Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 856 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2
Jayden



Beiträge: 6.535

27.03.2008 22:52
Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten
Irgendwann in Mexiko (Once Upon a Time in Mexico [2003])

Antonio Banderas (El Mariachi) ...... Bernd Vollbrecht
Salma Hayek (Carolina) .............. Christin Marquitan
Johnny Deep (Agent Shelton Sands) ... David Nathan
Mickey Rourke (Billy Chambers) ...... Joachim Tennstedt
Eva Mendez (Ajedrez) ................ Andrea Loewig
Danny Trejo (Cucuy) ................. Bernd Schramm
Enrique Iglesias (Lorenzo) .......... Matthias Hinze
Marco Leonardi (Fideo) .............. ???
Cheech Marin (Belini) ............... Roland Hemmo
Rubén Blades (Jorge Ramirez) ........ Bodo Wolff
Willem Dafoe (Armando Barillo) ...... Reiner Schöne
Gerardo Vigil (Emiliano Marquez) .... ???
Pedro Armendariz (El Presidente) .... ???
Julio Oscar Mechoso (Berater) ....... Michael Pan
Tito Larriva (Taxifahrer) ........... Tobias Meister
??? (Polizeichef) ................... Helmut Gauss


Zwar hat es - verglichen mit Desperado - eine Umbesetzung bei Salma Hayek gegeben, doch die fällt nur bedingt auf, da sie in ihren wenigen Szenen (fast schon ein Cameo) entweder Spanisch spricht oder stumm ist.
Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.776

27.03.2008 23:08
#2 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten

Danny Trejo - Bernd Schramm

Cheech Marin war dieses Mal m. E. Roland Hemmo.


Jayden



Beiträge: 6.535

27.03.2008 23:31
#3 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat
Cheech Marin war dieses Mal m. E. Roland Hemmo.

Hmm, hab noch "Chief O'Brien" im Kopf, aber du hast natürlich Recht, dass es dann auch Hemmo sein könnte. Muss bei Gelegenheit noch mal in den Film reinschauen.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2008 00:10
#4 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten

Erinnere mich auch. War Roland Hemmo.

Jayden



Beiträge: 6.535

28.03.2008 00:32
#5 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten

Hab's korrigert. Eine nette Randnotiz, dass Hemmo nicht nur Meaney, sondern auch Marin von Döring übernommen hat.

Kenny McCorm.


Beiträge: 826

28.03.2008 13:37
#6 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten
Bitte löschen.
Franky-El



Beiträge: 1.658

14.05.2008 02:22
#7 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten
Zitat von Jayden
* Die Synchronkartei gibt hier fälschlicherweise Sandra Schwittau an.


Weshalb bist du dir den so sicher das Sandra Schwittau bei Eva Mendes in Irgendwann in Mexiko falsch ist?
woodstock



Beiträge: 273

14.05.2008 06:48
#8 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten

eva mendez war in den film andrea kathrin loewig!

Jayden



Beiträge: 6.535

14.05.2008 07:28
#9 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten

Zitat von Franky-El
Weshalb bist du dir den so sicher das Sandra Schwittau bei Eva Mendes in Irgendwann in Mexiko falsch ist?

Sandra Schwittau ist als Sprecherin sehr gut zu erkennen und die deutsche Stimme von Eva Mendes in Irgendwann in Mexiko hat keinerlei Ähnlichkeit mit Frau Schwittaus Stimme. Danke an woodstock für das Beisteuern eines Namens.

Slartibartfast



Beiträge: 6.708

14.05.2008 11:01
#10 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten

Ja, dann bin ich ja froh, dass sich das geklärt hat.

Jayden



Beiträge: 6.535

14.05.2008 11:10
#11 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Ja, dann bin ich ja froh, dass sich das geklärt hat.

Hmm, irgendwie hat sich der Fehleintrag in der Synchronkartei behoben Aber es gibt noch weiteren Verbesserungsbedarf: Danny Trejo wird nur von Bernd Schramm gesprochen. Jan Spitzer, der als zweiter Sprecher Trejos gelistet wird, ist in dem Film nicht zu hören; er kam bei Desperado zum Einsatz (aber nicht auf Trejo).

Franky-El



Beiträge: 1.658

14.05.2008 12:34
#12 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten
Alles klar, dann ist das ja jetzt alles korrigiert, nicht wahr?

Ahm ich habe da noch eine frage, Ajedrez war im Film doch Barillos Tochter, könnte man sie dann nicht Ajedrez Barillo nenne?
Jayden



Beiträge: 6.535

14.05.2008 13:33
#13 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten

Ist "Ajedrez" nicht ein Tarnname? Sie ist zwar die Tochter von Barillo, arbeitet aber, wenn ich mich richtig erinnere, unter dem Namen "Ajedrez", um Sands auszuspionieren.

Franky-El



Beiträge: 1.658

14.05.2008 14:36
#14 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten
Ich dachte die Tarnung an sich wäre das sie niemanden verraten hatt das sie Barillos Tochter ist, und somit Barillo auch ihr Nachname ist?
Jayden



Beiträge: 6.535

14.05.2008 15:57
#15 RE: Irgendwann in Mexiko (2003) Zitat · antworten

Hm, und ich gehe davon aus, dass sie eigentlich anders heißt. Weiß jemand, wer sie im Film "Ajedrez" nennt? Nur Sands oder auch noch jemand anders? Wenn ihr Vater sie so nennen würde, wär die Sache natürlich am einfachsten

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz