem Film? Nene, das war er schon selbst.

Gruß
Stefan

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.097

27.11.2006 17:21
#7 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten

Mmh, die Namen stammen von der Seite zum Film: http://www.dreihaselnuessefueraschenbroe.../htmls/cast.htm Bist Du Dir komplett sicher, dass das dennoch Hoppe's eigene Stimme ist?
--------------------
"Es ist faszinierend, Molly... Die Liebe im Innern, die nimmt man mit."
(Ulrich Gressieker in "Ghost - Nachricht von Sam")

Pete


Beiträge: 2.799

27.11.2006 18:09
#8 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten

Gab´s nicht auch eine Westsynchro von Müntefering? Gruß, Pete!

Aristeides


Beiträge: 1.572

27.11.2006 20:56
#9 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten

Soweit ich das verstanden habe, sind jeweils auch die tschechischen Syncrhronsprecher der deutschen Darsteller mitangegeben.

Gruß,
Ilja



Vielen Dank an alle, die mit Daten und Bildern weitergeholfen haben...
http://www.synchronsprecher.de.tf

Jensheyroth


Beiträge: 1.163

27.11.2006 21:49
#10 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten

Ich denke auch, dass Rolf Hoppe sich selbst gesprochen hat.

Timon ( Gast )
Beiträge:

27.11.2006 23:54
#11 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten

In Antwort auf:
Soweit ich das verstanden habe, sind jeweils auch die tschechischen Syncrhronsprecher der deutschen Darsteller mitangegeben.


So verstehe ich das auch. Otto Simanék scheint der tschechische Synchronsprecher von Hoppe zu sein.

schokohäubchen


Beiträge: 377

28.11.2006 07:51
#12 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten
Ihr habt recht, ich hab mich oben vertan und es entsprechend abgeändert. Otto "Pan Tau" Simánek war ja ein tschechischer Schauspieler ...
Ivan Malré für Jan Libiczek klingt mir auch sehr tschechisch, deshalb hab ich ihn mal mit Fragezeichen gelassen.
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.960

28.11.2006 18:39
#13 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten

Ivan Malre war ein DDR-Schauspieler slawischer Abstammung, der seinen leichten Akzent auch nie verlor. Stimmlich erinnerte er sehr stark an Stanislav Ledinek, wovon man sich im Film auch überzeugen kann. Das Fragezeichen kann also getrost entfernt werden.
Eine West-Synchro gab es (pardon, aber - Gottseidank) nie. Warum auch, immerhin eine deutsche Co-Produktion (eine echte, nicht nur mit deutschen Geldgebern). Sie dürfte übrigens ausschlaggebend dafür gewesen sein, daß zukünftige tschechische Produktionen fortan in der DEFA-Fassung belassen wurden (oder aber die höchst komplizierte Musical-Synchro mit hohem Kinderanteil "Unsere Geister sollen leben").

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 6.699

28.11.2006 22:22
#14 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten

Tolle Liste, aber warum denke ich, dass der König Holger Hagen war?
Klingt Rolf Hoppe so ähnlich?

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.960

29.11.2006 16:15
#15 RE: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Zitat · antworten

Nee, überhaupt nicht. Wahrscheinlich hast du Hagen durch Jiri Sovak im Ohr. Das ist allerdings um drei Ecken gedacht, weil Sovak zwar in "Wie man Dornröschen wachküsst" den König spielte, hier aber die Stimme von Alexander Kerst hatte; erst in den TV-Serien von Vorlicek bekam er die Stimme Hagens.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz