Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.234 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2 | 3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.374

27.07.2011 18:10
#16 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

Ja, schon lange nicht mehr - das ist ja immerhin auch schon SIEBEN Jahre her.

Alicia Leoni.mp3 -> KF stimmt
Pascale Roberts.mp3 -> Ursula Traun??
Maria Grazia Bon.mp3 -> Gudrun Vaupel


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Frank Brenner



Beiträge: 7.928

27.07.2011 18:37
#17 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

Danke Tobias!

Erkennt denn niemand John Ricos Sprecher? Kommt mir sehr bekannt vor...


Gruß,

Frank

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.630

27.07.2011 18:53
#18 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

John Rico: Könnte das Günter Wolf sein?


"Wenn es regnet, wirst du eben nass."
Christian Brückner für Robert de Niro in Heat

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.374

27.07.2011 18:57
#19 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

Ist er nicht. Mich erinnert der Sprecher an eine Mischung aus Til Kiwe und Osman Ragheb.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Avenger


Beiträge: 1.436

27.07.2011 20:08
#20 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

Zitat
Mich erinnert der Sprecher an eine Mischung aus Til Kiwe und Osman Ragheb.



Also mit Osman Rhageb hat diese Stimme so gar keine Ähnlichkeit, Til Kiwe könnte dagegen durchaus stimmen.


Never seen a bluer sky / Yeah I can feel it reaching out / and moving closer / There's something 'bout blue / Asked myself what it's all for / You know the funny thing about it / I couldn't answer / No, I couldn't answer

Frank Brenner



Beiträge: 7.928

28.07.2011 06:46
#21 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

Prima, besten Dank für Eure Tipps!


Gruß,

Frank

Frank Brenner



Beiträge: 7.928

30.07.2011 16:23
#22 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

NewJack hat Til Kiwe auf John Rico bestätigt! Besten Dank!


Gruß,

Frank

lupoprezzo


Beiträge: 2.244

31.07.2011 19:13
#23 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

Zitat von VanToby

Pascale Roberts.mp3 -> Ursula Traun??



Die Stimme klingt für mich viel zu jung für sie; erinnert mich eher an Ursula Mellin, passt aber auch nicht ganz.

smeagol



Beiträge: 3.228

01.08.2011 15:06
#24 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

Ist eigentlich bekannt, warum man seinerzeit nicht Wolfgang Hess verpflichtet hat? Reines Budgetproblem oder war er nicht verfügbar?

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2011 15:18
#25 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

Das Problem könnte evtl. sein, dass Hess zwischen "Miami Cops" und "Wenn man vom Teufel spricht" bzw. "Extralarge" keinen einzigen Einsatz für Buddy hatte. Möglicherweise wurde er seinerzeit einfach nicht mehr als Stammsprecher betrachtet, da man auch um die Konflikte mit Brandt wusste, und Marquis einfliegen wollte man halt nicht. Marquis hat ihn in der Zeit zwar auch nur in "Aladin" gesprochen, aber es war halt ohnehin nicht Buddys regste Schaffensphase. Wäre die Serie fünf Jahre früher oder später entstanden, hätte man vermutlich Hess geholt. An ein Budget- oder Zeitproblem glaube ich bei einer TV-Synchro für das ZDF nicht. Letzteres hätte man einrichten können und Geld für einen Sprecher dürfte beim ZDF auch nicht fehlen.
Durch das ewige Marquis-Besetzen hat man Hess wahrscheinlich für entbehrlich erachtet, da er es ohnehin schon um die vier Jahre nicht gewesen war und auch davor halt schon dauernd von Marquis ersetzt wurde. Brandt sei "Dank"...
Ansonsten hätte man nämlich zumindest versucht, einen Sprecher zu nehmen, der Hess irgendwie ähnelt, aber Krolzyk mit seiner sanften, hohen und aalglatten Stimme ist ja nun wirklich das krasse Gegenteil.
Man darf nicht vergessen, dass das erste die zweite Bud-Spencer-Produktion nach der Trennung von Terence Hill war. Wenn der Stern einmal sinkt, wurde schon bei vielen mit der Kontinuität rumgeschlampt. Dass Buddy nochmal wiederkommt, ahnte damals vermutlich niemand und seine Fangemeinde hat man wohl auch unterschätzt.

Ich bezweifle allerdings, dass die Synchro mit Marquis besser geworden wäre. Der mit seiner Chargiererei hätte in diesem biederen Einheitsbrei grade noch gefehlt...dann hätte das Zusammenspiel mit Karvil zwar nicht mehr gelangweilt, dafür aber genervt. Stell ich mir ein bisschen "Birdcage"-mäßig vor, nur mehr auf Schenkelklopferlevel. Hilfe. Wobei Marquis ja auch anders konnte - siehe "Plattfuß am Nil". Auf die Tour hätte es was werden können.

Im ZDF wurde die Serie übrigens erst ein halbes Jahr nach Marquis' Tod ausgestrahlt. Nehme aber an, dass die Synchro noch vor seinem Tod entstand, da die Filme ja erst auf Video kamen. Ob Marquis zu dem Zeitpunkt noch synchronisiert hat, weiß ich aber nicht. Vermutlich aber schon.
Jedenfalls hatte Hess das letzte Mal ca. Ende 1985 für Buddy im Studio gestanden und "Big Man" wird wahrscheinlich 1989 gemacht worden sein. Das könnte seine Abstinenz erklären.

PS:
Sollte das ZDF nicht an der Synchro beteiligt gewesen sein, da sie ja erst auf Video erschien, wäre ein Budgetproblem allerdings durchaus denkbar.


"Das ist der Grund, warum uns die Japsen überholen!"
Katrin Fröhlich für Cameron Diaz in "Bad Teacher"

Frankie DO


Beiträge: 325

13.08.2011 15:00
#26 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

So , hab mir diese Woche mal die DVD's angeschaut.
Die Aufmachung ist sehr gut und die Folgen sind uncut. Szenen ohne deutsche Synchro sind im englischen Ton mit deutschen Untertiteln.
Dazu gibt es in jeder Box auf DVD drei ein Interview mit Buddy in italienisch aber mit deutschen Untertiteln.
Gerade das Interview in Box 2 finde ich sehr interessant.
Wer mit der Synchro klarkommt und auf die Originalmusik verzichten kann sollte sich die Boxen auf jeden Fall zulegen.

berti


Beiträge: 14.239

14.08.2011 11:53
#27 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

Zitat von Frankie DO
Wer mit der Synchro klarkommt und auf die Originalmusik verzichten kann sollte sich die Boxen auf jeden Fall zulegen.


Das dürften hier wahrscheinlich nicht so viele sein...


Frank Brenner



Beiträge: 7.928

17.08.2011 17:20
#28 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

Hallo,

Zitat
Pascale Roberts.mp3 -> Ursula Traun??



die hat Griz nun als Maddalena Kerrh identifiziert. Besten Dank!


Gruß,

Frank

Frank Brenner



Beiträge: 7.928

20.06.2016 17:47
#29 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

Dass sich Josef Fröhlich in "Der Tod fährt Achterbahn" selbst spricht, kann ich nun bestätigen.


Gruß,

Frank

Django Spencer



Beiträge: 502

09.09.2016 12:46
#30 RE: Big Man/Jack Clementi - Anruf genügt... (1988) Zitat · antworten

Habe hier noch eine Soundsample datei.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Big Man - Strahlen des Todes-Mauro Bosco.mp3
Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor