Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 774 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2
Aristeides


Beiträge: 1.505

19.08.2008 21:13
James Robertson Justice Zitat · antworten
* 15. 06. 1905 in Bromley, Kent
† 02. 07. 1975 in Winchester, Hampshire

James Norval Harold Robertson-Justice war ein vielseitiger Mann: Journalist, Falkner, Hochschullehrer, Schauspieler usw. Im Alter von nur 70 Jahren starb der von argen finanziellen Nöten bedrängte Mime in Hampshire, wo ihm ein Freund ein Cottage zur Verfügung gestellt hatte.

*1971: The Massacre of Glencoe
*1970: Ein blinder Passagier hat’s schwer (Doctor in Trouble)
*1970: Der eine will’s, der andere nicht (Some Will, Some Won't): Wolfgang Völz
*1969: Hell Is Empty
*1969: Zeta One
*1968: Tschitty Tschitty Bäng Bäng (Chitty Chitty Bang Bang): Alexander Welbat
*1968: Mayerling: Eric Jelde
*1968: Außergewöhnliche Geschichten (Histoires extraordinaires): (Rolle in der dt. Fassung geschnitten)
*1967: À coeur joie: Hans W. Hamacher
*1966: Das Geheimnis der weißen Nonne (The Trygon Factor): in der dt. Fassung spielte Siegfried Schürenberg die Rolle
*1966: Lucy in London
*1966: Lange Beine - lange Finger: Eric Jelde
*1966: Hilfe, sie liebt mich nicht! (Doctor in Clover)
*1965: Ich, Dr. Fu Man Chu (The Face of Fu Manchu): Eric Jelde
*1965: You Must Be Joking!
*1965: Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten (Those Magnificent Men in Their Flying Machines or How I Flew from London to Paris in 25 hours 11 minutes; nur Erzähler): Friedrich Schoenfelder
*1965: Der Tag danach (Up from the Beach): Martin Hirthe
*1964: Ach du lieber Vater! (Father Came Too!)
*1963: Doktor in Nöten (Doctor in Distress)
*1963: Mystery Submarine
*1963: Das Feuerschiff
*1962: So ein Gauner hat’s nicht leicht (Crooks Anonymous)
*1962: Ruhekissen (Le Repos du guerrier): Herbert Weicker
*1962: Flucht aus dem Dunkel (Guns of Darkness): Gerhard Geisler
*1962: A Pair of Briefs
*1962: O Darling - was für ein Verkehr! (The Fast Lady): Martin Hirthe
*1962: Dr. Crippen
*1961: Skandal in der Wigmore Hall (Raising the Wind): Tilo Schmitz
*1961: Die Kanonen von Navarone (The Guns of Navarone): Eduard Wandrey
*1961: Very Important Person
*1961: 16 Uhr 50 ab Paddington (Murder She Said): Paul Wagner
*1960: A French Mistress
*1960: Foxhole in Cairo
*1960: Die Botschafterin
*1960: Dreimal Liebe täglich (Doctor in Love): Carl Voscherau
*1959: Treppauf, treppab(Upstairs and Downstairs): Carl Voscherau
*1958: Orders to Kill
*1958: Thérèse Étienne
*1957: Seven Thunders
*1957: Gefährliches Erbe (Campbell's Kingdom): Carl Voscherau
*1957: The Living Idol
*1957: Souvenir d'Italie
*1957: Hilfe ! Der Doktor kommt! (Doctor at Large): Carl Voscherau
*1956: Straße des Todes (Checkpoint): Carl Voscherau
*1956: Der eiserne Unterrock (The Iron Petticoat): Wolfgang Eichberger
*1956: Moby Dick (Moby Dick): Werner Lieven
*1955: Sturm über dem Nil (Storm Over the Nile): Carl Voscherau
*1955: Ein Alligator namens Daisy (An Alligator Named Daisy)
*1955: Doktor Ahoi! (Doctor at Sea): Carl Voscherau
*1955: Land der Pharaonen (Land of the Pharaohs): Bum Krüger
*1955: X-Boote greifen an (Above Us the Waves). Heinz Klevenow
*1955: Out of the Clouds
*1954: Aber, Herr Doktor! (Doctor in the House): Carl Voscherau
*1953: Rob Roy, the Highland Rogue
*1953: Eine Prinzessin verliebt sich (The Sword and the Rose): Eduard Wandrey
*1952: The Voice of Merrill
*1952: Miss Robin Hood
*1952: Les Miserables
*1952: Robin Hood – Rebell des Königs (The Story of Robin Hood and His Merrie Men): Hans W. Hamacher
*1952: The Lady Says No
*1951: Anne of the Indies: Bum Krüger
*1951: David und Bathseba (David and Bathsheba): Bum Krüger
*1951: Des Königs Admiral (Captain Horatio Hornblower R.N.)
*1951: Unterwelt (Pool of London): Carl Voscherau
*1951: Verbrechen ohne Schuld (Blackmailed): Hermann Schomberg
*1950: The Magnet
*1950: The Black Rose
*1950: My Daughter Joy
*1950: Das Wunder von San Marino (Prelude to Fame): Wolf Martini
*1949: Private Angelo
*1949: Poet's Pub
*1949: Whisky Galore!
*1949: Christoph Columbus (Christopher Columbus) Carl Wery
*1949: Stop Press Girl
*1948: Scotts letzte Fahrt (Scott of the Antarctic) Carl Wery
*1948: Quartet
*1948: Against the Wind
*1948: My Brother Jonathan
*1948: Vice Versa
*1947: Hungry Hill
*1946: Appointment with Crime
*1944: Champagne Charlie
*1944: Fiddlers Three
*1944: For Those in Peril

Vielen Dank im voraus für Mithilfe bei der Vervosllständigung.
Frank Brenner



Beiträge: 7.704

20.08.2008 18:41
#2 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

Hallo,

*1970: Der eine will’s, der andere nicht (Some Will, Some Won't) Wolfgang Völz
*1968: Außergewöhnliche Geschichten (Histoires extraordinaires) Rolle in der deutschen Fassung geschnitten
*1962: Crooks Anonymous (So ein Gauner hat’s nicht leicht)
*1959: Upstairs and Downstairs (Treppauf, treppab)

Gruß,

Frank


---
http://www.filmstart.biz

Aristeides


Beiträge: 1.505

20.08.2008 22:10
#3 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

Danke! Hab's ergänzt.

Jeannot



Beiträge: 2.086

27.08.2008 08:08
#4 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

*1968: Mayerling - Eric Jelde
*1967: À coeur joie - Hans W. Hamacher
*1962: Ruhekissen (Le Repos du guerrier) - H. Weicker
*1960: Dreimal Liebe täglich (Doctor in Love) - Carl Voscherau
*1959: Treppauf, treppab(Upstairs and Downstairs) - Voscherau
*1956: Der eiserne Unterrock (The Iron Petticoat) - Wofgang Eichberger
*1956: Moby Dick (Moby Dick) - Werner Lieven
*1951: Anne of the Indies - Bum Krüger
Gruß, Rolf

berti


Beiträge: 13.948

27.08.2008 08:53
#5 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

Zitat von Jeannot
*1956: Moby Dick (Moby Dick) - Werner Lieven


Hat Lieven dort nicht Orson Welles gesprochen?

John Connor



Beiträge: 4.697

27.08.2008 15:42
#6 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

Zitat von berti
Zitat von Jeannot
*1956: Moby Dick (Moby Dick) - Werner Lieven

Hat Lieven dort nicht Orson Welles gesprochen?


Lieven für J.R. Justice ist schon richtig. Ist Welles' Sprecher nicht Hans Hinrich?

Grüße,
Fehmi

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2008 15:46
#7 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

In meiner Liste stand bisher noch Lieven für Welles...
Keine Ahnung. Ich fand den Film damals ziemlich mau (K.W. Krause für Gregory Peck geht gar nich') und hatte nie das Bedürfnis ihn mir nochmal anzusehen, seit ich mich für Synchron interessiere...


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Von jetzt ab spielen wir Verstecken."
Martin Hirthe für Peter Marshall in "Neunzig Nächte und ein Tag"

Aristeides


Beiträge: 1.505

27.08.2008 21:08
#8 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

Nochmals danke! Die Ergänzungen sind jetzt eingearbeitet.

Jeannot



Beiträge: 2.086

28.08.2008 10:44
#9 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

für Welles sprach Hans Hinrich
Gruß, Rolf

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2013 11:27
#10 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

gelöscht


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.026

20.03.2014 03:29
#11 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

Ein Alligator namens Daisy - Horst Lampe

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2014 15:57
#12 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

Rob Roy, Rebell des Königs (1953) - Eduard Wandrey


"Aber ohne Fantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror!"

Harry Wüstenhagen für Ian Richardson in "Der Hund von Baskerville"

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2015 14:12
#13 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

"Robin Hood, Rebell des Königs" - Wolf Martini (Kinosynchro)


"Körper sind leicht zu beschaffen, Seelen aber nicht!"

Friedrich Schoenfelder für Peter Cushing in "Frankenstein schuf ein Weib"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.477

30.03.2015 14:56
#14 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

Woher diese Infos? Ein Filmprogramm oder ist etwa die alte Synchro plötzlich irgendwo aufgetaucht?

Gruß
Stefan

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2015 16:42
#15 RE: James Robertson Justice Zitat · antworten

Du wirst lachen - ich hab mir den Film als Bootleg gekauft und erstaunlicherweise waren beide Synchronisationen drauf!!!

Die Tonqualität der Kinosynchro ist nicht überragend, aber gut verständlich.

Laut meinem Filmlieferanten stammt der Kino-Synchronton von einer älteren Fernsehaufnahme, aber das ist alles an Information, die er liefern konnte.


"Körper sind leicht zu beschaffen, Seelen aber nicht!"

Friedrich Schoenfelder für Peter Cushing in "Frankenstein schuf ein Weib"

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor