Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 558 mal aufgerufen
 Darsteller
Bonny


Beiträge: 177

23.11.2007 10:16
Luise Rainer Zitat · antworten
Hallo,
soviel ich weiß, sind vier oder fünf Arbeiten von ihr in Deutschland erschienen. Vielleicht weiß jemand weiter:
Der große Ziegfeld (alte Synchronisation auf der DVD), Die gute Erde, Die Leuchter des Kaisers, Love Boat und Combat.
Danke, Bonny.
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2015 16:54
#2 RE: Luise Rainer Zitat · antworten

Luise Rainer

rainer2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) rainer.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

12. Jänner 1910 - 30. Dezember 2014

Im stolzen Alter von 104 Jahren, kurz vor dem 105. Geburtstag, starb die "Wiener Träne" in ihrer Wahlheimat London, was den Klassikerfans wohl nicht entgangen sein dürfte.

Früher lief "Die gute Erde" öfters mitten in der Nacht in einer hervorragenden alten Synchronfassung, leider kann ich mich an die Sprecher nicht mehr erinnern. Eine interessante, facettenreiche und wunderbar direkte Person, die gute alte Frau Rainer, die noch mit über 1oo eine Vitalität und ein Gedächtnis hatte, das man nur staunen konnte - vor allem auch wegen der Schlagfertigkeit.

Wenn ich hier auch keine Liste anfüge, es gibt kaum etwas von ihr auf deutsch und wenn, läßt sich das leicht eintragen, so wollte ich mich doch von ihr verabschieden. Und auch wenn es über 80 Jahre her ist, daß sie bei Max Reinhardt am Josefstädter Theater spielte, so hat man für sie doch sie schwarze Fahne gehisst - so wie es sich gehört. Viele werden sich vermutlich nicht mehr an ihre Auftritte an dieser Bühne erinnern, aber ein paar gibt's wohl noch.

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.495

01.01.2015 19:17
#3 RE: Luise Rainer Zitat · antworten

Wers noch nicht kennt:

kinofilmfan


Beiträge: 2.575

02.01.2015 16:41
#4 RE: Luise Rainer Zitat · antworten

MGM hatte damals aus der Deutschen Luise Rainer eine Österreicherin gemacht; man wollte wohl Vorbehalten gegenüber einer Deutschen aus dem Wege gehen (da frage ich mich, was die gute Marlene damals war..?). Jedenfalls findet man auch in der späteren Filmliteratur immer wieder Hinweise, dass Luise Rainer Österreicherin war. Offensichtlich hatte sich die MGM-Strategie ausgezahlt. So steht in meiner "cinegraph"-Ausgabe: "...geboren am 12. Januar 1910 in Wien..." und weiter "...Sie wächst in der kulturellen Atmosphäre des wiener Großbürgertums auf." Von Düsseldorf und Hamburg steht da gar nichts. Es passt ja auch ins Bild, das man im Film "Die gute Erde" eine Österreicherin als Sprecherin auswählte. Oder war das Zufall? Man wird es nicht mehr klären können.

Ich habe ein Interview mit Luise Rainer aus dem Jahr 1965 gefunden:

http://www.mediathek.at/atom/09833021-0B...000DD0-098267D2

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2015 12:24
#5 RE: Luise Rainer Zitat · antworten

Da die Rainer ja schon als Kind und Jugendliche einige Jahre in Wien war, hatte man sie wohl seit ihrer Zeit am Josefstadt-Theater erst recht "adoptiert". In einigen Nachrufen wurde hierzulande eher beiläufig erwähnt, daß sie keineswegs die Wienerin und Österreicherin war, für die man sie oft ausgab. Aber die Liste der von Wien als Kind in Beschlag genommenen Künstler ist lang...von Beethoven zum Steirer Nestroy, bis zu Curd Jürgens und Michael Heltau.

Mir gefiel immer ihr Statement, daß sie im Grunde den Erhalt des Oscars für "Der große Ziegfeld" nie für wirklich angebracht hielt.

kinofilmfan


Beiträge: 2.575

03.01.2015 12:40
#6 RE: Luise Rainer Zitat · antworten

Und noch ein Film gefunden. "Die große Stadt" lief in Österreich im Januar 1938 zunächst OmU und dann Mitte März in Synchronfassung:





Auch hier meine Vermutung: MGM Berlin. Die Synchronfassung muss dann aber ein paar Tage nach dem Anschluss angelaufen sein...

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.495

03.01.2015 19:24
#7 RE: Luise Rainer Zitat · antworten

Ich bin mir bis heute nicht ganz schlüssig, was die zwei Daten bei Paimann bedeuten sollen (hier: (21./1.) 4./3.). Handelt es sich beim Ersten in Klammern immer um die Prüfung, Interessenvorführung o.ä und beim Zweiten um den offiziellen Kinostart? Hat da schon jemand die Legende dazu gefunden.

Arletty »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz