Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 4.242 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2
Jetsam



Beiträge: 98

14.04.2007 12:31
#16 RE: Die Cheetah Girls (USA 2003 - 2007) Zitat · antworten

Gern geschehen!

Ich finde das auch. Die Synchro des zweiten Films ist gelungener, aber der zweite Film insgesamt gefällt mir auch rundum besser. Bessere Story, bessere Songs, bessere Darstellung und dann noch Regie von Kenny Ortega. Da kann ja nichts mehr schief gehen.

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.086

14.04.2007 22:00
#17 RE: Die Cheetah Girls (USA 2003 - 2007) Zitat · antworten

Dass Claudia Urbschat-Mingues Regie macht, war mir neu - aber interessant, zu wissen... :-)

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.443

25.01.2009 15:04
#18 RE: Die Cheetah Girls (USA 2003 - 2008) Zitat · antworten

CHEETAH GIRLS - ONE WORLD



Nach dem Schulabschluss an der Highschool erhalten die Cheetah Girls die Chance, Filmschauspielerinnen zu werden. Anfangs hofften Chanel, Dorinda und Aquanette, dass der Film in Hollywood gedreht wird, doch stattdessen findet die Produktion in Bollywood statt. Abgesehen von vielen Bekanntschaften und Romanzen wird die Freundschaft der drei auf die Probe gestellt, weil der Regisseur des besagten Filmes nur eines der Mädels für seinen Film auswählen kann.


Adrienne Bailon Chanel Maria Koschny
Kiely Williams Aqua Jill Böttcher
Sabrina Bryan Dorinda Catrin Dams
Roshan Seth Kamal Uncle Bodo Wolf
Michael Steger Vikram Nicolas Artajo
Deepti Daryanani Gita Luisa Wietzorek
Rupak Ginn Rahim Marcel Collé
Kunal Sharma Amar ?
Smita Hai Amar's Mutter Sonja Deutsch
Vinod Nagpal Swami ?

Deutsche Bearbeitung: FFS Film- und Fernsehsynchron GmbH
Dialogbuch: ?
Synchronregie: Claudia Urbschat-Mingues


Also dieser Teil war sehr schwach. Die Songs waren mal wieder klasse, aber man merkte das Raven Symone den "Kern" des Filmes ausmachte, denn ohne sie wirkte es nicht mehr so stimmig. Ebenfalls sehr schade fand ich, dass Kiely Williams nicht mehr von der beeindruckenden und wunderbaren Yara Blümel-Meyers gesprochen wird, sondern durch, die nicht so passende, Jill Böttcher ersetzt wurde. Mich würde mal interessieren, ob dies einfach nur aus terminlichen Gründen passiert ist oder ob Disney absichtlich eine jüngere Sprecherin wollte, da die Rolle ja nun mehr im Mittelpunkt steht.

Es fehlen leider auch noch einige Angaben und Samples reiche ich schnellstmöglich nach.

P.S. Auf dem Disney Channel lief der Film mit Untertiteln bei den Songs, auf diese wurde bei der
Ausstrahlung auf Pro7 jedoch verzichtet.

Jetsam



Beiträge: 98

31.01.2009 13:13
#19 RE: Die Cheetah Girls (USA 2003 - 2008) Zitat · antworten

Ich hab die Pro7 Ausstrahlung gesehen. Mich hat der Film auch nicht besonders beeindruckt. Ohne Raven sind die Mädels nix. Die Songs sind zwar ok und die Tänze wurden mit jedem Film besser, aber die Story ist irgendwie lahm, so dass der ganze Film wie eine Aneinanderreihung von Musikvideos wirkt. Den Sprecherwechsel von Kiely Williams fand ich auch extrem störend.

Als Cheetah Girls sind sie seit letzter Woche auch offiziell getrennt, dh. Disney stellt die Filme/Gruppe ein, was auch schon abzusehen war. Eigentlich schade, denn im Film hatten sie bisher immer noch nicht den großen Durchbruch.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz