Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 920 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
kinofilmfan


Beiträge: 2.238

30.01.2008 19:32
Alles über Eva (USA 1950; DF 1951) Zitat · antworten

Hallo,

ALLES ÜBER EVA
All About Eve
USA 1950
Produktion/ Verleih: Centfox
Regie: Joseph L. Mankiewicz

Deutsche Fassung:
Ultra Film GmbH, München

Dialogbuch: Erich Kästner*
Dialogregie: Josef Wolf
Dt. Erstaufführung: 29.01.1952


Margo Channing - BETTE DAVIS - Eva Eras
Eve Harrington - ANNE BAXTER - Eleonore Noelle
Addison deWitt - GEORGE SANDERS - O. E. Hasse
Karen Richards - CELESTE HOLM - Carola Höhn
Bill Simpson - GARY MERRILL - Peter Pasetti
Lloyd Richards - HUGH MARLOWE - Curt Ackermann
Max Fabian - GREGORY RATOFF - Hans Pössenbacher
Phoebe - BARBARA BATES - ?
Claudia Caswell - MARILYN MONROE - Charlott Daudert?**
Birdie - THELMA RITTER - Edith Schultze-Westrum


* ich vermute, daß man Herrn Kästner einen erfahrenen (Synchron-)Dialogbuchautor zur Seite gestellt hat.

** Christoph hatte in einem anderen Thread einmal Charlott Daudert als mögliche Kandidatin genannt. Ich habe MM's Stimme jetzt mal mit einem Film mit Charlott Daudert verglichen (DIE KLUGE SCHWIEGERMUTTER) und muß sagen, daß ich seine Vermutung eigentlich bestätigen möchte...

Gruß

Peter


https://dievergessenenfilme.wordpress.com/

berti


Beiträge: 14.239

06.08.2015 15:07
#2 RE: Alles über Eva (USA 1950; DF 1951) Zitat · antworten

Zitat von kinofilmfan im Beitrag #1
* ich vermute, daß man Herrn Kästner einen erfahrenen (Synchron-)Dialogbuchautor zur Seite gestellt hat.

Wahrscheinlich. Oder der unbekannte Dialogregisseur hat zumindest noch Endkorrekturen vorgenommen, um Lippensynchronität zu garantieren.

Lammers


Beiträge: 3.517

06.08.2015 22:30
#3 RE: Alles über Eva (USA 1950; DF 1951) Zitat · antworten

Zitat von kinofilmfan im Beitrag #1
* ich vermute, daß man Herrn Kästner einen erfahrenen (Synchron-)Dialogbuchautor zur Seite gestellt hat.


Wie kommst du darauf ?

berti


Beiträge: 14.239

06.08.2015 23:08
#4 RE: Alles über Eva (USA 1950; DF 1951) Zitat · antworten

Vielleicht meinte er das, weil neben dem Gespür für die Dialogführung (die den Roman-, Theater- und Drehbuchautor natürlich auch auszeichnet) auch die Lippensynchronität ein wichtiger Faktor ist. Und da dies Kästners einzige Arbeit in diesem Bereich gewesen sein dürfte, hatte er in dieser Hinsicht wahrscheinlich keine Kenntnisse, so dass hier eventuell an manchen Stellen etwas nachgebessert werden musste.

John Connor



Beiträge: 4.737

06.08.2015 23:18
#5 RE: Alles über Eva (USA 1950; DF 1951) Zitat · antworten

Ach ja - wieder einer jener über jeden Zweifel erhabenen Hollywood-Klassiker, die ich auf den Tod nicht ausstehen kann - zumal ich diesen ganzen Hollywood-kritischen/backstage-Satiren/-Dramen nie was abgewinnen konnte. Nur BOULEVARD DER DÄMMERUNG, den finde ich immer noch toll (ist ja auch fast wie ein Horrorfilm gefilmt).


„Eastwood. Clint Eastwood.“
„Was für’n bescheuerter Name is‘n das!?“
(Sven Hasper und Thomas Petruo in ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT III)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.842

06.08.2015 23:25
#6 RE: Alles über Eva (USA 1950; DF 1951) Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #4
Vielleicht meinte er das, weil neben dem Gespür für die Dialogführung (die den Roman-, Theater- und Drehbuchautor natürlich auch auszeichnet) auch die Lippensynchronität ein wichtiger Faktor ist. Und da dies Kästners einzige Arbeit in diesem Bereich gewesen sein dürfte, hatte er in dieser Hinsicht wahrscheinlich keine Kenntnisse, so dass hier eventuell an manchen Stellen etwas nachgebessert werden musste.

Nur dürfte es so oder so zu dieser Zeit noch nicht so viele Autoren gegeben haben, die darin wirklich Erfahrung besaßen (furchtbar sperrige Dialoge wie in "Der Todeskuss" aus dem gleichen Jahr zeugen davon) - warum sollte Kästner dazu nicht fähig gewesen sein?
So wie ich es ungerecht fände, unbekannten Autoren literarische Qualitäten abzusprechen, finde ich es nicht richtig, Kästner von vornherein für (in diesem Punkt) weniger fähig zu halten, nur weil er diese Linie nicht weiter verfolgte.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.239

07.08.2015 08:20
#7 RE: Alles über Eva (USA 1950; DF 1951) Zitat · antworten

Grundsätzlich absprechen würde ich es Kästner natürlich nicht, aber gerade die erstaunlich große Lippensynchronität hat mich erstaunt.
Dass Kästner danach nicht mehr in diesem Bereich aktiv war, lag wohl daran, dass sich seine finanzielle Situation (durch viele Verfilmungen und Neuauflagen seiner Werke) immer mehr verbesserte und er darauf nicht angewiesen war.
Immerhin scheint seine Beteiligung am Dialogbuch seinerzeit für mehrere Rezensenten Anlass gewesen zu sein, auf die deutsche Fassung einzugehen und diese zu würdigen.

kinofilmfan


Beiträge: 2.238

07.08.2015 11:20
#8 RE: Alles über Eva (USA 1950; DF 1951) Zitat · antworten

Na ja, es gab schon eine ganze Reihe Autoren, die schon seit den 30ern Synchronbücher verfassten. In diesem Falle glaube ich, dass entweder Herr Wolf oder Herr Vohrer "letzte Hand" am Dialogbuch genommen haben. Natürlich konnte Kästner Drehbücher verfassen ("Münchhausen"), aber Synchron ist ja doch noch etwas anderes.


Celedain



Beiträge: 73

12.04.2016 12:34
#9 RE: Alles über Eva (USA 1950; DF 1951) Zitat · antworten

Ich habe hier ein etwas merkwürdiges Anliegen. Kann es sein, dass an der Synchro herumgewerckelt wurde? Von "Alles über Eva" habe ich eine DVD Ausgabe (aus dem Jahre 2012) und vor einigen Tage habe ich mir den Film auf Netflix angeschaut. Irgendwie kam es mir so vor, als wären einigen Sprecher anders. Besonders aufgegfallen ist es mir bei Celeste Holm. Wissen vielleicht einige von euch, ob es mal eine Neusynchro gab?


smeagol



Beiträge: 3.228

12.04.2016 14:15
#10 RE: Alles über Eva (USA 1950; DF 1951) Zitat · antworten

Zitat von Celedain im Beitrag #9
Ich habe hier ein etwas merkwürdiges Anliegen. Kann es sein, dass an der Synchro herumgewerckelt wurde? Von "Alles über Eva" habe ich eine DVD Ausgabe (aus dem Jahre 2012) und vor einigen Tage habe ich mir den Film auf Netflix angeschaut. Irgendwie kam es mir so vor, als wären einigen Sprecher anders. Besonders aufgegfallen ist es mir bei Celeste Holm. Wissen vielleicht einige von euch, ob es mal eine Neusynchro gab?

Bei Netflix (& Co.) ist es (leider) sehr häufig so (vor allem bei TV-Produktionen), dass der Ton zu langsam läuft (da für 25 Bilder/Sekunde synchronisiert wurde und man mit 24 Bilder/Sekunde ausstrahlt). Es könnte ja sein, dass irgendwer (wie z.B. auch bei den ROCKY-BluRays geschehen) den DVD-Ton an das Bild angelegt hat und dieser nun zu langsam läuft.

Oder meinst du, es sind wirklich ganz andere Stimmen?


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

Celedain



Beiträge: 73

12.04.2016 15:17
#11 RE: Alles über Eva (USA 1950; DF 1951) Zitat · antworten

Bei Bette Davis bin ich mir ganz sicher, dass es die gleiche Stimme ist. Ich habe jetzt bei beiden Formate eine kleine Sequenz mit dem Handy aufgenommen und nacheinander direkt abgespielt. Du hast recht, Smeaogol. Beit Netflix klingt alles etwas tiefer, besonders auffalend ist das irgendwie bei Carola Höhn auf Celeste Holm. Die Betonung ist in beiden Versionen gleich, dass wäre dann ja sehr seltsam bei einer Neusynchro. Danke für die Aufklärung. :)

lupoprezzo


Beiträge: 2.244

24.10.2017 01:02
#12 RE: Alles über Eva (USA 1950; DF 1951) Zitat · antworten

Zitat von kinofilmfan im Beitrag #1
* ich vermute, daß man Herrn Kästner einen erfahrenen (Synchron-)Dialogbuchautor zur Seite gestellt hat.



Im alten deutschen Vorspann wird zumindest nur Erich Kästner genannt. Immerhin erfahren wir auch, wer die Regie führte: Josef Wolf.

Näheres zum Thema:
https://www.youtube.com/watch?v=ya-Kd4zx2Nk


Gruß
Horst

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor