Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 914 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2013 00:03
Daniel Gelin Zitat · antworten

gelin.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

* am 19. Mai 1921
+ am 29. November 2002

Gelin erreichte nie den bleibenden Status seiner Altersgenossen Yves Montand und Gerard Philipe, zählte aber dennoch zu den populärsten Schauspielern Frankreichs seiner Generation. Die Arbeiten mit Max Ophüls machten ihn vor allem bekannt.
Nach einer klassischen Schauspielausbildung war er gleichermaßen am Theater wie im Film tätig, die Bühne nahm aber später an Bedeutung zu. Gelin war auch an vielen Theaterprojekten beteiligt, wofür er Geld brauchte-weshalb er besonders in späteren Jahren nicht sehr wählerisch mit seinen Rollen war.
Gelin ist der Vater von Maria Schneider.

Die Filmografie umfasst nur deutsch ausgewertete Filme und besteht bei den Sprechern hauptsächlich aus Lücken.


1941:
* Ihr erstes Rendezvous - Horst Fleck
1942:
* Das unheimliche Haus -
1945:
* Der Satan und die Hochzeitsreise -
1946:
* Martin Roumagnac -
* Wenn der Himmel versagt -
1949:
* Rendezvous im Juli -
* Jugend von Heute - Horst Caspar
1950:
* Edouard und Caroline - Harald Juhnke / Horst Drinda (Ost)
* Gott braucht Menschen -
* Der Reigen - Frank Glaubrecht
1951:
* Die schmutzigen Hände -
1952:
* Von Sensationen gehetzt -
* Geständnis einer Nacht - Peer Schmidt
* Liebenswerte Frauen? - Peer Schmidt
* Pläsier - Dietrich Haugk
* Liebe im Kreise -
1953:
* Aus der Bahn geworfen -
* Der Schnee war schmutzig -
1954:
* Der Fall Maurizius - Harald Juhnke
* Husarenstreiche -
* Die freudlose Straße - Hansjoerg Felmy
* Feuriges Blut -
* Wenn Versailles erzählen könnte -
* Liebe ohne Gnade -
1955:
* Nächte in Lissabon -
* Napoleon - Arno Assmann / Hans Michael Rehberg (neu)
1956:
* Ein Schatten auf dem Dach - Paul Edwin Roth
* Oh la la, Cherie! - Dietrich Haugk
* Bonsoir, Paris -
* Das Gänseblümchen wird entblättert - Werner Bruhns
* Der Mann, der zuviel wusste - Klaus Miedel
1957:
* Du hast noch drei Tage -
* Das Halbblut von Saigon - Hansjoerg Felmy
* Kavaliere - Hansjoerg Felmy
* Luzifers Tochter - Klaus Schwarzkopf
1958:
* Das Mädchen aus Hamburg -
1959:
* Rote Haare, freche Lippen -
* Karthago in Flammen - Hans von Borsody
1960:
* Reigen der Liebe -
* Das Testament des Orpheus -
* Ein Degen und drei Spitzenhöschen -
1962:
* Wir bitten zu Bett -
1963:
* Drei Mädchen in Paris - Gerry Wolff (Ost)
1964:
* Das leichte Geld der Liebe -
1965:
* Eine französische Ehe (Serie) -
* Mord im Fahrpreis inbegriffen - kein Text
1966:
* Karriere - Horst Niendorf
* Heisse Nächte - Gerd Martienzen
* Nur eine Nacht, Cheri! -
* Zwei Girls vom roten Stern - Peer Schmidt
* Brennt Paris? - Gerd Martienzen
1967:
* Die Zeugin aus der Hölle - Wolfgang Lukschy
1969:
* Slogan -
1970:
* Der leise Atem der Lust - Gerd Martienzen
1971:
* Zum Teufel mit unserer Zeit -
* Arsene Lupin, der Meisterdieb (Serie, 1 Ep)- Wolfgang Hess
* Geliebte Christa - Christian Marschall
* Herzflimmern - Rolf Schult
1973:
* Auf verlorenem Posten - Wolfgang Greese (Ost)
1975:
* Zuviel ist zuviel -
1977:
* Wir kommen alle in den Himmel - Heinz Petruo
1978:
* Schwüle Tage -
1980:
* Die Töchter Adams - Eckart Dux
1982:
* Flucht nach Varennes - Stephan Orlac
1984:
* Die Kinder -
1986:
* Killing Cars -
1987:
* Das Leben ist ein langer ruhiger Fluss - Heinz Theo Branding
1988:
* Das Erbe der Guldenburgs (Serie, Gastrolle)-
* Der Löwe - Wolfgang Völz
1990:
* Der teuflische Mr. Frost - Hans Wyprächtiger
1991:
* 444 Tage-Amerika in Geiselhaft -
1992:
* Stille Wasser -
1993:
* Hallo, wir leben noch -
* Zwangsweise miteinander -
* Ein Schluck mit Folgen -
* Der Winkeladvokat -
1994:
* Maigret: Die Versteigerung -
* Pushing the Limits: Den Tod vor Augen -
1995:
* Runaways -
1996:
* Männer und Frauen: Die Gebrauchsanweisung -
1997:
* Obsession -


Anmerkung:
Hansjoerg Felmy sagte in einem Interview, er habe am Häufigsten Daniel Gelin synchronisiert. Also müsste es mehr als nur drei Einträge für ihn geben.
Werner Bruhns soll laut einem Nachruf mehrfach Daniel Gelin synchronisiert haben. Hier kann ich aber keine Filme zuordnen.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.845

03.09.2013 01:20
#2 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

Mehr als den "Reigen" kann ich nicht beisteuern - hier war es Frank Glaubrecht.

Gruß
Stefan

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2013 08:31
#3 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

"Der Fall Maurizius" - Harald Juhnke

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2014 09:31
#4 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

Pläsier - Dietrich Haugk
Luzifers Tochter - Klaus Schwarzkopf
Drei Mädchen in Paris - Gerry Wolff (DDR-Kino)
Karriere - Horst Niendorf
Leise Atem der Lust - Gerd Martienzen

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2014 16:26
#5 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

Durch den Hinweis auf Werner Bruhns neugierig geworden hab ich noch mal ins GÄNSEBLÜMCHEN reingeschaut: Das ist Bruhns!

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2014 17:16
#6 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

Danke, Rolf - du bist ein Schatz! Da ist ja endlich mal eine Arbeit von ihm aufgetaucht!

Insgesamt betrachtet gab es besetzungsmäßig bei Gelin ja auch ziemlichen Wildwucher...

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2014 19:40
#7 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

Mord im Fahrpreis inbegriffen - nur Cameo, kein Dialog

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2014 11:10
#8 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

Edouard und Caroline - Horst Drinda (DDR-Kino)

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2014 14:25
#9 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

Da hat jemand den Daniel ja gerade besonders lieb!!!

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2014 15:17
#10 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

natürlich, hab ich, wie all die anderen aus der Zeit, als Kino noch Spaß gemacht hat

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2014 15:37
#11 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

Zitat von Jeannot im Beitrag #10
...aus der Zeit, als Kino noch Spaß gemacht hat


Das hast du schön gesagt! Kriegst eine Blume dafür:

Frank Brenner



Beiträge: 11.695

14.06.2015 12:48
#12 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

Hi Fortinbras,

Flucht nach Varennes- Stephan Orlac

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

01.10.2015 08:12
#13 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

Heiße Nächte (1966) - Gerd Martienzen

PeeWee


Beiträge: 1.713

29.05.2018 10:27
#14 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

* Edouard und Caroline - Harald Juhnke / Horst Drinda (Ost)

Da scheint es eine dritte Fassung zu geben, denn auf der DVD hört man Eckart Dux.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.845

29.05.2018 15:04
#15 RE: Daniel Gelin Zitat · antworten

Zitat von PeeWee im Beitrag #14
* Edouard und Caroline - Harald Juhnke / Horst Drinda (Ost)
Da scheint es eine dritte Fassung zu geben, denn auf der DVD hört man Eckart Dux.

Klingt mir nicht sehr wahrscheinlich, das müsste ja dann auch eine relativ zeitnahe Fassung sein. Maximal erstellt für die ARD-Erstausstrahlung 1963 - aber warum? Lässt sich das anhand der weiteren Sprecher irgendwie verifizieren?

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz