Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 389 mal aufgerufen
 Forumsschatztruhe
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.496

08.11.2013 17:43
Reinhard Ruhik (19??-) Zitat · antworten

Kurzbiografie - mit freundlicher Genehmigung von Ari Stides (aus: "Vitae synchronae - Synchronviten", herausgegeben von Vicky Petja).




Reinhard Ruhik

Reinhard Ruhik (* 20. Jahrhundert in Grödik[1]) ist ein deutschsprachiger Schauspieler, Werbe- und Synchronsprecher.

Leben
Ruhik verließ das Bundesrealgymnasium kurz vor der Matura infolge seiner Deutschnoten[2]. Zur Verbesserung der Aussprache nahm er Sprechunterricht bei Kai Wulff und absolvierte parallel eine Gesangsausbildung beim Badewannentenor Konrad Knödel. In dieser Zeit verlagerte Ruhik seinen beruflichen Schwerpunkt ganz auf die Schauspielerei und gab in S. Upervisors postmodernem Drama Kontinuität findet nicht statt sein Bühnendebüt. Es folgten weitere Hauptrollen in Inszenierungen von Samuel Becketts Warten auf Danne, Ruhik Bluad und Stefan Zweigs Sprachnovelle. In Spielfilmen wie der Katastrophenfilm-Parodie Die unglaubliche Reise mit einer verrückten Flugzeugsynchro blieb Ruhik ein seltener Gast.

Einem breiten Publikum ist der Akteur mit der charismatischen Sprechweise vor allem durch seine zahlreichen Rollen in Hörspielen sowie Film- und Fernsehsynchronisationen bekannt. Er wurde mehrfach in Los Angeles engagiert, um seine Stimme zahlreichen international bekannten Schauspielkollegen zu leihen. So wirkte er in den deutschsprachigen Erstsynchronisationen von Man of the Year und The Illusionist und gehört neben Matthias Klages zu den Stammsprechern von "Mann #2" und "Ansager 3". Laut einer Ausgabe von Voice & Noise agierte er zudem als Sprachcoach von Danny DeVito bei den deutschen Aufnahmen zu Der Lorax[3]. Darüber hinaus gilt er als Erfinder der Billiksynchro.

Literatur
* Who is Who in Foto, Film & Billigsynchro, Zürich: Verlag für Prominentenenzyklopädien 2011, S. 587

Einzelnachweise
1. Who is Who in Foto, Film & Billigsynchro, Zürich: Verlag für Prominentenenzyklopädien 2011, S. 587
2. Wider die Überschätzung der Aussprache. Eine didaktische Streitschrift, Verein für Rechtschreibung und Sprachlotterei (Hrsg.), Pisa 2003, S. 975
3. O. Rensausen: Wulffs Revier. Akustischer Dadaismus oder Audiosmog?, in Voice & Voice, Ausgabe 45 (2012), S. 27-35, hier S. 33.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Brian Drummond


Beiträge: 2.725

08.11.2013 17:56
#2 RE: Reinhard Ruhik (19??-) Zitat · antworten

Grimmepreis! NOW!

Simmy


Beiträge: 2.923

08.11.2013 20:25
#3 RE: Reinhard Ruhik (19??-) Zitat · antworten

Sensationell! Kaum mit Worten zu beschreiben. Wenn es ihn nicht gäbe, man müsste ihn erfinden!

ronnymiller


Beiträge: 2.774

08.11.2013 21:16
#4 RE: Reinhard Ruhik (19??-) Zitat · antworten

Mega.

anderto-krox


Beiträge: 1.361

08.11.2013 21:35
#5 RE: Reinhard Ruhik (19??-) Zitat · antworten

TRÄNEN GELACHT! HERRLICK! EINFACH HERRLICK! (Oh! Und netter Seitenhieb auf die DEMLICH, äh, DENIC, Simmy! :-))


smeagol



Beiträge: 3.420

09.11.2013 13:41
#6 RE: Reinhard Ruhik (19??-) Zitat · antworten

Genial!


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

AMK


Beiträge: 1.027

10.11.2013 12:27
#7 RE: Reinhard Ruhik (19??-) Zitat · antworten

Ich & -ig

[Fiktion an.] Nicht unerwähnt bleiben sollte an dieser Stelle Ruhiks Halbschwester Gerburch Leidich (Spitzname „Cherbourg“), die Phonetich und Synkronesich lehrte und deren Schicksal Exempel sein mag (nicht zuletzt ihrem Bruder), wie fatal schriftungetreue Aussprache sein kann – in einem Satz auf den Punkt gebracht: Sie ging auf die Jachd und fiel in den Teich. Ungeklärt ist, ob sie von einem Wasserfahrzeug in ein Gewässer stürzte oder auf der Pirsch ins Backmaterial plumpste. Fest steht: Sie schweicht. ’s ist ruich

um sie geworden.

(Ihr Phreund und Kollege Ral„f“ Schiga ist nicht nur ehrlich traurich, sondern richtig traurig.) [Fiktion aus.]


„G“ruß - Andreas

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor