Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 774 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
dlh


Beiträge: 14.812

02.12.2013 21:48
Die Braut des Prinzen (1987) Zitat · antworten

Weiß jemand, wer bei diesem Film die Synchronregie hatte? War eine sehr schöne dt. Fassung, besonders Tennstedt und Böll stachen hervor. Verwunderlich, dass Böll danach nur noch ein einziges Mal für Cary Elwes besetzt wurde.

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.078

02.12.2013 22:54
#2 RE: Die Braut des Prinzen (1987) Zitat · antworten

Weiß jemand, wer bei diesem Film die Synchronregie hatte?

Lutz Riedel

dlh


Beiträge: 14.812

03.12.2013 06:28
#3 RE: Die Braut des Prinzen (1987) Zitat · antworten

Danke für die Info.

Slartibartfast



Beiträge: 6.662

03.12.2013 20:37
#4 RE: Die Braut des Prinzen (1987) Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #1
Weiß jemand, wer bei diesem Film die Synchronregie hatte? War eine sehr schöne dt. Fassung, besonders Tennstedt und Böll stachen hervor. Verwunderlich, dass Böll danach nur noch ein einziges Mal für Cary Elwes besetzt wurde.

Die Sprecher waren alle ganz nett, aber dafür war das Dialogbuch nicht besonders kreativ. Die meisten Wortspiele und die gesamte Lockerheit des Originals sind in der Synchro flöten gegangen.

dlh


Beiträge: 14.812

04.12.2013 18:28
#5 RE: Die Braut des Prinzen (1987) Zitat · antworten

Hast du dafür konkrete Beispiele? Kann mich jetzt nicht über fehlende Lockerheit beschweren (kenne aber auch die OV nicht).

Slartibartfast



Beiträge: 6.662

08.12.2013 14:55
#6 RE: Die Braut des Prinzen (1987) Zitat · antworten

Während die deutsche Fassung wie ein edles Märchen klingt, agieren die Helden in der OV eher anachronistisch durch ein ständig präsentes Understatement.
Ein Bsp, das mir grade einfällt: "Surrender!" - (fragend)"You mean... You wish to surrender to me?"
Synchro: "Ergebt euch! - (als Aussage) "Ihr meint, ihr wollt euch mir ergeben!"

John Connor



Beiträge: 4.883

08.12.2013 20:22
#7 RE: Die Braut des Prinzen (1987) Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #5
Kann mich jetzt nicht über fehlende Lockerheit beschweren (kenne aber auch die OV nicht).


Geht mir genauso. Ich kann mich jedenfalls gut daran erinnern, wie ich meine Schwester früher noch jahrelang mit Patinkins Spruch "Jetzt bist du des Todes!" ständig in den Bauch gepiekst hab.

Slartibartfast



Beiträge: 6.662

09.12.2013 15:30
#8 RE: Die Braut des Prinzen (1987) Zitat · antworten

Tja, dann einfach mal die OV kucken:-)

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.404

11.02.2023 21:44
#9 RE: Die Braut des Prinzen (1987) Zitat · antworten

DIE BRAUT DES PRINZEN
(The Princess Bride, USA 1987)


Westley (Cary Elwes) Nicolas Böll
Iñigo Montoya (Mandy Patinkin) Joachim Tennstedt
Prinz Humperdinck (Chris Sarandon) Norbert Langer
Graf Rugen (Christopher Guest) Lutz Riedel
Vizzini (Wallace Shawn) Andreas Mannkopff
Fezzik (Andre the Giant) Helmut Krauss [= André René Roussimoff]
Enkel (Fred Savage) TOBIAS THOMA
Buttercup (Robin Wright) Simone Brahmann
Großvater (Peter Falk) Klaus Schwarzkopf
Geistlicher (Peter Cook) Helmut Heyne
Albino (Mel Smith) Tom Deininger
Valerie (Carol Kane) Ingeborg Wellmann
Wunder-Max (Billy Crystal) Friedrich Georg Beckhaus

Königin (Anne Dyson) Luise Lunow
Alte Buherin (Margery Mason) Tilly Lauenstein
Yellin (Malcolm Storry) Manfred Petersen
König (Willoughby Gray) Helmut Heyne
Mutter (Betsy Brantley) Constanze Harpen
Brutaltruppmann (Paul Badger) Raimund Krone

Synchronstudio: Berliner Synchron GmbH
Synchronregie: Lutz Riedel
Dialogbuch: Lutz Riedel


Gruß,
Tobias

Begas


Beiträge: 2.562

12.02.2023 05:10
#10 RE: Die Braut des Prinzen (1987) Zitat · antworten

Ach du liebes Bisschen!

Den Film fand ich als Kind immer toll.

Als ich ihn letztens noch einmal sah, hatte ich eher das Bedürfnis, mir an den Kopf zu fassen.

Was für ein krudes Durcheinander von Handlung und Erzählung, auch für eine persiflierende Geschichte schrammt der Film mehr als einmal zu sehr an WTF-Momenten. Hinzu kommt der verunglückte deutsche Titel, der die Seltsamkeit des Originals vermissen lässt (das Buch gab es 1987 bereits seit 10 Jahren in deutscher Übersetzung).

Der Film zählt zwar zu den großen Fantasy-Klassikern der 80er Jahre, aber ich denke, vermutlich ist es hier besser, William Goldmans Buch zu lesen und den Film als Kindheitserinnerung in Ehren zu halten.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz