Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 174 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2014 14:40
Robert Stephens Zitat · antworten

stephens.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

* am 14. Juli 1931
+ am 12. August 1995

Im Jahre 1995 verabschiedeten sich gleich drei besondere Sherlock Holmes-Darsteller, von denen jeder die Rolle in spezieller Weise geprägt hatte - Erich Schellow, Jeremx Brett und Robert Stephens. "Das Privatleben des Sherlock Holmes" dürfte die vielleicht bekannteste Rolle des britischen Schauspielers sein (und eine der besten Synchronrollen von Christian Rode).
Stephens war vor allem als Theaterschauspieler bekannt, populär, angesehen und bedeutend. Mit erfolgreichen Tournee-Produktionen glänzte er vor allem in Shakespeare-Rollen. Im Fernsehen spielte er gerne in anspruchsvollen Produktionen, der Film war nicht so ganz seine Welt. Privat führte er ein reichlich ungestümes Leben, war vier mal verheiratet und hatte zahlreiche Affären mit Menschen beiderlei Geschlechtes. Auch der Alkohol spielte eine Rolle. In den 70er Jahren hatte er durch Saufexzesse und kleinere Skandälchen ein Tief. Erst in den 80er und 90er-Jahren ging es wieder mit ihm bergauf. Der Alkohol blieb aber sein Begleiter und er soff sich defakto zu Tode. In den letzten Lebensjahren soll er so gewesen sein wie sein gealterter, zerquälter und gemeiner Schauspieler in "The Fruit Machine".
Bereits vom Tode gezeichnet wurde er noch zum "Sir" ernannt.
Aus seiner Ehe mit Maggie Smith stammt der als Schauspieler erfolgreiche Sohn Toby Stephens.

Danke für alle Hinweise und Ergänzungen!


1956:
Krieg und Fieden -
1960:
A Circle of Deception
1961:
Piraten von Tortuga - Fritz Tillmann
Bitterer Honig - Holger Kepich
1962:
Der Inspektor - Harry Wüstenhagen
1963:
Cleopatra - Holger Kepich / Horst Niendorf (eine Passage)
1966:
Protest - Manfred Andrae
1968:
Romeo und Julia - Rolf Schult
1969:
Die besten Jahre der Miss Jean Brodie - Christian Rode
1970:
Das Privatleben des Sherlock Holmes - Christian Rode
1972:
Reisen mit meiner Tante -
1973:
Der Asphyx -
Luther -
1974:
QB VII (Miniserie) -
1976:
Softly, Softly: Task Force (Serie, 1 Ep) -
1977:
Die Duellisten - Lothar Blumhagen
1978:
Die Reise von Charles Darwin (Miniserie) -
Holocaust (Serie, 4 Ep) - Hans Michael Rehberg
Der Todesschrei - Hubert Suschka
1980:
Die verbotenen Spiele der Gräfin Dolingen von Gratz -
1981:
Ein Wintermärchen -
1984:
Puccini -
1986:
Rebellion der Rechtlosen -
1987:
Künstler, Killer und Kanonen -
Das Reich der Sonne -
1988:
Zeugenaussage -
Amerikanisches Roulette -
The Fruit Machine -
Feuersturm und Asche (Serie, 3 Ep) - Wolfgang Dehler
Inspector Morse (Serie, 1 Ep)
1989:
Henry V. -
1990:
The Storyteller: Griechische Sagen (Serie, 1 Ep) -
Meine liebe Rose -
Hotel zur Unsterblichkeit -
Fegefeuer der Eitelkeiten - Lothar Blumhagen
1991:
Der Badearzt -
Adam Bede-Schicksal und Leidenschaft -
Ein Papst zum Küssen -
Angst vor der Dunkelheit -
1992:
Chaplin - Karl Schulz
1993:
Century
Geheime Verführung -
Königsspiel -
1995:
England, my England


Jeannot



Beiträge: 2.100

05.01.2014 18:41
#2 RE: Robert Stephens Zitat · antworten

Bitterer Honig - Holger Kepich
Protest - Manfred Andrae
Ich glaube Cleo/Niendorf stimmt nicht.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Aristeides


Beiträge: 1.509

05.01.2014 18:43
#3 RE: Robert Stephens Zitat · antworten

Zitat
Ich glaube Cleo/Niendorf stimmt nicht.



Stimmt. Das müsste Jan Hendriks gewesen sein.


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2014 19:37
#4 RE: Robert Stephens Zitat · antworten

Das mit "Cleopatra" muß ich mir nochmal anhören. Hatte da mit dir, lieber Rolf, betreffend einiger Sprecher, ja unlängst einen Mailaustausch.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2014 20:16
#5 RE: Robert Stephens Zitat · antworten

Des Rätsels Lösung:

Robert Stephens hat zwei Sprecher als Germanicus. Holger Kepich (Jan Hendriks in der Synchrondatenbank ist falsch) am Anfang und später im Senat. Die Anfangssprechszene bei Cäsars Ankunft in Ägypten hatte ich ganz vergessen-da ist es, wie auch im Senat, Kepich. Aber bei der kurzen Beratungsszene (so zwischen der 17. und 18. Minute inklusive Overture, bzw ca 15 Min der Fassung ohne), die ich für seine erste Textpassage hielt, wird Germanicus nach dem Zustand der Brunnen befragt und hier ist Horst Niendorf zu hören, der "Das Wasser ist salzig, aber trinkbar." sagt.

Hatte mal eine Liste zu Cleo, die ist futsch...vielleicht sollte man da mal was Neues machen.

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.570

14.05.2016 23:22
#6 RE: Robert Stephens Zitat · antworten

Zeugenaussage (1987): Harald Leipnitz

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor