Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 910 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
funkeule



Beiträge: 868

09.12.2012 18:18
Parker (USA, 2013) Zitat · antworten



Deutscher Kinostart: 07.02.2013

US Kinostart: 25.01.2013


Jason Statham: Leon Boden
Jennifer Lopez: Natascha Geisler
Nick Nolte: Thomas Danneberg
Michael Chiklis: Lutz Schnell


Deutscher Trailer


Englischer Trailer

Also Lopez klingt für mich einfach nach Natascha Geiser, bin mir aber nicht sicher. Thomas Danneberg (sehr drückend) auf Nolte, aber ok. Leon Boden ist klar, passt für meine Begriffe hier mal wieder perfekt.

Bitte um Ergänzungsvorschläge bzw. Korrekturmöglichkeiten durch die Profis hier im Forum ;)


Clemonde



Beiträge: 283

09.12.2012 18:52
#2 RE: Parker (USA, 2013) Zitat · antworten

da freu ich mich schon drauf ;)


marakundnougat


Beiträge: 4.404

22.01.2013 12:08
#3 RE: Parker (USA, 2013) Zitat · antworten

Jason Statham: Leon Boden
Jennifer Lopez : Natascha Geisler


"Ich habe sie noch nie gepflegt, ich habe ihr noch nie etwas Gutes getan, ich habe sie noch nie geschützt."
Christian Brückner über seine Stimme

weyn


Beiträge: 1.992

07.02.2013 17:30
#4 RE: Parker (USA, 2013) Zitat · antworten

Nick Nolte - Thomas Danneberg (und er drückt genauso wie in Gangster Squad)
Michael Chiklis - Lutz Schnell (keine sonderlich originelle Besetzung ...)


funkeule



Beiträge: 868

07.02.2013 18:09
#5 RE: Parker (USA, 2013) Zitat · antworten

Ich musste mich an Dannebergs Stimmlage hier auch erstmal gewöhnen - aber nach ner Weile ging es dann. Warum er das getan ist, ist mir ein Rätsel. Lutz Schnell fand ich perfekt besetzt. Insgesamt war die ganze Synchro super. Tilo Schmitz war ja wieder auf nen Farbigen besetzt worden ;)

N8falke



Beiträge: 4.188

07.02.2013 19:19
#6 RE: Parker (USA, 2013) Zitat · antworten

Zitat von weyn im Beitrag #4
Nick Nolte - Thomas Danneberg (und er drückt genauso wie in Gangster Squad)
Michael Chiklis - Lutz Schnell (keine sonderlich originelle Besetzung ...)


Schade, Iwannek für Chiklis hätte mir weitaus besser gefallen. Der ist zwar auch nicht unbedingt originell, sitzt aber bombe drauf und wäre schöne Kontinuität zu The Shield.


schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.814

08.02.2013 00:21
#7 RE: Parker (USA, 2013) Zitat · antworten

Zitat von funkeule im Beitrag #5
Ich musste mich an Dannebergs Stimmlage hier auch erstmal gewöhnen - aber nach ner Weile ging es dann. Warum er das getan ist, ist mir ein Rätsel. Lutz Schnell fand ich perfekt besetzt. Insgesamt war die ganze Synchro super. Tilo Schmitz war ja wieder auf nen Farbigen besetzt worden ;)

Schonmal Nolte im Original gehört? Zwei Whiskeyflaschen plus zwei Stangen Zigaretten täglich = Noltes Stimme. Also muss Danneberg drücken, WENN er Nolte ähneln soll. Ich finde diese Kombi nachwievor gut, höre sie gerne.
Mir tut nur Danneberg dabei leid. Weiß nicht ob es gesund ist. Aber ich denke, so schlimm kann es wiederrum auch nicht sein. Das zeigt auch wieder seine fulminante Bandbreite.
Er kann die unterschiedlichsten Stimmlagen in Perfektion sprechen.

Und ganz ehrlich, das betrifft jetzt nicht Dich persönlich, aber ich kann diese Klischeepostings nicht mehr hören. Schnell und Iwannek = Dicke Typen, Kluckert und Schmitz = Schwarze, Fredrich = Verrückte Typen, Schenk = Böse Typen, Keßler und Räuker = Coole Typen oder Soldaten. Das suchen sich die Sprecher doch nicht selber aus. Und außerdem, was ist dabei denn so schlimm, wenn sie darauf besetzt werden und meistens auch PASSEN.
Es stoßen doch schon wirklich sehr gute neue Sprecher nach; Rotermund, Lontzek, Endemann, Kautz, Klemm, Liebrecht, Glatzeder etc. Das braucht auch erstmal alles seine Zeit. Sollen sie sofort verheizt werden.


Scat


Beiträge: 1.584

08.02.2013 11:38
#8 RE: Parker (USA, 2013) Zitat · antworten

Im Trailer ist ja gar noch Iwannek auf Chiklis zu hören... Echt schade drum.

weyn


Beiträge: 1.992

08.02.2013 13:58
#9 RE: Parker (USA, 2013) Zitat · antworten

Ich für meinen Teil muss relativieren: Ich höre Lutz Schnell generell ungern - es sei denn, er wurde eben NICHT auf stereotypen Figuren besetzt. Iwannek geht in eine ähnliche Richtung, aber in geringerem Ausmass als Schnell. Auch gefällt mir Iwanneks Timbre verglichen mit Schnells grundsätzlich besser. Und wenn er es sogar noch im Trailer war, wie Scat geschrieben hat, finde ich es umso mehr schade.


weyn


Beiträge: 1.992

20.02.2013 11:27
#10 RE: Parker (USA, 2013) Zitat · antworten

Clifton Collins Jr. - Tobias Lelle
Wendell Pierce - Tilo Schmitz
Emily Booth - Luise Helm
Micah A. Hauptman - Rainer Fritzsche
John Eyes - Oliver Stritzel
Kirk Baltz - Olaf Reichmann
Bobby Cannavale - Marco Kröger
Daniel Bernhardt - Frank Schaff
Peter Haig - Friedrich Georg Beckhaus
Kip Gilman - Stefan Staudinger
Earl Maddox - Gerald Schaale

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.507

20.02.2013 14:17
#11 RE: Parker (USA, 2013) Zitat · antworten

Zitat von weyn im Beitrag #10
Clifton Collins Jr. - Tobias Lelle


Sehr schön!


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz