Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 4.760 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2
Django Spencer



Beiträge: 4.457

05.01.2009 16:09
Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten



Für ein paar Dollar mehr (1965): (Kein Dialog)
Sein Steckbrief ist kein Heiligenbild (1967): Thomas Danneberg
Glut der Sonne (1967): Diether Krebs
Stirb oder Töte (1967): Rainer Brandt
Sein Wechselgeld ist Blei (1967): Rainer Brandt
Ein Colt für hundert Särge (1968): Hans-Georg Panczak
Killer, adios (1968): Hans-Georg Panczak
Einer nach dem anderen, ohne Erbarmen (1968): Gottfried Richter
Die Rechnung zahlt der Bounty-Killer/Der Tod droben auf dem Hügel (1969):Hans-Georg Panczak
Im Hexenkessel der Gewalt / Heiße Masche Chicago 1929 (1969): ??
Garringo - der Henker (1970): Michael Hinz
Galgenvögel sterben einsam (1970): Tommi Piper
Sando Kid spricht das letzte Halleluja (1971): Michael Nowka
Black Beauty (1971): Christian Brückner
Der Lange Arm des Paten (1972): Wolfgang Müller

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2009 16:45
#2 RE: Peter Lee Lawrence Zitat · antworten

"Ein Colt für hundert Särge": Hans-Georg Panczak

Django Spencer



Beiträge: 4.457

05.01.2009 16:55
#3 RE: Peter Lee Lawrence Zitat · antworten
Vielen Dank!!
Mailman


Beiträge: 479

30.05.2009 01:09
#4 RE: Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten
Die Rechnung zahlt der Bounty-Killer(1969): Hans-Georg Panczak (lief unter dem Titel "Der Tod droben auf dem Hügel")
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.694

22.09.2009 22:19
#5 RE: Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten

Zitat von Django Spencer
Einer nach dem anderen, ohne Erbarmen (1968): Justus Fritzsche


Halte ich für unwahrscheinlich, da Fritzsche viel zu tief liegt für Hirenbach. Wesentlich besser passt er zu Spoletini oder Chaplin.
Gibt es ein Soundsample zu ihm? Da es sich offenbar um eine leipziger Synchro handelt, würde ich eher auf Walter Jäckel tippen, wenn er denn dabei gewesen sein sollte ...

Gruß
Stefan

Mailman


Beiträge: 479

23.09.2009 15:40
#6 RE: Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan

Zitat von Django Spencer
Einer nach dem anderen, ohne Erbarmen (1968): Justus Fritzsche


Halte ich für unwahrscheinlich, da Fritzsche viel zu tief liegt für Hirenbach. Wesentlich besser passt er zu Spoletini oder Chaplin.
Gibt es ein Soundsample zu ihm? Da es sich offenbar um eine leipziger Synchro handelt, würde ich eher auf Walter Jäckel tippen, wenn er denn dabei gewesen sein sollte ...
Gruß
Stefan




Hallo Stefan,

die Info kam von mir. Da Hirenbach Hauptdarsteller war, schrieb ich Django Spencer, als erster Synchronsprecher wird Justus Fritzsche genannt. Er hat das dann ungeprüft übernommen. Ein Soundsample kann ich nicht erstellen (keine Ahnung wie man das macht), aber ich nenne Dir noch die anderen aufgeführten, männlichen Sprecher:
Es sind Manfred Richter und Hans-Dieter Leinhos.
Dialog: Harald Thiemann
Regie: Gisela Büttner

Vielleicht helfen Dir die Angaben weiter.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.694

23.09.2009 16:12
#7 RE: Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten

Hm, dann wird es wohl doch stimmen, weil Richter und Leinhos noch weniger passen. Da sollte wohl die Besetzung den Helden "cooler" machen (ähnlich der fürchterlichen Besetzung mit Brandt). Irritiert mich etwas, da Gisela Büttner sonst ein gutes Händchen mit Besetzungen hatte.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.694

30.09.2009 12:34
#8 RE: Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten

Es ist NICHT Fritzsche. Es ist GOTTFRIED RICHTER.
Und das ist geradezu peinlich - im Abspann wurden doch tatsächlich Manfred und Gottfried Richter miteinander verwechselt! Fritzsche spricht, wie ich das dachte, Spoletini.
Falls jetzt jemand sagt >Die werden doch wissen, wer im Studio stand< - Gottfried und Manfred Richter haben zwar den gleichen Nachnamen, sind aber unmöglich stimmlich zu verwechseln, zumal Gottfried typische leipziger oder weimarer Besetzung ist, Manfred Richter jedoch nach Berlin gehört (er hat eine heisere Stimme und erinnert stark an Hans-Joachim Leschnitz).

Gruß
Stefan

Mailman


Beiträge: 479

10.06.2010 01:09
#9 RE: Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten

Garringo - der Henker (1970): Michael Hinz

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

26.08.2010 17:11
#10 RE: Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten

Zitat von Django Spencer
Im Hexenkessel der Gewalt (1969):                                        ??


Der Film ist auf DVD unter dem Titel "Die heiße Masche - Chicago 1929" erschienen. In der imdb steht er als "Die heiße Masche - Chikago 1920".
Der Sprecher würde mich sehr interessieren, da er ausgezeichnet passt und sogar Panczak in den Schatten stellt.
Einziger Anhaltspunkt, den ich liefern kann: Ist eine Münchner Synchro. Wahrscheinlich auch pünktlich von damals.
Möglicherweise auch hier Michael Hinz?! Denkbar, aber nicht soooo wahrscheinlich. Erkenne Hinz leider nicht.

Interessant außerdem: Ähnlich Heath Ledger - wenn auch bei weitem noch nicht auf so einem Level - kommt der im etwa gleichen Alter verstorbene Lawrence erst als Schurke quasi perfekt zur Geltung...
Lawrence war ergo auch einer der Schauspieler, die damals völlig sinnlos in einem Western nach dem anderen unter Wert verheizt wurden.

Willoughby


Beiträge: 1.440

03.05.2012 15:12
#11 RE: Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Der Film ist auf DVD unter dem Titel "Die heiße Masche - Chicago 1929" erschienen. In der imdb steht er als "Die heiße Masche - Chikago 1920". Der Sprecher würde mich sehr interessieren, da er ausgezeichnet passt und sogar Panczak in den Schatten stellt.


Das war Jürgen Clausen. Ins Kino kam der Film bei uns allerdings erst 1975, die Synchronisation dürfte also aus dieser Zeit stammen.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.185

06.05.2012 04:02
#12 RE: Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten

Wer war es denn in "Der Lange Arm der Paten"? Interessante Stimme, m.E. nur etwas zu alt für Lawrence.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Peter Lee Lawrence.mp3
AndiR.


Beiträge: 3.236

06.05.2012 10:35
#13 RE: Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten

Hab die Stimme leider noch nie gehört.Ich denke mal,der Sprecher von Adolfo Celi ist dir auch nicht bekannt,oder?!

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.185

06.05.2012 12:33
#14 RE: Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten

Nein, leider auch nicht. Anfangs hatte der Celi-Sprecher eine verblüffende Ähnlichkeit mit Friedrich W. Bauschulte. Aber der war's ganz sicher nicht, denn dann hätte ich auch noch mehr erkannt. Möcht mal wissen, wo diese Synchro entstanden ist.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.694

06.05.2012 14:47
#15 RE: Peter Lee Lawrence (Karl Otto Hirenbach) Zitat · antworten

Soundsamples? Dass es eine DEFA-Fassung sein könnte, ist wohl sehr unwahrscheinlich, aber ...

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2
«« Ella Raines
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz