Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 591 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Pete


Beiträge: 2.799

27.02.2007 20:48
Ich habe Einstein umgebracht- CSSR 1970 Zitat · antworten

Hallo!

Sorry, in letzer Zeit habe ich es sehr mit CSSR-Filmen und deren Fassungen, aber ich fand jetzt in meinem Lexikon einen Film, der sich gut anhört. Es ist die tschechische Komödie "Ich habe Einstein umgebracht" von 1970 (eine Komödie). Ich vermute stark, dass es nur eine DEFA-Fassung von 1970 gibt. Aber er wurde 1983 auch auf Video herausgebracht und das kann ja eigentlich nur in der BRD gewesen sein. Ich schätze eher in der DEFA-Version, obwohl es einen Zweittitel als "Ich tötete Einstein" gibt. Ob der Film aber je im Westfernsehen lief, weiß ich ja auch nicht, nur im DFF lief er meinen Recherchen zufolge. Kennt einer Videoinfos oder TV-Aufführungen in der BRD? Danke! Gruß, Pete!

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.743

15.02.2022 18:25
#2 RE: Ich habe Einstein umgebracht- CSSR 1970 Zitat · antworten

"Ich habe Einstein umgebracht" (Zabil jsem Einsteina, panove)

DDR-Kino: 3.9. 1971
DEFA-Studio für Synchronisation, Leipzig
Dialog: Werner Klünder
Regie: Margot Spielvogel
Schnitt: Karola Rose
Ton: Ralph Kollowa


David Jiri Sovak Günter Grabbert
Gwen Jana Brejchova Marylu Poolman
Frank Lubomir Lipsky Manfred Heine
Betsy Iva Janzurova Käte Koch
Einstein Petr Cepek Klaus Piontek
Grant Radoslav Brzobohaty Siegfried Voss
Wertheimova Stella Zázvorková Marlies Reusche


So weit, so gut. Aber das sind ja nur die Angaben aus dem FBJ. Hat jemand diesen Film? Insbesondere würde mich der Sprecher von Milos Kopecky interessieren, der es leider nicht in die Liste geschafft hat. Gerade bei einer leipziger Synchro wären sowohl Fred Alexander als auch Walter Niklaus naheliegend (und beide ideal).

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.743

31.05.2022 22:33
#3 RE: Ich habe Einstein umgebracht- CSSR 1970 Zitat · antworten

Mittlerweile habe ich den Film für teuer Geld bekommen - mit meinem Tipp zu Piontek lag ich richtig, mit Wille falsch. Und hocherfreulicherweise hatte Kopecky wieder einmal Alexander.


Giacometti Svatopluk Benes Klaus Glowalla
Direktor des Phys.Inst. Josef Blaha Hans-Robert Wille
Smith Jan Libicek Kurt Böwe
Rektor Rath Oldrich Musil Alfred Driesener-Tessin
Wertheim Milos Kopecky Fred Alexander
Snyder Viktor Maurer Fred-Arthur Geppert
Wachtmeister Josef Hlinomaz Alfred Bohl
Gendarm Karel Effa Martin Zehner
Inspizient Vlastimil Hasek Wolfgang Jakob
Regisseur Zdenek Dite Ivan Malré
Prof. Wurm Josef Beyvl Horst Kempe
Der alte Einstein Petr Cepek Arno Wyzniewski (!!)
Handwerker ? Hans-Joachim Hegewald

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.262

01.06.2022 00:07
#4 RE: Ich habe Einstein umgebracht- CSSR 1970 Zitat · antworten

Bei der Besetzung hätte ich fast eher auf Weimar statt Leipzig getippt. Aber da hast du vermutlich besseren Überblick in den früheren Jahren.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.743

01.06.2022 07:32
#5 RE: Ich habe Einstein umgebracht- CSSR 1970 Zitat · antworten

Gerade Anfang der 70er verschwammen die Grenzen schon deutlicher als vorher, andererseits war Böwe (ohnehin leider nur selten im Synchron) in den ersten beiden Pagnol-Filmen zu hören und die stammen aus Leipzig. Auch Wille ordne ich mehr hier ein. Piontek ist eine typische Spielvogel-Lieblingsbesetzung.
Aber letztlich auch nur getippt.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz